kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
In der Rüttenscheider Reformationskirche zeigt die Essener Künstlerin Gabriele Günnewig großformatige Porträts.

Ausstellung
Gabriele Günnewig: Nah am Menschen

„Nah am Menschen“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken der Essener Künstlerin Gabriele Günnewig, die die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid in einem Gottesdienst am Sonntag, 23. Januar, um 11 Uhr in ihrer Reformationskirche, Julienstraße 39 eröffnet. Im Mittelpunkt der großformatigen Bilder von Gabriele Günnewig steht der Mensch: „Herausgenommen aus der jeweiligen Situation steht er wie unter dem beobachtenden Auge einer Kamera, erstarrt in der Bewegung, fast wie ertappt“, heißt...

  • Essen-Süd
  • 15.01.22
  • 1
  • 1
Kultur
2 Bilder

Vernissage: S(e)oul of Korea
Vernissage: S(e)oul of Korea

In den letzten anderthalb Jahrzehnten hat sich in unserer Galerie unter anderem ein besonderer Schwerpunkt auf Koreanische Kunst herausgebildet. Die regelmäßige Teilnahme an internationalen koreanischen Kunstmessen, wie in Seoul oder Busan, haben dazu erheblich beigetragen. Immer wieder finden koreanische KünstlerInnen Einzug in unsere Galerie. Unter dem Titel "S(e)oul of Korea" widmen wir uns nun erstmalig vollständig mit einer Ausstellung den koreanischen KünstlerInnen, die so zahlreich in...

  • Essen-Süd
  • 13.01.22
Kultur
Die Kunstauktion findet am Sonntag im Alten Bahnhof Kettwig statt.

Kunst für Kunst
Auktion des HVV im Alten Bahnhof Kettwig

Am kommenden Sonntag, 21. November, findet im Alten Bahnhof Kettwig wieder die Auktion „Kunst für Kunst“ statt. Einlass ist um 15 Uhr, die Auktion beginnt um 16 Uhr. Vor Ort gilt die 2G-Regel. Zudem bietet der Heimat- und Verkehrsverein Kettwig die Möglichkeit, über eine Videoschaltung auch online dabei zu sein und mitzubieten, ebenso sind telefonische Gebote zu einzelnen Positionen bis Samstag, 20. November, 16 Uhr, möglich. Dafür ist jeweils eine Voranmeldung erforderlich. Werke vorab...

  • Essen-Kettwig
  • 16.11.21
LK-Gemeinschaft
"Another Moon".

Digitale Künste erleben
UNESCO-Welterbe Zollverein eröffnet Ausstellung

Nach drei intensiven Wochen der Produktion eröffnete jetzt Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Ausstellung des Festivals für Digitale Künste NEW NOW auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Die NEW NOW Ausstellung zeigt unter der künstlerischen Leitung von Jasmin Grimm, Expertin der digitalen Kunstszene und Künstlerische Leiterin der Stiftung Zollverein mit Schwerpunkt Digitale Künste, neben neuen Kunstwerken, die im Rahmen...

  • Essen
  • 20.09.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
...meine DREI von ANJA ... ich mag diese Steine
5 Bilder

lokalkompass Leben community Bekannte Hobbies
ANJAs... schöne STEINE...

...ESSEN Lokalkompass Community INTERESSEN+Hobbies´ einfach soooooo... kam mir gerade diese Idee.... diese DREI wunderschön bemalten S T E I N E........ von unserer lieben LK-ANJA´... hier aus Essen die mittlerweile bei mir daheim ein neues ZU HAUSE gefunden haben... zu zeigen... einfach soooooooooooooo ich mag diese Ídee, einfache Steine... so zu verschönern, und Garten, Haus, Hof, Terrasse, Balkon... was auch immer zu verschönern... ♥♥♥ danke ♥:-)♥ Sommer 2021@ana

  • Essen-Süd
  • 21.08.21
  • 14
  • 4
Kultur
Im Museum Folkwang finden in den nächsten Wochen viele Veranstaltungen und Workshops statt.

