Infekt

Beiträge zum Thema Infekt

Ratgeber
Patienten in Westfalen-Lippe mit klassischen Infekt-Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden können sich nun auch samstags – nach telefonischer Anmeldung – an eine diensthabende Arztpraxis in ihrer Region wenden.

KVWL: Kontakt-Liste zu diensthabenden Ärzten in der Region am Samstag, 7. November
Infekt-Sprechstunde für Patienten in Westfalen-Lippe

Patienten in Westfalen-Lippe mit klassischen Infekt-Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden können sich nun auch samstags – nach telefonischer Anmeldung – an eine diensthabende Arztpraxis in ihrer Region wenden. Dieser Service der niedergelassenen Ärzte wird nach Bedarf und lokalem Infektionsgeschehen angepasst, das heißt, nicht überall und an jedem Samstag bieten Praxen die Infekt-Sprechstunden an. Wann welche und wie viele Praxen geöffnet sind, erfahren Patienten auf...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.11.20
Ratgeber
Wer Husten, Schnupfen oder Fieber bekommt, kann sich auch samstags, wenn die Hausarztpraxis in Dortmund geschlossen ist, an eine Infekt-Praxis wenden. Vier Arztpraxen haben an diesem Wochenende für Patienten mit Infekten geöffnet.

Habe ich Corona? Bei Husten, Schnupfen oder Fieber: neue Sprechstunde samstags beim Arzt
KVWL: Vier Praxen bieten Infekt-Hilfe an

Patienten mit klassischen Infekt-Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden, die auch auf das Corona-Virus hindeuten könnten, können sich auch samstags an eine  Arztpraxis in ihrer Stadt, die Dienst hat, wenden.  Sie sollten sich jedoch auf jeden Fall zuvor telefonisch anmelden.  Anfang Oktober hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe die neuen Infektsprechstunden an Samstagen für Patienten bekannt gegeben.  Dieser Service der niedergelassenen Ärzte wird nach...

  • Dortmund-City
  • 04.11.20
Ratgeber
Homöopathische Mittel gibt es sowohl in Form von Tropfen, als auch Globuli, Tabletten und Salben.

Homöopathie - Mehr Schein als Sein?

Immer mehr Menschen greifen auf alternative Medizin wie die Homöopathie zurück. Umstritten bleibt die Effektivität trotzdem. Begründer dieser Medizin war Dr. Samuel Hahnemann, der nach dem Grundprinzip „Similia similibus curentur – Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“ praktizierte. Die Krankheit hebt sich quasi nach dem Prinzip „minus mal minus ergibt plus“ auf. Von Eisenhut über Tollkirsche bis Kuhschelle Die rund 2000 Substanzen, die meisten davon pflanzlich, tierisch oder mineralisch,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.09.15
Ratgeber
der Casi ist krank - kannst du ihm helfen???

Bin krank - was hilft???

Hallo, liebe Community, na, mich hat es ganz schön erwischt: Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, der klassische grippale Infekt. Da ich von Medikamenten nur bedingt etwas halte, frage ich nun euch: was hilft gegen diesen miesen Infekt? Gibts Hausmittelchen? Vielleicht noch von der Oma? Bin wirklich dankbar für all eure Tipps, damit ich dem Lokalkompass noch lange und bald wieder erhalten bleibe... Hust, hust, Schnief... Danke!!!

  • Rheinberg
  • 07.01.11
  • 43
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.