Notfell

Beiträge zum Thema Notfell

Natur + Garten
Diese beiden Katzen brauchen dringend ein neues Zuhause, wo sie sich wohlfühlen können.

Notfell der Woche
Mutter- und Tochterkatze suchen ein Zuhause

Zwei Katzen, Mama (l.) 10 Monate alt und Tochter (r.) 4 1/2 Monate alt, suchen ein neues und liebevolles Zuhause. Beide Kätzchen wurden durch die Tierfreunde Kamen geimpft, gechipt und kastriert. Vereinsvorsitzende Regina Müller ist im Moment sehr angespannt: "Zur Zeit gibt es in Kamen, Bergkamen und Bönen so viel Elend. Wir haben so viele Katzen wie noch nie in der Tiernotstation zu versorgen. Hoffentlich finden sich auf diesem Wege ein paar nette Familien." Wer also beispielsweise diese...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.11.19
Überregionales
Wer hat ein Herz für Puschi und Pitti. Foto: Regina Müller

Tierfreunde Kamen: Puschi und Pitti in Not

Ungeliebt und ausgesetzt: Puschi und Pitti haben in ihren gerade mal neun Wochen Lebenszeit schon einiges erlebt und damit ist leider nichts Gutes gemeint. Jetzt hoffen die beiden Katerchen auf mehr Glück in einer neuen Familie. Im Moment kümmern sich noch die "Tierfreunde Kamen" um die beiden, die sie bereits dreimal entwurmt, geimpft und gechipt haben. Am Liebsten würde das Geschwisterpaar zusammen bleiben. Nähere Infos und Vermittlung über Tel. 0176/55443277.

  • Kamen
  • 27.06.17
Natur + Garten
Hund Paul sucht ein neues Zuhause.

"Notfell" der Woche: Mischlingshund Paul ist ein Spaziergänger

Paul, ein sieben Jahre alter unkastrierter Mischling, verlor leider sein Zuhause, in dem er sehr geliebt wurde. Sein Herrchen kann nach mehreren Stürzen und einer nicht verheilten Fraktur das Haus nicht mehr verlassen. Paul war nicht schuld an den Stürzen. Dem netten Rüden tut eine gewisse Konsequenz gut. Paul macht sich in seiner Pflegestelle sehr gut, durch mehr Bewegung und weniger Leckerchen hat er schon etwas abgenommen, was dringend nötig ist. Paul geht gerne spazieren, andere Hunde sucht...

  • Lünen
  • 21.02.14
Natur + Garten
Paul sucht eine neue Bleibe.

"Notfell" der Woche: Paul sucht ein herzliches Zuhause

Paul, sechs Monate alt, steht stellvertretend für weitere Kaninchen, die aufgrund schlechter Haltung nun zunächst beim Lüner Tierschutzverein e.V. untergekommen sind und jetzt ein neues Zuhause suchen. Genauso wie Paul suchen weitere Kaninchen ein liebesvolles und artgerechtes Zuhause auf Lebenszeit. Es wäre natürlich schön, wenn sie im Frühjahr in ein großes Außengehege umziehen könnten. Dies ist aber keine Voraussetzung für eine Vermittlung, wenn ihnen in ihrem neuen Zuhause genügend Auslauf...

  • Lünen
  • 17.02.14
Ratgeber
Shianti ist seit Wochen verschwunden.

"Notfell" der Woche: Wo ist Katze Shianti?

Shianti, ein weißer Siam-Mischling, ist seit dem 26. Januar verschwunden. Für Frauchen Silvia Talke ist das völlig unverständlich, denn die Katze war in sieben Jahren noch nie weg. Bei ihrer Familie und hier besonders bei ihrem Freund, dem Schweizer Sennenhund, fühlte sie sich pudelwohl. Sie hatte deshalb auch keinen Grund wegzulaufen, denn das auffällige weiße Tier war in halb Wethmar bekannt. Silvia Talke weiß dies nur durch Zufall. Shianti hatte nämlich bereits seit geraumer Zeit die...

  • Lünen
  • 11.02.14
Überregionales
Carras hatte oft Pech und sucht ein gutes Zuhause.

