Logopädie

Beiträge zum Thema Logopädie

Politik
Prof. Dr. Andrea Dohmen am 20. November 2020 kurz vor der Moderation der Projektgruppe.

hsg Bochum
Drei hsg-Absolventinnen präsentierten ihre Studienergebnisse

Mitarbeiter*innen und Absolvent*innen des Studienbereichs Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) haben die ‚Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen‘  (ISES 11) am 20. und 21. November 2020 zum fachlichen Austausch genutzt. Die Tagung, die erstmals im digitalen Format stattfand, wird von der Gesellschaft für interdisziplinäre Spracherwerbsforschung und kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum (GISKID) organisiert. In diesem Jahr präsentierten...

  • Bochum
  • 27.11.20
Politik
"Die primärqualifizierenden Studiengänge der Therapieberufe haben sich bewährt“, erklärte hsg-Präsident Prof. Dr. Christian Timmreck.

hsg Bochum
Zeitnahe Überführung der Therapiestudiengänge in den Regelbetrieb gefordert

In dem Referentenentwurf zum ‚Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung‘ des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vom 23. Oktober 2020 ist nachzulesen, dass die auf Ende 2021 befristeten Modellklauseln, die eine hochschulische Qualifizierung für die Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie vorsehen, um weitere fünf Jahre verlängert werden sollen. Mit der Einführung der Bachelor-Studiengänge Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie zum Wintersemester 2010/2011 an der...

  • Bochum
  • 09.11.20
Politik
Online tauschten sich Wissenschaftler*innen und Studierenden der hsg Bochum und der Schweiz über die Forschungslage und Versorgungspraxis von Kindern mit Sprachentwicklungsverzögerungen aus.

hsg Bochum
Online mit Schweizern über Versorgung diskutiert

Der Workshop mit dem Titel 'Logopädische Frühintervention bei Risikokindern: Von der Theorie zur klinischen Praxis', in dem es um die Versorgung von Kindern mit Sprachverzögerungen ging, hat vom 23. bis zum 30. Oktober 2020 in Form eines Online-Workshops stattgefunden. Er basiert auf einer internationalen Kooperation der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) mit der Schweizer Hochschule für Logopädie Rorschach und des Universitäts-Kinderspitals Zürich. Der Workshop ist Teil der Lehre und war...

  • Bochum
  • 09.11.20
Politik
Das Team des Studiengangs Logopädie der Hochschule für Gesundheit in Bochum begrüßte die rund 70 Teilnehmer*innen des 8. Symposiums Evidenzbasierte Logopädie in einem Online-Format.
4 Bilder

Drei Preise für Abschlussarbeiten vergeben
Mehr Beteiligung aus ganz Deutschland am Logopädie-Symposium im Online-Format

Das 8. Symposium Evidenzbasierte Logopädie des Studiengangs Logopädie an der Hochschule für Gesundheit in Bochum hat am 18. September 2020 erstmalig aufgrund der Entwicklungen von COVID-19 im Online-Format stattgefunden. Über 70 Teilnehmer*innen erhielten theoretische und praxisnahe Einblicke in Diagnostik- und Therapieverfahren von Schluckstörungen (Dysphagie) durch Vorträge und anwendungsorientierte Workshops, denn das Thema des Symposiums lautete ‚Dysphagie in Klinik und Praxis‘....

  • Bochum
  • 25.09.20
Ratgeber
Fast jeder fünfte Schulanfänger in Dortmund erhielt in 2019 rund um den Schulbeginn eine Sprachtherapie.

Aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST
Schulanfänger mit Sprachdefiziten: Fast jedes fünfte Kind in Dortmund erhält Sprachtherapie

Fast jeder fünfte Schulanfänger in Dortmund erhielt in 2019 rund um den Schulbeginn eine Sprachtherapie. So hieß es für 19,1 Prozent der sechsjährigen Kinder, nicht nur lesen, rechnen und schreiben zu lernen, sondern auch das richtige Sprechen. Jungen waren mit 20,7 Prozent häufiger betroffen. Bei den gleichaltrigen Mädchen waren es immerhin noch 17,4 Prozent. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST. „Das kann als Hinweis verstanden werden, dass viele Kinder heute...

  • Dortmund-Süd
  • 14.08.20
Politik
Dr. Kerstin Bilda, Logopädie-Professorin an der hsg Bochum, setzt sich dafür ein, dass die digitale Therapie in Zukunft ein integraler Bestandteil der logopädischen Versorgung ist.

hsg Bochum
Digitale Therapien als fester Bestandteil logopädischer Versorgung

Das Institut für angewandte Gesundheitsforschung der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hat im Mai 2020 unter der Leitung von Prof. Dr. Kerstin Bilda, Vizepräsidentin für Forschung an der hsg Bochum und Logopädie-Professorin, eine bundesweite Umfrage zum Thema ‚Teletherapie in der Logopädie‘ durchgeführt. Die Professorin stellt im Interview die ersten Ergebnisse vor und fordert mehr digitale Therapien in der Logopädie. Mit Beginn der Corona-Krise hat der GKV-Spitzenverband als zentrale...

