Kreis Unna

Beiträge zum Thema Kreis Unna

Blaulicht

Blitzermeldung
Geschwindigkeitskontrollen der 14. Kalenderwoche

Dienstag, 2. April Unna: Zechenstraße, Uelzener Dorfstraße, Hubert-Biernat-StraßeBergkamen: Lessingstraße, Fritz-Husemann-Straße, Rünther Straße Holzwickede: Unnaer Straße, Natorper StraßeMittwoch, 3. April Selm: Römerstraße, Südkirchener Straße, Waltroper StraßeKamen: Hammer Straße, Dortmunder Allee, Nordstraße Bönen: Schulstraße, Bahnhofstraße Donnerstag, 4. April Holzwickede: Friedhofstraße, Schwerter Straße, Sölder Straße Schwerte: Geisecker Talstraße, Rosenweg K...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.19
Ratgeber

Kreis Unna: Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz - Gruppenberatung zum Thema Einbruchschutz

Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche „Riegel vor, sicher ist sicherer“ sind auch die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna wieder aktiv. Zudem bieten Kriminalhauptkommissar Andreas Kaltenberg und der neue technische Berater des Kommissariats, Manuel Schockenhoff, zwei Gruppenberatungen im Kommissariat in Kamen, Am Bahnhof 12, an und zwar am: 24. Oktober 2018 (Mittwoch), von 13 Uhr bis 16 Uhr und 25. Oktober...

  • Schwerte
  • 18.10.18
Überregionales

Kreis Unna/Westhofen: Kreisheimattag kommt nach Westhofen

Der diesjährige Kreisheimattag Unna wird in Westhofen stattfinden. Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht lädt alle Heimatfreundinnen und Heimatfreunde für Samstag, den 29. September 2018, ins Evangelische Gemeindehaus, Labuissièrestraße 32, nach Westhofen ein. Das Treffen beginnt um 10 Uhr. Zunächst berichtet der Historiker André Siegel aus Kamen über „Die Grafen von der Mark“. Martin Gerst, Vorsitzender des Heimatvereins Reichshof Westhofen, stellt anschließend die Nachbarschaftsfeier „Sup...

  • Schwerte
  • 07.09.18
Ratgeber

Unna: Seniorenberater informieren auf dem Sommerfest

Am 07.07.2018 (Samstag / 12 bis 15 Uhr) informieren Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna / Team Unna - im Rahmen des „Sommerfestes in Königsborn“, auf dem Parkplatz Magdeburger Straße in Unna, Seniorinnen und Senioren mit gezielten Hinweisen darüber, wie sich Bürger vor Kleinkriminalität schützen können. „Enkeltrick“ und „falscher Polizist“ gehören zur Präventionsarbeit der Berater ebenso dazu, wie Schutz vor Taschendiebstahl u. v....

  • Schwerte
  • 03.07.18
Politik
Birgit Wippermann-Stadt Schwerte; Birgit Mescher-Stadt                        Fröndenberg; Franziska Heimbach-Mitarbeiterin Stadt Unna; Gabriele Kuschyk-Stadt Werne; Margarete Hackmann-Bergkamener Verein der familiären Kinder-Tagesbetreuung e.V.; Josefa Redzepi-Kreisstadt Unna;                      
Heidi Bierkämper-Braun Kreis Unna; Sitzend von links nach rechts: Kerstin Luttrop-Gemeinde Bönen;
Martina Grothues

Dem Fortschritt auf die Sprünge helfen

Am 25. April 2018 trafen sich die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Unna zur Konferenz im Stadthaus in Werne. Die Frauen in den Gleichstellungs- stellen arbeiten vernetzt und interkommunal zusammen. Mit Sevgi Kahraman-Brust vom Kommunalen Integrationszentrum wurde eine Fachtagung mit dem Mädchenhaus Bielefeld für Multi- plikatorInnen im Rahmen des Netzwerkes „Wegen der Ehre“ geplant. Die Situation und Tagesmüttern bzw. Tages- pflegepersonen stand ebenfalls auf dem Programm....

  • Schwerte
  • 25.04.18
Überregionales
Der LKW aus Litauen hat seine Reise mittlerweile fortgesetzt: Foto: Polizei Kreis Unna
4 Bilder

Auf der Reise ohne Ausweispapiere: Die acht Iraker aus dem LKW sind spurlos verschwunden

SAT.1 NRW berichtete am gestrigen Dienstag in einer Nachrichtensendung, dass die acht Iraker, die am Montagmittag aus einem Kühllaster auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit wurden (wir berichteten), mittlerweile verschwunden sind. „Vier Erwachsene, zwei Jugendliche und zwei Kinder - und keiner weiß wo sie stecken. Wie kann so etwas nur passieren?“- So fängt der Beitrag an. SAT.1 NRW-Reporter hatten bei Constanze Rauert, Pressesprecherin der Kreisverwaltung Unna, nachgefragt. Constanze...

