Politik

Beiträge zum Thema Politik

Politik

Informationen und Fakten zum Jahnwald
Bürgerinitiative lädt ein zum 3. Waldspaziergang

Die Bürgerinitiative zum Erhalt des Jahnstadion-Waldes veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ihren beliebten Waldspaziergang rund um das Jahnstadion. Das Treffen steht diesmal unter dem Motto: „Der Jahnwald und der Klimanotstand in Marl“. In entspannter Atmosphäre wird es an mehreren Stationen aktuelle Informationen zur geplanten Bebauung des Jahnstadion-Waldes geben , sowie viele interssante Informationen zu den Themen Wald, Umwelt und Klima. Ebenso wird ein Vertreter des Baseball-Clubs Sly...

  • Marl
  • 02.09.19
Politik
25 Bilder

Polit-talk im Gemeindezentrum Liebfrauen in Sinsen
Norbert Altenkamp zu Gast in Marl-Sinsen

Die CDU lud heute, 21.08.2019 ab 18:00 Uhr zu einer Talkrunde ein. Ein interessanter Abend in Sinsen mit Norbert Maria Altenkamp. Er wurde 1972 in Marl geboren und wurde später der Bürgermeister von Bad Soden am Taunus. 2017 wurde er als Direktkandidat in den Deutschen Bundestag gewählt. Heute war er zum Polit-talk im Gemeindezentrum Liebfrauen in Sinsen. Vor großem Publikum erzählte er aus seinem Werdegang und stand für politische Fragen als Diskussionspartner zur Verfügung. Ein...

  • Marl
  • 21.08.19
Politik
AfD-Stadtverband Marl

Pressemitteilung
Vorstand der Alternative für Deutschland bestätigt

Bei der Jahreshauptversammlung am 5. Juli 2019 wurde der Vorstand des AfD-Stadtverbandes Marl in seinen Aufgaben bestätigt. Während der zweistündigen Versammlung wurde der gesamte geschäftsführende Vorstand ohne Gegenkandidaten in den Führungspositionen wiedergewählt. Nachstehend die Ergebnisse im Einzelnen: Sprecherin: Ilona Labsch Stellv. Sprecher: Sebastian Schwabach Beisitzer: Michael Albrecht, Wilfried Labsch, Wilfried Zacharias Mit dem Slogan „Für eine zukunftsorientierte Stadt” wird...

  • Marl
  • 06.07.19
  •  6
  •  1
Politik

Grüne in Marl reden Klartext

Die Grünen sollten zur „führenden Kraft der linken Mitte werden“, hatte der im Januar gewählte neue Bundesvorsitzende Robert Habeck gefordert. Nicht weniger wollen Katharina Sandkühler und Daniel Schulz in Marl erreichen. Katharina appelliert an die Bürger*innen: Wenn sich die Leute mit unserer Politik beschäftigen, erkennen sie das wir weit weg von ideologischen Klischees sind. Wir machen Politik für jedermann, transparent und greifbar. Das unterscheidet uns von den beiden großen...

  • Marl
  • 22.10.18
Politik
Nachdem Horst Seehofer und einige andere Politiker nun schon ihre Meinungen zu dem Thema abgegeben haben, seid nun ihr gefragt!   Grafik: Stüting

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen?

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu führen, dass Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen. Wo...

  • 15.06.18
  •  34
Politik
Kanzlerkandidat Martin Schulz zog über die Landesliste in den Bundestag ein. Foto:  SPD / Dietmar Butzmann

Hätten Sie's gewusst? Erstaunliches zur Bundestagswahl aus NRW

In den vergangenen 24 Stunden haben die Ergebnisse der Bundestagswahl die verschiedenen Kanäle dominiert. Wir liefern Zahlen und Fakten, die darin kaum stattfanden. * NRW hat mehr als 13 Millionen Wahlberechtigte, die in etwa 16.000 Wahllokalen ihre Stimme abgeben konnten.  * Die Wahlbeteiligung lag mit 75,4 Prozent in NRW um drei Prozent höher als vor vier Jahren. * Sechs Parteien ziehen in den Bundestag (bisher: vier): Die FDP holte in NRW 13,1 Prozent der Zweitstimmen, die AfD 9,4...