  • Bochum
  • 20.07.20
Politik
Studierende der hsg Bochum profitieren von modernen digitalen Lehr- und Lernformaten. Eine Förderung des Landes hilft, weitere Konzepte umzusetzen.

Interprofessioneller Austausch
hsg Bochum profitiert von Landesförderung in digitale Lehrprojekte

Zwei Projekte, an denen die staatliche Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) beteiligt ist, werden vom Land über die Förderlinie ‚OERContent.nrw‘ gefördert. „Auch die Wissenschaftler*innen der hsg Bochum haben seit Beginn der COVID-19-Pandemie alle Hände voll zu tun, um die Lehre ins Digitale umzustellen. Um weitere Ideen umsetzen zu können, hilft die Förderung vom Land natürlich sehr“, reagierte Prof. Dr. Sven Dieterich, Vize-Präsident für den Bereich Studium und Lehre der Hochschule für...

  • Bochum
  • 12.06.20
Ratgeber
Silvia Gosewinkel, Logopädin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der hsg Bochum, errang mit ihrem Video den ersten Platz.

Sprachentwicklungsstörungen
Mit ‚Lisa Logopädin‘ auf Platz 1 beim Videowettbewerb

Mit dem Video ‚Lisa Logopädin‘ hat Silvia Gosewinkel, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studienbereich Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), im Videowettbewerb für den deutschsprachigen Raum zum Thema Sprachentwicklungsstörungen des Vereins GISKID den ersten Platz erzielt. Bei dem Verein handelt es sich um die ‚Gesellschaft für interdisziplinäre Spracherwerbsforschung und kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum‘. „Ich hatte schon lange die Idee zu einer...

  • Bochum
  • 12.06.20
Ratgeber
2 Bilder

Schluckdiagnostik-/Dysphagieambulanz im Klinikum Hagen-Ambrock
Eröffnung einer Schluckdiagnostik-/Dysphagieambulanz im Klinikum Hagen-Ambrock am 01.07.2020

Schluckdiagnostik-/Dysphagieambulanz Schluckstörungen (Dysphagien) sind ein häufiges Symptom nach Schlaganfällen, Verletzungen des Gehirns und vielen anderen neurologischen Erkrankungen. Auch Tumorbehandlungen im Kopf/Halsbereich können Schluckstörungen verursachen. Die Ursachen für eine Schluckstörung unterteilen wir nach der Entstehung in zwei Bereiche: Störungen des Zentralnervensystems: • Schlaganfälle • Hirnblutungen • Hirntumoren • Schädelhirntrauma • Cerebral...

  • Hagen
  • 09.06.20
Ratgeber
Wie kann man frühzeitig erkennen, ob Kinder Probleme beim Lesen und Schreiben aufweisen?

hsg Bochum
Online-Workshops zum Thema Lese-Rechtschreibstörung

Der Studiengang Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet jeweils einen Online-Workshop für Lehrer*innen am 17. Juni 2020 und einen für Kooperationspartner*innen der hsg Bochum am 19. Juni 2020 an, in dem es um das Thema Lese-Rechtschreibstörung geht. Immer mehr Kinder und Jugendliche weisen Probleme beim Lesen und Schreiben auf. Wenn sich diese Schwierigkeiten ausprägen, wird von einer ‚umschriebenen Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten‘ gesprochen, die auch mit den...

  • Bochum
  • 27.05.20
Ratgeber
Prof. Dr. Kerstin Bilda führt bis zum 29. Mai 2020 eine bundesweite Umfrage zum Thema ‚Teletherapie in der Logopädie‘ durch.

hsg Bochum
Welche Chancen bietet die Teletherapie in der Logopädie?

Das Institut für angewandte Gesundheitsforschung der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) führt aktuell unter der Leitung von Prof. Dr. Kerstin Bilda, Vizepräsidentin für Forschung an der hsg Bochum und Logopädie-Professorin, eine bundesweite Umfrage zum Thema ‚Teletherapie in der Logopädie‘ durch. „In der Covid-19-Pandemie haben sehr viele Logopäd*innen, die von jetzt auf gleich ihre Therapien nicht mehr in der Praxis anbieten konnten, auf digitale Angebote umgestellt. Welche...

