Alles zum Thema Leane Schäfer

Beiträge zum Thema Leane Schäfer

Kultur
Enorme Raumwirkung: Mit Abstand betrachtet sieht man leuchtende Farbfelder, doch die Bilder entstanden durch den Auftrag von Handtellerabdrucken (HTA gelb - magenta - rot, 1986) in mehreren Schichten. Fotos: Landgraf
2 Bilder

Partituren mit der Handkante: Retrospektive auf Peter Reichenbergers Malerei im Kunstmuseum

Zurzeit läuft eine neue Ausstellung in der Alten Villa im Kunstmuseum. Der Titel „Ohne Pinsel – Malerei von Peter Reichenberger“ ist nichtssagend oder vielversprechend, macht aber eins: neugierig. Malerei ohne Pinsel - was soll das sein? Die Antwort vorab: Fingerkuppe, Handkante oder Handteller des Künstlers tragen die Farbe auf. Doch wer erwartet, dass daraus eine Art Actionpainting entsteht, wird enttäuscht. Vielmehr nutzte Reichenberger, der im Jahr 2004 bei einem Autounfall tödlich...

  • Gelsenkirchen
  • 29.11.17
Kultur
Leane Schäfer, die Leiterin des Kunstmuseums Gelsenkirchen. Foto: Privat
3 Bilder

Ein Haus der Kunst

Die „Arbeiterstadt“ Gelsenkirchen kann auf eine lange Geschichte künstlerischer Aktivitäten zurückblicken. So wundert es nicht, dass das Kunstmuseum an der Horster Straße 5-7 ein breites Spektrum an Kunstwerken zu bieten hat und das, ohne seit 1962 Eintrittsgelder zu erheben. Bereits in den 1910er Jahren gab es Ausstellungsaktivitäten im Bereich der Bildenden Kunst, etwa mit Werken der Künstlergruppe „Niederrhein“ (1914) oder Adolf Menzels (1916). Nach dem Ersten Weltkrieg bildete sich 1921...

  • Gelsenkirchen
  • 13.05.17
  •  1
Kultur
Die Direktorin des Kunstmuseum Gelsenkirchen, Leane Schäfer mit dem Künstler Alfons Kunen.
2 Bilder

AnGEkommen - Das Kunstmuseum Gelsenkirchen

Niemals stagniert die Sammlung im Kunstmuseum Gelsenkirchen, denn Jahr für Jahr reihen sich neue Kunstwerke neben den alten ein und gehören dann auf Dauer zum Kunstbesitz. Häufig entsteht während einer aktuellen Ausstellung das Interesse an einem Werk für die Ergänzung der Museumssammlung. So kann direkt mit den jeweiligen Künstlerinnen und Künstlern verhandelt werden. Da das Museum im Sinne seiner Schwerpunkte sammelt (Konstruktiv-konkrete Kunst, Tendenzen neuer Malerei, Kinetik, Farbe,...

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.14
Kultur
Natur prallt auf Industrie: ein bekanntes Bild im "Kohlenpott"
9 Bilder

Warum nicht mal ins Kunstmuseum Gelsenkirchen?

Eins ist klar: Vor Kunst muss man keine Angst haben. Trotzdem ist die Hemmschwelle bei vielen Menschen groß, sich damit zu beschäftigen. Das liegt nicht zuletzt am elitären Image, das vielen Kunstbegeisterten nachhängt. Das Gelsenkirchener Kunstmuseum jedoch ermöglicht den Einstieg in diese faszinierende Materie spielend einfach - und das kann man wortwörtlich nehmen. Denn die kinetische Sammlung des Museums weckt den Spieltrieb in den Besuchern und lässt sie Kunst erleben; hier kann...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.13
Kultur
Die Leiterin des Kunstmuseums, Leane Schäfer, mit dem Künstler Christian Nienhaus. Foto: Gerd Kaemper

Kinetische Kunst

Was haben „Hannes und die Künstler“ von Christian Nienhaus, der „Lichtflügel“ von Heinz Mack und die „Lichtwand“ von Gertrud Maria Viegener gemeinsam? Alle drei sind kinetische Kunstwerke. Alle drei sind jetzt dem Kunstmuseum Gelsenkirchen, quasi als Weihnachtsgeschenk, übergeben worden. Seit die kunsthistorisch bedeutsame Künstlergruppe ZERO, zu der u.a. Heinz Mack gehörte, in den 60er Jahren regelmäßig in Gelsenkirchen ausstellte, nimmt kinetische Kunst einen Schwerpunkt des Museums ein. Das...

  • Gelsenkirchen
  • 28.12.11