Innenstadtentwicklung Dinslaken

Beiträge zum Thema Innenstadtentwicklung Dinslaken

Politik
Viele interessierte Anwohner waren zur Infoveranstaltung "Anpassung Althoffstraße" gekommen.

Anpassung der Althoffstraße
Mit Fertigstellung der KTH wird auch Durchgangsstraße neu gestaltet

Viele interessierte Anwohner waren am vergangenen Mittwoch ins Planungsbüro der Prozent GmbH gekommen, um die Pläne zur Anpassung der Althoffstraße zu sehen. Zu Beginn der Veranstaltung ließ Baudezernent Dr. Thomas Palotz wissen: "Es wird keine Anliegerbeiträge geben." Das freute die Anwohner, doch mehr noch macht ihnen die Planung, aus dem verkehrsberuhigten Bereich eine Zone 20 zu machen, Sorgen. Ohnehin würden hier manche 30 und mehr fahren, kam es aus dem Publikum. Bei einer Messung wurde...

  • Dinslaken
  • 17.07.19
Kultur
Die große Treppe zum Saal der KTH. Als Geländer dienen zusammengenagelte Dachlatten. "Eine sehr saubere Baustelle, dass muss ich schon sagen", betonte Baudezernent Dr. Thomas Palotz.
  3 Bilder

Bauarbeiten der Kathrin-Türks-Halle liegen im Zeitplan - Ladenlokal angemietet - Sperrung Durchgang Ententeich
Mehr Platz für Vereine

In der vergangen Woche durften die Pressevertreter einen Blick in die Baustelle der Kathrin-Türks-Halle werfen. Ein Spaziergang der besonderen Art. Wir betreten die Halle über einen schmalen Durchgang. Als Tür dient eine OSB-Platte mit einem Vorhängeschloss. "Bei einigen Veranstaltungen war ich hier backstage; früher, so vor zehn oder zwölf Jahren", denke ich mir. "Wir gehen als Erstes in den Keller. Dorthin, wo einst die Kegelbahn war", sagt Bauleiter Uwe Drecker und nickt Walburga...

  • Dinslaken
  • 21.05.19
Politik
Der Bahnhofsvorplatz mit Busbahnhof und Straßenbahnhaltestelle. Im Hintergrund ist die Parkpastelle zu erkennen. Der kleine Turm vor dem Bahnhofsgebäude ist der Fahrradturm (10 Meter hoch).  Dieser bietet 500 Stellplätze für Fahrräder. Durch das Angebot erhofft sich die Verwaltung mehr Pendler die mit dem Rad zum Bahnhof kommen, um dann weiter mit der Bahn zu fahren.
  6 Bilder

Planungsausschuss stimmt Beschlussvorschlag zu
Bahnhofsvorplatz wird funktionale Mobilstation

Im Planungs-, Umweltschutz-, Grünflächen- und Stadtentwicklungsauschuss ist der Beschlussvorschlag mit einer Gegenstimme von der UBV zugestimmt worden. Der Dinslakener Bahnhofsvorplatz wird barrierefreie funktionale Mobil-Stadtion für Bus, Bahn und Straßenbahn. Zukünftig wird es 200 Pendlerparkplätze auf einer Parkpalette geben. Dafür wird die derzeitige Wendschleife für die 903 zu einem Kehrgleis für bis zu vier Straßenbahnen umgebaut. Stand jetzt: 60 Parkplätze, die schon am frühen morgen...

  • Dinslaken
  • 01.03.19
Politik
Der Bahnhofsvorplatz in Dinslaken ist in die Jahre gekommen. Spätestens seit dem Bürgerentscheid im letzten Jahr ist klar, dass eine Neugestaltung kommt.
  4 Bilder

Planungsausschuss befasst sich mit Bahnhofsplatz
Neugestaltung nimmt Formen an!

Der Dinslakener Planungs-, Umweltschutz-, Grünflächen- und Stadtentwicklungsausschuss tagt am Mittwoch, 27. Februar um 17 Uhr im Ratssaal. Der Ausschuss befasst sich mit dem Vorentwurf zur Neugestaltung des Bahnhofsplatzes. Um ein umfangreiches Stellplatzangebot für Pendlerinnen und Pendler zu schaffen, soll die bestehende Wendeschleife der Straßenbahn zu Gunsten einer platzsparenden Kehrgleisanlage umgebaut werden. Südlich der Kehrgleisanlage soll eine Stellplatzanlage für Pendlerinnen und...

