kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Der Künstler Deyan Yanev freut sich über den großen Zuspruch an diesem Abend.
3 Bilder

Schublade auf, Vorurteil raus! Gesellschaftskritische Ausstellung bei Clowns & Pferde

Internationales Flair versprüht die aktuelle Kunstausstellung in der Galerie Clowns & Pferde in Frohnhausen. Dort zeigt der bulgarische Künstler Deyan Yanev seine Bilder zum Thema Society, zu Deutsch Gesellschaft. In Schubladen abgebildet finden sich unterschiedliche Berufsgruppen auf Leinwand verewigt wider. Dabei werden sie stets, im Einklang mit der Darstellungsform, überspitzt charakterisiert und mit zahlreichen Stereotypen versehen. „Das Thema Schubladendenken ist auch in Bulgarien...

  • Essen-Süd
  • 20.02.18
Kultur
Mit warmen Worten übernimmt Marlies Blauth die Einführung.
4 Bilder

Ausstellung in der Passionszeit: Ambivalenz in der Notkirche

Temperaturen um den Gefrierpunkt luden am vergangenen Sonntag kaum zum Verlassen der eigenen vier Wände ein. Dennoch entpuppte sich die Ausstellungeröffnung Ambivalenz von Dina Nur in der Apostelnotkirche als wahrer Publikumsmagnet. Die Stuhlreihen sind voll besetzt als Pfarrer Werner Sonnenberg als Kurator der Ausstellung die magischen Worte spricht: „Damit die Ausstellung eröffnet.“ Innerhalb kürzester Zeit verteilen sich die Anwesenden im Raum und beginnen, sich mit den Werken der im...

  • Essen-Süd
  • 20.02.18
Kultur
4 Bilder

Helmut Dohrmann in der Galerie Bredeney – Boote, Wracks und alte Bäume

Seit 1992 stellt Helmut Dohrmann regelmäßig in der Galerie Bredeney aus: Radierungen, Zeichnungen und Aquarelle. In meisterhafter Mal- und Zeichentechnik präsentiert er nun unter dem Titel „Boote, Wracks und alte Bäume“, was ihn aktuell zur künstlerischen Auseinandersetzung bewegt. Waren es früher Fundstücke aus der Natur, Granit und Schieferstrukturen, sowie die Flusslandschaft der Versasca im italienischen Teil der Schweiz, so sind aktuell Boote, die er in den Niederlanden studierte und...

  • Essen-Süd
  • 12.11.17
Kultur
99 Bilder

Villa Hügel - das Haus der 3 Ringe

Kaiser, Staatsmänner, selbst ein Schah, Unternehmer aus aller Welt und auch ein  Österreicher namens Adolf haben den Hügel in Essen erklommen. Aber was sich am Samstag den 21. Oktober des Jahres 2017 vor der Pforte der 3 Ringe ereihnete, setzt alles schon Dagewesene in den Schatten. Achtzehn - in Ziffern 18 - engagierte, schlechtbezahlte Bürgerreporter von Rhein und Ruhr machte sich auf den Weg die Geheimnisse der Villa Hügel zu lüften. 18 Augenpaare - in Ziffern 36 Augen - hingen an der Lippe...

  • Essen-Süd
  • 22.10.17
  •  29
  •  14
Kultur
Das Atelier von Kristin Ludwig an der Mülheimer Straße lädt ein.
3 Bilder

Auf den Spuren der Künstler im Essener Westen

Bereits zum 19. Mal fand am vergangenen Wochenende die Kunstspur im Essener Westen statt. Mehr als 320 Künstlerinnen und Künstler gewährten in diesem Rahmen Einblicke in ihr Tun. „Nicht verkaufen! Ich nehme auf jeden Fall etwas aus der Reihe“, hört man aus dem kleinen Atelier an der Mülheimer Straße in Frohnhausen. Drinnen ist ein begeisterter Kunstsammler dabei seine Wohnung um drei weitere Stücke zu bereichern. „Ich kaufe lieber Kunst als in den Urlaub zu fahren. Dabei dürfen die Werke...

  • Essen-Süd
  • 29.09.17
Kultur
Auch die Werke von Jannine Koch hängen in der Radierwerkstatt.
2 Bilder

Das Team von Aqua-Tinta - Heute stellt sich Jannine Koch vor

In der Reihe über Künstler aus dem Essener Westen geht es nun mit Jannine Koch weiter. Sie ist seit 2014 Mitglied der Radierwerkstatt Aqua-Tinta aus Frohnhausen und bereichert diese nicht nur durch ihre Herkunft. Jannine Koch stammt aus dem Osten Deutschlands. 1981 in Cottbus geboren, studierte sie von 2003 bis 2009 an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst, kurz HGB. Nach dem Diplom folgte der Meisterschüler, eine zweijähriges Aufbaustudium, das sie 2012 erfolgreich abschloss....