  • Essen-Süd
  • 25.09.17
  •  26
  •  12
Überregionales
"Die tut nix, die will nur schreiben": Imke Schüring berichtet seit 2011 aus Wesel.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats März: Imke Schüring

"Die tut nix, die will nur schreiben", schreibt sie über sich selbst. Doch dass damit schon eine Menge getan ist, wissen alle, die regelmäßig die Beiträge von Imke Schüring aus Wesel lesen. Als BürgerReporterin der ersten Stunde schreibt sie über Politik, Gesellschaft, Mensch und Tier. Dabei zeigt sie ihren Leserinnen und Lesern oftmals neue Perspektiven auf und scheut sich nicht, eine Stellung zu beziehen. Sie ist unsere BürgerReporterin des Monats März. Was macht deine Heimatstadt Wesel so...

  • 01.03.17
  •  83
  •  48
Politik
"Kabarett und Anarchie" verspricht Sebastian Pufpaff.
2 Bilder

Bücherkompass: Perlen des Kabaretts

Gutes Kabarett muss vor allem eins sein: intelligent. Ob jetzt satirisch oder ironisch, böse oder verspielt, pessimistisch oder gut gelaunt - das spielt erstmal keine Rolle. Mit Sebastian Pufpaff, Hagen Rether und Stefan Waghubinger bieten wir in dieser Woche Programme von drei ausgezeichneten und scharfsinnigen Kabarettisten aus dem deutschsprachigen Raum. Stefan Waghubinger: Außergewöhnliche Belastungen Waghubinger sollte ein neues Kabarett Programm schreiben, mit dem er endlich die Welt...

  • 09.08.16
  •  11
  •  7
Überregionales
Kampfkünstler Willi Heuvens demonstriert die Abwehr eines Schwertangriffes und das Führen einer Kontertechnik mit dem Schwert.
3 Bilder

BürgerReporter der Monats August: Willi Heuvens

Wer denkt, dass im Lokalkompass kein Platz ist für Spiritualität, der kennt Willi Heuvens noch nicht. Der sportliche Mann aus Kalkar ist zwar 2013 in den Ruhestand gegangen, auf die faule Haut hat er sich aber nie gelegt. Mit Karate und Iaido, eine alte japanische Schwertkunst, hält Willi Heuvens sich fit. Körper, Geist und Seele - mit informativen wie interessanten Beiträgen bereichert der Buddhist aus Kalkar seit 2010 den Lokalkompass. Dabei ist er mitunter sozialkritisch und politisch,...

  • 01.08.16
  •  61
  •  33
Überregionales
Erlag am 18. März 2016 seinem Krebsleiden: Guido Westerwelle.

Nach Kampf mit dem Krebs: Guido Westerwelle ist tot

Guido Westerwelle verstarb heute, am 18. März, infolge seiner Leukämie-Erkrankung in der Kölner Universitätsklinik. Er war Ende 2014 aus der stationären Behandlung entlassen worden und veröffentlichte anschließend gemeinsam mit dem Journalisten Dominik Wichmann das Buch "Zwischen zwei Leben", in der er den Kampf mit seiner Krankheit behandelt. Bereits kurz nach Bekanntgabe seines Ablebens bekundeten zahllose Menschen ihr Beileid. Über ihren Twitter-Account teilte die FDP mit: "Wir trauern um...

  • Herne
  • 18.03.16
  •  18
  •  10
Politik
2 Bilder

Voller Ratssaal bei Geburtstagsfeier der CDU Marl

Mehr als 200 Gäste füllten das Rathaus um der CDU Marl zu ihrem 70. Geburtstag zu gratulieren. In einem feierlichen Rahmen wurde an die Gründung der „Ortsgruppe Marl“ kurz nach dem zweiten Weltkrieg erinnert. In kurzen Grußworten berichteten langjährige Funktionsträger wie der Ehrenvorsitzende Hubert Schulte-Kemper oder die ehemalige stellvertretende Bürgermeisterin Anneliese Scheffler von ihrem persönlichen Wirken sowie der Arbeit der CDU Marl in den vergangenen Jahrzehnten. Dem...

  • Marl
  • 02.10.15
Politik
2 Bilder

Sommerfest der CDU am Erzschacht

Das Wetter spielt noch nicht ganz mit - jedoch haben die Kinder sichtlich ihren Spaß, während die Großen sich vom Grill verwöhnen lassen und gute Gespräche führen. Danke an die CDU.

