Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Kultur
2 Bilder

Gut besuchte Lesung im Torhaus in Hagen-Haspe
Jürgen Quass-Meurer las regionale Literatur am bundesweiten Vorlesetag

Als Gast der Abendveranstaltung im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages war der Hagener Autor Jürgen Quass Meurer zu Gast in der Stadteilbücherei Haspe. Begrüßt wurde er und das zahlreiche Publikum von Charlotte Lehmann, Leiterin der Bücherei und Carsten Wunn, Mitglied des Vorstands des Fördervereins LeseZeichen e.V. Jürgen Quass Meurer begann mit einem feurigen Zaubertrick zum Beginn seiner Lesung aus kurzweiligen Anekdoten , seinen bisher erschienenen Büchern und Gedichten zum Zeitgeschehen....

  • Hagen
  • 17.11.19
  •  1
Kultur
Sven Söhnchen (Vorleser) und Musiker Björn Nonnweiler.

#hinhören
Marathon im Lesen: Sven Söhnchen liest aus "Warum ich Nazi wurde"

Die Frage, warum man sich nach den Wirrungen des 1. Weltkrieges der nationalsozialistischen Partei angeschlossen hat, trifft den Nerv der heutigen Zeit. 86 Jahre nach der Machtübernahme durch die NSDAP erlebt man in Deutschland wieder eine gesellschaftliche Hinwendung zur vermeintlich starken, führunggebenden Rechten. Kann man aus der Vergangenheit lernen? Muss man lernen? Sind die Menschen auf einen Führer fixiert und angewiesen? Gibt man einen international erreichten Frieden leichtfertig...

  • Hagen
  • 14.11.19
Kultur

Lesung zum bundesweiten Vorlesetag
Jürgen Quass-Meurer liest regionale Literatur im TORHAUS Hagen-Haspe

Jürgen Quass-Meurer liest regionale Literatur im TORHAUS Hagen-Haspe. Am Freitag, den 15. November 2019 um 18:00 Uhr in der Staddteilbücherei im Torhaus Haspe in der Kölner Str.1. Er liest aus seinen Büchern: "Geschichten eines zauberhaften Weltverbesserers" und aus seinem neuen Buch: "Rückblicke eines "un-"Ruheständlers. Eintritt ist frei. Um Spenden für den Förderverein / SOS-Kinderdorf wird gebeten. Der Förderverein lädt alle Gäste zu einem geselligen Glas Prosecco ein.

  • Hagen
  • 29.10.19
  •  1
Kultur
Maegie Koreen singt Brel bereits seit den 70er Jahren.

Biografisches und Chansons
Tausendvierteltakt: Maegie Koreen erinnert an Jacques Brel

Jacques Brel gilt in Deutschland als der bekannteste französische Chansonnier. Bis zu seinem frühen Tod 1978, als er 49-jährig an Lungenkrebs starb, hatte Brel hunderte von Chansons geschrieben, die in Deutschland eine ganze Liedermacher-Generation geprägt haben. Auch Maegie Koreen ist von Brel beeinflusst worden. Jetzt blickt sie auf sein Leben zurück und wird am Sonntag, 22. September, um 19 Uhr unter dem Titel „Ein Leben im Tausendvierteltakt“ einige seiner Lieder in deutschen...

  • Hagen
  • 19.09.19
LK-Gemeinschaft
Schulleiterin Martina Rißmann mit Autor Helmut Rücker und einigen lesehungrigen Drittklässern der Grundschule Volmetal.

Kinderbuch aus Hagen begeistert Schülerinnen und Schüler der Grundschule Volmetal
Schule mal anders: Lesung mit Waldkauz Willi

So ein Einstieg nach den Ferien macht den Schülern besonders großen Spaß: Die dritten Klassen der Grundschule Volmetal in Hagen-Dahl durfte sich am ersten Schultag nach den Osterferien über eine Kinderbuchlesung freuen. Der Hagener Autor Helmut Rücker stellte am vergangenen Montag sein neues Buch „Waldkauz Willi macht Geschichten“ vor. Entspannt zurücklehnen und lauschen. So ging der erste Schultag für die beiden dritten Klassen der Grundschule Volmetal am vergangenen Montag in Hagen-Dahl...