  • Essen-Süd
  • 21.09.17
Kultur
Jörg Dornemann präsentiert seine Werke im Cafe Mondrian. Foto: Katharina Wieczorek
3 Bilder

„Wie gemalt“ - Fotokunst im Cafe Mondrian

Die erste Adresse für die meisten Essener im Bereich Kunst ist wohl das Folkwang Museum. Doch seit dem 09. September können Kunstinteressierte spannende Fotokunstwerke auch im Cafe Mondrian, Rüttenscheider Straße 113, bewundern. „Wie gemalt“ lautet der Titel der neuen Ausstellung des aus Berlin stammenden Künstlers Jörg Dornemann. Dabei sprengt der Künstler nicht nur die Grenzen der Fotografie, sondern öffnet auch die Schranken für die Fantasie des Betrachters. Es wird der Wille geweckt, die...

  • Essen-Süd
  • 19.09.17
  •  1
  •  3
Kultur
Die Vernissage war gut besucht und lud zum regen Austausch ein.
3 Bilder

Künstlerische Auseinandersetzung mit den Spuren des Krieges

Kunstkennern und -interessierten ist der Kunstraum in der Apostel-Notkirche in Frohnhausen längst schon ein Begriff. Mit der aktuellen Ausstellung „Geschich_tet“ eröffnet erneut eine Ausstellung mit großer Botschaft. Es ist die 104. Ausstellung innerhalb von 28 Jahren, wie Pfarrer Sonnenberg nicht ohne Stolz bei der Ausstellungseröffnung am Sonntag, 10. September, erzählt: „Dieses Mal stellt eine ganz junge Künstlergenerations aus. Einige sind noch im Studium.“ Zu sehen sind Fotos aus Essen...

  • Essen-Süd
  • 14.09.17
Kultur
In der Werkstatt finden sich die Werke von Hein-Heusen ebenfalls wieder.
2 Bilder

Kreativität über die Druckkunst hinaus

In unserer Reihe über Künstler im Essener Westen möchten wir heute erneut in die Radierwerkstatt Aqua-Tinta schauen. Dort ist auch Ursula Hein-Heusen seit vielen Jahren aktiv. In der Radierwerkstatt in Frohnhausen liegen Mappen mit Kunstwerken auf den Tischen und Schränken, ein gelber Zettel, vollgeschrieben mit Namen und Nummern mittendrin sowie eine konzentriert blickende Ursula Hein-Heusen. Die Künstlerin ist mitten in der Vorbereitung einer Einzelausstellung im Fortbildungszentrum der...

  • Essen-Süd
  • 08.09.17
Kultur
Fiona McLardy nimmt letzte Veränderungen an der Ausstellung vor.
2 Bilder

Regionale Motive aus neuer Perspektive entdecken

Viele Essener kennen ihn: Den kleinen Flughafen in Mülheim an der Ruhr. Bekannt ist er für seinen Zeppelin, die Zepplinhalle und die Segelflieger. Und jetzt auch für sein „Terminal“. Der Grund? Die aktuelle Ausstellung in der Galerie Clowns & Pferde in Frohnhausen. „Luftraum“ heißt die Ausstellung und gleichzeitig ist es auch der Name eines der ausgestellten Bilder. Die Essener Künstlerin Fiona McLardy zeigt verschiedene Arbeiten der letzten Jahre. Dabei spielt Architektur eine große Rolle....

  • Essen-West
  • 08.09.17
  •  1
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  •  12
  •  8
Kultur
Die Ausstellung stößt auch bei den Künstlerinnen und Künstlern auf Begeisterung.
3 Bilder

Inklusive Kunstausstellung im Jetzt & Hier

Bunte Bilder zieren aktuell die Wände des urigen Cafés Jetzt & Hier in Frohnhausen. Die farbenfrohe Dekoration hat der Betreiber Nenad Stamenkovic den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Künstlertreffs KTK der Evangelischen Stiftung Hephata zu verdanken. Seit rund 3 Jahren sind im KTK Menschen mit Behinderung künstlerisch aktiv. Die Treffen finden in der Wohngruppe Ohmstraße statt. Dort arbeitet Claudia Schäfer Rauch, die den Treff damals nach einer längeren Pause wieder aufleben ließ. „Für...

