lesen

Beiträge zum Thema lesen

Kultur
Die Auszubildende der Stadtbibliothek, Svenja Ebel, 
hilft fleißig bei den Vorbereitungen zum Sommerleseclub.

Leser können alleine oder im Team mit bis zu fünf Personen teilnehmen
Erinnerung an den Sommerleseclub

Am Montag, 29. Juni ist es soweit: Der diesjährige Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Rheinberg startet. Seit einigen Jahren beteiligt sich die Stadtbibliothek am Juniorleseclub, einem Leseförderprojekt, das die jungen Bibliotheksnutzer zum Lesen motivieren soll. In diesem Jahr ist alles etwas anders. Das Projekt des Kultursekretariats Gütersloh, das vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW gefördert wird, richtet sich in diesem Jahr nicht mehr nur an die jungen Leser. Der neue...

  • Rheinberg
  • 19.06.20
Kultur
Chantal Stapff von der Stadtbibliothek freut sich auf viele Teilnehmer am Sommerleseclub. Foto: Bibliothek

Leseförderprojekt bei der Stadtbibliothek Rheinberg
Kreativität wird belohnt: Juniorleseclub wird zum Sommerleseclub für alle

Die Stadtbibliothek Rheinberg beteiligt sich seit einigen Jahren am Juniorleseclub, einem Leseförderprojekt. Das Projekt des Kultursekretariats Gütersloh, das vom Land NRW gefördert wird, wurde weiterentwickelt und in diesem Jahr startet die Bibliothek mit einem neuen Konzept. Jetzt kann jeder - egal welchen Alters - mitmachen Der bisherige Juniorleseclub richtete sich ausschließlich an Grundschüler. Der neue Sommerleseclub ist nun altersübergreifend und setzt auf Kreativität, Teamwork und...

  • Rheinberg
  • 01.06.20
Ratgeber
Die Schulen sind geschlossen und Schüler und Eltern lernen mit Aufgaben-Paketen Zuhause. Der Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein e.V. rät, in dieser Situation gemeinsame Leserituale zu schaffen, um die Familienzeit positiv zu gestalten.

Corona-Krise: Familien sollten gemeinsame Zeit sinnvoll gestalten
"Leselernhelfer Niederrhein" gibt Familien Tipps: Lesen als Chance in der Krisenzeit

Die Schulen sind geschlossen und Schüler und Eltern lernen mit Aufgaben-Paketen Zuhause.  Der Verein "Mentor - Die Leselernhelfer Niederrhein e.V." engagiert sich in der Leseförderung in den Grundschulen am Niederrhein. Im Lesegebiet des Weseler / Xantener engagieren sich 64 Mentoren und fördern 113 Kinder. Diese Kinder sind nun durch die Corona-Krise und der daraus folgenden Schulschließung ganz massiv von der Förderung abgeschnitten. Und wann die Förderung der Schüler weitergehen kann,...

  • Wesel
  • 09.04.20
LK-Gemeinschaft
Angela Murschall zeigt Bilder aus einem Bilderbuch auf der Leinwand, die im abgedunkelten Raum angesehen und nacheinander betrachtet eine Geschichte ergeben. Foto: Mediathek

Bilderbücher – Anschauen, Zuhören, Erzählen, Erleben
"Mach mit!"

LesART Kamp-Lintfort und die Mediathek haben im neuen Jahr viel vor. Zum Beispiel bei „Mach mit!“, den 24 Buch-Veranstaltungen für Klein und Groß in die Mediathek.  "Mach mit!" heißt das umfangreiche Programm zur literarischen Früherziehung. Darin sind 24 Literacy-Veranstaltungen für jedes Kind, nach Altersgruppen gegliedert, und auch für Eltern und Großeltern ist etwas dabei. 24 Literacy-VeranstaltungenAm Freitag, 24. Januar, zeigt Christine van Straelen beispielsweise Bilderbücher auf dem...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.01.20
Kultur
Stellten das Programm des 7. Krimifestivals vor (v.l.): Ursula Wiltsch (Bibliothek), Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Almut Pleines (Bibliothek), Giovanni Malaponti und Carmen Müller (beide Sparkasse), Ursula Friebel (Bibliothek), Kulturdezernent Wolfgang Thoenes und Dr. Bozena Badura (Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens). Foto: pst

Moers steht erneut ein „mörderisches“ Jahr bevor
Wer ist der Mörder?

