Menschen mit Behinderung

Beiträge zum Thema Menschen mit Behinderung

Ratgeber
Die neuen Teilnehmer des Berufs-Bildungs-Bereiches der ASE-Werkstatt mit den Bildungsbegleitern, dem Abteilungsleiter des BBB, Werkstatt-Rat-Vertreter und die Werkstatt-Leitung freuen sich über den gelungenen Start ins Berufsleben.

Neue Teilnehmer der Beruflichen Bildung in der ASE-Werkstatt
Der Start ins Berufsleben

Sieben junge Erwachsene haben im September in der Werkstatt der Albert-Schweitzer-Einrichtungen gGmbH (ASE-Werkstatt) ihre berufliche Ausbildungszeit begonnen. Unter Einhaltung der Abstandsregeln wurden die Teilnehmer*innen von der Werkstatt-Leitung, dem Werkstattrat und den Abteilungsleitern begrüßt. „Schön, dass Sie sich für unsere Werkstatt entschieden haben“ begrüßte Christiane Frerigmann, Werkstattleitung Rehabilitation, die neuen Teilnehmer. „Für Sie beginnt mit dem Start ins...

  • Dinslaken
  • 30.09.20
Ratgeber

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel (EUTB®) informiert Ratsuchende wieder persönlich.

Kreis Wesel, 13.07.2020 – Ab sofort finden wieder persönliche Beratungen in den Räumen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Wesel nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen sowie die ehrenamtlichen Peer-Berater*innen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung sind von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr telefonisch unter 02841 / 90 00-31/32 und 0281 / 16 43 58 – 86/87 und per...

  • Wesel
  • 13.07.20
Politik
Die Teilnehmer der Beruflichen Bildung der Albert- Schweitzer-Einrichtungen Dinslaken haben die berufliche Qualifizierung geschafft - wenn das kein Grund zur Freude ist.

Die Berufliche Bildung der Albert-Schweitzer-Einrichtungen Qualifiziert Menschen mit Behinderung
Ein Sprungbrett in die Arbeitswelt

Die Lossprechung des Bereiches der beruflichen Bildung in den Albert-Schweitzer-Einrichtungen (ASE) ist immer ein Abschluss, den es zu feiern gilt. Ende Februar war es wieder soweit: der Jahrgang 2017 wurde verabschiedet. Die Zeit der beruflichen Orientierung ist nun vorüber. Die Teilnehmer haben ihren Arbeitsbereich in der Werkstatt gefunden und die berufliche Qualifizierung für diesen Bereich absolviert. „Es warten noch viele Herausforderungen auf Sie, denn man lernt nie aus“, sprach...

  • Dinslaken
  • 17.03.20
Kultur
Ein tolles und unvergessliches Erlebnis für die Reisenden: Das Bild entstand nach dem Aufstieg der größten Düne Europas.
8 Bilder

Austausch zwischen den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in Agen und Dinslaken
Die Früchte einer Freundschaft

Vor 27 Jahren begannen der Austausch und die Freundschaft der Dinslakener Lebenshilfe/Albert-Schweitzer-Einrichtungen mit den Einrichtungen Algeei bei Agen in Süd-Frankreich. Seit dem fährt eine kleine Delegation aus den ASE-Werkstätten, alle zwei Jahre von Dinslaken Richtung Partnerstadt Agen. In den vielen Jahren ist eine tiefe Verbundenheit entstanden. Der Weg ist das Ziel So ist es auch im Oktober vergangenen Jahres geschehen. Eine Reisegruppe machte sich auf den 1.250 Kilometer...

  • Dinslaken
  • 21.01.20
Ratgeber
Björn Schledorn hat nach einem Praktikum bei „Det`s Burger“ in der Dinslakener Innenstadt einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Es freuen sich (v.l.) Detlef Pauls, Björn Schledorn und Marc Zeisel.

Gelebte Inkusion - Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung
"Es hat von Anfang an gepasst!"

„Herr Schledorn ist sehr wissbegierig, freundlich und zuverlässig“, schwärmt Detlef Pauls, Inhaber von Det´s Burger. Er hat als Arbeitgeber den Schritt getan und Björn Schledorn, als ehemaligen Beschäftigten der Albert-Schweitzer-Einrichtungen, einen unbefristeten Arbeitsvertrag angeboten. Doch wie ist es zu dem Kontakt gekommen? Die Suche nach einem Ladenlokal für eine Gastro-Neueröffnung führte Detlef Pauls vor das Glockenspielhaus an der Neustraße. Damals war die Lebenshilfe Eigentümer...

  • Dinslaken
  • 18.11.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Beschäftigten der ASE-Werkstatt freuen sich gemeinsam mit der Werkstatt-Leitung, Christiane Frerigmann und Jörg Claaßen, und dem Geschäftsführer Meinhard Reichelt auf den Tag der offenen Tür.

Schauen, Informieren und Ausprobieren
Offene Türen bei den Werkstätten der Albert-Schweitzer-Einrichtungen

Die Werkstätten der Albert-Schweitzer-Einrichtungen laden am 8. November ein Dinslaken. Mehr als 40 Jahre ASE-Werkstatt und 25 Jahre Albert-Schweitzer-Einrichtungen sind ein guter Anlass, die Arbeit und die Werkstatt an einem „Tag der offenen Tür“ zu präsentieren. Dazu laden die Standorte der ASE-Werkstätten am Donnerstag, 8. November, von 9 bis 14.30 Uhr zum Schauen, Informieren und Ausprobieren ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für die Arbeit in einer Werkstatt für...

  • Dinslaken
  • 07.11.18
Kultur
Königin Brunhilde und König Wilhelm im rasanten und inklusiven Bühnenstück "Arthur und die Liebe". Foto: Kleinkunstakademie
2 Bilder

Inklusiv und einzigartig - Ein Schmusikal in drei Akten

Ein ganzes Jahr künstlerischer Zusammenarbeit liegt hinter der Traumwerkstatt und der Initiatorin der Halben Treppe. Sie proben mit großem Eifer, Spielfreude und ausgefallenen Ideen. Am 17. Juni präsentieren sie ihr erstes großes Programm auf der Bühne es OHG. Im Ensemble spielen sieben Beschäftigte der ASE und vier Ehrenamtliche der Kleinkunstakademie. Das reine Laienensemble wird von Kordula Völker als Theaterpädagogin und Regisseurin geleitet. Kaufrausch, Kartenspiel...

  • Dinslaken
  • 09.05.18
Kultur
Tanzen mit Tobiz, dem Supertalent.
4 Bilder

Rock`n Rolli and more: Im Rolli durch die Stadt und den Rhytmus fühlen

Inklusionstag am Otto-Hahn-Gymnasium Am Otto-Hahn-Gymnasium veranstalteten die Schüler der Klasse 8a zusammen mit den Projektleiterinnen Jess Geiger (Schulsozialarbeit / Deutscher Kinderschutzbund DInslane-Voerde e.v.) und der Lehrerin Constanze Wendt einen „Inklusion-Aktionstag“. Der Star des Tages war der gehörgeschädigte Tänzer Tobias "Tobiz" Kramer, bekannt durch die Fernsehsendung „Das Supertalent“, der mit einer Tanz-Show den „Inklusions-Aktionstag“ einleitete. Danach leitete er...

  • Dinslaken
  • 26.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.