Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

Blaulicht

Altendorf: Täter von Polizei festgenommen
Einbruch in Kindergarten und Kleingartenanlage

Polizeibeamte nahmen am 24. Juli gegen 3.30 Uhr an der Dorstener Straße einen mutmaßlichen Einbrecher fest. Aufmerksame Zeugen beobachteten, wie der unbekannte Mann über ein Tor stieg, um auf das Gelände eines dortigen Kindergartens zu gelangen. Ohne den Eindringling zu warnen, informierte ein Anwohner die Polizei über den Notruf, so dass ein Hundeführer der Polizei wenige Minuten später eintraf. Er beobachtete noch, wie der mutmaßliche Einbrecher über einen Zaun flüchtete, der zu dem Gelände...

  • Essen-West
  • 27.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Kindergarten oder "KITA" ?
Eine Schmuddelecke weniger !

Nachdem ein Discounter den Standort an der Kreuzung  Berliner Straße/Röntgenstraße aufgegeben hatte, war das Gelände  in den letzten Jahren zu einer Schmuddelecke verkommen. Eingeschlagene Scheiben und Türen,Graffiti,  ein schwunghafter  privater Autohandel,  ungepflegtes Grün , entsorgte  Einkaufswägen und Sperrmüll machten  das Gelände zu einem Schandfleck. Offenbar fühlte sich keiner so richtig zuständig. Doch nun die Wende! Auf dem Gelände sollen  eine 5-zügige Kindertagesstätte mit einer...

  • Essen-West
  • 15.07.20
  • 3
  • 2
Überregionales
Peter Naeckel umringt von der großen Kinderschar.
7 Bilder

Leuchtende Käfer, Fische, Bienen und Pilze beim Laternenfest der Blauen Kita Ohmstraße, Essen-Altendorf

Von Carmen Dluzewski Ein wunderschönes Bild ergab sich, als nahezu 100 kleine Laternenkinder mit ihren Angehörigen und Freunden zu St. Martin’s Ehr durch Essen-Altendorf zogen. Zuvor versammelte sich die ganze Gesellschaft auf dem Vorplatz der Christuskirche zum „Warmsingen“ mit Musiklehrer Peter Naeckel und seiner Gitarre. Beeindruckend, wie lautstark und textsicher die Kleinen Martinslieder schmetterten. Auch beim anschließenden Umzug bei trockenem Wetter, natürlich mit Martinsbrezel für...

  • Essen-West
  • 14.11.16
LK-Gemeinschaft

Senioren für kostenlose Ausbildung zum Naturtrainer für Kitas gesucht!

Im Juli 2016 startete das neue Projekt „Naturtrainerinnen und Naturtrainer in NRW“ des NABU Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Neben vier weiteren Regionen in NRW wird die Ausbildung ab Dezember 2016 auch in Essen statt finden. Wer Spaß daran hat, ehrenamtlich aktiv zu werden und als Seniorpate in Kindergärten und Kitas Kindern die heimische Natur näher zu bringen, der kann sich ab sofort für die Ausbildung zum Naturtrainer bewerben. Im Dezember 2016 starten die Schulungen: Die zwölf...

  • Essen-Borbeck
  • 17.10.16
  • 1
Kultur
Dieser kleine Mann hat wegen dem Lesezelt extra sein Indianerkostüm aus dem Schrank geholt, da das aussieht wie ein Tipi.
9 Bilder

Frohnhauser Stadtteilfest: Mach mit am Markt

Kulturbüro lud zum Sommerfest Treffpunkt Kinderkultur in Frohnhausen Darauf freuten sich Frohnhauser Kinder in Schulen und Kitas schon lange: Das Kulturbüro der Stadt Essen lud wieder einmal zum alljährlichen Stadtteilfest „Mach mit am Markt“ auf den Frohnhauser Marktplatz ein. Auf die Beine gestellt von Grundschulen und Kindergärten im Stadtteil, konnten sich die Kinder an diesem Tag an diversen Ständen austoben, tanzen, singen und Spass an einer Menge bunter Spiele haben. Wer klug war, kaufte...

  • Essen-West
  • 27.06.16
  • 1
Ratgeber
Das neue Logo der Kita Murmel.
8 Bilder

Kleine bunte Murmeln

Viele Eltern stehen vor der gleichen Frage: In welche Kindertagesstätte soll mein Sprössling gehen? Obwohl die Plätze sehr begrenzt sind, gibt es doch eine Vielzahl an Einrichtungen, die in Betracht gezogen werden müssen. Wer dann aber doch lieber keine städtischen oder kirchlichen Einrichtungen haben möchte kann sich zum Beispiel in die Hamburger Straße in Frohnhausen begeben. Dort, versteckt hinter hohen Hecken, hat sich die Elterninitiative Murmel e.V. eingerichtet, wo sich pädagogische...

