Initiativkreis Religionen in Essen

Beiträge zum Thema Initiativkreis Religionen in Essen

Kultur
Vertreter der Arche Noah Essen, des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) sowie Teilnehmer und Mitwirkende des Arche Noah Festes 2019 kamen zum 2. Planungstreffen ins KD11/13.
18 Bilder

2. Planungstreffen der Arche Noah Essen
„Hier gehören wir alle zusammen!“

Die Tischreihen waren voll im großen Saal des KD 11/13 - man rückte zusammen, holte noch extra Stühle dazu: Rund 60 Leute, darunter Vertreter der Arche Noah Essen und des Initiativkreis Religionen in Essen (IRE), der Ruhr Volunteers sowie zahlreiche Mitwirkende der Zeltstadt und des Bühnenprogramms, trafen sich zum zweiten Planungstreffen für das Arche Noah Fest am 21. und 22. September auf dem Kennedyplatz. „Es weht ein Wind in der Stadt, der gegen Vielfalt ist, gegen die Fremde“, sagte...

  • Essen
  • 10.09.19
Überregionales
Der NRW-Tag in der Essener City wurde mit Friedensgrüßen der Religionen eröffnet. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann
6 Bilder

NRW-Tag in der Essener City wurde mit Friedensgrüßen der Religionen eröffnet

Alle zwei Jahre feiert das Land Nordrhein-Westfalen seinen Geburtstag mit einem großen Bürgerfest. Anstelle des bislang üblichen ökumenischen Gottesdienstes wurde das Programm des NRW-Tages 2018 in der Essener Innenstadt am 1. September auf dem Kennedyplatz mit „Friedensgrüßen der Religionen“ eröffnet: Repräsentanten der christlichen Stadtkirchen, der Jüdischen Kultusgemeinde, der Kommission islamischer Moscheen, der Bahàí-Gemeinde und der Gemeinde der Sikh trugen Friedensworte aus ihren...

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
  •  1
  •  2
Kultur

Initiativkreis Religionen in Essen gewinnt Pax-Preis

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) erhält den Pax-Preis 2018 für seine Verdienste im interkulturellen und interreligiösen Dialog. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird jährlich von der Pax-Bank vergeben. Vertreter des IRE sowie des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Essen (KI) nehmen den Preis am 29. Mai in Berlin entgegen. Mit dem Preis werde das Engagement des IRE für das Zusammenleben in einer pluralistischen Gesellschaft geehrt, so Klaus Schraudner,...

  • Essen-Ruhr
  • 14.05.18
Politik
Bei der Demonstration gegen israelische Angriffe auf Gaza stießen manche Transparente auf empörte Kritik. Zur der Veranstaltung am 18. Juli am Weberplatz hatte die Jugendorganisation der Linken aufgerufen.

Essener distanzieren sich von Antisemitismus und Islamfeindlichkeit

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) wird am Donnerstag, 31. Juli, um 12 Uhr vor der Marktkirche nahe Porschekanzel in der Essener Innenstadt öffentlich eine Erklärung verlesen, in der er sich von jeder Form von Antisemitismus und Islamfeindlichkeit, die durch die Kriegshandlungen im Nahen Osten auch in Essen aufgeflammt sind, distanziert. Das schließt auch jede Form von Diskriminierung von Religionsgemeinschaften und Weltanschauungen ein, betonen die Organisatoren. Der...

  • Essen-Nord
  • 29.07.14
  •  5
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.