Nachbarn

Beiträge zum Thema Nachbarn

Vereine + Ehrenamt
Um die Pandemie einzudämmen fordern die fliegenden Bilder am U auf, Abstand zu halten.

Dortmunder U rät: Bitte Abstand halten
Nachbarn erledigen Einkäufe und Besorgungen

Diese Aufforderung lesen Dortmunder als Ortseingangsschild auf fliegenden Bildern hoch oben am U, Und sie gilt nicht nur für Dortmund. In Zeiten wo sich das Coronavirus als Tröpfcheninfektion auf kurze Distanz ausbreitet, wenn Schulen geschlossen sind, Länder Ausgangs- und die EU Einreisesperren zum Kampf gegen die Pandemie einsetzt, gilt Abstand zu halten nicht nur vor der Apotheke, sondern auch an der Supermarktkasse. Nähe schafft in der Krise der Nachbarschaftstreff Althoffblock. Er will...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Vereine + Ehrenamt
Ganz schön gelenkig: Die jungen Turnerinnen und Tänzerinnen präsentierten am Concordia Tag der Offenen Tür ihr Können.

Ein Jahr erfolgreiche Angebote und Kooperation im Treff am Borsigplatz
Concordia-Sommerfest feierte gute Nachbarschaft

Gute Nachbarschaft wurde beim Sommerfest im „Quartierstreff Concordia: gemeinsam am Borsigplatz“ gefeiert. Von Spiel- und Sportangeboten für die Kinder und Jugendlichen, wie hier beim Spagat, über internationale Leckereien bis zum offiziellen Willkommen – das Programm beim Tag der Offenen Tür im Quartierstreff Concordia am Borsigplatz bot für alle Besucher etwas. Der Treff ist ein Kooperationsprojekt der Spar- und Bauverein eG und des Planerladens. Vielfältige Angebote werden hier montags bis...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
Kultur

Den Klassiker "Siedler von Catan" aufleben lassen
Spieleabend im Projektraum

Die Möhrenbande lädt alle Spieleinteressenten am 22. Mai um 19:30h zu einem Spieleabend mit Siedler von Catan im Projektraum Ka!sern in der Kaiserstr. 75 ein. Seit 1995 hat sich das Gesellschaftsspiel die Siedler von Catan zu einem echten Klassiker entwickelt. Ob nun im ursprünglichen Rahmen, auf diversen Sonderkarten bis zum Aufbruch in den Weltraum sind die Siedler eigentlich in jedem Spieleschrank vertreten. Grund genug für uns, beim kaiserlichen Spieleabend zu SIEDLERN (klassisch oder in...

  • Dortmund-City
  • 12.05.19
Kultur
Von wegen still beim Stillleben, fröhliche Stimmung herrschte bei der Aktion, bei der der motorisierte Verkehr außen vor bleiben musste.
  19 Bilder

Stillleben im Kreuzviertel

Chöre als Walk-Act,vollbesetzte Biergartenbänke und die größte Kaffeetafel des Quartiers gab's beim Sitllleben im Kreuzviertel. 500 Meter Kreuzstraße wurden am Sonntag für Anwohner und Nachbarn gesperrt, die schnell Leckeres auftischten, zusammen saßen, plauderten und das Bier im Sektkühler kalt stellten.     Ein Chor gab im Gehen ein Ständchen, die Kreuzkirche kredenzte Kaffee und Kuchen und die Kreuzstraße wurde zum Treffpunkt.   

  • Dortmund-City
  • 10.09.18
  •  1
Überregionales

Mitkochen beim Quartiers-Dinner im Unionviertel

Die kleine Schwester des Nordstadt-Dinners, das Quartiers-Dinner im Unionviertel, kommt gut an. Schon zum sechsten Mal treffen sich Nachbarn im Viertel, um gemeinsam zu kochen und zu essen. Der nächste Termin ist am Samstag, 31. Oktober, ab 18 Uhr, also direkt nach dem BVB-Auswärtsspiel. Wer mitkochen und -essen möchte, meldet sich jeweils zu zweit an und ist einmal Gastgeber und zweimal Gast. Da alle Tische gemischt werden, hat jeder am Ende des Abends 14 Personen getroffen bei einem...

  • Dortmund-City
  • 13.10.15
LK-Gemeinschaft

Neugieriger Fotograf in Baggersee gestürzt und ist seitdem verschollen.

Eine Tragödie hat sich heute morgen möglicherweise in Gelsenkirchen Ückendorf ereignet. "Es muss heute morgen gegen 6 Uhr geschehen sein. Sonst geschieht hier in der Gegend doch gar nichts. Bis heute!" erinnert sich eine schockierte Nachbarin, als sie von dem Vorfall erfuhr. Franz J. ist ein Fotograf und ein Lokalreporter, der seine Nachbarn immer gerne über die Nachrichten und Geschehnisse vor Ort informieren möchte. Er konnte einige Leser und Anhänger auf sich Aufmerksam machen, die seinen...

