Alles zum Thema Papstrücktritt

Beiträge zum Thema Papstrücktritt

Überregionales
Sabina Hahn mit dem Zeitungsartikel aus dem Jahr 1986. Foto: Wengorz
2 Bilder

Ein unvergessliches Erlebnis: Castrop-Rauxelerin traf Papst Johannes Paul II.

„In diesem Moment wurde mir heiß und kalt. Es war ein Erlebnis, das man niemals im Leben wieder vergessen wird“, erzählt Sabina Hahn. Bei einer 10-tägigen Romreise der Chorgemeinschaft Castrop-Rauxel im Jahr 1986 durfte sie dem damaligen Papst, Johannes Paul II., die Hand schütteln und mit dem Chor im Petersdom singen. „Jetzt, durch die Neuwahl des Papstes, ist das alles wieder hochgekommen“, erzählt die 51-Jährige. Diesen Moment am Mittwochabend, als der weiße Rauch aus dem Schornstein...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.03.13
  • 365× gelesen
Überregionales

Papstrücktritt MACHT Mut

Rücktritt vom mächtigsten Amt in der Kirche, so könnte man die Entscheidung von Papst Benedikt neben allen anderen Schlagzeilen auch nennen. Dabei macht er deutlich, Macht ist ihm nicht wichtig. Entscheidend ist, wie kann er sich in den Dienst Jesu und seiner Sache stellen. Versuchung zur Macht könnte man ebenso die 3 Anfragen des Teufels an Jesus nennen, der ihn im heutigen Evangelium (Lukas 4,1-13) provozieren will., seine göttliche Macht zu missbrauchen und nicht zum Dienst an den Menschen...

  • Bochum
  • 20.02.13
  • 178× gelesen
Politik
Papst Benedikt

Papst-Rücktritt- das denken Promis an Rhein und Ruhr und deutschlandweit!

Der Papst tritt zurück, als diese Nachricht am Montag über den Ticker lief konnte man sie durchaus für einen Karnevalsscherz halten, war sie aber nicht! Aber so überraschend wie für mich, kam diese Nachricht auch für Andere. Für Klaus Wittke, Domprobst von Xanten und gebürtiger Ossenberger, kam die Entscheidung des Papstes sehr unverhofft. Der Papst habe ein positives Zeichen gesetzt, so Wittke. Er habe schon immer bewusst abgewogen und gezielt darauf gehandelt. Der neue Papst werde es...

  • Rheinberg
  • 13.02.13
  • 314× gelesen
  •  4
Überregionales
Erlebte den Papst "persönlich": Pater Szarata

Wir waren Papst: Das sagen Castrop-Rauxeler Katholiken

Von Verena Wengorz Es war eine Nachricht, die zunächst niemand wirklich glauben wollte. Mitten im Rosenmontagstrubel wurde bekannt, dass Papst Benedikt XVI. aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten wird. Damit wird er seit 1294 der erste Papst sein, der freiwillig auf sein Amt verzichtet. Eine Entscheidung, die – so ungewöhnlich sie ist – bei den Katholiken in Castrop-Rauxel vor allem eines hervorruft: Verständnis und Respekt. „Ich habe ihn einmal in Paderborn persönlich erlebt, als er...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.02.13
  • 245× gelesen
Überregionales
Die Kuppel des Petersdomes. Foto: pixelio/Karl-Michael Soemer

Papst-Rücktritt: „Wie soll der Neue sein?"

Dass Papst Benedikt XVI. von seinem Amt zurücktreten will, war am Montag die Nachricht des Tages. Egal, wer sein Nachfolger wird: Er tritt ein schweres Erbe an, in einer Zeit, in der die katholische Kirche weltweit auf dem Prüfstand steht. „Was erwarten Sie von dem Neuen?“ hat die wap gefragt. „Ich denke, der Papst sollte jünger sein nicht, zu konservativ, und sich um Aufklärung bemühen - in Deutschland etwa bei den Missbrauchsfällen. Er sollte für mehr Rechte der Frauen in der Kirche...