  • Essen-West
  • 10.01.16
  • 2
Kultur
In der Kita Schwedenheim wird rechtzeitig zum Advent fleißig gebastelt und gewerkelt.
12 Bilder

Werkstatt der Weihnachtsengel in der Kita Schwedenheim in Essen-Frohnhausen

Die kleine Tyra ist mit Feuereifer bei der Sache. Engelbasteln ist angesagt in der Kindertagesstätte Schwedenheim an der Hildesheimer Straße. Die kunstvollen Fensterbilder dürfen im Anschluss mit nach Hause genommen werden. „Die Glitzerblumen gefallen mir am besten“, schwärmt sie. „Und der Engel kommt dann später ans Fenster in meinem Zimmer.“ Auch Arlinda ist begeistert und werkelt gemeinsam mit ihrer Mutter und der 15 Wochen alten Schwester, die aus der Babyschale heraus zusieht. „Bei mir...

  • Essen-West
  • 24.11.15
Überregionales

Kita-Bunte-Noten

b>Kita-Neueröffnung in Essen (Ostviertel) Im September 2015 eröffnen wir in der Natorpstr. 30 unsere Kindertageseinrichtung für 40 Kinder ab 2 Jahren bis zur Einschulung. Wir haben noch Plätze frei. Unsere Öffnungszeiten: Mo- Fr von 08.00 - 15.00 Uhr Unsere Pädagogische Schwerpunkte: halboffene, altersgemischte und situationsorientierte Arbeit Bewegung und Sport, gesunde Ernährung eine deutsch-türkische bilinguale Gruppe musikalische Früherziehung Freispiel Mental Arithmetik Kurs für...

  • Essen-Nord
  • 07.04.15
  • 1
Politik
Doris Eisenmenger, Fraktionssprecherin der GRÜNEN setzte sich erfolgreich für mehr Mittel zu Gunsten von Kindergärten und Grundschulen ein

Mehr Geld für Grundschulen und Kindergärten im Bezirk III

Die Bezirksvertretung III hat am 19.02.2015 im Rahmen der Haushaltsberatungen einstimmig einem Vorschlag derGRÜNEN zugestimmt. Zur Förderung von Grundschulen und Kindertageseinrichtungen im Stadtbezirk III wird zusätzlich ein Gesamtbetrag von 19.450,00 Euro im Jahr 2015 zur Verfügung gestellt. Damit erhalten die 12 Grundschulen je 850,-- Euro und erstmals auch die 37 Kitas im Bezirk III einen Betrag von je 250,-- Euro im Jahr 2015. Die Gelder dienen der Anschaffung von zusätzlichen Lern- bzw....

  • Essen-West
  • 23.02.15
Natur + Garten
Naturtrainerin in Aktion: Spielerisch den Wald entdecken.

NABU sucht Senioren(innen) als Naturtrainer(innen) für das Ruhrgebiet - jetzt bewerben!

Der Schutz der heimischen Natur wird seit jeher stark vom ehrenamtlichen Engagement mitgetragen. Doch wer sind die Naturschützer von morgen? Wer wird sich zukünftig dafür einsetzen, dass unsere Enkel ebenfalls auf eine lebenswerte Welt zählen dürfen? Die Förderung der Natur- und Umweltbildung vor Ort ist ein aktueller Schwerpunkt des NABU NRW. Zu diesem Zweck wurde nun auch das neue „Naturtrainer-Projekt“ ins Leben gerufen für das wir im ersten Schritt Senioren(innen) suchen, die sich als...

  • Essen-Nord
  • 18.07.14
  • 1
  • 3
Überregionales
Hier heißt es, herzlich willkommen und raus in den Garten. Spiel im Freien und Selbstständigkeit werden gefördert.
4 Bilder

Kita Kinderzeit stellt sich vor

Ein Kindergarten ist keine Notfallunterbringung sondern wie ein zweites Zuhause Um die Ecke, durch das Tor, um die Säule, stehst davor. Nein, das ist kein Kinderreim um Schuhebinden zu lernen sondern der ganz normale Weg, den die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Kinderzeit jedem Morgen zur Eingangstür ihrer Kita gehen. Serie: Der richtige Ort ist die halbe Kindheit Von Augustine Ullmann Die Tagesstätte liegt in einem verkehrsberuhigten Bereich auf der Grieper Straße 17 in Altendorf....