Zur Ausstellung Tobias Zielony
Stuntfrau und Skater im Museum Folkwang

Begleitend zur Ausstellung "Tobias Zielony. The Fall" (bis 25. September) im Museum Folkwang finden in den nächsten Wochen viele Veranstaltungen und Workshops statt. Wissenschaftlich behandelt wird das Motiv des Fallens vom Medienwissenschaftler Winfried Gerling  am 26. August, 18 Uhr. Bei einem Stunt-Workshop am 21. August, 14 Uhr, üben die Teilnehmenden das sichere Fallen. Das kunstvolle Fallen wiederum steht im Mittelpunkt des Tanz-Workshops zum Voguing am 5. September, 15 Uhr und am letzten...

  • Essen
  • 09.08.21
  • 1
  • 1
Kultur
Eine Installation von Anouk Kruithof: Universal Tongue, 2018; Edition Nr. 1/4 (+1 ap), Installationsansicht im Cinekid Medialab, Amsterdam; Museum Folkwang, Essen;© Anouk Kruithof.

Ausstellung im Museum Folkwang
120 Jahre Kunst- und Tanzgeschichte

Das Museum Folkwang blickt auf über 120 Jahre Kunst- und Tanzgeschichte und zeigt vom 13. August bis 14. November die  Ausstellung „Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest“. Zu sehen sind rund 280 Arbeiten von über 80 Künstlern. Ein Prolog und sechs Kapitel bringen Choreografen, Tänzer, Künstler und Intellektuelle aus Europa, den USA und Asien in einen Dialog der Kulturen. Im Fokus stehen wegweisende Momente der Tanzgeschichte, in denen sich Künstler westlicher und...

  • Essen-Süd
  • 25.07.21
  • 1
  • 1
Kultur
Die Innenstadt soll sich ab Juli zum Platz für Straßenkunst verwandeln.

Start auf Anfang Juli verschoben
Essen bereitet sich auf den "StraßenKunstSommer" vor

Der für Anfang Juni geplante Start des "StraßenKunstSommers" verschiebt sich auf Anfang Juli. Die bestehenden Regelungen der aktuellen Coronaschutzverordnung machen diese Verschiebung erforderlich. Jetzt soll es am 2. Juli losgehen. Dazu informiert die Stadt: "Jonglage, Zauberei, Akrobatik, Musik – all das erwartet Besucher der Essener Innenstadt jeweils mittwochs, freitags und samstags – nur startet das Programm aufgrund der dynamischen Entwicklung der Maßnahmen zur Eindämmung der...

  • Essen
  • 09.06.21
  • 1
  • 1
Kultur
FEARLESS WOMEN... auch LADY GAGA´ scheint eine von ihnen zu sein
28 Bilder

FRAUEN Menschen Gleichberechtigung Frauenbewegung Feminismus Weltfrauentag
... furchtlos und kraftvoll

ESSEN   GRUGA-Park   K U N S T AUSSTELLUNG (Künstler:  Oliver Schäfer) WELTFRAUENTAG   (2021) FEARLESS WOMEN....... oder: "KUNST IST NICHT NUR DA, um zu unterhalten...." Irgendwann schon im März sah ich mir diese Bilder zum ersten Mal an. Anlässlich des diesjährigen WELTFRAUENTAGES hatte sich der junge Künstler Oliver Schäfer zusammen mit der Journalistin Diana Ringelsiep etwas meiner Ansicht nach ganz Besonderes einfallen lassen. Durch wunderbar farbenprächtige BILDER den Fokus auf scheinbar...

  • Essen-Süd
  • 19.04.21
  • 32
  • 7
Kultur
 Paul Weber (li) und Klaus-Wilhelm Klein (re) präsentieren stolz das jeweils erste Druckexemplar von Grußkartenset und Kalender 2021/2022.

18 Motive von lokalen Künstlern
Kunstkalender der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald ist erschienen

Rellinghausen - Keimzellen des heutigen Essens, das auf eine Geschichte von 1025 Jahren zurückblickt - und Stadtwald finden sich im neuen Kunstkalender 2021/22. Herausgegeben von der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald und gestaltet von den Essener Künstlern Angela Breer (Aquarell), Dr. Helmut Förster (Tusche) und Paul Weber (Öl), gibt es 18 Motive mit bekannten und weniger bekannten aktuellen Motiven aus beiden Stadtteilen. In Kürze soll es dazu passend auch ein zeitloses Grußkartenset geben....

