Kulturraum Niederrhein

Beiträge zum Thema Kulturraum Niederrhein

Überregionales
Wie in einem Brennglas sind viele Kultur- und Wirtschafts-Verbindungen  bereits in dem Eingangsbild: dem Panorama des Weseler Großen Marktes im 16. Jahrhundert verdichtet.

Mit dem Xantener Altertumsverein ins neue Niederrheinmuseum

Am Niederrhein. Am Dienstag, 7. August, besucht der Niederrheinische Altertumsverein (NAVX) das neue LVR-Niederrheinmuseum in Wesel. Unter dem Dach des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) ist eine neue Konzeption entstanden, die den Kulturraum Niederrhein grenzüberschreitend in den Mittelpunkt stellt. „Wesel und die Niederrheinlande“ ist die erste Schau mit 350 Exponaten überschrieben. Die Sonderausstellung verknüpft die Geschichte der Stadt Wesel in Mittelalter und früher Neuzeit bis in das...

  • Xanten
  • 31.07.18
Überregionales

Bierbrauen in Goch - So spannend wie das Eisenbahnwesen

Die Sache mit dem Bier ist familien-politisch ein Dilemma: Männer trinken es gern, deren Gattinnen gönnen es ihnen mitunter nur bedingt. Aber, und jetzt kommt‘s: Die Damen hatten es selbst in der Hand, den Herren den Genuss des Gerstengebräus zu verhindern, denn wer hat‘s „erfunden“? Richtig, nicht die Schweizer, sondern die Frauen. Diese und noch einige andere Thesen und Erkenntnisse rund um das Bier, speziell des Brauens in Goch, haben Stadtarchivar Hans-Joachim Koepp und Gästeführerin...

  • Goch
  • 03.05.13
Kultur

Norbert Meesters in Kuratorium für Schloss Moyland berufen

Die Landesregierung hat den Weseler Abgeordneten Norbert Meesters neben der Leiterin der Kunstsammlung NRW, Frau Dr. Marion Ackermann in das Kuratorium der Stiftung Museum Schloss Moyland berufen. Dies teilte die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft dem Abgeordneten nun offiziell mit. „Ich freue mich sehr darüber, dieses kulturelle Highlight des Niederrheins mit meiner politischen Arbeit begleiten zu dürfen“ so Norbert Meesters. „Die Kulturpolitik ist ein sehr wichtiges Instrument, um die...

  • Wesel
  • 02.12.11
Kultur

Muziek Biennale 2010: „Fundstücke aus rheinischen Sammlungen“ auf Wissen und Hertefeld

Weeze. Am 2. und 3. Oktober 2010 finden in den Schlossanlagen Wissen und Hertefeld in Weeze zwei Konzerte im Rahmen der diesjährigen Muziek Biennale des Kulturraums Niederrhein statt, die nicht nur für ausgesprochene Kenner und Liebhaber gregorianischer Gesänge und weltlicher Musik des 17. bzw. 19. Jahrhunderts von Interesse sein sollten. Die beiden Konzerte laden dazu ein, mit Neugierde und Offenheit die Gelegenheiten vor Ort zu nutzen, auch einmal ungewohnte Musik vergangener Zeiten zu...

  • Weeze
  • 12.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.