Das Jahr 2020 wird wieder mörderisch in Moers. Zum siebten Mal hat die Bibliothek mit Unterstützung der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein und der „Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens“ das „Krimifestival Moers“ zusammengestellt. Premierenlesung am 7. MärzMit der deutschen Premierenlesung des schwedischen Beststeller-Autors Arne Dahl beginnt es am Samstag, 7. März, in der Kundenhalle der Sparkasse (Ostring 4-5). Dort endet die Reihe auch am Montag, 30. März, mit...

  • Moers
  • 08.01.20
Kultur
Der Umbau am Lesenetz schreitet voran.

Neue Holzkonstruktion in der Mediathek Kamp-Lintfort
Lesen in luftiger Höhe

„Lesen ist wie Fliegen“ – dieses Zitat des niederrheinischen Jugendbuchautor Willi Fährmann hat die Idee zum Lesenetz in der Kinderbücherei der Mediathek Kamp-Lintfort geliefert, als sie 2016 neu geplant wurde. Begeistert hatten Kinder und Jugendliche das Netz mit dem Tag der Eröffnung im Mai 2017 in Beschlag genommen und nutzten das Netz, um gemütlich in den oberen Sphären der Mediathek in Büchern zu schmökern. Irgendwann musste das Lesenetz aus Sicherheitsgründen gesperrt werden, weil...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.07.19
Wirtschaft
Christian Berkels neues Buch ist mehr ein Roman, als eine Dokumentation.

Christian Berkel liest aus seinem Debüt-Roman
Unterm Apfelbaum gereift

Die Lesung von Christian Berkel in der Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein begann mit einem herzlichen Lachen. Der bekannte Schauspieler und die über 200 Zuhörer amüsierten sich über eine kecke Anspielung auf Berkels Ehefrau durch den Vorstandsvorsitzenden Giovanni Malaponti: „Ich freue mich, dass unsere Kundenhalle proppenvoll ist – dabei gibt es parallel im Fernsehen einen tollen Film mit Andrea Sawatzki.“ Einen anderen Ton schlug Moderatorin Monika Hanewinkel an. Beim Gespräch mit...

  • Moers
  • 18.03.19
Kultur
14 Sieger der Schulentscheide lasen beim Regionalentscheid in der Bibliothek Moers um die Wette.
  2 Bilder

Regionalentscheid beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels
Anny Hartmann liest am besten

„Eine Leseratte war ich eigentlich schon immer“, erzählt die elfjährige Anny Hartmann, Schülerin der Klasse 6b der Unesco-Gesamtschule in Kamp-Lintfort. Und auch wenn sie ihre ein Jahr jüngere Schwester Marie mit ihrem Hobby oft in den Wahnsinn treibt, weil sie lieber mit ihr spielen möchte, hat sich Annys Leidenschaft für Bücher jetzt ausgezahlt: Sie gewann nach dem Schulentscheid auch den Regionalentscheid. Im Rahmen des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lasen 14 Sieger der...

  • Moers
  • 02.03.19
Überregionales
Eine fiktive autobiografie von Margaret Tudor. Foto: rohwolt Verlag
  3 Bilder

Bücherkompass: Konkurrenz, ein Attentat und die Suche nach einem Manuskript

Wir haben wieder drei neue Bücher für euch am Start. Es geht um Neid, Drama, Konkurrenz, Leid und Enttäuschung. Ihr könnt entscheiden zwischen einer Reise ins alte England, in dem Konkurrenz und Neid das Leben von Margaret Tudor, Schwester von König Heinrich VIII., bestimmen, und einem Einblick in die Geschichte von Anders Breivik. Oder ihr begebt euch zusammen mit Ariane in Schweden auf die Suche nach einem Manuskript ihres verstorbenen Vaters.  Philippa Gregory: WolfsschwesternDieser Roman...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
  •  16
  •  11
Überregionales
  3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  •  37
  •  10
Kultur
Ein Roman von Wendy Wax. Über Liebe, Freundschaft und Häuser am Meer. Foto: Rohwolt Verlag
  3 Bilder

Bücherkompass: Realsatire, Freundschaft und eine Vermisste

Der Bücherkompass ist wieder da. Nach einer kleinen Auszeit habt ihr jetzt wieder jede Woche die Chance ein Buch zu gewinnen. Euch erwarten unglaubliche aber wahre Schlagzeilen aus aller Welt, ein Roman über Freundschaft, Liebe und Häuser am Meer sowie ein spannender Inspector-Lynley-Roman über ein kleines vermisstes Mädchen. Von Freundschaft und schrecklichen SchicksalsschlägenIn "Die alte Villa am Strand" geht es um drei Freundinnen: Madeleine, Avery und Nicole. Nicole hat hohe Schulden,...

