norovirus

Beiträge zum Thema norovirus

Ratgeber
Die verstärkten Hygieneregeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben zu einem positiven Nebeneffekt bei den Norovirus-Infektionszahlen im Kreis Recklinghausen geführt. Foto: AOK/hfr.

Deutlich weniger Norovirus-Fälle im Kreis
Norovirus mag keine Corona-Regeln

Der Lockdown im Frühjahr und die strengen Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus lassen die Norovirus-Infektionszahlen im Kreis Recklinghausen deutlich purzeln: In den ersten zehn Monaten dieses Jahres wurden insgesamt nur 301 Fälle gemeldet. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es insgesamt 594 Fälle. Das teilte die AOK NordWest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Wir gehen davon aus, dass die verstärkten Hygieneregeln im Zusammenhang...

  • Gladbeck
  • 14.12.20
Ratgeber
Die verstärkten Hygieneregeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben zu einem positiven Nebeneffekt bei den Norovirus-Infektionszahlen im Kreis Unna geführt. Foto: AOK/hfr.

Weniger Norovirus-Fälle im Kreis
Corona-Hygienemaßnahmen lassen Infektionszahlen purzeln

Kreis Unna. Der Lockdown im Frühjahr und die strengen Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus lassen die Norovirus-Infektionszahlen im Kreis Unna deutlich purzeln: In den ersten zehn Monaten dieses Jahres wurden insgesamt nur 229 Fälle gemeldet. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es insgesamt 317 Fälle. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Wir gehen davon aus, dass die verstärkten Hygieneregeln im...

  • Kamen
  • 11.12.20
Ratgeber
Eine Ansteckung mit Noroviren kommt im Herbst und Winter besonders häufig vor. Hygieneregeln helfen den Menschen im Kreis Unna, sich vor den Erregern, die Übelkeit und Durchfälle verursachen, zu schützen. Foto: AOK/hfr.

AOK warnt vor Durchfallerkrankungen
Weiterhin Norovirus-Fälle im Kreis Unna

Sie verursachen Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle, sind hochansteckend und verbreiten sich rasend schnell - Noroviren. Anstecken kann man sich zwar das ganze Jahr über, aber im Herbst und Winter kommt das besonders häufig vor. 2018 gab es laut Robert-Koch-Institut im Kreis Unna 380 Fälle von Gastroenteritis, verursacht durch das Norovirus. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Wo viele Menschen zusammen sind, wie...

  • Kamen
  • 21.11.19
Ratgeber

Noroviren: Zwei Wattenscheider Schulen geschlossen

An den Grundschulen Kirchschule Höntrop, Wattenscheider Hellweg 87/89, und Grundschule Leithe, Schulstraße 7, sind Magen-Darm-Infekte ausgebrochen. Der klinische Verlauf der Erkrankungen deutet auf Noroviren hin; Laborergebnisse liegen noch nicht vor. Der Magen-Darm-Infekt bricht nach kurzer Inkubationszeit - innerhalb von Stunden - aus und hält im Schnitt für zwei Tage mit Brechdurchfall an. Die Grundschule Höntrop ist daher am heutigen Freitag, 16. Dezember, geschlossen. Die Kirchschule...

  • Wattenscheid
  • 16.12.16
Ratgeber

Grundschulen Westenfeld und Regenbogenschule schließen vorübergehend

An der Grundschule Westenfeld, Westenfelder Straße 107, sowie an der Regenbogenschule, Preinsfeld 3, sind Magen-Darm-Infekte ausgebrochen. Der klinische Verlauf der Erkrankungen deutet auf Noroviren hin; Laborergebnisse liegen noch nicht vor. Der Magen-Darm-Infekt bricht nach kurzer Inkubationszeit - innerhalb von Stunden - aus und hält im Schnitt für zwei Tage mit Brechdurchfall an. Die Grundschule Westenfeld ist am Freitag, 9. Dezember, geschlossen; die Regenbogenschule schließt von Freitag...

  • Wattenscheid
  • 08.12.16
Ratgeber

Unterricht in Dietrich-Bonhoeffer-Schule ab Freitag

An der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Ruhrstraße 150, gibt es Magen-Darm-Erkrankungen durch Noroviren. Die Grundschule mit dem Förderschwerpunkt für geistige Entwicklung wird zurzeit desinfizierend gereinigt. Der Unterricht findet ab Freitag, 18. November, wieder statt. Dem Gesundheitsamt waren bis zum 15. November 35 Erkrankungsfälle gemeldet worden; 277 Kinder besuchen die Grundschule. Infekte durch Noroviren treten häufig im Winterhalbjahr auf.

  • Wattenscheid
  • 16.11.16
Ratgeber
Die Gerichtsschule muss leider am 11. November geschlossen bleiben.
2 Bilder

Magen-Darm-Infektionen: Schulen in Witten und Kita in Hattingen geschlossen

Zurzeit werden dem Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises zahlreiche Ausbrüche mit Magen-Darm-Infektionen in Schulen und Kindertagesstätten gemeldet. Zwei betroffene Grundschulen in Witten - die Bruch- und die Gerichtsschule - sowie die Kindertagesstätte Winz-Baak in Hattingen werden aus diesem Grund am Freitag, 11. November, geschlossen bleiben. Betroffen sind in den Schulen 19 von 200 Kindern sowie 1 Lehrer (Bruchschule), beziehungsweise 27 von 196 Kindern und 4 Lehrer (Gerichtsschule). In...

