Kloster

Beiträge zum Thema Kloster

Politik
Auf der Westseite des Schuirwegs können Fußgänger künftig den Gehweg zur Meisenburgstraße nutzen. Ohne die Privatinitiative wären künftig erheblich mehr Fußgänger als bisher auf der Fahrbahn der stark befahrenen Landesstraße unterwegs. Derzeit wird der Autoverkehr mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt.
4 Bilder

Für 150.000 Euro legt Privatinvestor Gehweg und Fußgängerampel am Schuirweg an

Fußgänger sieht man im oberen Bereich des Schuirwegs selten. Das ist auch gut so, denn sie müssen mangels Bürgersteig auf der Fahrbahn laufen. Wenn in ein bis zwei Monaten die ersten Flüchtlinge ins ehemalige Kloster einziehen, ist jedoch mit erheblich mehr Fußgängerverkehr zu rechnen. Deshalb werden jetzt Gehweg und Ampel angelegt - bezahlt von privater Seite. Investor Peter Jänsch hat dem Bistum das Kloster Schuir abgekauft, nachdem die Barmherzigen Schwestern von der Hl. Elisabeth, wie...

  • Essen-Süd
  • 05.04.17
  • 2
Politik
Die Barmherzigen Schwestern von der Heiligen Elisabeth sind nach Schönebeck gezogen, weil das Klostergebäude in Schuir zu groß geworden ist.

Im April sollen die ersten Flüchtlinge im alten Kloster in Schuir einziehen

"Nach jetzigem Stand der Planungen können im April/Mai 2017 die ersten Flüchtlinge in die Unterkunft einziehen.“ Das sagt eine Sprecherin der Stadt Essen auf Anfrage des Süd Anzeigers. Mit Unterkunft ist das ehemalige Kloster der Barmherzigen Schwestern der Hl. Elisabeth gemeint. Die Ordensfrauen haben ein neues Haus in Schönebeck bezogen, da das Kloster am Schuirweg viel zu groß geworden war. Nun sollen dort knapp 530 Plätze für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden. Die von einem privaten...

  • Essen-Süd
  • 03.12.16
  • 1
Ratgeber

Wo das Gute liegt so nah

Fünf Prozent mehr Besucher verzeichnete das Sauerland letztes Jahr und lag damit auf einem sehr guten Platz unter den Mittelgebirgen. Vor allem Niederländer, Belgier , aber auch immer mehr Kurzurlauber aus dem Ruhrgebiet finden den Weg dorthin. Auf www.federfluesterin.wordpress.com finden Interessierte einen schönen Bildbericht von der "Entdeckung" des Sauerlands. Und Antwort auf die Fragen: Warum haben eigentlich die alten Häuser im Sauerland alle Dächer aus Schiefer? Wozu wurden all die...

  • Essen-Süd
  • 29.08.16
  • 1
Kultur
Eingang nach Beilstein
29 Bilder

Moselland - Gang durch Beilstein an der Mosel (1)

Der idyllische Winzerort an der Mosel mit seinen etwa150 Einwohnern, gelangte auch im deutschen Film zu großer Berühmtheit. Unter anderem wurde hier die Filme „Moselfahrt aus Liebeskummer“ und „Der fröhliche Weinberg“ – die Älteren erinnern sich sicher – gedreht. Der kleine Ort liegt etwa zehn Kilometer flussaufwärts von Cochem an der Außenseite einer Kurve des Cochemer Krampens, hinein gebaut in ein Quertal zwischen der Burgruine Metternich und dem Klosterberg mit seiner Klosterkirche. Bei dem...

  • Essen-Süd
  • 23.09.12
  • 7
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Gesundheitstag im Kloster

Die Felder rund um das Kloster Schuir in Essen sind gemäht. Große Schilder weisen den Weg zum Gesundheitstag für Frauen, zu dem die Contilia Gruppe gemeinsam mit der Beratungsstelle Wiese e.V. und dem Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie an der Universität Duisburg-Essen e.V. (VGSU) bereits zum vierten Mal eingeladen hat. Nach nur kurzer Zeit, schon am frühen Vormittag, verwandeln sich die Stoppelfelder in Parkplätze, der sonst meist ruhige Schuirer Klostergarten zu einem Forum. Den...

  • Essen-Süd
  • 14.07.11
Kultur
Vordergrund: Kapuzinerberg mit Kloster
10 Bilder

Kapuzinerberg/Kloster - Bayrische Aussicht (4)

Der Kapuzinerberg mit seinen herrlichen Ausblicken auf die Stadt. ist ein beliebtes Ausflugsziel. Allerdings ist es mühsam hier heraufzukommen, auch wenn es auf dem Foto nicht so ausschaut. Es braucht schon einiges an Kondition um die vielen Treppen, vor allem die, bis zur Bayrischen Aussicht, zu überwinden. Aber die Mühe lohnt allemal.

  • Essen-Süd
  • 06.06.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.