  • Kamen
  • 28.03.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Acht Menschen wurden am Montag aus einem Kühllaster befreit. Foto: Polizei Kreis Unna

Rastplatz Lichtendorf Süd: Acht Menschen auf der Flucht aus einem Kühllaster befreit

Das Thermometer im Kühllaster zeigte 5 Grad Celsius an, als sich die Türen endlich öffneten. Acht Flüchtlinge aus dem Irak, darunter vier Kinder, konnten nach heftigem Klopfen endlich auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit werden. Der 59-jährige Fahrer aus Litauen hatte während seiner Pause Stimmen und Geräusche aus dem Laderaum vernommen. Am Montagmittag parkte der litauischer Sattelzug auf dem Parkplatz der Raststätte Lichtendorf Süd, als der 59-jährige Fahrer von Klopfgeräuschen aus dem...

  • Kamen
  • 27.03.18
Ratgeber
13 neue Seniorenberaterinnen und Seniorenberater beendeten am Freitag erfolgreich das einwöchige ShS-Seminar. Mit ihnen freut sich das Trainerduo Petra Landwehr (rechts) und Volker Timmerhoff (4. von links).

Kreis Unna: 23. Seminar „Senioren helfen Senioren“ beendet - Trainerteam schult 13 neue Seniorenberater

Am heutigen Freitag (23.03.2018) beendete das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna das 23. Seminar „Senioren helfen Senioren“ (ShS). 13 neue Seniorenberaterinnen und Seniorenberater aus dem gesamten Unnaer Kreisgebiet nahmen an der einwöchigen Schulung teil, die erstmals im Kreishaus in Unna durchgeführt wurde. Die neuen Beraterinnen und Berater werden als Multiplikatoren eingesetzt und werden das in diesem Seminar Erlernte bei diversen Veranstaltungen an...

  • Schwerte
  • 23.03.18
Überregionales
Landrat Michael Makiolla bedankte sich stellvertretend in der Praxis Dr. Puth, in Kamen, bei allen im Kreis Unna niedergelassenen Ärzten/Zahnärzten für die Unterstützung sowie bei den Seniorenberatern des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz für die engagierte Mitarbeit im Kampf gegen die „Falsche Polizei“ am Telefon. Von links: Landrat Michael Makiolla, Michael Nickertz, Petra Landwehr, Heike Redlin, Seniorenberaterin Renate Dei, Lutz Hohaus, Dr. Peter Puth.

Kreis Unna: Polizei warnt vor „falschen Polizisten“ - Landrat Michael Makiolla setzt auf Prävention

Gutgläubige Bürgerinnen und Bürger hinters Licht zu führen, ist Zielsetzung „Falscher Polizeibeamter am Telefon“. Und genau diese Fälle häufen sich auch im Kreisgebiet von Unna in letzter Zeit. Die „Falschen Polizisten“, die jetzt auf einem Aufklärungsplakat ihr Gesicht hinter einer weißen Maske verbergen, versuchen telefonisch, hauptsächlich älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger, um Geld- und Sachwerte zu betrügen. Die „falsche Polizei“ wählt und am anderen Ende der Strippe wird dem...

  • Schwerte
  • 09.03.18
  • 1
Ratgeber
Seit heute sind die Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna im Kreisgebiet bei Ärzten und Zahnärzten unterwegs, um mit Plakaten zum Themenbereich „Falscher Polizeibeamter am Telefon“ in den Praxisräumen aufmerksam zu machen und Präventionsmaterialien auszulegen.

Kreis Unna: Polizei warnt vor „falschen Polizisten“ - Landrat Michael Makiolla setzt auf Prävention

Sie tragen keine Masken, wie auf Plakaten zu sehen – auch, wenn das hinter einer weißen Maske verschwindende Gesicht in einer Polizeiuniform steckt. Es sind auch keine „richtigen Polizeibeamten“, die versuchen mit ihren Betrügereien an Geld- und Sachwerte gutgläubiger Bürgerinnen und Bürger zu kommen. Genau diese Fälle häufen sich in letzter Zeit, auch im Kreisgebiet von Unna. Und hier setzt Landrat Michael Makiolla verstärkt auf Prävention, denn zunehmend werden hauptsächlich auch ältere...