  • Witten
  • 11.11.16
Ratgeber

Noroviren: Desinfektionsmaßnahmen an der Kita Luisenstraße

Die Gesundheitsaufsicht des EN-Kreises hat Desinfektionsmaßnahmen an der Kita Luisenstraße angeordnet, weil über zehn Kinder an Noroviren erkrankt sind. Die Reinigungskräfte wurden deshalb von der Feuerwehr, die für Gefahrenabwehr zuständig ist, entsprechend instruiert. Insbesondere müssen Türklinken, Handläufe und alle Flächen, mit denen die Kinder und Beschäftigte häufig in Berührung kommen, gründlich mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden. Dieses muss eine Stunde einwirken, dann wird...

  • Witten
  • 04.11.16
Überregionales
Die 92 Kinder des Gymnaisums in Arnsberg sind von ihrem Borkumausflug inzwischen wieder zurückgekehrt. Foto: Albrecht

Arnsberger Gymnasiasten aus Borkum zu später Stunde vom Gesundheitsamt erwartet

Arnsberg. Von Eemshaven in den Niederlanden aus haben die 92 Schülerinnen und Schüler des Arnsberger Gymnaisiuns Laurentianum die Rückreise ins Sauerland angetreten. Die war offenbar notwendig geworden, nachdem zwei Schüler an Magen-Darm-Beschwerden mit Durchfall erkrankt waren. Dutzende wartender Eltern standen am späten Mittwochabend am Parkplatz des Sauerlandtheaters und warteten dort auf ihre Kinder. Erst nach 23 Uhr waren die zwei Busse eines Sauerländer Unternehmens angekommen. Doch...

  • Arnsberg
  • 21.05.15
  • 3
Ratgeber
2 Bilder

WARNUNG - NOROVIRUS im EK

Unbeachtet von LK und LK Gemeinde, und ebenso nicht vom EK selbst öffentlich gemacht, ist das EK Wesel seit mehr als einer Woche, mit einen Norovirus "verseucht" Das Gesundheitsamt hat das bestätigt! Keinerlei Hinweise am Eingang, keinerlei Info im Haus selbst. Erst nachdem eine GANZE Station, de facto im Eiltempo ( 6-8 Stunden) komplett geräumt wurde (Alte Menschen zT. die am WE unversorgt nach Hause geschickt wurden), dämmerte mir als Angehörigem UND Besucher, was da los war. Und richtig...

  • Wesel
  • 14.01.14
  • 14
  • 1
Politik
"Wir hatten ja von Anfang an den Norovirus in Verdacht", sagt  Dr. Hans-Joachim Bosckek, Leiter des Fachbereiches Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung.

Hüllberg-Grundschule: Kein Zusammenhang mit Essensausgabe

Die Ursache für das massenhafte Auftreten einer Magen-Darm-Infektion mit Erbrechen und Durchfall an der Wittener Hüllberg-Grundschule waren tatsächlich Noroviren. Dies bestätigt jetzt das Laborergebnis einer Stuhlprobe. Nachdem am Donnerstag letzter Woche 72 von 236 Schülern sowie 4 Erwachsene betroffen waren, hatte der Ennepe-Ruhr-Kreis die Schule schließen und umfassend desinfizieren lassen. Seit heute (Dienstag) läuft der Schulbetrieb wieder. Aufgrund von Krankheitssymptomen fehlen nach wie...

  • Witten
  • 20.11.12
Ratgeber

Glosse: Diese Person verzichtet auf akute Details aus dem Leben der großen Familie der Magen Darm- und Noroviren-Geplagten

Früher, ja früher, da ging es noch wildromantisch zu. Da floss in den großen Aufmachern des Tages das Blut in Strömen und was ist heute? Zu Zeiten der Dschungelcamp-Generation müssen ganz andere Körpersäfte herhalten... Gerade im November, wo im gleichen Maße die Anzahl der Weihnachtsessen wie auch der Magen-Darm-Patienten steigt, scheint es nur noch ein Gesprächsthema auf dieser Welt zu geben. Ob Konsistenz und Farbe, explosionsartig und endlos - alles kommt auf den Tisch und nicht mehr...

  • Kleve
  • 07.11.12
  • 18
Ratgeber
An der Steinbrink-Grundschule an der Langschedestraße in Wickede grassiert ein Magen-Darm-Virus. Vorsorglich bleibt die Schule am Freitag geschlossen.
2 Bilder

Norovirus? - Magen-Darm-Infektion an der Steinbrink-Grundschule in Wickede ausgebrochen

Norovirus-Verdacht an der Wickeder Steinbrink-Grundschule. In Absprache mit dem Gesundheitsamts der Stadt entschied Schulleiterin Stefanie Denk nach der deutlichen Häufung von Erkrankungen mit einer Magen-Darm-Symptomatik, dass ihre Schule an der Langschedestraße am Freitag, 3. Februar, vorsorglich erst einmal geschlossen blieb. Seit Montag klagten Schülerinnen und Schüler über Übelkeit und Erbrechen, seltener über Durchfall. Am Mittwoch waren 25 Kinder betroffen. Und bis zum Donnerstag erhöhte...

  • Dortmund-Ost
  • 02.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.