  • Hagen
  • 04.05.19
Reisen + Entdecken
Schulleiterin Martina Rißmann mit Autor Helmut Rücker und einigen lesehungrigen Drittklässern der Grundschule Volmetal.

Buch-Verlosung
Kinderbuch aus Hagen begeistert Schüler: Lesung mit Waldkauz Willi

So ein Einstieg nach den Ferien macht den Schülern besonders großen Spaß: Die dritten Klassen der Grundschule Volmetal in Hagen-Dahl durften sich am ersten Schultag nach den Osterferien über eine Kinderbuchlesung freuen. Der Hagener Autor Helmut Rücker stellte am vergangenen Montag sein neues Buch „Waldkauz Willi macht Geschichten“ vor. Von Linda Sebode Entspannt zurücklehnen und lauschen. So ging der erste Schultag für die beiden dritten Klassen der Grundschule Volmetal am vergangenen...

  • Hagen
  • 04.05.19
Kultur
Im Café Fachwerk wird es am Donnerstag, 10. Januar, ab 19 Uhr gruselig. Unter dem Motto "Grrrrrusel!" gibt es ein Horror-Hörvergnügen mit Sabine Paas.

Horror-Hörvergnügen
Horror-Hörvergnügen im Fachwerkcafe

Im Café Fachwerk wird es am Donnerstag, 10. Januar, ab 19 Uhr gruselig. Unter dem Motto "Grrrrrusel!" gibt es ein Horror-Hörvergnügen mit Sabine Paas. Die Künstlerin lebt und arbeitet als Schauspielerin, Sprecherin und Chansonsängerin in Köln. Neben ihrer Tätigkeit für verschiedene Theater, Rundfunksender und Hörspiele gründete die studierte Theaterwissenschaftlerin 1999 das Vorlese- und Rezitationstheater „Lesen & Lauschen“. Die Karten sind im Vorverkauf für 12 Euro im Café Fachwerk,...

  • Hagen
  • 04.01.19
Kultur
Am Samstag 15. und Sonntag 16. Dezember um 19 Uhr gibt es mit dem Programm von Peter Schütze „Da hat’s an der Türe gepocht“ heitere Adventsgeschichten zu hören.

Heiteres zum Advent
Peter Schütze unterhält mit heiteren Geschichten im Café Fachwerk

Mit nachdenklichen und wohlbekannten, aber auch lustigen und verschmitzten Weihnachtsgeschichten und -gedichten unterhält Peter Schütze seine Gäste. Er schlägt einen Bogen von Joseph von Eichendorff bis Peter Frankenfeld. Auch Dichter wie Werner Bergengruen, Manfred Hausmann und andere kommen zu Wort. Und so unterschiedlich die Autoren und ihre Beiträge über das Christkind, das Feiern, Tannenbäume und Geschenke auch sein mögen, sie haben eines gemeinsam: Sie wünschen eine ebenso besinnliche...

  • Hagen
  • 11.12.18
Kultur
Sven Söhnchen & Björn Nonnweiler (v.l.) sind unlängst weihnachtlich gestimmt.

Veranstaltungstipp
Weihnachtslesung im Eventcafé

Nur wenige Tage bis zum Weihnachtsfest. Björn Nonnweiler und Sven Söhnchen verkürzen im Eventcafé Oller Dreisch in Wehringhausen am Mittwoch, 12. Dezember, die Wartezeit auf das Christkind. Die musikalische Lesung mit besinnlichen Gitarrenklängen und Kurzgeschichten zur Adventszeit von den Mitgliedern der Hagener Literaturgruppe „Tintenfass“ beginnt um 15 Uhr. Der heimische Liedermacher Björn Nonnweiler übernimmt dabei in Wehringhausen die musikalische Unterhaltung und Sven Söhnchen...

  • Hagen
  • 07.12.18
  •  1
  •  1
Kultur
"Was ist da los?", fragt sich Frank Goosen am Dienstag, 2. Oktober um 20 Uhr im Hasper Hammer.