  • Marl
  • 21.06.15
Politik

BÜCHERKOMPASS: Sparsamkeit, Kauderwelsch und Piraten - politische Bücher

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es insgesamt um diverse politische Themen und Ansichten. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Florian Schui: Austerität In Zeiten der Krise...

  • 24.03.15
  •  7
  •  2
Politik
Bei einer Demonstration in Altenessen wurden Aufkleber wie dieser verteilt. Die Demo richtete sich gegen die NPD.

Frage der Woche: sollte die NPD verboten werden?

Diese Woche wollen wir mit Euch über Politik diskutieren, und zwar über eine Partei aus dem rechten Spektrum: Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) ist weiterhin nicht verboten und genießt somit den Status "verfassungskonform". Findet Ihr das in Ordnung? Die ersten Anträge für ein NPD-Verbotsverfahren gab es zu Beginn der 2000er Jahre, eingereicht von der Bundesregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder, bei weitgehender Federführung durch den Innenminister Otto Schily, sowie...

  • 19.03.15
  •  180
  •  5
Politik
Der Beirat zum Moschee-Neubau tauscht sich unter Leitung von Bürgermeister Werner Arndt aus.

Moschee-Bau in Marl: Beirat baut Brücken - Pläne liegen aus

„Wir werden den Neubau der Moschee von Anfang an transparent gestalten“, verspricht Bürgermeister Werner Arndt. „Der Moschee-Bau soll ein offener Dialog für alle Bürger in Marl werden.“ Unter der Leitung des Stadtoberhauptes traf sich jetzt der bereits im November gegründete Beirat zur ersten Arbeitssitzung. Ziel des Beirates ist es, die Brücke zwischen den Anliegen der Yunus-Emre-Gemeinde und den Bedürfnissen und Interessen der Nachbarschaft und der Bevölkerung zu schlagen. Mitglieder...

  • Marl
  • 15.01.15
  •  3
Politik

Politisches Seminar der UETD Marl

Mit großem Erfolg führte die UEDT Marl ein Politisches Seminar zum Thema Einführung in das Deutsche Staatswesen und Politik durch. Der Referent des Abend, Herr Dietmar Krieger, Mitglied der CDU Fraktion im Rat der Stadt und Sachkundiger Bürger im Sozialausschuss CDU Marl bat zu beginn seines Vortrages die etwa 30 anwesenden Personen sich zu einer Schweigeminute im Andenken der Opfer des Attentats von Paris und Istanbul zu erheben. In seinem folgenden gut einstündigem Vortrag behandelt er...

  • Marl
  • 10.01.15
Politik
Ist maßlos enttäuscht, versteht die Entscheidung des Landes nicht: Bürgermeister Werner Arndt.
3 Bilder

Werner Arndt sauer - Land zahlt auch für "Bürgerbäume" keinen Euro

Erst verpasste das Unwetter „Ela“ Marl einen katastrophalen finanziellen Nackenschlag, jetzt das Land NRW: Die Stadt erhält auch für ihre Spendenaktion „Bürgerbäume“ keinen einzigen Euro vom Land. Das Versprechen von Umweltminister Johannes Remmel - jeden gespendeten Euro der Bürger zu verdoppeln, um die Auswirkungen des Orkans „Ela“ zu bewältigen - bleibt für Marl lediglich ein reines Lippenbekenntnis. „Für uns als Stadt und insbesondere für die Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und...

  • Marl
  • 15.10.14
Politik

Orkan Ela

Große Versprechungen der NRW Landesregierung nichts als heiße Luft! Der Orkan "Ela" war Anlass für die Zusage des Landes, den Städten zu helfen. Dann die Ernüchterung! Marl ist nicht besonders stark vom Orkan „Ela" betroffen war. Das Innenministerium teilte mit, dass nur 23 Prozent der Gemeindefläche Marl im Zentrum des Sturmtiefs lagen. Die Landesregierung NRW hatte jedoch schnell ein 30-Prozent-Kriterium festgelegt. Städten wie Marl wird nicht geholfen und wir müssen die vom Sturmtief...

  • Marl
  • 10.10.14
Politik

Landschaftsschutzgebiet Frentrop

Frentrop Landschaftsschutzgebiet Endlich eine gute Nachricht aus dem Marler Rathaus Am 13.Februar 2014 hatte die CDU mit einem Antrag "Vermeidung von Umweltschäden im Landschaftsschutzgebiet Rennbach/Deipenbach" mit der Vorlagen-Nr. 2014/0058 einen einstimmigen Ratsbeschluss erreicht. Der Rat beschloss einstimmig: Der Kreis Recklinghausen wird aufgefordert, zusammen mit der Bezirksregierung Münster eine Lösung für Schilder mit Hinweisen zum Landschaftsschutzgebiet zu erarbeiten. Nun...