  • Gelsenkirchen
  • 28.02.15
  •  6
  •  2
LK-Gemeinschaft

Wetter dreht nun völlig durch. Der November benimmt sich wie der April.

Offizielle Meterologen lassen derzeit gerne verkünden, dass es für die ersten Tage des Novembers eindeutig zu warm ist. Ungewöhnlich mild. Das Bild, welches sich den meisten Mitbürgern allerdings heute morgen anbot, übertraf jede vorstellbare Vision, zu welcher die Menschheit jemals fähig war. Der Schock sass tief. Wir konnten schnell realisieren, dass es die Nachbarn im Umfeld noch schwerer getroffen hatte. Als Nachrichten-Bürgerreporter für den Lokalkompass ist man ja schon etwas abgebrühter,...

  • Dortmund-City
  • 07.11.14
  •  5
  •  1
LK-Gemeinschaft

Marten-Süd im Ausnahmezustand: Koboldhorde tyrannisiert ganze Region

"Das ist einfach nicht zu fassen!" Die Nachbarn sind verzweifelt. Seit einiger Zeit geschieht etwas sehr unheimliches in der Region Marten-Süd. Anfangs glaubten einige Anwohner, sie würden alleine mit dem Problem dastehen und niemand würde sie verstehen oder gar ernst nehmen. Einige der Anwohner wurden bereits in Psychiatrien eingeliefert, da sie sich den teilweise heftigen Angriffen durch Kobolde und Poltergeister nicht erwehren konnten und nirgendswo Hilfe finden konnten. Es fing alles sehr...

  • Dortmund-City
  • 27.05.14
Politik
Wie wird sich das Unionsviertel weiter entwickeln - das ist Thema im Konsultationskreis.

Kreis trifft sich zur Rheinischen Straße

Der Konsultationskreis Rheinische Straße tagt am Dienstag (17.) von 18 bis 20 Uhr im Westfalen-Kolleg, Rheinische Straße 67. Eingeladen sind alle Bewohner, Eigentümer und Akteure aus dem Unionviertel, die sich über den Stadtumbau und das Unionviertel informieren möchten. Der „Konsultationskreis Rheinische Straße“ ist die öffentliche Sitzung des „Quartiersbeirats“ - einem Stadtteilgremium aus Bezirkspolitikern, Akteuren aus dem Quartier und Vertretern der Fachverwaltung, das unter anderem die...

  • Dortmund-City
  • 13.12.13
Überregionales
Menschen aus dem Unionviertel werden für ein Foto-Projekt gesucht.

Gesichter des Unionviertels

Hinter dem Titel „Wer bist dU!?" verbirgt sich ein Sofortbildprojekt, das das Unionviertel in seiner ganzen Vielfalt zeigen soll. Gesucht werden 30 Quartiersbewohner, die dem Viertel ein Gesicht geben und sich fotografieren lassen wollen. Ob jung, alt, zugezogen oder schon immer da: die Abgebildeten sollen möglichst authentisch zeigen, wer das Viertel prägt. Zu sehen sind die Bilder dann in einem Schaukasten, der quer durch das Quartier wandert. Wer mitmachen möchte, meldet sich unter Tel: ...

  • Dortmund-City
  • 26.11.13
Überregionales
Lecker kochen und Essen und neue Leute kennenlernen kann man beim Dinner.

Nordstadt Dinner lädt zur Entdeckungstour

Dinner in der Nordstadt! Das bedeutet: ein Zweierteam/ein Kochduo, drei Gänge an drei verschiedenen Orten, jeweils sechs Personen und somit zwölf neue Begegnungen. nordstadt. Das Quartiersmanagement Nordstadt lädt am Samstag, 16. November wieder von 18 bis 23 Uhr erneut zu dieser kostenlosen, kulinarischen Entdeckungstour durch die Nordstadt ein. Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen bis zum 7. November zwingend erforderlich. Das Nordstadtdinner funktioniert nach dem Prinzip eines...

  • Dortmund-City
  • 06.11.13
LK-Gemeinschaft
  2 Bilder

Wetter: Schnee und Eis mitten im Sommer

Der Wetterfrosch ist tot. Erstarrt und erfroren. Entsetzt blickt der Wetterexperte auf den leblosen Körper und fängt an zu schluchzen. "Hätten wir ihn diese Nacht nicht im Garten gelassen! Alles meine Schuld!" Aber niemand konnte mit diesen drastischen Wetterkapriolen rechnen. Gestern waren es noch gut 25 Grad, leicht bewölkt und Sonnenschein. Nach der Abend-Garten-Party hatten wir den Frosch im Garten vergessen. Aber was soll auch im Sommer passieren? Heute morgen traf uns dann das Entsetzen....

