krankenhaus

Beiträge zum Thema krankenhaus

LK-Gemeinschaft
Kai Etzkorn, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Assistenzärztin Anna Fraas.

Sicherer in der OP
Laparoskopie-Simulator - Neue Technik für junge Ärzte

Der neue Laparoskopie-Simulator, ein Gerät, mit dem die Assistenzärzte des Sankt Marien Krankenhauses jetzt ihre OP-Fertigkeiten bei minimalinvasiven Operationen im Bauchraum verbessern können, ohne „wirklich“ zu operieren.  Laparoskopische Eingriffe stellen eine besondere Herausforderung für Chirurgen dar: Es handelt sich hierbei um minimalinvasive Eingriffe, bei denen mit Hilfe eines optischen Instrumentes und weiterer Instrumente Eingriffe innerhalb der Bauchhöhle vorgenommen werden. Der...

  • Ratingen
  • 07.04.21
Blaulicht
Der Rettungsdienst brachte den Pedelec-Fahrer ins Krankenhaus, wo er sechs Tage nach dem Unfall verstarb (Symbolbild).

Auf Essener Straße verunglückt
Pedelec-Fahrer stirbt sechs Tage nach Unfall

Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann mitteilt, ist am Sonntag (19. Juli 2020) ein 78 Jahre alter Mann aus Duisburg nach einem Verkehrsunfall, der sich am 13. Juli auf der Essener Straße in Ratingen ereignet hatte, an seinen bei dem Unfall erlittenen Verletzungen gestorben. Nach dem aktuellen Stand der Unfallermittlungen war Folgendes passiert:Am 13. Juli war der 78-jährige Duisburger gegen 10:30 Uhr mit seinem Pedelec über die Essener Straße in Breitscheid in Richtung Essen gefahren. Im Bereich...

  • Ratingen
  • 21.07.20
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.