  • Essen-Süd
  • 30.08.17
Kultur
Der Stichel wird verwendet, um das Motiv aus dem Trägermaterial herauszuarbeiten.
3 Bilder

Künstler im Westen: Naturmotive bei Gerd Glöß

Unsere Serie „Künstler aus dem Westen setzt“ sich fort. Dieses Mal erzählt Gerd Glöß aus der Radierwerkstatt Aqua-Tinta von seinem Wirken und seinen Werken. Gerd Glöß sitzt an einen Schreibtisch auf der Empore in der kleinen Werkstatt von Aqua-Tinta und schneidet Kalendarien aus. „Wir teilen uns die Arbeit für unseren Kalender. Dieses Jahr ist das hier meine Aufgabe“, schmunzelt er. Üblicherweise verbringt er die zwei Tage, an denen er die Werkstatt wöchentlich nutzt, jedoch mit dem...

  • Essen-Süd
  • 27.08.17
Kultur
Peter Drolshagen bereitet die Druckplatte vor.
3 Bilder

Serie: Kunstschaffende im Westen - Peter Drolshagen von Aqua-Tinta

In den kommenden Wochen möchten wir an dieser Stelle Künstler aus dem Westen vorstellen. Den Auftakt unserer kleinen Serie macht Peter Drolshagen aus der Radierwerkstatt Aqua-Tinta in Frohnhausen. Der Begriff Aquatinta bezeichnet ein spezielles Verfahren der künstlerischen Druckgrafik und ist damit passender Namensgeber für die Ateliergemeinschaft an der Krefelder Straße. Schon seit vielen Jahren ist die Gruppe hier, in teils wechselnder Besetzung, künstlerisch aktiv. Peter Drolshagen ist als...

  • Essen-Süd
  • 22.08.17
  •  1
Kultur
Fotoarbeiten von Thomas Wunsch bei "kunstwerden". 
Foto: Bangert
4 Bilder

Abstrakte Bilder- und Klangwelten

Neue Ausstellung „Thomas Wunsch - Abstrakte Fotografie“ in kunstwerden mit Musik eröffnet Die Menschen des Vereins „kunstwerden“ lassen es sich nicht nehmen, stets mit offenen und kunstinteressierten Augen durchs Leben zu gehen. Mit einer spannenden Ausstellungsauftaktveranstaltung untermauerte der Kunstverein seinen unbändigen Drang zu bedingungsloser Offenheit. Offen für ambitionierte bildende Kunst, die gerne aus „anderen“ Ansätzen und Blickwinkeln völlig neue und ungewohnte ästhetische...

  • Essen-Werden
  • 21.08.17
  •  1
Kultur
Galeristin Bianca Wickinghoff bei der Eröffnung einer Ausstellung.
3 Bilder

„Für eine Weile gehe ich eine enge Verbindung zu den Kunstwerken ein“ – Galeristin Bianca Wickinghoff gibt Einblick in ihren Berufsalltag

Wie arbeitet eigentlich eine Galeristin? Bei, laut Internet, rund 20 Galerien in Essen und vielen weiteren in den umliegenden Städten eine spannende Frage, ist der Beruf doch ebenso angesehen wie scheinbar elitär. Bianca Wickinghoff, Galeristin der Galerie Clowns und Pferde in Frohnhausen, erlaubt dem WESTANZEIGER einen Blick hinter die Kulissen. Wer die kleine Galerie betritt, fühlt sich, als ob er in einen Wohnraum kommt. Die kühle Aura großer Galerien, wie man sie beispielsweise in...

  • Essen-West
  • 31.07.17
Kultur
Doro Ostgathe, Bianca Wickinghoff, Dirk Uhlenbrock und Olav Korth (v.l.n.r) vor der Wand mit Petersburger Hängung.
3 Bilder

Von Autos, Mücken und Politikern - Ausstellungseröffnung in Frohnhausen

En route – unterwegs – so heißt die neue Ausstellung, die aktuell in der kleinen Frohnhauser Galerie Clowns & Pferde stattfindet. Und es scheint auch das Motto der Vernissage zu sein, denn die Gäste sind sehr damit beschäftigt, von Bild zu Bild zu schlendern und die vielfältigen Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Mittendrin sind gleich zwei Künstler und eine Künstlerin zu finden, denn dieses Mal handelt es sich um eine Gruppenausstellung. „Total spannend“, finden sowohl Olav Korth als auch...

