Hilfeleistungen

Beiträge zum Thema Hilfeleistungen

LK-Gemeinschaft

DRK Gladbeck informiert
DRK mahnt zum Helfen statt Gaffen

Zum Kommentar - 11.09.2021-  im Lokalkompass Gladbeck von Uwe Rath  UNBEKANNTE LAG ÜBER STUNDEN IN EINEM PFLANZBEET UND NIEMAND KÜMMERTE SICH UM SIE DRK mahnt zum Helfen statt GaffenNeben der rechtlichen Grundlage, ist auch die Sensibilisierung für das Thema in der Öffentlichkeit von Bedeutung. „Um dem Phänomen des Gaffens entgegenzuwirken, muss das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass Erste Hilfe die gesellschaftliche Verpflichtung jedes Einzelnen ist. Zugleich bedarf es einer Stärkung der...

  • Gladbeck
  • 11.09.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
1 Mio. Einsätze: Johanniter-Unfall-Hilfe und KVWL-Bereitschaftsärzte sind ein Team Johanniter-Fahrer Jurij Zulauf ist mit seinem Notfalldienst-Fahrzeug nur einer von vielen, die im Team seit zehn Jahren mit Ärzten der KVWL in einer Notsituation medizinische Hilfe leisten.

Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe und Johanniter-Unfall-Hilfe feiern Jubiläum
10 Jahre Hausbesuche im Notdienst

In diesem Jahr feiert die Notfalldienstreform in der ambulanten ärztlichen Versorgung in Westfalen-Lippe ihr zehnjähriges Jubiläum. Damit jährt sich auch die Kooperation der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und der Johanniter-Unfall-Hilfe zum zehnten Mal. Seit 2011 unterstützen die Johanniter die Vertragsärztinnen und -ärzte, wenn diese bei ihren Notdiensten Hausbesuche machen. Dabei sind sie nicht nur Fahrer und Begleiter, sondern unterstützen, wenn nötig, auch bei der...

  • Dortmund-City
  • 28.06.21
Ratgeber
Viele Duisburger Haushalte müssen infolge der Corona-Pandemie finanzielle Einbußen verkraften. Bundestag und Bundesrat haben deshalb ein Gesetz beschlossen, das von der Corona-Krise betroffene Verbraucher unterstützt.

Duisburg: Richtig Haushalten bei knapper Kasse
Tipps und Hilfestellung für den Ernstfall

Viele Duisburger Haushalte müssen infolge der Corona-Pandemie finanzielle Einbußen verkraften. Bundestag und Bundesrat haben deshalb ein Gesetz beschlossen, das von der Corona-Krise betroffene Verbraucher unterstützt. „Wer zum Beispiel seinen Job verloren hat oder in Kurzarbeit ist, muss ständige Rechnungen wie Strom, Gas, Wasser oder Telefon erst mal nicht zahlen. Auch bei der Miete gibt es von April bis Juni einen Zahlungsaufschub und Kreditraten werden gestundet“, erklärt Paulina Wleklinski,...

  • Duisburg
  • 29.04.20
  • 1
  • 1
Ratgeber

Ginderich hilft sich in Corona-Zeiten!
Hilfstelefon der Vereine und der Dorfschule vermittelt unter anderem Lebensmittellieferungen

In Zeiten von Corona ist die Verunsicherung groß. Dorfschule und Gindericher Vereine möchten insbesondere für ältere Mitbürger die Möglichkeit der Unterstützung anbieten. Unter der Telefonnummer 02803/585 können individuelle Anliegen vorgetragen werden. Neben dem bereits etablierten Fahrdienst sind weitere Dienstleistungen und Hilfestellungen möglich. Auch können sich potentielle Helfer unter dieser Rufnummer melden. Der Anschluss ist von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr besetzt. Ein...

  • Wesel
  • 19.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.