  • Bochum
  • 20.05.20
Politik
Auch für Therapieberufe bietet die hsg Bochum ideale Studienbedingungen: Die integrierte praktische Ausbildung findet zum Teil in den Räumen der Hochschule stattfindet.

hsg Bochum
Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie studieren

Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) lädt am 16. Juni 2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr alle an der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie interessierten Personen zu einer Online-Studienberatung ein. Bereits am jetzt informiert die Website https://www.hs-gesundheit.de/therapie-studieren/ umfassend und mit vielen Videos über das Therapie-Studium. Unter dem Motto ‚Therapie studieren! Starten Sie Ihre Ausbildung in einem Therapieberuf - aber wenn, dann akademisch!‘ werden am 16. Juni...

  • Bochum
  • 14.05.20
Ratgeber
Dr. Hendrike Frieg, Vertretungsprofessorin an der hsg Bochum, macht zum Welt-Parkinson-Tag am 11. April 2020 darauf aufmerksam, dass sich der Studienbereich Logopädie diesem Krankheitsbild intensiv widmet.

hsg Bochum
Studiengang Logopädie widmet sich Parkinson in Lehre und Forschung

Morbus Parkinson ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems, bei der unter anderem Nervenzellen (Neurone) einer bestimmten Hirnregion absterben. Diese Krankheit schreitet chronisch fort. Wissenschaftler*innen des Studienbereichs Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) forschen über Folgen dieser Erkrankung und Studierende lernen, sie zu behandeln. Der Welt-Parkinson-Tag am 11. April 2020 soll ein stärkeres Bewusstsein in der Bevölkerung für die Parkinson-Krankheit schaffen....

  • Bochum
  • 08.04.20
  • 2
  • 1
Politik
Leere Räume bei den Heilmittelerbringern sind in der Corona-Krise nichts Ungewöhnliches.
2 Bilder

Hilferuf in der Corona-Krise
Heilmittelerbringern droht das Aus

Von RuhrText Unter massiven Umsatzeinbußen durch den Ausfall von Patienten infolge der Corona-Krise leiden auch die Therapeuten im Heilmittelbereich. Von Tag zu Tag wächst die Verunsicherung und Verzweiflung bei Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen. Die Heilmittelerbringer dürfen und sollen zwar weiterhin öffnen, aber aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus bleiben viele Kunden den Praxen fern. Sie befürchten, dass sie sich in öffentlichen Verkehrsmitteln...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.03.20
Politik
Exkursionsgruppe in Tansania im Dodoma Regional Hospital nach Hospitationen der einzelnen Berufsgruppen.

Angewandte Gesundheitswissenschaften
hsg-Exkursionsgruppe mit neuen Ideen aus Tansania zurück

Eine Gruppe aus zwei Professor*innen, zwei wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und fünf Student*innen aus dem Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) ist Anfang Dezember nach Tansania gereist. Der Gruppe ging es bei der Exkursion vorrangig darum, Projekte zur Zusammenarbeit im Bereich der angewandten Gesundheitswissenschaften und des Gesundheitssystems anzubahnen und inhaltliche Schnittmengen herauszuarbeiten. Dr. Carsten Krüger,...

  • Bochum
  • 16.12.19
Politik
Im Wintersemester 2020/2021 können sich Berufstätige in den interprofessionellen Modulen der beiden Studiengänge ANP und EviLog weiterbilden.

hsg Bochum
Weiterbildungsangebote für Berufstätige starten im Herbst 2020

Ab dem Wintersemester 2020/2021 wird die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) die beiden weiterbildenden Master-Studiengänge ‚Advanced Nursing Practice’ (ANP) und ‘Evidenzbasierte Logopädie’ (EviLog) anbieten. Studierende des ANP-Studiengangs können sich im klinischen Schwerpunkt Onkologie (Krebserkrankungen) weiterqualifizieren und Studierende des EviLog-Studiengangs im klinischen Schwerpunkt Dysphagie (Schluckstörungen). Im Mittelpunkt beider Studiengänge stehen der Einbezug von...

  • Bochum
  • 06.12.19
Politik
Hier singen eine Ergotherapie- und eine Physiotherapie-Studentin gemeinsam mit Senior*innen.

hsg-Studierende im Seniorenzentrum
Interdisziplinäre Therapie mit Musik

Noch bis zum 12. Dezember 2019 werden 15 Studierende der Studiengänge Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) mit Senior*innen des Heinrich-König-Seniorenzentrums in Bochum-Weitmar mit Musik arbeiten. Die Studierenden haben gerade ihre Berufszulassung erhalten, sind also fertige Therapeut*innen und befinden sich im letzten Semester ihres Studiums. Die Therapie mit den Senior*innen ist auf neurologische Erkrankungen wie etwa Demenz oder Parkinson...

