Krawattenretter

Beiträge zum Thema Krawattenretter

LK-Gemeinschaft
Die Krawattenretter (v.l.): Thomas Knackert, Michael Köster  (mit Weihnachtskrawatte) und Marc Keiterling.
5 Bilder

Rückblick auf die bunten Krawattenjahre
Micky Maus und Asterix am Kragen

Wenn drei Redakteure plötzlich aus einer "Weihnachtsmarkt-Laune" heraus Krawatte tragen, dann haben sie was zu erzählen. Nicht nur ihren verdutzten Kollegen im Medienhaus, die auf das neue Outfit neugierig bis irritiert reagieren, sondern der ganzen Community. Vorsicht: Krawattenretter! Normalerweise trage ich Krawatten höchstens mal auf Hochzeiten, Beerdigungen oder aber beim Besuch der Christmette an Heiligabend. Das war mal anders. Erinnerungen werden wach an meine Studentenzeit am Ende der...

  • Essen-Nord
  • 18.12.19
  • 4
  • 2
Kultur
Die drei "Krawattenretter" (von links) Marc Keiterling, Thomas Knackert und Michael Köster haben sich zum Abschluss der Challenge an Tag 5 vor einem berühmten Krawattenträger postiert. Jakob Funke, Verlagsgründer und Namensgeber der FUNKE-Mediengruppe bevorzugte ebenfalls das modische Utensil.
5 Bilder

Offener Hemdkragen ist "in" - Binder zur Zeit "out"
Warum muss die Krawatte gerettet werden?

Ein Manager sagte einmal zu mir: "Ohne Krawatte fühle ich mich irgendwie nackt". Das war vor gut zehn Jahren. Ich weiß nicht, ob dies damals vielleicht eine Anspielung auf meine eigene Kleiderordnung war - ich bevorzugte zu dieser Zeit den legeren Kleidungsstil. Fakt ist aber: Wenn man sich auf Meetings oder offiziellen Veranstaltungen umsieht, scheint es so, dass die Krawatte mittlerweile "out" ist. Krawattenhersteller vor dem Ruin? Muss man sich also darauf einstellen, dass die...

  • Velbert-Langenberg
  • 17.12.19
  • 5
  • 1
Kultur
September 1987: Der Auszubildende mit der stolzen Mutter: Marc Keiterling mit Mutter Karin. Foto: Sonntag
Aktion 8 Bilder

Seit mehr als zehn Jahren geht es ihr an den Kragen - eine Woche mit dem Binder
Ist die Krawatte noch zu retten?

Der "Sonnenkönig" höchstselbst gilt einer Legende nach als ihr erster großer Fan. Im Rahmen einer Truppenparade entdeckte König Ludwig XIV vor 356 Jahren ein schleifenartig gebundenes Stück Stoff am Kragen kroatischer Reiter. Die "Cravate" übernahm er anschließend. Über Jahrhunderte erfreute sich das Accessoire großer Beliebtheit.   Doch seit mehr als zehn Jahren geht es der Krawatte nun mehr und mehr an den Kragen. Verlässlich tragen sie nur noch die Sprecher von Tagesschau (ARD) und Heute...

  • Essen
  • 17.12.19
  • 6
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.