  • Schwerte
  • 14.02.18
Überregionales
Bei Einsätzen in Geschäften suchen die Seniorenberater das persönliche Gespräch - so beispielsweise, wenn bei einem Kunden die Geldbörse aus der Gesäßtasche herausragt und leicht Diebesbeute werden könnte.
4 Bilder

Kreis Unna: Polizei stockt Seniorenberater-Team auf - Neue Seniorenberater gesucht

Sie sind im Kampf gegen die Kleinkriminalität unterwegs, informieren und geben Ratschläge, halten Vorträge und schauspielern sogar manchmal, um in Rollenspielen zu verdeutlichen, wie man/frau sich gegen Diebe, Einbrecher, Rowdies in Bus und Bahn und…. und….. und… schützen kann bzw. wie man/frau schon vorbeugend tätig sein kann - sich Situationen angepasst richtig verhält: beispielsweise bei unerwünschten Anrufen, bei Belästigungen an der Haustür, bei Käufen im Internet und vieles mehr. Es sind...

  • Schwerte
  • 11.01.18
Überregionales
Wie Personen im Notfall geholfen werden kann, steht unter anderem auch im Stundenplan. In Rollenspielen werden die zukünftigen Beraterinnen und Berater auf ihre Aufgaben vorbereitet. Unser Foto zeigt eine Szene aus dem ShS-Schulungsprogramm zum Thema Zivilcourage: Übergriff im Bus - Kriminalhauptkommissar Volker Timmerhoff (mit Mütze) bedroht einen Fahrgast im „Omnibus“.
4 Bilder

Kreis Unna: Polizei stockt Seniorenberater-Team auf / Seniorenberater im und für den Kreis Unna gesucht

Sie sind im Kampf gegen die Kleinkriminalität unterwegs, informieren und geben Ratschläge, halten Vorträge und schauspielern sogar manchmal, um in Rollenspielen zu verdeutlichen, wie man/frau sich gegen Diebe, Einbrecher, Rowdies in Bus und Bahn und…. und….. und… schützen kann bzw. wie man/frau schon vorbeugend tätig sein kann - sich Situationen angepasst richtig verhält: beispielsweise bei unerwünschten Anrufen, bei Belästigungen an der Haustür, bei Käufen im Internet und vieles mehr. Es sind...

  • Schwerte
  • 09.12.17
Überregionales
Neben Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr begrüßte die Polizeiführung des Kreises Unna –stehend: Kriminaldirektor Frank Kujau , rechts daneben: Leitender Polizeidirektor Hans Volkmann- die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater beim diesjährigen Nachtreffen im Kreishaus. Sie dankten den Beratern für die geleistete Arbeit und hoben die Wichtigkeit eben dieses Ehrenamtes hervor.
4 Bilder

Kreis Unna: Senioren helfen Senioren: Aufklärungsarbeit von Erfolg gekrönt

Dass die Arbeit der ehrenamtlich für die Kreispolizeibehörde Unna tätigen Seniorenberaterinnen und Seniorenberater eher selten messbar ist, könnte man dann doch mit dem berühmten „Wehrmutstropfen“ bezeichnen – und dennoch: oft werden Hinweise und Tipps der eigens hierfür geschulten Berater schon vor Ort, nach dem Beratungsgespräch, umgesetzt oder als Information in die eigenen vier Wände mit nach Hause genommen. Direkt umgesetzt werden können natürlich Informationen in Bezug auf mitgeführte...

  • Schwerte
  • 17.11.17
Ratgeber
Am kommenden Montag informiert die Selmer Gruppe der Aktion "Senioren helfen Senioren" der Kreispolizeibehörde Unna unter anderem über richtige Verhaltensweisen auf dem Friedhof. Auf dem Foto berät die Leiterin des Projektes ShS, Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr (rechts), eine Friedhofsbesucherin vor dem Friehof "Auf der Geist" in Selm.

Kreis Unna/Selm: Seniorenberater informieren über Sicherheit auf dem Friedhof

Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna (ShS) haben jetzt - zu Beginn der dunklen Jahreszeit und vor den Feiertagen - die Sicherheit auf Friedhöfen im Blick. Vor dem Friedhof in Selm (Auf der Geist) werden die Berater der Selmer Gruppe am Montag (30.10.2017), in der Zeit von 10 bis 11:30 Uhr, präventiv tätig sein. Die Berater informieren darüber, wie kriminellen Handlungen vor und auf Friedhöfen vorgebeugt werden kann - wie man sich auf...