  • Bochum
  • 29.11.19
Politik

Abschluss der Erprobungsphase
Zertifikatsmodule der Pflege und Logopädie enden erfolgreich

Insgesamt 44 Teilnehmer*innen haben am 4. und 5. Oktober 2019 zwei berufsbegleitende Zertifikatsmodule an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) abgeschlossen. 22 Wochen lang haben sie sich im Modul ‚Neurogene Dysphagien‘ mit Störungsbildern in der Schlucktherapie oder im Modul ‚Onkologische Therapie und ihre unerwünschten Wirkungen‘ mit der pflegerischen Intervention und Prävention in der Therapie von Krebserkrankungen beschäftigt. „Nach über einjähriger Vorbereitung und einem halben...

  • Bochum
  • 17.10.19
Ratgeber

Logopädie
Was genau ist eine Sprachentwicklungsstörung?

Der 18. Oktober 2019 ist der internationale Tag zur Sprachentwicklungsstörung (SES). Was aber ist genau eine SES? „Sprachstörungen im Kindesalter gehören zu den häufigsten Entwicklungsauffälligkeiten eines Jahrgangs“, stellt Prof. Dr. Andrea Dohmen fest. Sie ist seit 2016 Professorin für Methoden der Logopädie an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum). Dohmen sagte, sie bedauere, dass es bis jetzt noch keinen allgemein akzeptierten Konsens bezüglich der aktuellen Terminologie und...

  • Bochum
  • 17.10.19
Politik

Preston
Forschungsvorhaben international diskutieren

Drei Hochschullehrerinnen und sechs Studierende der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) nahmen am 2. September 2019 an dem Symposium ‚Partnerships in clinical research across Nursing, Midwifery and Allied Health’ an der University of Central Lancashire (UCLan) in Preston (UK) teil. Die Faculty of Health and Wellbeing der UCLan und die hsg Bochum hatten Ende Juli 2019 ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, das die Zusammenarbeit in den nächsten drei Jahren regelt. Bestandteil...

  • Bochum
  • 03.09.19
Ratgeber

Online-Befragung
Die Einschätzung von Expert*innen im Gesundheitswesen ist gefragt

An der anonymen Online-Befragung zur gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Dysmelien, also mit angeborenen Fehlbildungen der Gliedmaßen – insbesondere mit Conterganschädigung, können Expert*innen im Gesundheitswesen noch bis zum 31. Juli 2019 teilnehmen. Die Wissenschaftler*innen des Projekts haben die Frist verlängert, um noch mehr zum Beispiel Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Psychotherapeut*innen oder Pfleger*innen, die in Deutschland tätig sind, die Möglichkeit...

  • Bochum
  • 05.07.19
Ratgeber

Logopädie
Forscher*innen und Studierende besuchten Kongress in Bielefeld

Der Studienbereich Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hatte mit zehn Student*innen aus dem zweiten und vierten Fachsemester am 17. und 18. Mai 2019 eine Exkursion zum Kongress des größten Berufsverbandes der Logopädie, dem Deutschen Bundesverband für Logopädie e.V., unternommen. Der einmal jährlich stattfindende Fachkongress wurde dieses Jahr in Bielefeld ausgetragen. Das diesjährige Motto ‚Hochschulische Ausbildung ist machbar – JETZT‘ zog sich wie ein roter Faden durch die...

  • Bochum
  • 07.06.19
Ratgeber
Weiterbildung an der Hochschule für Gesundheit in Bochum.

Logopädie / Pflege
Zwei neue Zertifikatsmodule starten im Juni 2019

An der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) starten am 1. Juni 2019 erneut zwei Zertifikatsmodule im Rahmen des Aufbaus der beiden weiterbildenden Masterstudiengänge ‚Evidenzbasierte Logopädie‘ und ‚Advanced Nursing Practice‘ (ANP, erweiterte und vertiefende Pflegeexpertise). Bei den beiden neuen Zertifikatsmodulen handelt es sich im Bereich der Logopädie um das Modul ‚Neurogene Dysphagien‘, also Schluckstörungen aufgrund neurologischer Erkrankungen, und im Bereich der Pflege um das Modul...

  • Bochum
  • 21.01.19
Vereine + Ehrenamt

Sprach-Kita fördert die Lesemotivation bei Kindern

Am Tag des Vorlesens bot das Familienzentrum Sterntaler, welches auch Sprach-Kita ist, für jedes Entwicklungsalter der Kinder verschiedene Vorlesesituationen an. Diese beinhalteten sowohl die Methode des klassischen Vorlesens, als auch die des dialogischen Lesens. Jedes Kind sollte im Sinne der Inklusion gezielt zum individuellen Entwicklungsstand und Interesse angesprochen werden. Ziele dieser Angebote waren u. a. die Sprachbildung, die Erweiterung der sozial- und emotionalen Kompetenz und die...

  • Kleve
  • 19.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.