Pandemie-Plan

Beiträge zum Thema Pandemie-Plan

Wirtschaft
Auch während der Coronakrise reinigen die Beschäftigten des Ruhrverbands jederzeit die Abwässer aus Haushalt, Industrie und Gewerbe. Die Talsperren des Ruhrverbands sichern die kontinuierliche Versorgung mit Trinkwasser.

Ruhrverband gewährleistet Ver- und Entsorgungssicherheit auch in der Coronakrise
Beschäftigte stellen Anlagenbetrieb auf Basis eines Pandemieplans sicher

Mit seinen insgesamt über 800 wasserwirtschaftlichen Anlagen, darunter Kläranlagen und Pumpwerke zur Abwasserbehandlung und Talsperren zur Sicherung der Wasserversorgung, gehört der Ruhrverband zu den Einrichtungen der so genannten kritischen Infrastruktur, deren Funktionieren auch in der gegenwärtigen Coronakrise gewährleistet bleiben muss. Schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt wurde daher ein hausinterner Krisenstab gebildet, erklärte der Ruhrverband jetzt in einer Pressemitteilung. Der...

  • Arnsberg
  • 24.03.20
Politik
v.l. Annabelle Brandes, Rainer Benien, Ulrike Westkamp, Klaus Schütz und Thomas Verbeet

Live auf youtube und der neuen Onlinepräsenz der Stadt Wesel
Liveübertragung aus dem Rathaus zum neuesten Stand der Corona Pandemie

Mit einer Liveübertragung aus dem Ratssaal des Rathauses hat die Bürgermeisterin Ulrike Westkamp die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wesel heute auf den neuesten Stand in Sachen Corona-Pandemie gebracht. Zusammen mit den Dezernatsleitern Annabelle Brandes, Rainer Benien, Klaus Schütz und dem Leiter der Feuerwehr Wesel Thomas Verbeet informierte Ulrike Westkamp ihre Bürgerinnen und Bürger. Fast stündlich erreichen das Rathaus neue Erlasse des Landes wie es mit dem öffentlichen Leben in...

  • Wesel
  • 16.03.20
Ratgeber

Zahl der Coronainfektionen steigt
Corona Deutschland jetzt ein Seuchenherd?

Was ist nur los? Einzelne Länder schließen ihre Grenzen für Deutsche. In Israel darf man erst nach einer 14 tägigen Quarantäne ins Land einreisen, ebenso verfährt Moskau und Singapur. Selbst China macht die Grenzen dicht. Sind wir Deutschen jetzt ein Seuchenherd? 2500 Personen sind infiziert und 6 Personen sind gestorben. Bei den verstorbenen war der Coronavirus der berühmte Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Es gab Vorerkrankungen und man ist an einer Lungenentzündung oder...

  • Essen-Süd
  • 13.03.20
Blaulicht

Update 1 -Erste Corona-Fälle in NRW - Starke Nachfrage nach Schutzmasken
Corona-Virus - EN-Kreis ist gut vorbereitet

Das Coronavirus greift in Europa weiter um sich. Neben Österreich und Kroatien gibt es inzwischen auch in Nordrhein-Westfalen die ersten Corona-Virus-Fälle. Bei vielen Infizierten weist eine Verbindung nach Italien hin. Der Ennepe-Ruhr-Kreis ist auf einen möglichen Corona-Virus-Fall vorbereitet, wie der STADTSPIEGEL auf Nachfrage erfuhr. Wir sind so gut vorbereitet, wie man vorbereitet sein kann, sagte der Pressesprecher des EN-Kreises, Ingo Niemann, zum STADTSPIEGEL. Krankenhäuser im...

  • Hattingen
  • 25.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.