"Was ist da los?": Frank Goosen kommt in den Hasper Hammer

"Was ist da los?", fragt sich Frank Goosen am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr im Hasper Hammer. Neue Blogs und Stories von Frank Goosen: Der Schlüssel dazu, witzig zu sein, besteht darin, verwirrt zu bleiben, hat der amerikanische Schriftsteller David Sedaris mal gesagt. Und mit Verwirrung kann Frank Goosen dienen. In seiner Leseshow geht er der Frage nach, wieso er nie richtig gearbeitet hat oder was den Jahrestag seiner Führerscheinprüfung so bemerkenswert macht. Was bedeutet...

  • Hagen
  • 28.09.18
Kultur

"Warum ich Nazi wurde" - Lesung mit Sven Söhnchen im Emster Kulturhof

Zu einer äußerst ungewöhnlichen Lesereise will jetzt der SPD-Ratsherr Sven Söhnchen starten: Er wird an verschiedenen Orten im Hagener Stadtgebiet aus dem Buch „Warum ich Nazi wurde“ vortragen - ein Werk, das 1934 die Stimmen von rund 600 Menschen zusammenfaßte, die sich aus unterschiedlichsten Ursachen den Nazis angeschlossen hatten. Vor wenigen Wochen erschien im Berlin Story Verlag ein Buch mit den Biografien früherer Nationalsozialisten. Über 600 Menschen folgten Anfang der 30er Jahre...

  • Hagen
  • 28.09.18
Kultur

Lesung auf französisch und deutsch im Kunstquartier

Im Rahmen einer Kooperation von Deutsch-Französischer Gesellschaft, Osthaus Museum Hagen und Volkshochschule Hagen findet am Samstag, 22. September, um 16 Uhr im Kunstquartier, Museumsplatz 1, eine französisch-deutsche Lesung mit Wilfried N'Sondé und Dieter Gilde statt. In seinem Debütroman "Das Herz der Leopardenkinder" erzählt Wilfried N'Sondé mit enormer sprachlicher Ausdruckskraft von den Erfahrungen und Problemen einer neuen Generation von Migranten und gibt ihnen eine literarische...

  • Hagen
  • 18.09.18
Kultur
Krischan Koch liest im Hasper Hammer.

Von der Nordseeküste nach Hagen: Krischan Koch liest Dienstag im Hasper Hammer

Wenn der Autor Krischan Koch am Dienstag, 18. September, um 19.30 Uhr im Hasper Hammer, Hammerstraße 20, liest, ist ein Lach-Muskelkater inklusive. Von der Nordseeküste nach Hagen: Für den diesjährigen Mord am Hellweg-Krimiband IX "Henkers.Mahl.Zeit" hat der auf Amrum und in Hamburg lebende Koch die Kurzgeschichte für Hagen geschrieben, die er live vorstellt. Und Aufregung herrscht auch in Kochs neuem Roman "Pannfisch für den Paten", aus dem er ebenso lesen wird. Denn in Polizeiobermeister...

  • Hagen
  • 17.09.18
Kultur
Mehrnousch Zaeri-Esfahani rechts ihren Bruder der Zeichner Mehrdad Zaeri-Esfahani. 
Gustavo ALABISO


Lesung mit den Erzählkünstlern Mehrdad und Mehrnousch

Zu einer Erzählstunde mit den Geschwistern Mehrdad und Mehrnousch für Besucher ab sieben Jahren lädt das Kulturbüro Hagen im Rahmen des Hagener Kulturfestivals SCHWARZWEISSBUNT am Mittwoch, 2. Mai, um 19 Uhr in das Junge Museum im Kunstquartier Hagen, Museumsplatz 1, ein. Bei der ungewöhnlichen Erzählstunde mit den Geschwistern und Erzählkünstlern Zaeri-Esfahani erwarten die Besucher einige Überraschungen. Während Mehrnousch aus ihren 2016 erschienenen und preisgekrönten Büchern "33 Bogen...