  • Essen-Süd
  • 06.04.21
  • 1
  • 1
Kultur
Auch der Essener Künstler Jürgen Weber ist bei der Vernissage des Ruhrländischen Künstlerbundes im Forum für Kunst und Architektur am Sonntag dabei.
5 Bilder

Ruhrländischer Künstlerbund zeigt Verborgenes im Forum für Kunst und Architektur
Keine Berührungsängste

Künstler und Gastkünstler des Ruhrländischen Künstlerbundes (RKB) planen für den morgigen Sonntag, 28. März, um 12 Uhr eine Vernissage zum Thema Verschwiegenes, Verdrängtes und Verborgenes. "Provokant" lautet der Ausstellungstitel. Neben modernen Techniken und Ausdrucksformen wird es auch klassische Kunst zu sehen geben. Ohne Berührungsängste experimentieren die Künstler dabei zum Teil mit so ungewöhnlicher Materialien wie Schweineblut aber auch mit lebensgroßen Plastiken aus Rinderhaut oder...

  • Essen-Süd
  • 25.03.21
  • 1
  • 2
Kultur
Galerist Torsten Obrist und Kuratorin Dr. Sabine Kampmann vor der Logo Lightbox von EVA & ADELE, print on plexiglas, neon lamp, metal, aus dem Jahre 1999.
2 Bilder

Galerie Obrist in Essen: Idee zur Ausstellung im Lockdown
Von der Sehnsucht nach Nähe

Die Frage, was ihnen vor allem fehlt, werden die meisten Menschen in diesen Tagen wohl mit "Nähe" beantworten. So könnte das Thema der Ausstellung in der Galerie Obrist an der Kahrstraße 59 unweit des Museum Folkwang wohl aktueller kaum sein. Natürlich stand auch Corona Pate für die Idee zur Ausstellung, die aufgrund der Vielschichtigkeit des Themas gleich in drei Kapiteln zu sehen ist. Das Fehlen von sozialen Kontakten macht Nähe zum Sehnsuchtsmotiv. "NÄHE #1 - berühren" startet mit der Nähe...

  • Essen-Süd
  • 17.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Anlässlich des 110. Internationalen Frauentages lädt die Gleichstellungsstelle der Stadt  zur Open-Air-Ausstellung "Fearless Women" ein.

Open Air-Ausstellung im Grugapark
"Fearless Women"

Anlässlich des 110. Internationalen Frauentages lädt die Gleichstellungsstelle der Stadt  zur Open-Air-Ausstellung "Fearless Women" ein. Die Ausstellung ist vom 8. März bis zum 9. Mai 2021, täglich von 9 bis 22 Uhr, im Grugapark (Farbenterrassen zwischen Haupteingang und Orangerie) zu besichtigen. Die Pressemitteilung der Stadt Essen dazu lautet wie folgt:  "Kunstinteressierte können sich dort in den kommenden Wochen auf die Spuren von 17 furchtlosen Frauen begeben. Die Bilder des Essener...

  • Essen-Süd
  • 05.03.21
  • 3
  • 1
Kultur
Straßenkunst hat viele Facetten. Im Sommer können sich die Essener davon ein eigenes Bild machen.

Kulturausschuss der Stadt stellt Mittel bereit
Straßenkunstaktionen im Sommer beschlossen

Die Mittelbereitstellung für eine Straßenkunstaktionen im Sommer wurde beschlossen. Die Pressemitteilung der Stadt Essen dazu lautet  wie folgt:  "Der Kulturausschuss der Stadt Essen hat eine Mittelbereitstellung zur Corona-konformen Durchführung von Veranstaltungen und Straßenkunstaktionen im Sommer 2021 beschlossen. Die Mittel bestehen aus 25.000 Euro Haushaltsmittel, 10.000 Euro Mittel der Stiftung zur Pflege der örtlichen Kunst sowie einer Spende der Sparkasse Essen in Höhe von 15.000 Euro....

