NATUR- Fotografie im Revier

Beiträge zum Thema NATUR- Fotografie im Revier

Natur + Garten
Etagenwohnung
4 Bilder

Bauen ohne Genehmigung im Naturschutzgebiet
"Riesenskandal" in Essen

Wer hätte gedacht, dass so etwas in Essen möglich ist? Bauen ohne Genehmigung im Naturschutzgebiet Kaum zu glauben, bauen ohne Baugenehmigung und dann noch im Naturschutzgebiet in bester Lage, dass ist in Essen möglich. Heute im Naturschutzgebiet in Heisingen, lautes Hämmern in der Mittagszeit. Keine Mittagsruhe und dann noch an einem Sonntag. Und das ist auch noch schön! Die Spechte sind in der Arbeit, sie sind dabei ihre Nisthöhlen auszubauen und übertreffen sich mit ihren Hammerschlägen....

  • Essen-Süd
  • 28.02.21
Natur + Garten
Kranichflug
4 Bilder

Es liegt was in der Luft!
Die Kraniche kommen jetzt schon wieder zurück

Im November hatten die Tiere uns lautstark verlassen, aber jetzt kommen sie schon wieder zurück. Am Dienstag um 17 Uhr konnte man die ersten Tiere am Essener Himmel erst hören und dann auch sehen. Heute am Donnerstag um 12 Uhr dann schon eine große Gruppe. Beachtlich, die Tiere warten auf die andern. Die erste Gruppe flog dabei im Kreis, bis die anderen aufgeschlossen hatten, dann ging es für alle geschlossen weiter. Wenn man ungewöhnliche Geräusche am Himmel hört, einfach mal nach oben...

  • Essen-Süd
  • 18.02.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Eine besondere Taube

Wer hat das schon gesehen?
Normal aber Außergewöhnlich

Normal aber Außergewöhnlich! Ein außergewöhnlicher Vogel. Leider ist mir nur dieses eine Foto geglückt bevor die Taube sich auf und davon machte. Die Verwunderung war groß, aber solch eine Taube hatte ich noch nie gesehen. Es dauerte gut 30 Sekunden bevor der Fotoapparat bereit war, aber dann glückte doch ein Foto. Das glaubt einem doch sonst niemand. Aber wie kommt diese Farbgebung zu Stande, hat jemand eine Erklärung?

  • Essen-Süd
  • 01.12.20
  • 7
Reisen + Entdecken
Quallenschwarm, lecker

Quallen das neue Superfood?
Wer Quallen ißt, hilft der Natur. Dabei sind wir noch nicht im Dschungelcamp.

Quallen das neue Superfood? Wer Quallen isst, hilft der Natur. Dabei sind wir noch nicht im Dschungelcamp. So ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung Auch das Quallen Problem an den Küsten ist Menschen gemacht. Durch Überfischung von Thun und Schwertfisch sowie der Überdüngung der Meere konnten sich die Quallen stark vermehren. In Asien stehen die Quallen schon länger auf der Speisekarte. Jetzt hat sich auch ein Sternekoch Gennaro Esposito die Quallen entdeckt und kredenzt Quallencarpaccio mit...

  • Essen-Süd
  • 07.08.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Säbelschnäbler
7 Bilder

Der Säbelschnäbler
Rufe und eine Flugshow

Der Säbelschnäbler Rufe und eine sehenswerte Flugshow Bei einem Spaziergang an der Küste zu Pfingsten, wurde man durch laute Rufe auf den Vogel aufmerksam. Der Säbelschnäbler, der im deutschen Wattenmeer den Sommer verbringt und seine Jungen aufzieht. Sonst ist der Vogel auf Abstand bedacht, aber nun kreuzte er mit seinen Flugmanövern, den Laufweg um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Reagierte man nicht kam der Vogel immer näher und simulierte eine Bruchlandung. Der Flügel wurde danach...

  • Essen-Süd
  • 16.06.20
Natur + Garten
Mandarin Enten
11 Bilder

Spaziergang am BaldeneySteig
Kleiner Spaziergang in Heisingen-Vogelschutzgebiet.

Spaziergang am BaldeneySteig Kleiner Spaziergang in Heisingen-Vogelschutzgebiet. Man könnte in diesen Tagen meinen man ist im Zoo. Der Stauseebogen in Heisingen ist zum Teil als Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Dort brüten jedes Jahr Reiher und Kormorane. Die Jungen sind jetzt fast flügge. Ein Mandarin Entenpaar brütet hier, wie auch Blesshühner. Wasserschildkröten Sonnen sich auf abgestorbenen Bäumen. Nonnengans und Kanadagänse sind auch da. Dazu auch viele Einheimische Singvögel. Ein...