  • Essen-West
  • 26.07.17
Kultur
5 Bilder

Hingucker für Balkonienurlauber. Hintergründige Karikaturenausstellung in der Zentralbibliothek Essen bis 5. August verlängert

Daheimgebliebene können sich kurzweilig mit politischen Themen beschäftigen, die hintergründig auch den heißen Wahlkampf vor den Bundestagswahlen prägen: Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen sind jetzt noch bis 5. August in der Stadtbibliothek Essen zu sehen. Das Kooperationsprojekt von MISEREOR (katholisches Hilfswerk) und dem BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) im Projektrahmen Grüne Hauptstadt Essen zeigt Karikaturen verschiedener Künstlerinnen und...

  • Essen-Nord
  • 13.07.17
  •  2
Kultur
Auch von außen kann der Blick auf die Werke genossen werden.
2 Bilder

Hüllenlose Kunst in Frohnhausen

Wer aktuell an der Galerie Clowns & Pferde in Frohnhausen vorbei schlendert, dessen Blick wird fast unweigerlich gefesselt. Eine Fotografieausstellung ist der neueste Coup von Galeristin Bianca Wickinghoff, die, wie so oft, mit den Werken auch ein gesellschaftliches Thema ansprechen lassen will. „Aktfotofix“ zeigt, der Name lässt es vermuten, Aktaufnahmen, die unter spontanen Bedingungen entstanden sind. Zu sehen sind Menschen wie Du und Ich, abgelichtet auf einer Vernissage, auf Partys oder...

  • Essen-West
  • 26.06.17
  •  1
  •  3
Kultur
An drei Wochenenden im Juli sind die Tonskulpturen im Garten an der Schloßstraße zu bewundern.
2 Bilder

Kunst im Privatgarten - Tonskulpturen am Sonntag in der Schloßstraße zu besichtigen

Im Rahmen des Grünen Hauptstadtjahres beteiligt sich die VHS Essen mit zahlreichen Projekten und über 50 Veranstaltungen. Eine davon geht am 25. Juni um 15 Uhr in Borbeck an den Start. Wie zur Begrüßung hebt sie ihren Arm. Die, auf der Mauer sitzende, ausladende "Ton-Nana" empfängt die Besucher am Eingang des 2000 Quadratmeter umfassenden Ausstellungsgeländes und macht Lust auf mehr. Was würde sich besser als Ausstellungsort für großformatige Keramikskulpturen eignen, als ein lange Jahre...

  • Essen-Borbeck
  • 23.06.17
  •  1
  •  1
Kultur
Der außergewöhnliche Ausstellungsort tut der Wirkung der Aquarelle keinen Abbruch.
2 Bilder

Reise ohne Flug und Fähre: Die griechische Insel Patmos erleben

Obwohl die Sonne vom Himmel lockt und der große Biergarten des Restaurants Nefeli an der Nöggerathstraße zum Verweilen einlädt, lohnt sich der Gang in das Innere des griechischen Restaurants. Dort ist derzeit die erste Ausstellung der Malerin Ursula Jankowski zu bewundern. Rund 40 Aquarelle zeigen die Sicht der 60-Jährigen auf ihre erklärte Lieblingsinsel. Und so wundert es nicht, dass sie, gleich nach dem Auftakt ihrer Ausstellung, erneut in ihre zweite Heimat gereist ist. Gut für alle,...

  • Essen-West
  • 16.06.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Das Wochenend-Rätsel-Sonderausgabe - Den Tiger am Haupteingang des Grugaparks...

kennt jeder, der schon einmal diese fantastische Grünanlage in Essen besucht hat. Doch wer weiß, wo diese Skulptur Anfang der 60iger stand? Als Bild 2 füge ich euch den heutigen Lageplan der Gruga ein. Den könnt ihr kopieren und im Paint-Programm dürft ihr gerne eure Vermutung des alten Standortes mit einem Kreuz bekunden und mit www.fotos-hochladen.net/ wieder hochladen. Ich sage nur: "Bitte, Peter, den Bolzen!"

  • Essen-Süd
  • 19.05.17
  •  5
  •  3
Kultur
Holger Hagedorn führt ausführlich und mit viel Humor in die Arbeiten ein.
3 Bilder

TransFORMation im Kunstraum

Dunkle Fenster, eine halbgeschlossene Tür: Von außen ist an diesem Sonntag nicht zu erkennen, dass im Kunstraum der Apostel Notkirche in Frohnhausen ein ganz besonderer Abend im Gange ist. Erst nach dem Betreten des Vorraumes hört man die Musik des Klarinettenintros und sieht im hinteren Bereich, dem Kunstraum: Da ist was los. Zu diesem Zeitpunkt ist dem Besucher jedoch das erste Kunstwerk bereits entgangen, doch dazu später mehr. Pfarrer Werner Sonnenberg eröffnet, nach der musikalischen...

  • Essen-West
  • 09.05.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.