  • Hagen
  • 27.04.18
Kultur

Kunst- und Atelierhaus beim Planet Hagen am Samstag

Am morgigen Samstag präsentieren sich von 12 bis 20 Uhr über 100 Künstler an 33 Kunstorten in dem Projekt „Planet Hagen“. Auch das Kunst- und Atelierhaus öffnet seine Pforten, rund 30 Künstlerinnen und Künstler werden anwesend sein und ihre Werke präsentieren. Sie freuen sich auf inspirierende Gespräche und werden ihrerseits teilweise in Mitmachaktionen die Besucher zu eigenen Kunstexperimenten anregen. Als besonderes Bonbon gestalten Martina Frieske und Dirk Bruchmann jeweils um 16.30 Uhr,...

  • Hagen
  • 13.04.18
Ratgeber
Dr. Rainer Limpinsel, ehemals Hasper Junge vom Mops, zog die rund 40 Besucher nicht nur mit seinem Buch „Diabetes-Das Anti-Insulin-Prinzip“ in seinen Bann.
3 Bilder

Humorvolle Erzählungen anstatt langweiliger Arztvortrag: Dr. Rainer Limpinsel informierte über Diabetes

Wer sich am Freitag in die Hasper Stadtteilbücherei aufmachte und glaubte, einem trockenen Fachvortrag über Diabeteserkrankungen hören zu können irrte gewaltig. Dr. Rainer Limpinsel, ehemals Hasper Junge vom Mops, zog die rund 40 Besucher nicht nur mit seinem Buch „Diabetes-Das Anti-Insulin-Prinzip“ in seinen Bann. Die äußerst humorvollen Erzählungen aus seinem Lebens als Diabetiker ließen dennoch keinen Zweifel aufkommen, wie lebensbedrohend diese Krankheit sein kann. Wie Limpinsel...

  • Hagen
  • 30.10.17
  •  1
Überregionales
Vatikanexperte und Papstkenner Andreas Englisch kommt am Donnerstag, 18. Januar 2018, nach Hagen.

„Franziskus – Kämpfer im Vatikan“

Vatikanexperte Andreas Englisch kommt nach Hagen Der durch seine journalistische Arbeit und zahlreichen Fernsehauftritte bekannte Vatikanexperte und Papstkenner Andreas Englisch kommt am Donnerstag, 18. Januar 2018, nach Hagen. Er wird um 19 Uhr in der Kirche St. Michael, Pelmkestraße 12, über die Hintergründe zu seinen Büchern, insbesondere über sein neuestes Buch „Kämpfer im Vatikan“ und über seine langjährigen Kontakte und Begegnungen mit den letzten Päpsten erzählen. Andreas...

  • Hagen-Vorhalle
  • 18.10.17
Kultur

Kulturtipp - Szenische Lesung und Musik

Lesung mit musikalischer Begleitung Am Samstag, 28. Oktober, präsentiert die Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung die szenische Lesung: 'Stürmische Zeiten' mit der Schauspielerin Thekla Carola Wied und dem Gitarren-Duo 'Tedesco' in der Dr. Carl Dörken Galerie. Die Schauspielerin liest aus „Stürmische Zeiten - Blick zurück nach vorn“. Eine spannende Zeitreise, die im „Blick zurück nach vorn“ das Vergangene mit der Gegenwart verbindet. Die Ausstellung 'Essenz des Machens' der Künstler...

  • Herdecke
  • 18.10.17
LK-Gemeinschaft
Schriftstellerin Donna Leon und Alpenkrimi-Autor Jörg Maurer lesen bei der Lit.Ruhr. EventReporter können die Veranstaltungen kostenlos besuchen und darüber berichten. Fotos: Archiv privat (Maurer) und Regine Mosimann / Diogenes Verlag

„EventReporter“ gesucht: Wer will zur Lit.Ruhr?

Konzerte, Lesungen, Messen und andere Veranstaltungen gratis besuchen? Klingt gut? Ist es auch! Das bietet unsere NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de ab sofort neugierigen BürgerReportern an.  Im Gegenzug bekommen wir von den "EventReportern" Text und Fotos. Der Deal: Wir besorgen in Kooperation mit unseren Partnern Freikarten für spannende Events in Nordrhein-Westfalen. Das können Konzerte oder Shows sein, Messen, Theater, Lesungen oder Führungen - eben alles, was unter den Begriff...

  • Essen-Süd
  • 28.09.17
  •  35
  •  22
Kultur

Eine Lesung für Hörgeschädigte? Ja!

