Johannes Brahms

Beiträge zum Thema Johannes Brahms

Reisen + Entdecken
Das Kreuzfahrtschiff Johannes Brahms war auf der Wasserstraße in Richtung Wesel unterwegs.
  2 Bilder

Seltenes Schauspiel
Leeres Kreuzfahrtschiff auf dem Wesel-Datteln-Kanal bei Dorsten unterwegs

Am Donnerstagmorgen konnten sich Frühaufsteher ein nicht alltägliches Schauspiel auf dem Wesel-Datteln-Kanal bei Dorsten anschauen. Das Kreuzfahrtschiff Johannes Brahms war auf der Wasserstraße in Richtung Wesel unterwegs. Die Johannes Brahms ist sonst aufgrund ihrer besonderen Maße auch auf vielen kleineren Flüssen unterwegs. Statt nun in größeren Städten, wie beispielsweise Berlin, Prag und Brügge mit vielen Gästen unterwegs zu sein, ist sie nun komplett ohne Gäste in Dorsten unterwegs....

  • Dorsten
  • 26.03.20
Kultur

Musik von Johannes Brahms ist zu hören
Konzert mit Livebildern am Samstag

Zu einem Konzert lädt der Moerser Kammerchor am Samstag, 16. November, um 19 Uhr in die Evangelischen Stadtkirche Moers ein. Zu hören ist: Johannes Brahms „Ein deutsches Requiem“ und Musik der Bremer Uraufführung von 1868. Der Moerser Kammerchor hat sich entschieden, um eine bessere Sicht auf den Emporenplätzen zu bewirken, auch mit Video und Monitoren zu arbeiten. Hierzu werden auf den Emporen der beiden Seitenschiffe große Monitore platziert, die ein Bild von Chor und Orchester bieten....

  • Moers
  • 13.11.19
Kultur

Konzerte in der Alten Kirche
„Happy Birthday Clara Schumann“ am 16. Juni um 17 Uhr in der Kulturkirche

Tatjana Dravenau und Studierende der Folkwang-Uni präsentieren zum 200. Geburtstag von Clara Schumann Werke von ihr und ihren musikalischen Freunden. Die Pianistin und Komponistin Clara Schumann gehört zu den prägenden Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Von ihrem Vater Friedrich Wieck ausgebildet, begann sie ihre Laufbahn als musikalisches Wunderkind und avancierte schnell zur europaweit bekannten Virtuosin. Ihre Werke schrieb sie zunächst vornehmlich für eigene Konzerte, später...

  • Essen-Nord
  • 02.06.19
Kultur
  6 Bilder

Konzerte in der Alten Kirche
Viele bunte Luftballons im Juni in der Kulturkirche

Beim Veranstaltungstermin am 02. Juni um 17 Uhr tauchen sie bereits im Programmtitel auf. Mit ihrem neuen Programm „Kauf Dir einen bunten Luftballon“ wollen der Tenor Rolf Schmitz und der Pianist Holger Knöbel, die in der Alten Kirche eher in Sachen Schumann (Dichterliebe) und Schubert (Wintereise) unterwegs waren, aufzeigen, dass es auch „ganz anders geht“. Sie widmen sich den Evergreens der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ergänzen das eingespielte Duo um die Altistin Brigitte Krahe....

  • Essen-Nord
  • 08.05.19
Kultur
Kirchenmusiker Tobias Bredohl bestreitet das Klavierkonzert in St. Martin.

Klavierkonzert in St. Martin am Sonntagabend
Kirchenmusiker Tobias Bredohl spielt Werke von Brahms und Schumann

Der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde St. Martin lädt für Sonntagabend, 10. März, um 18 Uhr zum Kammerkonzert mit Tobias Bredohl in die Gartenstädter Pfarrkirche, Gabelsbergerstr. 32, ein. Der Kirchenmusiker im Pastoralverbund Dortmund-Mitte-Ost spielt auf dem Klavier Werke von Johannes Brahms und Robert Schumann, darunter die Fantasiestücke op. 12 des Zwickauer Meisters. Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

  • Dortmund-Ost
  • 06.03.19
Kultur
Martin Stadtfeld ist mehrfacher "Echo Klassik"-Preisträger und lebt in Herne.

Überirdisch schön

Zum Auftakt der Konzertsaison 2017/18 erwartet das Herner Publikum ein ganz besonderes Konzertereignis. Das Kulturbüro präsentiert die Neue Philharmonie Westfalen zusammen mit dem Starpianisten Martin Stadtfeld. Die Leitung des Abends liegt am Donnerstag, 21. September, in den bewährten Händen des renommierten Dirigenten Rasmus Baumann. Hinter der Überschrift des Abends „Überirdisch schön“, verbergen sich Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Max Reger. Beginn im...

  • Herne
  • 19.09.17
Kultur
Ensemble Vocapiano
  2 Bilder

Eine Dreiecksbeziehung am 25.09.2016 um 17 Uhr in der Alten Kirche

Robert und Clara Schumann zählen wohl zu den schillerndsten Musikerpersönlichkeiten der deutschen Romantik. Robert verliebte sich bereits in die neunjährige Clara im Hause Ihres Vaters und führte mit letzterem einen jahrelangen harten Kampf um schlussendlich Clara zu sich zu nehmen. Das Paar - im scheinbar sicheren Hafen der Ehe angelangt - durchlebte weitere Schicksalsschläge und harte Kämpfe bis hin zum frühen Tod Roberts in der Nervenheilanstalt in Bonn Endenich. Der dritte im Bunde ist...