  • Essen-Nord
  • 16.08.18
  •  20
  •  10
Kultur
Am Abend liest Selim Özdogan in der neuen Mediathek Kamp-Lintfort. Foto: M. Rafalski

Nacht der Bibliotheken

Die neue Mediathek Kamp-Lintfort eröffnet bald und bietet bei der Nacht der Bibliotheken ein breites Programm. Diese Nacht ist in Kamp-Lintfort etwas ganz Besonderes, denn die neue Mediathek Kamp-Lintfort auf der Freiherr-vom-Stein-Straße 26 steht dann bereit. Im Januar war dort noch eine Baustelle, am 4. März wird sie eröffnet. Am Freitag, 10. März, lockt dann "Die Nacht der Bibliotheken NRW" von 18 bis 20 Uhr auch in Kamp-Lintfort. Im „Zockerzimmer“ können Jugendliche hier ab zwölf Jahren...

  • Moers
  • 01.03.17
  •  1
Kultur
Auf die zahlreichen Besucher zur „Nacht der Bibliotheken“ freuen sich Ursula Friebel, Eva Schmelnik-Tommes und Barbara Kraayvanger (v.l.), die das abwechslungsreiche Programm zusammengestellt haben. Foto: pst

Gute Nacht in der Bib - Bibliothek Moers ist am 10. März „The place to be“

„The place to be“ – unter diesem Motto steht die „Nacht der Bibliotheken 2017“: Am Freitag, 10. März, hat die Bibliothek Moers im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, von 17 bis 23 Uhr zahlreiche Angebote für die Besucher. „Die Bibliothek ist nicht nur eine Ausleihstelle, sondern ein Platz zum Lernen, Treffen und Träumen für alle Altersgruppen“, erläutert Bibliotheksleiterin Eva Schmelnik-Tommes. Das spiegelt sich in den vielfältigen Angeboten des Abends. Ursula...

  • Moers
  • 28.02.17
  •  1
Kultur
Der Literaturpreis soll nicht nur die Lust am Lesen fördern, sondern auch zum selber schreiben animieren.

Ab ans Meer!

Seit 1998 wird in der Grafenstadt jährlich ein „junger Goethe“ gesucht. Dieses Mal mit Texten zum Thema „Am Meer“. Was könnte es für eine bessere thematische Herleitung geben, als einen Urlaub an der Ostsee? Da kam Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein eG, nämlich gerade her: „Zehn Tage an der Ostsee geben einem die Möglichkeit, mal wieder richtig in die Bücherwelt abzutauchen. Ich habe das Buch „Wer als Erster das Meer sieht“ von Anja Reichert gelesen.“ 2010 gewann...

  • Moers
  • 06.04.16
  •  1
Kultur
Lesespaß bei der Vorlesestunde!

Abtauchen in die Welt der Bücher

Auch heute, wo viele Kinder gerne mit ihrem iPad und ihrem Handy spielen, gibt es eine Art der Freizeitbeschäftigung, die trotzdem viele Kinder noch lieben: Etwas vorgelesen bekommen. Der Verein LesART Kamp-Lintfort bietet darum Vorlesestunden für Kinder an. Birgit Kames, ehrenamtliche Mitarbeiterin bei LesART, liest den Kindern aus einem Suchspaß-Wimmelbuch vor: „Was genau ist denn auf dieser Seite verkehrt?“ Sofort erzählen die Kinder drauf los: Beim Bäcker werden doch keine Würstchen...

  • Moers
  • 23.02.16
  •  2
Kultur
Geschichten, die von Herzen kommen.

