Alles zum Thema Pop-Akademie

Beiträge zum Thema Pop-Akademie

Kultur
Der Tag der offenen Tür begann mit einem musikalischen Gottesdienst.
4 Bilder

Pop-Akademie startet durch

Mit jeder Menge Elan und musikalischer Power ist die Evangelische Pop-Akademie an der Ruhrstraße in ihre erste offizielle Woche gestartet. Dabei knüpfte der Tag der offenen Tür nahtlos an die „Strapazen“ der vergangenen drei Tage an. Bereits seit Oktober 2016 werden in der ehemaligen Stadtbücherei neun Studenten in einem vierjährigen Studium zum „Bachelor of Music“ ausgebildet. Doch erst mit der offiziellen Einweihung, zwei Konzerten und dem Tag der offenen Tür geht es auch für die...

  • Witten
  • 07.05.17
  • 80× gelesen
Politik
Peter Maffay, dem von der Bochumer Pop-Akademie bisher nichts bekannt ist.

Blamage für Bochum - Maffay weiß nichts von Pop-Akademie

Groß hatten Eiskirch, Scholz, Townsend und Gorny laut RN und WAZ verkündet, sie stünden in Kontakt mit Maffay und Lindenberg, um diese für die Pop-Akademie zu gewinnen. Doch die Wahrheit sieht wohl anders aus: „Von der Planung einer Pop-Akademie ist mir bislang nichts bekannt und an mich ist diesbezüglich auch niemand mit einer Anfrage heran getreten. Es erschließt sich daher nicht für mich, warum ich in diesem Zusammenhang genannt werde. Sollte im Zuge einer konkreten Planung unsere...

  • Bochum
  • 10.04.13
  • 768× gelesen
  •  3
Politik
Wie viel kostet Peter Maffay als Dozent für die Pop-Akademie Bochum?

Eine Pop-Akademie ohne Substanz

Mal wieder werden in Bochum tausende Euro in heiße Luft investiert. Für sagenhafte 8 Studenten pro Semester will man mit einer Anschubfinanzierung des Landes NRW von knapp 150.000 Euro eine Pop-Akademie aufbauen. Die Stadt soll über 6 Jahre durch mietfreie Überlassung der Räumlichkeiten nochmals 50.000 jedes Jahr Euro beisteuern, also insgesamt zusätzliche 250 - 300.000 Euro. Wie die Finanzierung des eigentlichen Betriebs der Akademie von Land und Stadt gestemmt werden soll, ist nicht...

  • Bochum
  • 09.04.13
  • 2.389× gelesen
  •  1
Politik
Die Probenräume der BoSy nach dem aufwendigem Umbau für die Pop-Akademie

Unhaltbare Zustände der Proberäume bei den BoSy entpuppen sich als bloße PR-Aktion für das Konzerthaus

Bisher hieß es immer die Probensituation der BoSy wäre unzureichend und könne nur durch einen leider nicht realisierbaren Umbau der Örtlichkeiten am Prinz-Regent-Theater verbessert werden. Jetzt aber soll, wenn das Musikzentrum bezugsfertig ist, die Pop-Akademie in die jetzigen Proberäume der BoSy einziehen. Und siehe da, zu diesem Zweck ist geplant, diese Räume aufwendig umzubauen. Auf einmal geht es. Sogar eine schicke, neue Fassade soll das Gebäude bekommen (Der Plan). „Ein weiters Mal...

  • Bochum
  • 05.02.13
  • 553× gelesen