pixelprojekt-ruhrgebiet

Beiträge zum Thema pixelprojekt-ruhrgebiet

Kultur
 „Da Silva – Eine portugiesische Migrantenfamilie“ skizziert Claudia Thoelen in ihrer Serie. Foto: Claudia Thoelen
4 Bilder

Neue Eindrücke ab 13. August im Wissenschaftspark in 21 neuen Pixelprojekt-Serien zu sehen
Aufgefrischte Erinnerungen

Architektur, und was daraus wurde. Moden, so wie Menschen sie interpretierten. Veranstaltungen, Lebens- und Arbeitsorte, die das Ruhrgebiet prägten. Wieder schafft es das Kollektiv der freien Fotografen im Ruhrgebiet mit neuen Fotoserien das regionale fotografische Gedächtnis Pixelprojekt_Ruhrgebiet gehörig aufzufrischen und um neue Eindrücke zu erweitern. 21 neue Fotografie-Serien wurden in einer digitalen Jurysitzung ausgewählt, damit sie nicht nur das Pixelprojekt-Portal im Internet...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.20
Politik
6 Bilder

Hilferuf
Essener Gebäude strahlen in rot

Hunderte Gebäude werden bei der „Night of Light“ rot angestrahlt - die Veranstaltungsbranche setzt ein Zeichen. Hier geht es zum Livestream. Keine Konzerte, Partys und Kongresse und Konzerte. Die Corona-Krise hat der Veranstaltungsbranche stark zugesetzt. Nicht nur Konzerthallen, Kulturkirchen und Diskotheken wollen dagegen mit der „Night of Light“ ein leuchtendes Alarmsignal setzen. Ausschnitte aus der WAZ

  • Essen-West
  • 23.06.20
  • 4
  • 3
Kultur
neueheimat.ruhr - Fotoserien des Pixelprojekts Ruhrgebiet im Wissenschaftpark Gelsenkirchen
4 Bilder

neueheimat.ruhr - Ausstellung des Pixelprojekts Ruhrgebiet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

"Die vielen Gesichter der neuen Heimat Ruhr", dieser Artikel in der WAZ vom letzten Samstag (03.2.2018) machte mich neugierig. Es wurde von der aktuellen Foto-Ausstellung "neueheimat.ruhr" des Pixelprojekts Ruhrgebiet im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen berichtet. Pixelprojekt Ruhrgebiet ist regelmäßig mit Ausstellungen im dortigen Gebäude zu Gast, das übrigens mehrere Architekturpreise erhalten hat. Die aktuelle Fotoschau handelt,- wie der Name es vermuten lässt, von vielschichtigen...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.18
  • 6
  • 12
Kultur

Neue Heimat Ruhr - Gesucht: Fotos zur regionalen Einwanderungsgeschichte

„Die Integration von Menschen anderer Kulturen stellt heute den Zusammenhalt in der Gesellschaft vor große Aufgaben. Sie wird im Ruhrgebiet aber schon seit vielen Jahren gelebt und kann an vielen Stellen als vorbildlich beschrieben werden“, sagt Pixelprojekt-Leiter Peter Liedtke. Um diese Entwicklung zu dokumentieren, sucht das Pixelprojekt_Ruhrgebiet für das Projekt neueheimat.ruhr aktuelle und historische Aufnahmen, die sich mit der Einwanderungsgeschichte der Region befassen. Bewerbung noch...

  • Gelsenkirchen
  • 30.07.17
Kultur
2 Bilder

Pixelprojekt Ruhrgebiet zeigt Neuaufnahmen 2014/2015 im GE Wissenschaftspark

Werke der Neuaufnahmen im GE Wissenschaftspark besuchen Am 18.06.2015 wurden bei einer Feierstunde die Neuaufnahmen des Pixelprojekt Ruhrgebiets vorgestellt. Ausgesuchte Arbeiten können auf der längsten Galerie des Reviers besichtigt werden. Die Ausstellung geht bis zum 8.8.2015. Einen Stimmungsbericht mit Photos und Links zu weiterführenden Informationen finden sie wie üblich auf meinem Blog: ruhrgebietMITTE das Kulturblog

  • Gelsenkirchen
  • 23.06.15
Kultur
Pixel Projektleiter Peter Liedtke montiert mit vereinten Kräften die Ehrentafel „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ vor der Fotogalerie.

Kulturquartier Ückendorf

Das Pixelprojekt Ruhrgebiet wurde zum „Ausgezeichneten Ort im Land der Ideen“ gewählt. „Diese Auszeichnung ist viel mehr als eine Plakette, die wir angeschraubt haben“, betont Martina Kötters, Vorsitzende des Fördervereins des Projekts. Denn mit Kunst und Kultur soll die Stadt in Zukunft attraktiver werden. „Wir wünschen uns, dass die Leute gerne hier wohnen und am besten auch von außerhalb nach Gelsenkirchen ziehen wollen“, so Kötters. In Ückendorf sollen die vielen Lehrstände durch Galerien...

  • Gelsenkirchen
  • 15.11.13
Kultur
Das Bistro Zu den Linden in Husen nahm Bianca Benisch im Januar 2010 auf.
7 Bilder

Von Bianca Benisch fotografierte Traditionsbetriebe in Husen und Kurl sind Teil des Pixelprojekts Ruhrgebiet

In Husen und Kurl gibt es Betriebe mit teilweise über 100-jähriger Vergangenheit. Einige davon präsentiert die Fotokünstlerin Bianca Benisch in ihrer Porträtreihe „Traditionsbetriebe in Husen-Kurl“, zu sehen auf der Homepage des „Pixelprojekt Ruhrgebiet“. Das Pixelprojekt ist für Bianca Benisch eine gute Gelegenheit, die Porträts einen breiteren Öffentlichkeit zugängig zu machen. Veröffentlicht wurden die Fotos vorher nicht. „Durch einen meiner Dozenten wurde ich auf das Pixelprojekt aufmerksam...

  • Dortmund-Ost
  • 01.08.12
Überregionales
Klaus Rose
4 Bilder

Klaus Rose und seine 500 000 Negative

Manchmal gehört einfach ein bisschen Glück dazu. So wie 1969 in Dortmund. Da erhielt Klaus Rose einen Anruf von einem Bergmann, der von einen wilden Streik auf der Zeche Minister Stein berichtete. Rose war schnell da. Die Bergleute hoben ihn über das geschlossene Tor, und so war der Fotograf mittendrin. Klaus Rose machte Aufnahmen von den schmutzigen Kumpels, die gerade von unter Tage kamen, mit Kohle bemalte Pappschilder in der Hand „1000 DM und 4 Wochen Urlaub“, von den Direktoren, die auf...

  • Iserlohn
  • 04.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.