  • Essen-Süd
  • 05.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Julia Kaiser ließ ihrer Fantasie freien Lauf und entwarf "Charaktiere" als positive Lockdown-Produkte, die dem Betrachter ein Lächeln entlocken sollen.
2 Bilder

Essener Café Livres schmückt Schaufenster mit Fabelwesen aus dem Großstadtdschungel
Wenn die Pandemieze auf den Verlotter trifft

Collagen mit Fabeltieren aus dem Großstadtdschungel schmücken derzeit das Schaufenster des Cafés Livres. Pandemieze und Sehpferdchen teilen sich das Schaufenster mit Rocktopus und Zieharmonikater. Der Verlotter symbolisiert auf amüsante Art und Weise die möglichen Folgen des Lockdowns auf dem heimischen Sofa und dem Colthamster sollte man nicht unbedingt ohne Scheibe gegenübertreten. Sicher ist sicher! Julia Kaisers wilde Tierwelt schmückt derzeit das Schaufenster des Cafés Livres am...

  • Essen-Süd
  • 24.02.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Eiskalte Kunst der Goetheschüler.
9 Bilder

Goetheschule präsentiert "vergängliche Kunst"
Winterlicher Skulpturenpark im Essener Süden

Was macht man, wenn die Schule geschlossen ist, der Sport im Verein nicht stattfinden kann, man sich nicht mit Freunden treffen darf? Wie gut, dass zumindest die Wetterlage in Essen für Abwechslung sorgte.  Die Fachschaft Kunst der Goetheschule wusste die winterliche Wetterlage der vergangenen Tage zu nutzen. „Der Kunstunterricht wurde kurzentschlossen ins Freie verlegt, denn das Material zum Plastizieren segelte massenweise vom Himmel,“ so Kunstlehrerin Susanne Schnell. „Schülerinnen und...

  • Essen-Süd
  • 12.02.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Kunstprojekt der Goetheschule
6 Bilder

Tolle Kunstprojekte der Gotheschule
Mit Humor durch den Corona-Alltag

Wie kann man dem derzeit eingeschränkten Alltag in den eigenen vier Wänden mit Witz und Humor begegnen? Gegen den abgestumpften Corona-Blick und die immer gleichen Wege zwischen digitalem Endgerät und Kühlschrank kann manchmal ein weißes Blatt Papier, eine dünne Linie in der Luft oder eine schwebende Tomate über dem Küchenboden helfen. Bei genauem Hinsehen werden plötzlich die gewohnten Dinge in unserer vertrauten Umgebung anders sichtbar und eröffnen neue Erfahrungen. In den vergangenen Wochen...

  • Essen-Süd
  • 27.01.21
  • 1
Kultur
Das Werk der Künstlergruppe WIR-AAK20.de.

Künstlergruppe WIR-AAK20.de
Mehr Farbe im Kreativviertel Süd

Die Künstlergruppe WIR-AAK20.de ist in der Corona-Pandemie kreativ geworden. Mit der Gestaltung der Wand am Parkplatz an der Kneipe Rullig kommt nun etwas mehr Farbe in das Kreativviertel Süd. Das Motto für die Wandgestaltung war "Du kannst das!". Wer im Viertel mitgestalten will, wendet sich an Herrn Schweizerhof, witteringplatz@gmx.de. Er leitet die Initiative am Witteringplatz.

  • Essen-Süd
  • 21.12.20
  • 1
Kultur
Letztes Jahr saß man noch gemeinsam an einem Tisch. In diesem Jahr muss alles in Kleinstgruppen aufgeteilt werden. Viel entsteht auch digital.
2 Bilder

Rüttenscheider Märchenwerkstatt geht in die zweite Runde
Nicht ausbremsen lassen - digital-hybrides Kunst-Projekt

"Wir haben keine Lust, uns von Corona ausbremsen zu lassen", erklärt die freischaffende Künstlerin Susanne Nocke entschlossen. So wird es auch in diesen besonderen Zeiten die Fortsetzung eines ebenso besonderen Kunstprojektes geben: Die Märchenbuchwerkstatt 2.0. Eine Kooperation des Kunstprojektes Farbtopf und der Katholisch Öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Ludgerus und Martin. Märchen mal ganz anders hatte sich die Autorin Inge Krüchten im vergangenen Jahr in der Rüttenscheider Gemeinde...