Veranstaltung der Cochlea Implantat Selbsthilfegruppe Hagen und UmgebungDas Besondere: Eine für Hörgeschädigte barrierefreie Lesung Was: Lesung mit der Berliner Autorin Maryanne Becker Wann: 23.September 2018 um 16 Uhr Wo: Dreieckstraße 6, 58097 Hagen (gegenüber des Haupteingangs des St. Josef Hospitals) Ich möchte Sie auf unsere Veranstaltung am 23.September 2017 aufmerksam machen. Um 16.00 Uhr findet in der Dreieckstraße 6, 58097 Hagen (gegenüber des Haupteingangs des St....

  • Hagen
  • 19.09.17
Kultur
Schauspielerin Iris Berben liest bei der lit.Ruhr Texte zur Ehe. Foto: gens/Archiv

"In Essen habe ich Wärme eingeatmet" - Schauspielerin Iris Berben im LK-Interview

Ein Leben ohne Bücher? Für Schauspielerin Iris Berben unvorstellbar. Die begeisterte Leserin liest auch gerne vor. Als Vorleserin eröffnet sie mit Christoph Maria Herbst und anderen am 4. Oktober die erste lit.Ruhr in der Essener Philharmonie. Im Lokalkompass-Interview spricht sie vorab über ihre Liebe zu Büchern, ihre Beziehung zu Essen und ihre Einstellung zur Ehe. Frau Berben, Sie sind Stammgast bei der lit.Cologne, der „Mutter“ der lit.Ruhr. Was reizt Sie daran? Iris Berben: Ich bin...

  • Essen-Werden
  • 01.09.17
  •  9
  •  9
Kultur
Die Sparkasse HagenHerdecke sponsert auch in diesem Jahr die Hohenlimburger Schloss-Spiele und ermöglicht damit erschwingliche Eintrittspreise.

ToleranzLeben – 63. Hohenlimburger Schloss-Spiele eröffnet

Das Highlight des Kultursommers steht unmittelbar bevor: Die 63. Schloss-Spiele in Hohenlimburg, die in diesem Jahr unter dem Thema "ToleranzLeben" stehen. Vom 25. August bis zum 12. September 2017 werden in der wunderschönen Kulisse des Schlosses Schauspiel, Lesung, Ballett, Kino und Theater angeboten. Dank der Fördersumme in Höhe von 6.000 Euro durch die Sparkasse HagenHerdecke kann die traditionsreiche Kulturreihe auch 2017 wieder zu erschwinglichen Preisen angeboten werden....

  • Hagen
  • 25.08.17
Kultur
Ute und Günter Finger auf der Insel La Gomera.
2 Bilder

Ruhestand am Palmenstrand: Ehemalige Hagener Herbergseltern zu Gast im Allerwelthaus

Irgendwann einmal reiße ich alle Brücken hinter mir ab und ziehe ans Meer. Wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht? Ute und Günter Finger, ehemals Herbergseltern in Hagen, haben sich nach einem hektischen Arbeitsleben diesen Wunsch erfüllt: Vor fast fünf Jahren sind sie auf die grüne Kanareninsel La Gomera ausgewandert. Wie ist es ihnen dort ergangen? Haben sie gefunden, wonach sie suchten? Welche Probleme galt es zu überwinden und wie fühlen sie sich heute in ihrer neuen Wahlheimat?...

  • Hagen
  • 17.03.17
Kultur

Ruhestand am Palmenstrand (Mittwoch 22. März 19 Uhr)

Lesung Mittwoch 22. März 19 Uhr Ruhestand am Palmenstrand - eine neue Gomera-Geschichte und Tipps für Auswanderwillige. Mit Günter Finger Foto: Porträt Finger © Günter Finger „Der Herr der Ziegen - eine Gomera“ ist der Titel des soeben erschienen neuen Romans des bekannten Hagener Autors Günter Finger. Der Autor erzählt mit hintergründigem Humor, mal spannend, mal besinnlich, aber immer mit viel Liebe zu seiner Wahlheimat La Gomera und ihren fantastischen Bewohnern. Günter Finger hat...

  • Hagen
  • 06.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.