  • Dortmund-Nord
  • 12.07.13
LK-Gemeinschaft

Kulinarische Entdeckungstour in der Nordstadt

Dinner in der Nordstadt! Das bedeutet: ein Kochduo, drei Gänge an drei verschiedenen Orten, jeweils sechs Personen und somit zwölf neue Begegnungen. Das Quartiersmanagement lädt am Samstag, 8. Juni, von 18 bis 23 Uhr, zur kostenlosen, kulinarischen Entdeckungstour durch die Nordstadt ein. Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen bis zum 28. Mai erforderlich im Quartiersbüro Nordstadt bei Heike Schulz an der Kleinen Burgholzstraße 18, Tel: 222 73 73. Das Nordstadtdinner funktioniert...

  • Dortmund-City
  • 13.05.13
  •  1
Kultur
Der Bagger ist angekommen.
  12 Bilder

Die Nordstadt wird erblühen - Bewohner pflanzen was an!

Dortmund, Innenstadt Nord. Spielplatz Düppelstraße (Schleswiger Viertel) 26.04.2013 Pünktlich um 15.00 Uhr rollte der LKW der Firma Kramer mit dem kleinen Bagger auf der Ladefläche an den Spielplatz Düppelstraße. Devrim Ozan (Quartiersmanager Nordstadt), Andreas Horst (Stadtteilschule Dortmund e.V) und Jürgen Märte (Spielplatzpate) warteten darauf, endlich mit den Vorbereitungsarbeiten für das Projekt „Bunter Garten Nord“ beginnen zu können. Die erste Aufgabe vom Baggerführer war, den...

  • Dortmund-City
  • 27.04.13
Politik
Zur ersten Sitzung traf sich die Jury im Unionviertel mit Bezierksbürgermeister Friedrich Fuß im Quartiersbüro.

Beispielhafte Beteiligung: Jury belohnt Ideen

Sieben Anwohner des Unionsviertels sind neu in die Jury des Quartierfonds berufen worden. Der Fonds fördert Projektideen für das Viertel jährlich bis zu einer Höhe von 25000 Euro. An der Auswahl der Projekte sind die Einwohner direkt beteiligt. Diese Form der Bürgerbeiteiligung im Unionviertel ist derzeit einzigartig in Dortmund. Weitere Mitglieder sind Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß (9.v.l), drei Mitglieder des Vereins Rheinische Straße sowie je ein Repräsentant der Wohungswirtschaft und...

  • Dortmund-City
  • 13.03.13
Überregionales

Nachbarschaftskreis trifft sich am Hafen

Das Quartiersmanagement Nordstadt lädt Montag (25.) um 18 Uhr zum Nachbarschaftskreis Hafen in das Pauluszentrum, Kirchenstraße 25, ein. Bei dem Treffen ist eine Themensammlung für die Treffen in 2013 geplant. Zudem ist vorgesehen, Strategien zu erarbeiten, wie der Nachbarschaftskreis für noch mehr Interessierte zugänglich gemacht werden könnte. Der Kreis steht darüber hinaus für aktuelle Themen aus Quartier und Nachbarschaft offen.

  • Dortmund-City
  • 19.02.13
Natur + Garten

Was für ein komischer Februar.

Eigentlich erwartet man so etwas vom April, der macht was er will. Anfang Februar und solche Kapriolen ist hart. Schnee, dann wieder Sonne, zwischendurch mal Regen, dann plötzlich wieder Schnee und Sonne und alles direkt wieder am schmilzen. Interessant ist der Monat auf jeden Fall, sollte man nicht unter einer Wetter-Feinfühligkeit leiden und es einen direkt aufs Gemüt schlagen. Mir macht es nichts aus, aber leider ein paar Nachbarn, die auch gut krank im Bett liegen und grad gar nicht klar...

  • Dortmund-City
  • 06.02.13
Politik
Zuvor Problemhaus soll die Bornstr. 125 schon Ende des Jahres unfassend saniert zum Prunkstück werden.
  2 Bilder

Rettung für Problemhäuser

Die Stadt hatte es zuvor angekündigt, dass sie, wo sie kann, gegen Mietwucher und das Verwahrlosen von Häusern in der Nordstadt vorgehen wird. Nun hilft die DOGEWO21 ebei der Aufwertung der Nordstadt. Sie erwirbt Problemimmobilien in der nördlichen Innenstadt Das kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO21 hat sieben sogenannte ‚Problemimmobilien’ mit insgesamt 65 Wohnungen und sechs Ladenlokalen in der Nordstadt erworben, um sie zu sanieren und dann nachhaltig zu bewirtschaften. Auch soziale...