  • Essen-Süd
  • 12.11.20
Kultur
Anmeldebogen 1. Seite
3 Bilder

digitale Kulturarbeit mit Kindern
Märchenbuchprojekt 2.0

Märchen mal ganz anders! Die Autorin Inge Krützen hat die Märchenwelt auf den Kopf gestellt: Fabelwesen, bekannte und wenige bekannte Wesen der Fantasiewelt treffen aufeinander und schreiben ihre Erzählungen neu. Zu einem richtig schönen Märchenbuch gehören auch Bilder. Im letzten Jahr haben wir mit der Illustration begonnen: Kinder haben aufmerksam den Erzählungen gelauscht und ihre Fantasien in Farben aufgemalt. Entstanden ist dabei ein Märchenbuch der ganz besonderen Art! Trotz Corona wollen...

  • Essen-Süd
  • 09.11.20
Kultur
Die geplante Präsentation ist die erste institutionelle Einzelausstellung von Nadine Weixler und Peter Schreiner in Deutschland.

Wenn Corona es zulässt
Ausstellung "Peter Schreiner, Nadine Weixler - Vice Versa" im Kunsthaus Essen wird auf Dezember verschoben

Um eine weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern, bleibt das Kunsthaus Essen gemäß der geltenden Coronaschutzverordnung zunächst bis zum 30. November für den Publikumsverkehr geschlossen. Daher kann die ursprünglich für den 8. November geplante Eröffnung der Ausstellung "Peter Schreiner, Nadine Weixler - Vice Versa" nicht stattfinden. Da die Ausstellungsexponate aber bereits im Kunsthaus eingetroffen sind, hat man sich dazu entschlossen, die Ausstellung nach den Vorgaben der beiden...

  • Essen-Süd
  • 04.11.20
  • 4
  • 1
Kultur
Wer sich kreativ austoben möchte ist am 31. Oktober herzlich eingeladen.

"Viele Einzeln - Gemeinsam ein Ganzes!"
KUNST FINDET STADT-TEIL- Mitwirkende gesucht im Forum Billebrinkhöhe

Unter dem Motto: "Viele Einzeln - Gemeinsam ein Ganzes!" wird die Künstlerin Daniela Hellerforth mit allen Menschen, die aktiv malen und gestalten wollen, am kommenden Samstag, 31. Oktober, von 12 bis 16 Uhr, mehrere Kunstwerke für das Außengelände des Billeforums gestalten.  Mitzubringen ist vor allem Lust auf Farbe, Freude am Miteinander in Corona-Abständen und Kleidung, die auch ein paar Farbklekse vertragen kann und warm genug ist, dass man auch im Freien arbeiten kann. Die Veranstaltung...

  • Essen-Süd
  • 28.10.20
Kultur
Dr. Anna Fricke, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst am Museum Folkwang, Künstler Christian Odzuck und Dr. Volker Wagenitz, Vorsitzender des Vereins Kunst am Molteplatz, vor dem begehbaren Kunstwerk auf der Skulpturenwiese.

Skulpturenwiese am Moltkeplatz ist um ein Kunstwerk reicher
Kunst unter freiem Himmel

"Wir können froh sein, dass es Initiativen gibt, die Kunst im öffentlichen Raum machen", betont Gerd Mahler, SPD, und wenn es nach ihm ginge, könnte Essen gleich noch viel mehr davon haben. Die Skulpturenwiese am Moltkeplatz ist seit dem Wochenende um ein Kunstobjekt reicher: die dreiteilige Skulptur "Atlanten" von Christian Odzuck ist sogar begehbar. Christian Odzuck hat an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert und nutzt die Stadt als Erfahrungs- und Wahrnehmungsraum für seine Kunst. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.10.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.