  • Schwerte
  • 25.10.17
Politik
Das Buch ist der 15. Band der Reihe "Städte und Gemeinden in Westfalen". LWL-Direktor Matthias Löb überreichte am Freitag die ersten, noch druckfrischen Exemplare des Werkes im Kreishaus Unna, gemeinsam mit Vertretern der Kommission, an die Bürgermeister und Vertreter der kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie die anwesenden Autoren.

Kreis Unna: Hohe Lebensqualität und starker Wirtschaftsstandort werden bestätigt

Einen neuen Blick auf Entwicklungen und Informationen über den Kreis Unna bietet ein neues Buch des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). In "Kreis Unna" präsentiert die Geographische Kommission für Westfalen des LWL das Kreisgebiet sowie die zehn zum Kreis gehörenden Städte und Gemeinden auf 440 Seiten mit 202 Fotos, 144 Abbildungen, 52 Infokästen, 22 Karten und 16 Tabellen. Das Buch ist der 15. Band der Reihe "Städte und Gemeinden in Westfalen". LWL-Direktor Matthias Löb überreichte...

  • Schwerte
  • 22.10.17
Ratgeber
Seniorenberater im Einsatz: Zwei Seniorenberater (rechts) zeigen einer Passantin, wie schnell und von ihr unbemerkt der Griff in die Tasche passiert ist. Der Seniorenberater verwickelt die Dame in ein Gespräch, während die Beraterin heimlich zulangt.

Kreis Unna: Seniorenberater sagen Taschendieben den Kampf an

In der Woche vom 10. Juli (Montag) bis 15. Juli (Samstag) – also in der 28. Kalenderwoche – beteiligen sich die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna (Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz) an einer Aktion der Behörde zum Thema Taschendiebstahl – d. h. sie informieren Bürgerinnen und Bürger mit gezielten Hinweisen darüber, wie man Taschendiebstahl vorbeugen kann und: was man tun kann, wenn es denn passiert ist. Verschiedene Plattformen haben die Berater für...

  • Schwerte
  • 02.07.17
Ratgeber

Unna: Seniorenberater betreiben Aufklärungsarbeit

Seniorenberater zu Gast bei Rewe Dürre in Unna Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz sind am Mittwoch (29. März 2017) im Rewe-Markt Dürre, in Unna, in der Straße Ostring, zu Gast. Sie informieren dort über richtige Verhaltensweisen beim Einkauf sowie über die Vermeidung von Handtaschendiebstählen, Raub, Trickdiebstahl und vieles mehr, eben darüber: was im Kampf gegen die Kleinkriminalität vorbeugend getan werden kann. Mit im Gepäck haben sie zudem Informationen zum...

  • Schwerte
  • 20.03.17
Überregionales
Volker Timmerhoff (rechts) brachte den Teilnehmern die Themen des einwöchigen Seminars näher.
2 Bilder

Kreis Unna: Künftige Seniorenberater treffen sich im Kommissariat

Die neuen Bewerberinnen und Bewerber zur Seniorenberaterin bzw. zum Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna können bisher nur entfernt ahnen, was sie in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zukünftig erwartet. Und so hatten die beiden Trainer, Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr und Kriminalhauptkommissar Volker Timmerhoff, am gestrigen Mittwoch (01.03.2017) zu einem Vortreffen, vor dem eigentlichen Seminar, in das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz mit Sitz in Kamen...

  • Schwerte
  • 02.03.17
Überregionales
Richtiges Verhalten am Bankautomaten will gelernt sein. Die angehenden Seniorenberaterinnen und Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna werden auch dahingehend geschult. Das Erlernte geben sie später in Vorträgen oder bei Informationsveranstaltungen direkt vor Ort an am Thema Interessierte weiter.

Kriminalpolizei sucht Seniorenberater im Kreis Unna

Das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna bietet auch im Jahr 2017 wieder ein Seminar für am Projekt „Senioren helfen Senioren“ (ShS) Interessierte an. Seniorinnen und Senioren können sich an diesem 22. Seminar, das über einen Zeitraum von fünf Tagen durchgeführt wird, beteiligen und sich zur Seniorenberaterin bzw. zum Seniorenberater ausbilden lassen. In der Schulung, die vom 13. März bis 17. März 2017 März 2016 (Montag bis Freitag) im Gesundheitsamt in...