  • Dinslaken
  • 14.02.19
Politik
Stadtbeigeordneter Dr. Thomas Palotz, Bürgermeister Dr. Michael Heidinger und Sparkassenvorstände Jürgen Stackebrandt und Ralf Salewski von dem Neuen SB-Center. Foto: privat

Innenstadtentwicklung Dinslaken: Der Erste Schritt zum Sparkasse-Pavillon ist getan

Eröffnung eines SB-Centers am Neutor setzt den ersten Schritt in Richtung Sparkassen-Pavillon. Wie bereits angekündigt, hat die Sparkasse ihre Selbstbedienungsgeräte in ein SB-Center verlagert. Am vergangen Montag (27. Mai) fand die offizielle Eröffnung des SB-Centers im Beisein von Bürgermeister Dr. Michael Heidinger und Beigeordnetem Dr. Thomas Palotz, sowie der Sparkassenvorstände Jürgen Stackebrandt und Ralf Salewski statt. Bürgermeister Dr. Heidinger freut sich, dass ein weiterer...

  • Dinslaken
  • 29.05.13
Kultur

Pressemitteilung der Jungen Union Dinslaken zum Thema Stadthallensanierung und Stadtparkgestaltung

Die Junge Union Dinslaken hat dazu für Jugendliche bei Facebook eine Umfrage gestartet mit der Frage: Welche Veränderungen wünscht ihr Jugendliche euch für die Sanierung der Stadthalle und für den Stadtpark? Seit Dienstag, ist die Umfrage online und es sind jetzt bereits 700 Stimmen abgegeben worden, über 20.000 Facebook-User haben die Frage laute Facebook-Statistik gesehen. Momentan haben die Forderungen nach einem Skatepark (198 Stimmen), Einrichtung eines Grillplatzes (163...

  • Dinslaken
  • 08.05.13
Politik
Versunkene Kulturen hinterlassen immer Spuren... „Stonehenge-Feeling“ auf der Neutor-Galerie-Baustelle. cd / Foto: jape
  8 Bilder

"Stonehenge-Feeling" am Niederrhein

Die Neutor-Galerie wirft ihre Schatten voraus und die Geschäftswelt positioniert sich. Azurblauer Himmel am Niederrhein: Da glänzen auch Großbaustellen verheißungsvoll in der Sonne. Von Caro Dai Die Bagger am Hans-Böckler-Platz fressen sich in den berühmt berüchtigten Dinslakener Torfboden und legen rauhe Säulenreste frei. Da kommt echtes „Stonehenge-Feeling“ auf. Der lange Winter hat für zusätzliche Verzögerungen auf der Baustelle gesorgt. Aber jetzt wird gebaut. Marc Hellmich zum NA:...

  • Dinslaken
  • 29.04.13
Politik

Leserbrief: über den Kahlschlag in DInslaken von Karla Hutmacher

Der Respekt vor Naturdenkmälern sollte vor wirtschaftlichen Interessen stehen. Denkt mal über ein Denkmal nach und über die Schönheit der Schöpfung! Wie eine Neuanpflanzung von über zehn Jahren aussieht ist gut in Hiesfeld am Rotbach zu sehen. Sie ähneln eher einem umgekehrten Kehrbesen als gesunden Bäumen. Sie haben offensichtlich Probleme mit dem Anwachsen. Die zukünftigen vermehrt trockenen Sommer und feuchtwarmen Winter werden den Junganpflanzungen zu schaffen machen. Mann sollte alte...

  • Dinslaken
  • 26.03.13
Kultur

LESERBRIEF: von Fabian Schneider und Philipp Beerwerth

Und wo dürfen wir uns noch treffen? Für viele junge Menschen ist die bevorstehende Schließung der Szenekneipe Victor Hugo ein großes Ärgernis. Nach der Schließung des Jägerhofes, den strikten Verboten im Stadtpark und dem Heraufsetzen des Besucheralters im Ulcus am Wochenende auf 21 Jahren, gibt es in Dinslaken kaum noch Lokalitäten und kulturelle Treffpunkte an denen sich Jugendliche und junge Erwachsene begegnen können. Die Junge Union Dinslaken sieht die Stadt Dinslaken unter...

  • Dinslaken
  • 25.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.