Ostertütenaktion

Beiträge zum Thema Ostertütenaktion

Kultur
Von links: Heide Boland, Katharina Thönnes, Nicole Blöcker, Sabine Matuschzyk und Andrea Böhm (Rektorin).
7 Bilder

Über die Ostertüten-Aktion des Hamminkelner Grundschul-Fördervereins
Den Kindern anerkennend zeigen, "wie toll sie sich in dieser ganzen Corona-Situation verhalten haben!"

Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen. Und coronagestempelte Kinder haben's allemale verdient, dass man sich ihretwegen Gedanken macht. Genau das tut der Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Hamminkeln; Die Mitglieder um dessen Vorsitzende Sabine Matuschzyk sind nämlich ideenreich und fleißig dabei, Ostertüten als kleine Geschenke für alle Kinder der Grundschule zusammen zu stellen. "Als Dankeschön fürs Durchhalten in dem kompletten Coronajahr und als schöne, fröhliche Überraschung,...

  • Hamminkeln
  • 23.03.21
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Ostertüte hat Potenzial gegen Langeweile. Mit Stiften und Spielen funktioniert das gut, sind sich die Organisatoren vom Borbecker Netzwerk Kindergesundheit sicher.
2 Bilder

Borbecker Netzwerk Kindergesundheit sucht Unterstützer für Familienhilfe
Eine ganze Tüte voll gegen Langeweile

Kreativität und Hilfsbereitschaft sind die Dinge, die in Zeiten von Corona an vielen Stellen überraschen. Auch das Borbecker Netzwerk Kindergesundheit reiht sich mit seinem Projekt "Ostertüten" nahtlos in die Liste der kreativen Ideen ein.  Claudia Horn und Erika Küpper vom Borbecker Netzwerk Kindergesundheit sind sich einig: Der Verein unterstützt Familien, die es bisher eher nicht gewohnt sind, gemeinsam zuhause zu spielen, Rätsel zu lösen, ein Puzzle zu spielen, er organisiert ein...

  • Essen-Borbeck
  • 03.04.20
Ratgeber
Durch Unterstützung einiger Sponsoren ist es der Tafel Dorsten möglich, vor Ostern eine Ostertütenaktion durchzuführen.

Ehrenamtliches Engagement
Tafel Dorsten überrascht mit Ostertütenaktion

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass vorübergehend die Einrichtungen der Tafel Dorsten (Dorstener Laden, Kinderland Kunterbunt und Mittagstisch Altstadt) schließen mussten. Hintergrund war die räumliche Enge im Laden, die den notwendigen Abstand nicht zulässt, und die Zugehörigkeit der meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Risikogruppe.Diese Schließung trifft vor allem die Benachteiligten dieser Gesellschaft. Ausweichmöglichkeiten wurden geschaffen durch den Hinweis, den Raum der...

  • Dorsten
  • 02.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.