In eigener Sache

Beiträge zum Thema In eigener Sache

Ratgeber

Informationen an den Weseler lieber eine Woche eher rausschicken!
Angezettelt: Was passiert, wenn Sie uns Ihre Pressemitteilungen erst montags zumailen ...

Seit einigen Wochen fällt uns in der Redaktion auf, dass Pressemitteilungen gerne montags in die Mailbox trommeln. Das stürzt uns in (wie wir meinen) völlig unnötigen Stress, deshalb an dieser Stelle ein gut gemeinter Rat: Bitte schicken Sie Ihre Nachrichten in der jeweiligen Vorwoche des angesagten Erscheinungstermins! Hand aufs Herz: Was macht es für einen Sinn, wenn ein Verein, ein Chor, ein Künstler oder wer auch immer seine Mitteilung dem Weseler erst kurz vor Toresschluss zukommen...

  • Wesel
  • 12.11.19
  •  1
Überregionales

In eigener Sache: 150 Jahre SPD. Warum bin ich stolz, Sozialdemokrat zu sein?

Ein Beitrag anlässlich 150 Jahre SPD am 23. Mai 2013 Warum ich stolz bin, Sozialdemokrat zu sein? v. Jan Scholte-Reh Weil Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in entscheidenden Situationen der Geschichte das Richtige taten, in denen das Leichte, das Bequeme und das Falsche zu einfach, gar zu verlockend gewesen wären. Als Partei hat die SPD in 150 Jahren in den richtigen und wichtigen Momenten Verantwortung übernommen – nicht selten gegen Mehrheiten und gegen Willkür – und zahlte...

  • Hünxe
  • 23.05.13
Politik

"Rechtsextreme eröffnen Parteizentrale in Huckarde"

Hierzu möchte ich in eigener Sache einmal etwas schreiben. Es erschüttert mich immer wieder, wenn ich erkenne, dass es Menschen gibt, die das Leid ,welches es unter dem Regime der NSDAP gegeben hat, vergessen haben. Sicher bin ich heute schon alt, aber ich habe nie vergessen, was mir als Kind geschehen ist. Die Flucht aus meiner Heimat, damals war ich 4 Jahre alt, der Bombenhagel, die Züge blieben auf der Strecke stehen, weil die Bomben auf die Bahnhöfe geworfen wurden, die Angst, die mich...

  • Dortmund-West
  • 13.11.12
  •  2
Kultur
32 Bilder

In eigener Sache, oder Tanz der Besessenen….

In eigener Sache, oder Tanz der Besessenen…. Wenn die 3 Amateur- Fotografen, Günther Gramer, Siggi Becker und ich mit dem Ziel unterwegs sind, ,, Neues ,, zu entdecken, dann fackeln die nicht lange, dann werden Ideen kurzfristig und schnell umgesetzt. Erst `nen Cappuc, dann totaler Einsatz, dann wieder Cappuc. Am Ende waren alle drei Männer happy und die Blackbox voll Bilder.

  • Duisburg
  • 06.05.12
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.