BÜCHERKOMPASS: Liebeskummer, Lebenskrise, Fettnäpfchen

Auf lokalkompass.de verschenken wir jede Woche die Werke von bekannten Autoren an jene, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche geht es inhaltlich um Liebeskummer, Lebenskrisen und Fettnäpfchen in Ehezeiten. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher...

  • Essen-Süd
  • 16.04.14
  •  13
  •  2
Kultur

"Tatort Moers"

Spannende Fälle, mitreißende Führungen und preisgekrönte Autoren. Das alles verspricht das vierte Kriminalfestival in Moers. Zum Auftakt der Spannungswochen am 15. März, liest die Schauspielerin Andrea Sawatzki, bekannt als Tatort-Kommissarin Charlotte Sänger, aus ihrem Kriminalroman „Ein allzu braves Mädchen“ vor. Das Buch erzählt von einem brutalen Mord und der schockierenden Lebensgeschichte einer jungen Frau. Doch in Krimis geht es heutzutage nicht mehr nur um Blut und die klassischen...

  • Moers
  • 18.12.13
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Träume, Glück und Selbstvertrauen

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche bieten wir Euch ein paar Werke mit starken Bezug zum Ruhrgebiet an. Sergio Bambaren: Die beste zeit ist jetzt Chuck ist erfolgreich im Beruf und finanziell abgesichert. Aber führt er das Leben, von dem er geträumt hat? Welche Ziele hat er erreicht, welche Aufgaben warten...

  • Essen-Süd
  • 17.12.13
  •  8
  •  4
Kultur
Rheinberger Stadtbücherei im Konvikt
  4 Bilder

Altlast am Horizont

Trotz noch sommerlicher Temperaturen wehte am Montagabend ein eisiger Hauch durch die Räume der Rheinberger Stadtbibliothek, und es gab kein Entrinnen aus den niederrheinischen Sumpfgebieten... Die Aktionswoche der Bibliotheken steht in diesem Jahr unter dem Motto 'Horizonte'. Am Montagabend begab sich der gebürtige Niederrheiner Gerhard Schrick in seine alte Heimat um dort aus seinem ersten Kriminalroman vorzulesen. Dessen fiktive Handlung spielt an niederrheinischen Orten - ohne diese zu...

  • Rheinberg
  • 23.10.12
Natur + Garten
  9 Bilder

Back in white - Ein Winterspaziergang

Nachdem ich noch vor wenigen Tagen die heiße Sonne auf Bali geniessen durfte, muss ich wohl oder übel den Wintereinbruch in Essen akzeptieren. Lisa liebt den Schnee und ein frostiger Spaziergang kann auch wirklich Spass machen. Es gab viel zu entdecken: Die Katze im Baum wäre ein toller Spielgefährte, leider hatte die Samtpfote wenig Lust dazu. Der Hinweis am Baum, Lisa weiss was sich gehört! Ich will Euch unsere Erlebnisse nicht vorenthalten.

  • Essen-Süd
  • 02.12.10
  •  3
Überregionales

Gigi`s Kolumne

,,Selbstcoaching oder Das Leben kann so einfach sein!,, Da hab ich neulich, als ich mal wieder, total down war und mich von aller Welt verlassen fühlte, im Internet was ganz Tolles gefunden. Soll einem ganz sicher durchs Leben helfen. Nennt sich ,, Selbstcoaching,, und klingt wie ich finde doch wirklich toll. Als erstes soll man sich mal über sich selbst klar werden. Dazu erstellt man eine Plus/ Minus-Liste. Kennt jeder, auf die eine Seite alles Positive, auf die andere Seite das...

  • Rheurdt
  • 08.07.10
  •  1
Überregionales

Gigi`s Kolumne

,, Es hat sich doch gelohnt“ Als ich noch ein Kind war, hatte mein Vater sich vorgenommen mir soviel wie möglich bei zu bringen. Das ich leider nicht der erstgeborene Sohn, sondern die Tochter war, machte für ihn dabei keinen Unterschied. Er stopfte mich voll mit Informationen. Eine Wanderung wurde so zum Ausflug in Flora und Fauna und nicht ein Insekt oder ein Strauch oder Pflanze wurde am Wegesrand nicht mit Namen benannt und erklärt. Natürlich war das für ein Kind nicht sonderlich...

  • Rheurdt
  • 01.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.