Holzstraße

Beiträge zum Thema Holzstraße

Vereine + Ehrenamt
Mitglieder des SPD-Ortsvereins Broich besuchten am Samstag die Kleingartenanlage an der Holzstraße.

Kleingärtner kämpfen für den Erhalt ihrer Anlage

Die Tatsache, dass die Kleingartenanlage an der Broicher Holzstraße für eine Bebauung in Frage kommt, hat die Bewohner in Aufruhe versetzt. Sie haben eine Petition gestartet, die sie am 24. September Oberbürgermeister Ulrich Scholten übergeben wollen. „Wir kämpfen seit 1998 um den Erhalt der Anlage“, sagt Bettina Reimann vom Vorstand. Einmal war das Thema sogar schon im Rat, wurde von der Politik aber damals abgelehnt. Seit 2014 haben die Broicher Kleingärtner einige Umstrukturierungen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.09.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Seit Jahren beklagt Leser Gerd Brux den Zustand der Holzstraße auf der Zufahrt zum Kindergarten. Foto: privat

Der Schlagloch-Ärger

Schlaglöcher auf Friedhofswegen, Schlaglöcher in Ickern, in Castrop und Schlaglöcher auf Schwerin: Immer wieder melden sich Leser in der Redaktion des Stadtanzeigers, um ihrem Ärger Luft zu machen. "Sie berichteten über Schlaglöcher auf einem Fußweg des Friedhofs in Ickern. Wenn Sie sich den Fahrweg auf der Holzstraße zum Kindergarten betrachten, würden Sie den Friedhofsweg als super betrachten", sagt Leser Gerd Brux, der seit 2006 an der Holzstraße wohnt. "Diese Straßensituation besteht...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.11.17
  •  1
  •  1
Politik

Besuch der Unterkunft Holzstraße

Die Flüchtlingsunterkunft an der Holzstraße besuchten kürzlich Mitglieder der SPD-Fraktion und des Ortsvereins Stadtmitte. Betreut wird die Einrichtung von den Mülheimer Johannitern, dessen Niederlassungsleiter Jens Ohligschläger die Besucher durch die Anlage führte. „Im Juli 2015 mussten quasi über Nacht 150 Plätze zur Unterbringung von Flüchtlingen auf Anforderung des Landes NRW in Mülheim geschaffen werden. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Johannitern ist es in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.17
Politik
Ralf Wolniewicz

Gemeinde beantragt Tempo 70 km/h auf der Holzstraße

Nach Fertigstellung der Sanierung der Holzstraße war Tempo 70 km/h dort lediglich für 6 Monate festgesetzt worden. Verwaltungsseitig wird, wegen der Gefahr von Unfallhäufungen, vorgeschlagen die 70 km/h-Beschränkung dauerhaft festzusetzen, teilte die Gemeinde dem Rat jüngst mit. Auf Antrag der SPD-Fraktion Ende 2014 ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der gesamten Holzstraße vorgeschlagen worden. Daraufhin wurde im Bereich der S-förmigen Straßenführung an der Einmündung "Grüne Straße"...

  • Bedburg-Hau
  • 02.10.16
Ratgeber

Tipp vom Nachbarn: Wohnungseinbrecher festgenommen - Mittäter flüchtig

Wattenscheid - Der Hinweis eines aufmerksamen Nachbarn führte die Polizei am Donnerstag (8.) auf die richtige Spur. Er meldete sich um 11:45 Uhr und berichtete, dass gerade in ein Einfamilienhaus an der Holzstraße eingebrochen werde. Die Polizisten der Wache Wattenscheid eilten sofort zum Tatort. Dort stellten sie fest, dass das Wohnzimmerfenster zur Gartenseite eingeschlagen worden war. An der Vorderseite trafen sie auf die beiden Tatverdächtigen. Der eine stand vor einem geöffneten...

  • Wattenscheid
  • 09.01.15
Ratgeber
3 Bilder

Hier nerven in WAT Schlaglöcher und auch schlechte Wege

Die Fertigstellung der 3,2-Millionen Euro kostenden Ortsumgehung in Günnigfeld gilt als wichtiger Meilenstein im Straßenbau auf Wattenscheider Gebiet. Jedoch hat unsere Berichterstattung über nervige Schlaglöcher und schlechte Wege in den letzten Wochen gezeigt, dass sich viele Menschen in der Hellwegstadt hier weitere konkrete Verbesserungen wünschen. Als schlimmste Holperstrecke gilt für viele Bewohner die Holperstrecke in der Unterführung vom Aschenbruch nach Günnigfeld. Aber auch an...

  • Wattenscheid
  • 13.12.13
Überregionales

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

Eine 47jährige Fahrzeugführerin aus Bedburg-Hau befuhr mit ihrem Pkw die Holzstr. aus Richtung Hasselt kommend in Richtung Sommerlandstr. und wollte nach rechts in Richtung Till abbiegen. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem 58jährigen Kleinkraftradfahrer, der den Radweg der Sommerlandstr. aus Richtung Till kommend in Richtung Kleve befuhr. Bei dem Unfall wurden der Kradfahrer und sein 21jähriger Beifahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

  • Bedburg-Hau
  • 12.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.