Minsche vür Minsche

Beiträge zum Thema Minsche vür Minsche

Kultur
Emil Drösser, der zweite Vorsitzende der Monheimer Bürgerstiftung, hat das moderne Märchen geschrieben.

Viertes Pixie-Buch der Monheimer Bürgerstiftung ist erschienen
„Pitter un d’r Wolf“

Das vierte Pixie-Buch der Monheimer Bürgerstiftung "Minsche vür Minsche" ist erschienen. Zur Erinnerung: Zuerst war Monheim an der Reihe, dann kam Baumberg, schließlich das Spiegelzelt im Marienburg-Park. Und jetzt „Pitter un d’r Wolf“. Das Büchlein ist etwas ganz Besonderes, nämlich ein „Märchen auf Monnemer Platt“. Geschrieben hat dieses moderne Märchen Emil Drösser, der zweite Vorsitzende der Monheimer Bürgerstiftung. Selbstverständlich sind ein Glossar und die Übersetzung zentraler...

  • Monheim am Rhein
  • 08.07.19
Überregionales
Michael de Clerque

Chrisboomschmücker machen Kasse: 3000 Euro für den guten Zweck

Die Monheimer Chrisboomschmücker haben Kasse gemacht und einer Teil des Erlöses aus ihrem traditionellen Weihnachtsbaumverkauf zum Wohle Monheims gespendet. Über jeweils 1.000 Euro konnten sich diesmal die Jugendarbeit der Katholischen Kirche, die Bürgerstiftung "Minsche vür Minsche" und der Heimatbund freuen. "Es ist uns stets ein großes Anliegen direkt an Projekte hier vor Ort zu spenden, die dem Brauchtum und dem Wohle Monheims verbunden sind"; so Christian Halbey (6. von rechts),...

  • Monheim am Rhein
  • 07.09.18
Kultur
Die weiße Dame hat an der Hauptstraße ein neues Zuhause gefunden. Das Baumberger Exemplar ist das größte Modell der Persil-Uhren. Kleinere gibt es unter anderem am Rheinufer in der Düsseldorf Altstadt und am Henkel-Standort in Düsseldorf-Holthausen.

Weiße Dame für Baumberg

Baumberg soll noch schöner werden: Ein Anliegen, für das sich die Monheimer Bürgerstiftung "Minsche vür Minsche" und der Baumberger Allgemeine Bürgerverein (BAB) gleichermaßen einsetzen. In einem Gemeinschaftsprojekt haben beide Institutionen jetzt erreicht, dass die Hauptstraße eine ganz besonderen Hingucker bekommen hat: eine fünf Meter hohe Henkel-Nostalgie-Uhr, die seit einigen Tagen auf der Hauptstraße steht. Am Anfang war es die Idee eines Henkel-Rentners, der wie so viele Pensionäre...

  • Monheim am Rhein
  • 08.11.17
Überregionales
Jürgen Eschen (zuständig für die Finanzen bei der Bürgerstiftung), Bernhard Mues, Dr. Cornelia Geißler und Helmut Heymann bei der Übergabe des symbolischen Schecks (von links nach rechts). Foto: Michael de Clerque

Weniger Plastik, mehr Geld

Umwelt-Aktion bringt 1000 Euro für die Monheimer Bürgerstiftung ein Ein Jahr lang haben die Kundinnen und Kunden der Monheimer Rhein-Apotheke nein gesagt. Nein zu Plastiktüten. Und für jede nicht in Anspruch genommene Tasche gab´s von Apothekerin Dr. Cornelia Geißler fünf Cent ins Sparschwein. Das wurde jetzt „geschlachtet“ - und die Monheimer Bürgerstiftung „Minsche vür Minsche“ freut sich über eine großzügige Spende von 1000 Euro. 700 Euro sind allein durch die Taschen-Aktion zusammen...

  • Monheim am Rhein
  • 10.03.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Vorstandsmitglied Emil Drösser präsentiert die kunstvoll gestalteten Gänse. Insgesamt gibt es davon 20 Stück. Sie können bei der Bürgerstiftung „Minsche vür Minsche“ erworben werden. Foto: de Clerque

Gans als Kunstwerk

Die Gans von heute trägt Business-Look, Clownkostüm oder Zebrastreifen. 20 Exemplare der Stiftungsgans hat die Bürgerstiftung „Minsche vür Minsche“ von einem Künstler bemalen lassen. Die Unikate gibt es exklusiv zu kaufen. Eine Gans schaut von Emil Drössers Balkon herunter. Das Exemplar im Zebra-Look steht zurzeit noch auf einem Stuhl und schaut über die Brüstung. „Sie soll aber oben auf das Geländer kommen und dort flugbereit stehen. Mir ist es wichtig, dass man sie weithin sieht“, sagt...

  • Monheim am Rhein
  • 31.03.16
Überregionales
Setzt auf Monheims Wappentier: Helmut Heymann.  Foto: Michael de Clerque

Monheimer sind auf die Gans gekommen

Die noch junge Bürgerstiftung „Minsche vür Minsche“ hat schon einige Aktivitäten angestoßen. Zuletzt eine tierische Aktion, bei der man Stiftungsgänse für den guten Zweck erwerben konnte. 110 Carbon-Figuren haben seit August bereits einen neuen Besitzer gefunden. Und die weil die Nachfrage nicht abreißt, legt der Stiftungsvorsitzende Helmut Heymann nach und hat weitere Gänse „ausgesetzt“. Innerhalb kurzer Zeit haben Dutzende Bürger und Organisationen gespendet“, freut sich Helmut Heymann,...

  • Monheim am Rhein
  • 28.10.15
  •  1
Überregionales
Bernhard Schwarz (l.), Vorsitzender des Kuratoriums, und Dr. Helmut Heymann, 1. Vorsitzender der Bürgerstiftung, präsentieren hier das Konzertplakat. Foto: de Clerque

Bürgerstiftung: Gänse sollen den Euro rollen lassen

Mit zwei großangelegten Aktionen möchte die Bürgerstiftung „Minsche vür Minsche“ das Spendenaufkommen steigern. Ein Benefizkonzert mit dem Großen Sinfonieorchester Bergisch Gladbach und 80 Zentimeter hohe Gänsefiguren sollen den Spenden-Euro rollen lassen. Gelber Schnabel, gelbe Füße, weißer Körper und den Blick nach links gerichtet – so sehen sie aus, die 80 Zentimeter hohen Gänsefiguren aus Carbon. Fünf von ihnen tummeln sich bereits am Ortseingang – auf dem alten blauen Kran vor dem...

  • Monheim am Rhein
  • 07.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.