Honig

Beiträge zum Thema Honig

Vereine + Ehrenamt
Seit 2018 leben die neun Völker mit je rund 50.000 Bienen bei der Vestischen.
2 Bilder

450.000 Bienen sammeln fleißig in Herten für den ganzen Kreis
"Vestmahl" mit Honig

 Fleißig, hübsch und gut für die Umwelt. Das gilt für die Busse der Vestischen – und für die rund 450.000 Bienen auf dem Hertener Betriebsgelände. Deren Honig bietet das Nahverkehrsunternehmen jetzt erstmals in seinen KundenCentern an. Der Name ist Programm: „Vestmahl“ steht in weißer Schrift mit rotem Hintergrund auf den Etiketten, die Christian Kolbe einzeln auf Hunderte 250-Gramm-Gläser geklebt hat. Ein ruhiges Händchen ist für den Hertener Imker Kernkompetenz. Beim Abfüllen des Honigs...

  • Herten
  • 31.10.20
Natur + Garten
Hier sind wir richtig
16 Bilder

Besuch beim Imker

Man sagt: Wenn die Bienen sterben, stirbt auch der Mensch. Nun ist es tatsächlich so, wie mir Assinghausens Imker Herr Haaben versicherte, das viele Bienenvölker aussterben. Als ich auf dem Assinghausener Rosenfest nun seinen liebevoll gestalteten Stand fand, konnte ich nicht umhin ihn zu bitten uns ein Interview zu gewähren und er erklärte sich freundlicher Weise dazu bereit. Heute war es dann soweit, mit etwas mulmigem Gefühl besuchten wir ihn(ich habe einen Heiden Respekt von...

  • Herten
  • 11.07.17
  • 11
  • 9
Überregionales
Landrat Cay Süberkrüb und Gustav Robering vom Imkerverein Recklinghausen e.V. Foto: Archiv

Am Samstag gibt es Kreishaus-Honig auf dem Wochenmarkt

Auch 2015 war das Bienenvolk, das Frühjahr und Sommer auf dem Dach des Kreishauses verbracht hat, sehr fleißig. Am Samstag, 5. Dezember, gibt es den begehrten Kreishaus-Honig am Stand der Initiativgruppe zur Unterstützung der Kinderschutzambulanz. Landrat Cay Süberkrüb, Prof. Dr. Michael Paulussen (Ärztlicher Direktor der Verstischen Kinderklinik) und die Eheleute Rita und Ingo Marien werden gemeinsam mit Imker Gustav Robering den Honig verkaufen. „Die Kinderschutzambulanz der Vestischen...

  • Recklinghausen
  • 03.12.15
  • 1
Natur + Garten

Reiche Ernte: Honig vom Kreishausdach

Die Kreishaus-Bienen waren mal wieder fleißig - knapp 27 Kilogramm cremefarbenen „Kreishaus-Honig“ nahm Landrat Cay Süberkrüb nun freudestrahlend im Kreishaus entgegen. Gustav Robering vom Imkerverein Recklinghausen e.V. hat zum Ende der Bienensaison über 50 Gläser des flüssigen Goldes in der Kreisverwaltung vorbeigebracht. Die Ausbeute des schmackhaften Sommerhonigs stammt aus dem Bienenstock, der über mehrere Monate auf dem Dach des Kreishauses stand. Bereits zum zweiten Mal hat das...

  • Recklinghausen
  • 07.10.14
Natur + Garten
Landrat Süberkrüb mit den Imkern Gustav Robering und Manfrad Onnebrink. Foto: Kreisverwaltung Recklinghausen

Imker und Landrat freuen sich: Honig vom Kreishaus-Dach

Knapp 13 Kilogramm cremefarbenen „Kreishaus-Honig“ nahm Landrat Cay Süberkrüb freudestrahlend im Kreishaus entgegen. Gustav Robering und Manfred Onnebrink vom Imkerverein Recklinghausen e.V. hatten zum Ende der Bienensaison 24 Gläser des flüssigen Goldes in der Kreisverwaltung vorbeigebracht. Die Ausbeute des schmackhaften Sommerhonigs stammt aus dem Bienenstock, der über mehrere Monate auf dem Dach des Kreishauses stand. Bereits als der erste Kreishaus-Honig geschleudert wurde, war der...

  • Recklinghausen
  • 02.10.13
  • 1
Überregionales
Julian, Oma Moni, Vater Rene und Imker Jens Keinhörster (v.l.)
29 Bilder

Stadtspiegel-Gewinner erleben spannenden Tag mit 60.000 Bienen

Familie Sörries hat Glück gehabt: Sie haben bei unserer Stadtspiegel-Verlosung einen Besuch beim Imker in Recklinghausen Suderwich gewonnen und erlebten dort einen spannenden Tag. Wir haben Vater Rene, Sohn Julian und Oma Moni dabei begleitet. Es summt und brummt auf dem ganzen Hof vor der Imkerei Keinhörster in Recklinghausen Suderwich. Und der Grund ist auch schnell gefunden: Schuld ist das Bienenvolk mit 60000 Einwohnern, das auf dem Hof steht. Imker Jens Keinhörster hat sie dahin...

  • Recklinghausen
  • 26.08.12
Überregionales
Hat immer etwas zu tun: Imker Heiner Buschhausen aus Herten.

Herten ist ein Imkerparadies

Was sind das nur für seltsame Schränke auf dem Gelände von Heiner Buschhausen? Die Holz-Konstruktionen erinnern an Kommoden. Doch warum stehen bei dem Hertener „Kommoden“ auf der Wiese? Ganz einfach: Die eigenartigen Holzkisten sind Bienenstöcke, denn Heiner Buschhausen ist einer von rund 30 Imkern in Herten. Der Drucker besitzt mehrere hunderttausend Bienen, die für den Hertener köstlichen Honig produzieren. „Meine Bienen sind ein schöner Ausgleich zur Arbeit“, erklärt der Familienvater,...

  • Herten
  • 02.08.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.