  • Essen-Nord
  • 01.09.16
  •  1
Kultur

Multimediale Veranstaltung "Ein Deutsches Requiem" in St. Mauritius

Ein Deutsches Requiem von Johannes Brahms, Eintritt frei Pur-art multi-medial präsentiert am 20.03.2016 um 17.00 Uhr in der Kirche St. Mauritius in Hattingen Niederwenigern die Tonbildschau "Ein Deutsches Requiem". Bereits mit 21 Jahren schuf Joh. Brahms ein tief beeindruckendes Werk für Chor, Solisten und Orchester, das er nach einigen Jahren 1868 vollendete. Joh. Brahms stellte religiöse Texte aus der Bibel zusammen, die er in sehr persönlicher Weise zu einer eindrucksvollen...

  • Hattingen
  • 11.03.16
Kultur
Ani Ter-Martirosyan
  2 Bilder

Bach, Beethoven und mehr

Der Freundeskreis Kunstwerkstatt am Hellweg lädt in den nächsten Tagen gleich zu drei Klavierabenden ein. Am Freitag (20.) ist Pianist Felix Wahl am Wattenscheider Hellweg 9 zu Gast. Am Sonntag (22.) und Dienstag (24.) gastieren die Pianistinnen Ani Ter-Martirosyan und Dasol Kim. Felix Wahl spielt Franz Schuberts Impromptus D 935 Nr.1 und Nr.2, Johannes Brahms' 7 Fantasien Op.116 und Robert Schumanns: Fantasie Op.17. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Auf dem Programm bei Ani Ter-Martirosyan...

  • Wattenscheid
  • 20.06.14
Kultur
Chorgemeinschaft St. Joseph/St. Peter (Bottrop) und der Städtische Musikverein Gladbeck

"Ein Deutsches Requiem" von Johannes Brahms im November 2013 in Bottrop, Gladbeck und Duisburg

Chorgemeinschaft St. Joseph/St. Peter und der Städtische Musikverein Gladbeck feiern gelungene Auftritte im gesamten Ruhrgebiet Unter der bewährten Leitung des Kirchenmusikers Zdenko Sojčić hat die Chorgemeinschaft St. Joseph/ St. Peter nun zum zweiten Mal nach 2011 eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Städtischen Musikverein Gladbeck unter Begleitung des 40köpfigen Sinfonieorchesters Ruhr zu verzeichnen. Nach anstrengenden, fordernden, aber auch den musikalischen Horizont erweiternden...

  • Bottrop
  • 02.02.14
Kultur
  2 Bilder

Lieder ohne Worte mit Felicitas Stephan und Kai Adomeit

In ihrem neuen Programm „Lieder ohne Worte“ präsentieren Stephan & Adomeit am Sonntag, 13. Oktober, um 17 Uhr in der Klavier und Flügel Galerie Maiwald an der Herbert-Wehner-Straße 1 in Kamen interessante Bearbeitungen der lyrischen Klavierstücke des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy und die e-moll-Sonate von Johannes Brahms. Ob Teatro Verdi in Pisa oder Robert-Schumann-Haus in Zwickau, ob Kulturhauptstadt RUHR.2010 oder Musik Festival Gardasee – seit mehr als 20 Jahren geht Felicitas...

  • Kamen
  • 08.10.13
  •  2
Kultur
Die Rheinischen Philharmoniker spielen in der Stadthalle Mülheim

Lokalkompass Adventskalender - Rheinische Philharmoniker spielen auf

Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie spielt am Dienstag, 19. Februar 2013, Werke von Georg Friedrich Händel: Feuerwerksmusik D-Dur HWV 351 Ouvertüre – La Paix – La Réjouissance, Edvard Elgar: Violoncello-Konzert e-moll op. 85, Joseph Haydn: Sinfonie B-Dur Hob I:102 Johannes Brahms: Variationen für Orchester B-Dur op. 56a über ein Thema von Joseph Haydn. Es dirigiert Daniel Raiskin. Als Solist unterstützt Julian Steckel, Violoncello, das Orchester. Das Staatsorchester Rheinische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.11.12
Kultur

Wagenblass und Mayr spielen Franz Schubert

Julia Wagenblass (Klavier) und Claus Mayr (Gesang) geben am Freitag in Bönen das Konzert „Leise flehen meine Lieder“ mit Liedern von Franz Schubert, darunter „Über dem Wasser zu singen“, „Die Forelle“ und „Ständchen“. Außerdem sind Melodien von Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms zu hören. Aufgelockert wird das Programm durch das gemeinsame Singen von Volksliedern. Der Eintritt ist frei.

  • Kamen
  • 23.11.12
Kultur
Bilder von zarter Intimität: Julie Thirault und Helge Freiberg in Hans van Manens Choreografie „Kleines Requiem".
  3 Bilder

Ungarische Tänze - Martin Schläpfers Hommage an Hans van Manen und George Balanchine

In „b.13“, der aktuellen Ballett-Produktion an der Deutschen Oper am Rhein, die am Samstag Premiere feierte, widmet sich Ballettdirektor Martin Schläpfer der Arbeit George Balanchines und Hans van Manens. Darüber hinaus findet der Choreograph Platz für politische Kritik. Die „Ungarischen Tänze“ von Johannes Brahms sind keine ausgewiesene Ballettmusik, sie sind ursprünglich nicht mal in ihren bekannten Orchesterfassungen, sondern für Klavier zu vier Händen komponiert worden. Schläpfer nutzt...

  • Düsseldorf
  • 13.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.