  • Dortmund-City
  • 25.01.13
Ratgeber
  2 Bilder

Das Laub fällt wieder

Der HErbst ist schon seit einer Weile am wüten. Die Stürme werden heftiger, die Sonne verschwindet immer mehr und die Wolken werden dicker und dunkler. Auch die Grippe-Wellen und Depressionen nehmen wieder stärker zu. Regen, Sturm, Kälte und schlechte Laune. Zusehends fällt auch immer mehr das Laub und man sieht auch mehr und mehr Nachbarn mit dem Feder-Besen fleißig ihren Rasen abfedern. Die bunten HErbst-Blätter überfluten die Landschaft, Wiesen und auch in den Wäldern ist die bunte...

  • Dortmund-City
  • 28.09.12
Überregionales
Nachgeholt wird nun mit Anwohnern die Beiteiligungsaktion am Tremoniaspielplatz.

Neuer Spielplatz Tremoniapark

Der Bereich Kinder- und Jugendförderung des Jugendamtes lund die städtischen Freiraumplanern von Stadtgrün laden alle Familien mit ihren Kindern rund um den Tremoniapark am Freitag, 21. September, von 16.30 bis 18.30 Uhr auf das Baugelände für den künftigen Spielplatz in den Tremoniapark ein. Das Gelände befindet sich hinter der Wohnbebauung an der Straße „Tremoniabogen“. Diese Beteiligungsaktion sollte bereits am 5. Juli stattfinden, musste jedoch aufgrund der Wetterverhältnisse abgesagt...

  • Dortmund-City
  • 18.09.12
Kultur

Brunnenstraße feiert

Das Netzwerk Familie veranstaltet mit dem Quartiersmanagement und Partnern am Freitag, 7. September von 14 bis 17 Uhr das Brunnenstraßenfest rund um den Flensburger Platz. Nicht nur gemeinsame Aktivitäten sind dem Netzwerk wichtig. Vor allem die Kinder liegen den Akteuren am Herzen. Mit den Eltern sollen die Startchancen der Kleinsten ins Leben verbessert werden. Dazu zählen Sprache, Bildung und angemessene Lebensbedingungen. Das Motto heißt „Kein Kind zurücklassen“ und dafür setzt sich das...

  • Dortmund-City
  • 04.09.12
Überregionales

Saarlandstraßenviertel im Film

Die Ev. Paul-Gerhardt-Gemeinde zeigt am 25. Mai um 19.30 Uhr im Alten Pfarrhaus, Markgrafenstraße 123, den ersten Teil der fünfteiligen Dortmunder Filmschätze „So war das“. Viele Dortmunder Privatpersonen haben ihre Filme dem Regisseur Adolf Winkelmann zur Verfügung gestellt, darunter auch Gemeindemitglieder aus dem Saarlandstraßenviertel. So erscheinen in dieser filmischen Dokumentation aus den 1930er bis 1940er Jahren auch immer wieder Ausschnitte, die den Alltag in Familien und...

  • Dortmund-City
  • 24.05.12
Ratgeber

Dortmund bewegt sich nur auf festgefahrenen Gleisen

Wenn mich jemand fragt, warum Dortmund so vor sich hindümpelt, behauptet, es stehe für Fortschritt ein aber am Standort stagniert es, wo es nur kann. Was soll ich darauf antworten? Dortmund bewegt sich nur auf festgefahrenen Gleisen, und die lassen den Kahn gegen die Wand scheppern. Vielleicht ist es nur Arroganz, vielleicht wird es von betroffener Stelle einfach nicht besser gewusst, aber alle NAchbarn in der Region kaufen dieser Stadt den Schneid ab. Fortschritt und Wachstum ist in aller...

  • Dortmund-City
  • 03.04.12
Überregionales
Freiwillige Helfer können sich auf vielfältige Weise bei der Nachbarschaftshilfe einsetzten. Hier begleitet Frau Nikolaus Frau Ishorst bei einem Spaziergang.

Nachbarn und Helfer

Viele ältere Menschen leben vereinsamt in ihren Wohnungen, trauen sich wegen Krankheiten oder Gebrechen nicht mehr allein nach draußen. Das will die Nachbarschaftshilfe in der westlichen Innenstadt ändern. Seit nunmehr einem Jahr gibt es die Nachbarschaftshilfe im Stadtbezirk Innenstadt-West. Initiiert wurde sie gemeinsam mit dem Familienbüro, organisiert wird die Hilfe im Seniorenbüro, Lange Str. 42. Mittlerweile sind zehn Nachbarschaftshelfer regelmäßig aktiv im Einsatz. Sie engagieren...

  • Dortmund-City
  • 22.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.