  • Schwerte
  • 10.01.17
Überregionales
Wie kann ich Personen in Notsituationen helfen? Unter anderem in Rollenspielen werden die zukünftigen Beraterinnen und Berater auf ihre Aufgaben vorbereitet. Unser Foto zeigt eine Szene aus dem ShS-Schulungsprogramm zum Thema Zivilcourage: Übergriff im Bus - Kriminalhauptkommissar Volker Timmerhoff (mit Mütze) bedroht einen Fahrgast im „Omnibus“.

Kripo sucht Seniorenberater im und für den Kreis Unna

Das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna bietet auch im kommenden Jahr 2017 wieder ein Seminar für am Projekt „Senioren helfen Senioren“ (ShS) Interessierte an. Seniorinnen und Senioren können sich an diesem 22. Seminar, das über einen Zeitraum von fünf Tagen durchgeführt wird, beteiligen und zur sich zur Seniorenberaterin bzw. zum Seniorenberater ausbilden lassen. In der Schulung, die vom 13. März bis 17. März 2017 März 2016 (Montag bis Freitag) im...

  • Schwerte
  • 17.12.16
Ratgeber
Landrat Michael Makiolla präsentiert, zusammen mit Seniorenberatern und ShS-Objektleiterin Petra Landwehr sowie Kommissariatsleiterin Kriminalprävention/Opferschutz, Heike Redlin, den neuen Kalender für das kommende Jahr. Von links: Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr, Seniorenberater Klemens Splittgerber, Landrat Michael Makiolla, Seniorenberater Wolfgang Palm, Kriminalhauptkommissarin Heike Redlin, Seniorenberater Peter Kollmann, Seniorenberater Jürgen Schreiber.
4 Bilder

Seniorenberater aus dem Kreis Unna haben beim Fotowettbewerb die Nase vorn

„Fotografien zu kriminalpräventiven Themen“, so die Überschrift für einen Wettbewerb, den das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen im Juni 2015 als Kreativwettbewerb ausgeschrieben hatte und an dem sich das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna mit seinen Seniorenberatern beteiligte. Zusammengefasst worden ist dabei Fotomaterial von Seniorenberatern der teilnehmenden Behörden aus Bochum, Duisburg und Unna, das in einem Jahreskalender 2017 anteilig zu sehen...

  • Schwerte
  • 16.11.16
Überregionales

Bergkamen: „Riegel vor“-Beratungen im Rathaus

Am kommenden Dienstag (15.11.) beraten Seniorenberater aus Bergkamen auch im Monat November wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Riegel vor, sicher ist sicherer“, also zur Problematik Wohnungseinbruch, im Foyer des Bergkamener Rathauses. Die ehrenamtlich tätigen Berater gehören dem Projekt „Senioren helfen Senioren“ der Kreispolizeibehörde Unna, Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz, an. Die Berater geben Tipps und halten Broschüren zur Thematik „Wohnungseinbruch...

  • Schwerte
  • 11.11.16
Politik

Kreis Unna: Kommunen wird Geld für Integrationsarbeit vorenthalten

CDU-Kreischef Pufke ärgert sich: „Fast 10 Mio. Euro für kommunale Integrationsarbeit wird den Kommunen im Kreis Unna vorenthalten!“ Bund und Länder hatten sich Anfang Juli beim Bund-Länder-Gipfel im Bundeskanzleramt darauf verständigt, dass sich der Bund an den Kosten der Integration der hier lebenden Flüchtlinge und Asylbegehenden mit zwei Milliarden Euro beteiligt. Der NRW-Anteil dieser Integrationspauschale, die ausdrücklich für die Kommunen bestimmt ist, bemisst sich auf 434 Millionen...

  • Schwerte
  • 16.10.16
Politik
Landrat Makiolla drückte zum Start der Rettungs-App auf den symbolischen „roten Knopf“. Foto: Constanze Rauert/Kreis Unna

Start frei für die Lebensretter-App im Kreis Unna

"Ich bin schon ein wenig stolz und möchte mich bei der Politik,der Verwaltung und der Feuerwehr herzlich bedanken. Es ist ein guter Tag für den Kreis Unna und für die Bevölkerung", sagt Jürgen Paul, Schwertes stellvertretender Bürgermeister. Er ist der Initiator der Rettungs-App im Kreis Unna und im Ruhrgebiet, die nun offiziell an den Start ging. Alles passt: Die Schnittstelle zur Leitstellentechnik steht, der Probebetrieb war erfolgreich, Ersthelfer und Disponenten in der...

  • Schwerte
  • 12.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.