  • Essen-West
  • 19.05.14
Überregionales
Das achtköpfige Team nimmt seinen Auftrag ernst und hat immer ein offenes Ohr für die Eltern.
15 Bilder

Offene Türen und offene Herzen in der Kita St. Antonius

Ein Kindergarten möchte Gottes Zuhause sein, ein Raum für Sicherheit und Liebe Morgens, viertel nach Sieben in Deutschland – Gisela Liedtke öffnet wie jeden Morgen die Türen der Kindertagesstätte St. Antonius. Etwas versteckt hinter zwei Grundschulen auf der Aachener Straße 17 liegt das Gebäude, „in dem Gott einen Platz hat.“ Gisela Liedtke ist Leiterin der Kita. Am Zaun zum großen Schulhof wird die Kindergärtnerin lauthals gerufen. „Hallo Frau Liedtke, ich bin schon sieben.“ Mit einem Lächeln...

  • Essen-West
  • 12.05.14
  • 1
Überregionales
Der kleine Noel ist der Jüngste der Kita - hier beim „Waschen“.
30 Bilder

Die alltägliche Vielfalt der Kita Regenbogen

Serie: Ein Ort für die halbe Kindheit Eltern stehen immer wieder vor der großen Aufgabe - welche Kita und Grundschule ist die richtige für mein Kind. Nicht nur das Geld muss stimmen. Hier verbringt es seine halbe Kindheit. In dieser Serie stelle ich Ihnen die lokalen Einrichtungen in den nächsten Wochen umfangreich vor. Kita Regenbogen Hier ist kein Topf voll Gold am Ende des Regenbogens, sondern glückliche Kinder Eltern suchen einen passenden Kindergarten für ihren Schatz - schwerer als...

  • Essen-West
  • 07.05.14
Überregionales
Alt und Jung hatten gleichermaßen Spaß am gemeinsamen Vormittag.
5 Bilder

Wenn Alt und Jung voneinander profitieren

Dass Senioren und kleine Kinder gemeinsam jede Menge Spaß haben können, wissen nicht nur Großeltern, die viel Zeit mit ihren Enkeln verbringen. Auch die Bewohner des Gerhard-Kersting-Hauses waren hellauf begeistert vom Besuch des Kindergartens St. Peter. Gemeinsam wurde gefrühstückt, gemalt, gebastelt und ganz viel gelacht. Soziale Kontakte knüpfen Auch Heimleiter Antonio Beckmann vom Gerhard-Kerstin-Haus weiß, wie groß die Vorfreude der Senioren auf die Kindergartenbesuche ist: „Sie sind...

  • Essen-Süd
  • 31.01.14
  • 3
  • 1
Überregionales
Eintritt in die bunte Welt der Zahlen und Buchstaben
50 Bilder

Foto der Woche 33: Tag der Jugend

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Tag der Jugend Der Tag der Jugend, seit 1957 Feiertag in Jugoslawien, seit 1999 weltweit, soll an die Bedeutung der Jugend als Lebensphase erinnern. Kindergarten oder Schulzeit, Spielplatz oder Bolzplatz, Autos oder Puppen - jeder erinnert sich intuitiv an etwas anderes unter dem Stichwort Jugend. Wir vom...

  • Essen-Süd
  • 12.08.13
  • 20
Politik

Betreuungsgeld: Zu Hause statt im Kindergarten?

Ab August erhalten Eltern, die ihr Kind nicht in eine Tagesstätte bringen, sondern zu Hause betreuen, dafür das politisch umstrittene Betreuungsgeld. War es früher üblich, dass nicht jeder in die Kita kam, raten Experten heute zu dieser frühen Vorbereitung auf den Schulalltag, wobei Kids schon erste soziale Kontakte knüpfen. Dass im ländlichen Bayern Kinder noch auf dem Hof aufwachsen, mag sein. In der Stadt bereitet die Kita bestimmt besser auf ein späteres Miteinander unterschiedlicher...

  • Essen-Steele
  • 30.07.13
  • 12
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

"Das Prizenpaar ist da!"

Das amtierende Prinzenpaar Marc I. und Katja I. begrüßten mit viel Freude die Kinder des St. Clemens Maria Hofbauer Kindergartens in Altendorf. Es war nicht das erste Mal, dass das Paar soziale Einrichtungen wie zum Beispiel Altenheime, Kindergärten und Behindertenschulen besucht hatte, um den Karneval und die Freude ins Haus zu bringen. „Schon seit 1928 / 1929 wurde ein Prinz gewählt. Allerdings gab es zu dieser Zeit leider noch keine Prinzessin“, berichtete das Gefolge des Prinzenpaares. Man...