  • Ennepetal
  • 12.02.13
  • 570× gelesen
  •  1
Politik
Bischof Franz-Josef Overbeck zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI.
3 Bilder

Papst Benedikt XVI. tritt zurück - Stellungnahme der Katholischen und der Evangelischen Kirche in Essen

Die Nachricht vom Rücktritt Papst Benedikt XVI. ging um die Welt und sorgte für ein breites Echo verschiedenster Meinungen. Angesichts der historischen Dimension dieses Ereignisses bat Lokalkompass.de/essen auch Bischof Franz-Josef Overbeck vom Bistum Essen und den Superintendenten der Evangelischen Kirche, Irmenfried Mundt, um eine Stellungnahme. Bischof Franz-Josef Overbeck: "Die Nachricht vom bevorstehenden Rücktritt von Papst Benedikt XVI. hat uns alle mit allergrößter Überraschung...

  • Essen-Kettwig
  • 12.02.13
  • 478× gelesen
  •  2
Überregionales
Weltweit hat Papst Benedikt VXI. bei seinen Besuchen die Massen angelockt. Dass er am Montag seinen Rücktritt bekannt gab, bewegt viele Menschen, auch in unserer Region.

Papstrücktritt: Was Pfarrer vor Ort meinen

Die Nachricht vom Rücktritt von Papst Benedikt XVI. (85) bewegt weltweit Menschen und Medien - auch in Herten und Marl. Der Stadtspiegel wollte von Kirchenvertretern katholischer Gemeinden wissen, wie sie die Entscheidung ihres obersten Hirten aufnehmen. „Ich dachte ,Wow!‘, als ich die Nachricht gehört habe, denn es war völlig überraschend. Ich habe höchste Achtung für seine Entscheidung“, erklärt Nobert Mertens, Pfarrer von St. Antonius und Stadtdechant von Herten. Für Pfarrer Thomas...

  • Herten
  • 12.02.13
  • 236× gelesen
Politik

KKV bedauert Rücktritt des Papstes – Benedikt XVI. hat das Papstamt in besonderer Weise ausgefüllt und geprägt

„Mit großem Bedauern aber auch großem Respekt haben wir heute die Erklärung von Papst Benedikt XVI. zu seinem bevorstehenden Rücktritt vernommen. Wie intensiv muss der Papst mit sich und Gott gerungen haben, um eine solche Entscheidung zu fällen?“ Mit diesen Worten kommentiert heute der Monheimer Bundesvorsitzende des KKV, Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, Bernd-M. Wehner, die Erklärung des Papstes. So wenig wie sich der damalige Kardinal Joseph Ratzinger vorstellen konnte,...

  • Monheim am Rhein
  • 11.02.13
  • 273× gelesen
  •  7
Überregionales
Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck

Ruhrbischof Overbeck ist überrascht - Gebete für einen guten Nachfolger

"Die Nachricht vom bevorstehenden Rücktritt von Papst Benedikt XVI. hat uns alle mit allergrößter Überraschung erreicht. Es zeugt von der Größe seiner Persönlichkeit, sich ganz zurückzunehmen, wenn es um die Kirche und das "Evangelium geht. Der Papst sagt in seiner Erklärung, dass die dynamische Welt, in der wir leben, mit ihren Veränderungsprozessen einen Papst brauche, der mit ganzer Kraft des Körpers und des Geistes dieses Amt ausüben könne. Mit seinem Rücktritt setzt er eines der...

  • Bochum
  • 11.02.13
  • 164× gelesen
Politik
Der Papst tritt zurück. Das hat der Vatikan inzwischen bestätigt

Papst will zurücktreten

Der Vatikan hat bestätigt, dass Papst Benedikt XVI. am 28. Februar zurücktreten will. Es wäre der erste Rücktritt eines Papstes in der Neuzeit. Bereits im vergangenen Jahr hatten italienische Medien nach der Kammerdiener-Affäre den Rücktritt des Papstes gefordert. Inzwischen heißt es, dass Benedikt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt abgebe. Benedikt XVI., geboren als Joseph Ratzinger am 16. April 1927 in Oberbayern, wurde 1950 zum Subdiakon und Diakon geweiht. Ein Jahr später...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.13
  • 1.944× gelesen
  •  89