"Notfell" der Woche: Carras braucht Glück

Wäre Carras kein Hund, er könnte ein Pechvogel sein. Die Tierschützer der Arche 90 wollen dem hübschen Kerl nun eine neue Chance geben. Das ist seine Geschichte. Carras, ein 9 Jahre alter, topfitter, kastrierter Husky-Schäferhund-Mix hatte schon oft Pech in seinem Leben. Endlich hat er im letzten Jahr ein schönes Zuhause gefunden. Leider ist plötzlich und unerwartet sein Herrchen verstorben und sein Frauchen ist gesundheitlich nicht in der Lage, sich ausreichend um den schönen Rüden zu kümmern....

  • Lünen
  • 07.02.14
Überregionales
Familie Horstmann-Craig sucht ihre Katze Toffee.

"Notfell" der Woche: Familie aus Bork sucht ihre rote Katze Toffee seit einer Woche

Wo ist Toffee? Seit einer Woche fehlt von der roten Maine Coon Katze vom Tannenweg in Bork jede Spur. Familie Horstmann-Craig macht sich große Sorgen. Frauchen Nina Horstmann-Craig hat auf der Suche nach der vier Jahre alten Katze Handzettel verteilt und bei Facebook geschrieben, doch Toffee ist rund eine Woche nach ihrem Verschwinden am 28. Januar noch nicht wieder Zuhause. "Vielleicht ist sie irgendwo rein gelaufen und wurde versehentlich eingesperrt. Bitte gucken Sie einmal in Garagen,...

  • Lünen
  • 03.02.14
Natur + Garten
Sir Henry und seine Kollegen suchen ein neues Zuhause.
3 Bilder

"Notfell" der Woche: Sir Henry und elf weitere Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Sir Henry sucht ein neues Zuhause! Der Nager steht für elf weitere Kaninchen, die nach der Auflösung einer Haltung nun beim Tierschutzverein Lünen in Pflege sind. Sir Henry ist etwa sechs Monate alt, noch etwas schüchtern, aber sehr lieb. Genauso wie er suchen noch seine sechs Geschwister und die Elterntiere ein liebesvolles und artgerechtes Zuhause auf Lebenszeit. Am schönsten wäre es für sie, wenn sie im Frühjahr in ein Außengehege umziehen könnten. Dies ist aber keine Voraussetzung für eine...

  • Lünen
  • 31.01.14
Natur + Garten
Eine ältere Frau kümmert sich um Finchen.

Happy End für kleines Finchen

Diese Geschichte berührte unsere Leser: Hündin Finchen brauchte dringend eine neues Zuhause auf Zeit. Darüber berichteten wir im Lüner Anzeiger vom 25. Januar. Denn ihr Herrchen, ein Obdachloser aus Lünen, kann sich für etwa acht Wochen nicht um seinen Liebling kümmern. Jetzt hat Finchen eine Ferienwohnung in Lünen gefunden. Eine ältere Frau will für die Hunde-Dame sorgen. Ein großes Dankeschön sagt Tierärztin Dr. Barbara Seibert, die ehrenamtlich die Tiere wohnungsloser Menschen behandelt,...

  • Lünen
  • 26.01.12
  • 1
Natur + Garten
Die süße Dackel-Dame Finchen braucht Hilfe.

Süßes Notfell: Dackel-Dame braucht Hilfe

Dieser Hilferuf ist tierisch dringend! Finchen ist ein echtes Notfell. Die Dackelmischling-Dame braucht eine Ferienwohnung. Denn ihr Herrchen, ein Obdachloser aus Lünen, kann sich für etwa acht Wochen nicht um seinen Liebling kümmern – hat aber einen großen Wunsch: Finchen soll bitte nicht ins Tierheim gebracht werden.Diesen Wunsch will Tierärztin Dr. Barbara Seibert gerne erfüllen. Sie kümmert sich schon lange ehrenamtlich um die Tiere wohnungsloser Menschen. „Finchen ist gechipt, geimpft und...

  • Lünen
  • 24.01.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.