  • Essen-West
  • 11.02.13
Überregionales

Jetzt wird's knifflig: Mathe-Kisten für die Kleinsten aus den Franz Sales-Werkstätten

Wie Kinder spielend leicht lernen, zeigten die kleinen Gäste der integrativen Kindertagesstätte Seumannstraße aus Altenessen, die mit Leiterin Christiana Haase in die Franz Sales-Werkstätten nach Horst gekommen waren. Hier bekamen sie nämlich zwei hölzerne „Mathe-Kisten“ vom Rotary Club Essen-Baldeney geschenkt. Randvoll sind die Mathe-Kisten, die von den Arbeitern mit Handicap der Franz Sales-Werkstätten liebevoll gestaltet werden. Insgesamt 15 Würfel und 15 dazugehörige Zifferreiter sowie elf...

  • Essen-Steele
  • 13.07.12
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Jetzt wird‘s laut: OB Reinhard Paß sorgt für "Trommelwirbel in den KiTas"

"Kinder sind unsere Zukunft“ sagt Oberbürgermeister Reinhard Paß (SPD). „Und weil das so ist, müssen wir die Talente, die in jedem Kind schlummern, frühzeitig fördern.“ Und wie fördert man am besten? Natürlich mit Musik! Initiiert hat das Projekt „Trommelwirbel in den KiTas“ Viktor Seroneit, der Vorsitzende des Vereins „Kinder sind der Rhythmus dieser Welt e.V.“. Das Projekt hat seinen Vorläufer im Kulturhauptstadt-Projekt, bei dem der Verein die von Künstler Felix Büttner (hat den...

  • Essen-Steele
  • 19.07.11
Überregionales
11 Bilder

Im Inneren liegt die Qualität

Unscheinbar wirkt das Gebäude der KiTa „St. Clemens Maria Hofbauer“ in Altendorf. Die Außenfarbe ist verblasst, ein genauer Farbton zwischen sand und dunklem braun eher schwierig zu definieren. Doch wer näher kommt und herein tritt, dem wird klar, dass der wahre Schatz des Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung im Inneren liegt. Kinderlachen erschallt aus allen Räumen, vom Außengelände dringt das Geräusch von tobenden und spielenden Kindern herein und aus der Küche kommend überflutet...

  • Essen-West
  • 24.06.11
Überregionales
der fleißige Trupp nach dem großen Werkeln
10 Bilder

Kreativ gezäunt! Zehn Frohnhauser Kinder und ein Wurm

„Da, ein riesen Regenwurm!“ Tumult bricht aus an den Beeten am Gervinusplatz. Dort haben sich zehn Kinder um einen winzigen Fleck Erde versammelt und staunen über einen 20 Zentimeter langen regenscheuen Erdbewohner. Warum er aus der Erde geflohen sein könnte, wird ausgiebig diskutiert „Wir klopfen ja ganz doll auf die Erde, weil wir einen Weidezaun bauen“ erklärt der kleine Jan. „Klar, dann denkt der Wurm, es regnet und bekommt Angst“ schließt sein Kindergartenfreund daraus. Diese fixen Kinder...

  • Essen-West
  • 03.04.11
  • 2
Überregionales

"Löwes Lunch": Das Schweigen der Kinder...

Super! Seit gestern gibt es in Deutschland das "Kinderlärmgesetz". Das hat uns gerade noch gefehlt. Jetzt kann niemand mehr den Geräuschpegel, den spielende Sprösslinge verursachen, höchstrichterlich beklagen. Nein, der kleine Nils-Lars, der "Deutschland sucht den Superstar" nachsingt, gilt nun nicht mehr automatisch als Presslufthammer. Nur, damit wir uns richtig verstehen: Es geht nicht um wummernde Bässe von Halbstarken auf einer Parkbank. Es geht darum, dass in dem Exportschlagerland, wo...

  • Essen-Steele
  • 17.02.11
  • 3
Überregionales

"Löwes Lunch": Mütter, die wahren Verkehrs-Rowdies?

Jetzt in der dunklen Jahreszeit kann man schnell erkennen, wo Mütter unterwegs sind – am Warnblinklicht-Gewitter. Denn niemand parkt, hält und fährt „wilder“ vor als Mütter an Grundschulen und Kindergärten. Bordstein rauf, bzw. in zweiter Reihe halten und dann bei noch laufendem Motor die Türen aufreißen und die kleinen Racker rauswerfen. Senioren mit Rollatoren, oder Väter mit Kinderwagen kommen auf diesen Bürgersteigabschnitten sicher nicht mehr durch. Dabei scheinen die Anfahrtswege oft nur...

  • Essen-Steele
  • 13.12.10
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.