  • Essen-Süd
  • 26.04.20
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Geschafft, ich bin im Pool
5 Bilder

Essen Wuppertaler Straße
Neu ist eine Frosch „ Autobahn“

Essen Wuppertaler Straße Neu ist eine Frosch „ Autobahn“. In Essen wurde im Zuge der Erneuerung der Kampmannbrücke auch der Fahrbahn Belag von der Wuppertaler Str. erneuert. Dabei hat man sich was Gutes einfallen lassen. Unter der Straße gibt es drei Unterführungen für Frösche und kleine Tiere. Gerade an dieser Stelle wurden im Frühjahr immer Zäune aufgestellt um die Frösche vom Überqueren der Straße abzuhalten. Freiwillige Helfer sammelten diese dann ein und trugen sie über die Straße. Jetzt...

  • Essen-Süd
  • 26.04.20
Natur + Garten
20 Bilder

Blütenzauber
Kleine Blüten ganz groß

Am 02.05.2019 haben wir einen Rundgang durch die Gruga unternommen. Dieses Mal wollte ich (nie ohne meine Kamera) u.a. die kleinsten blühenden Gruga Bewohner ablichten. Wiedermal bei windigem Wetter. Aber es war wieder interessant was so alles Anfang Mai so blüht. Die Bilder habe ich frei Hand geschossen, also kein Stativ, es war ein spontaner Rundgang (aber nicht ohne meine Kamera).

  • Essen-Süd
  • 05.05.19
  • 4
  • 2
Natur + Garten
20 Bilder

Blütenzauber
Kleine Blüten ganz groß

Am 02.05.2019 haben wir einen Rundgang durch die Gruga unternommen. Dieses Mal wollte ich (nie ohne meine Kamera) u.a. die kleinsten blühenden Gruga Bewohner ablichten. Wiedermal bei windigem Wetter. Aber es war wieder interessant was so alles Anfang Mai so blüht. Die Bilder habe ich frei Hand geschossen, also kein Stativ, es war ein spontaner Rundgang (aber nicht ohne meine Kamera).

  • Essen-Süd
  • 05.05.19
  • 7
  • 3
Ratgeber
4 Bilder

Wenn dir so ein Teilchen aus 10 m Höhe auf dein Köpfchen fällt, dann hast du ein Problem...

allerdings die Verantwortlichen der Gruga auch! Die Frucht des Milchorangenbaumes kann gut 1 kg wiegen. Ich kenne zumindest 2 Exemplare des Osagedorns in der Gruga und bei einem gibt es keine Absperrung und kein Hinweisschild, auf dem aufmerksam gemacht wird, dass der Aufenthalt unter dem Baum ein Gefahrbereich darstellt. Meine Damen und Herren der Gruga, es muss ja nicht erst was passieren, bitte sichern Sie diesen Bereich!

  • Essen-Süd
  • 12.10.18
  • 2
  • 5
Natur + Garten
3 Bilder

Lila Kühe kenne ich, aber lila Störche? Kein Fake!

Jeder weiß, lila Kühe geben die Milch für leckere Schokolade! Aber lila Störche? Bringen die womöglich lila Kinder oder lila Ostereier oder...? Fragen über Fragen. Weiß einer die Antwort? Ich habe recherchiert und habe eine ANTWORT: Ich habe das Bild ebenfalls auf einer Naturseite hochgeladen. Da das Interesse nach einer Antwort so groß war,  habe ich die Rufnummer von den Menschen bei dem der Storch auf dem Dach lebt herausgefunden und angerufen. Der Storch hatte direkt in den ersten Wochen...

  • Essen-Süd
  • 24.09.18
  • 31
  • 29
Natur + Garten
13 Bilder

Naturschutzgebiet Kiebitzwiese und seine Tiere

Das Naturschutzgebiet “Kiebitzwiese” umfasst die ausgedehnten Weide-, Brache- und Vernässungsflächen in der Fröndenberger Ruhraue. Wenn zwei Essener schon mal die Kiebitzwiese besuchen, tja, dann ist das Gebiet scheinbar leergefegt von Tieren. Oder die Tiere so weit entfernt, dass meine  Kamera nur noch unscharf schießt. Deshalb  habe ich leider auch nur wenige Eindrücke von Tieren und Umgebung mitgebracht.

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 31.08.18
  • 18
  • 28
Natur + Garten
noch müde
5 Bilder

Drei männliche Eisvogeljungtiere

Bei einer Radtour die mich durch einen Essener Wald führte, entdeckte ich Eisvogeljungtiere am Teich. Ich konnte sie beim Fischen und Fressen beobachten. Die Eltern konnte ich auch nach längerer Wartezeit nicht entdecken.

  • Essen-Süd
  • 29.08.18
  • 28
  • 32
Natur + Garten
11 Bilder

Leben am See und ein Todesfall

Der obligatorische Rundgang am See hat uns heute mal wieder die Schönheiten des Lebens gezeigt. Leider haben wir auch die unschöne Seite der Natur gesehen!

  • Essen-Werden
  • 22.08.18
  • 1
  • 4
Ratgeber
2 Bilder

Die Nacht zum Tag machen!

Vom 24. bis 26.08.2018 findet wieder das große Grugapark-Fest statt. Für gute Musik, kulinarische Genüsse und Feuerwerk wird gesorgt. Näheres erfahren Sie auf der Web-Seite der Gruga.

  • Essen-Süd
  • 08.08.18
  • 3
  • 11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.