  • Marl
  • 10.10.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Opferfest

Das Opferfest (türkisch "Kurban Bayrami") des UETD besuchten heute Heybetullah Sercan CDU Marl (vorne rechts), Dietmar Krieger CDU Marl und Uwe Göddenhenrich CDU Stadtverbandsvorsitzender (Dritter von rechts). Wir wurden sehr herzlich empfangen von Yasar Cörduk (Zweiter von rechts), Vorsitzender der UETD Rhein-Ruhr, Erol Kesici (Erster von links), Vorstandsmitglied der UETD Marl, und der UETD Rhein-Ruhr, Mehmet Narsap (Zweiter von links), Vorstandsmitglied der UETD Marl, und Hanefi Kezer,...

  • Marl
  • 05.10.14
Politik
Löcher über Löcher: Und nicht nur auf Marls Straßen.

Marl: Finanz-, Planungs-, Ideen- und Schlaglöcher

Die Tage fangen immer von vorne an, man selbst geht unausweichlich der Abendsonne entgegen. Da geht‘s der Stadt Marl nicht besser als mir. Von Jahr zu Jahr wird ihr Anblick bemitleidenswerter. Nur: Meinen desolaten Zustand habe ich selbst zu verschulden. Doch das Dorf, das einst auszog, um zu einer Metropole zu wachsen, verlor sein Gesicht durch die politischen Vordenker wie -lenker - und verliert weiter an Substanz, Qualität und in der Konsequenz an Anziehungskraft für Menschen. Die sind...

  • Marl
  • 12.09.14
  •  1
  •  2
Politik

Marler Wahlsieger muss stopfen können

Das Kreuz mit dem Kreuz: Bis zum 25. Mai können wir uns noch den Kopf zerbrechen, die Wahlprogramme der Parteien rauf und runter studieren oder Abend für Abend die Freunde mit sinnigen wie unsinnigen politischen Diskussionen quälen. Wir können sogar die frisurtechnischen Vorteile der Bürgermeisterkandidaten unter die Lupe nehmen, die hohe Stirn oder die wulstigen Augenbrauen als Tendenz für die politischen Ausrichtungen analysieren. Doch, wer auch immer unser Vertrauen gewinnt, wo auch...

  • Marl
  • 21.05.14
Politik
Unterschriftenliste, Plakatkleber, Sonntagsreden - welche Bilder vom Kommunalwahlkampf könnt Ihr besteuern?
17 Bilder

Foto der Woche 19: Die Kommunalwahl 2014 und ihre Kulissen

Bei unserem Foto-Wettbewerb geht es diese Woche um Politik: In knapp vier Wochen sind in NRW Kommunalwahlen, in vielen Städten werden die Bürgermeister neu gewählt, der Wahlkampf läuft auf vollen Touren. Habt Ihr Fotos davon? In den vergangenen Wochen haben wir Community-Regeln für den Wahlkampf erstellt. Wir haben Empfehlungen für Kommunalpolitiker recherchiert, wie sie soziale Medien als Dialogmedien angehen. Aus gutem Grund, denn dass der Lokalkompass eine attraktive Plattform für...

  • Essen-Süd
  • 12.05.14
  •  25
  •  6
LK-Gemeinschaft
Um Gottes Willen: Sie will mit Angela Merkel weder turteln, noch will sie mit ihr eine Beziehung eingehen: Unsere Landesmutter Hannelore Kraft.

Hemmungsloses turteln - Angie ist wieder zu haben

Es darf wild und hemmungslos geturtelt werden. Nachdem die Liebesheirat zwischen Schwarz und Gelb vor vier Jahren phasenweise zu einem Rosenkrieg mutierte, schied das oberste Volksgericht die Ehe und schickt die alte CDU-Flamme ins politische Fegefeuer. Will heißen: Angie ist wieder zu haben, der Weg für neue Liebschaften somit frei. Es gibt nur ein kleines Problem: Die momentan feixende Blondine mit dem politischen Charme einer schwarzen Witwe verschlang bislang alle ihre Partner mit Haut...

  • Marl
  • 27.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.