Radwege

Beiträge zum Thema Radwege

LK-Gemeinschaft
 Das Hauptroutennetz der Essener Radwege ist bereits seit vielen Jahren mit einer Wegweisung ausgestattet, für das Ergänzungsnetz fehlte diese bislang. Das ändert sich gerade.

Auch Ergänzungsnetz erhält jetzt Wegweiser - 2021 soll alles fertig sein
Essener Radwege bald komplett ausgeschildert

Radfahrer können sich freuen. Mussten sie sich bislang zwischenzeitlich bei ihren Touren auf Orientierungssinn und Ortskunde verlassen, können sie alsbald einer einheitlichen Beschilderung folgen. Denn auch der Teil des Essener Radverkehrsnetzes, der bislang nicht mit Wegweisern ausgestattet war, wird nun "beschildert". Das Essener Radverkehrsnetz, 2010 vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung beschlossen, besteht aus einem Hauptrouten- und einem Ergänzungsnetz. Das...

  • Essen-Borbeck
  • 22.10.20
Ratgeber
19 Bilder

Der erste Pfeiler
Neues von der RS1 Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Der erste Brückenpfeiler ist in Beton gegossen und ausgeschalt worden. Jetzt werden Bodenplatten (Fundamente) für die Brückenstützen gegossen. Der zweite Pfeiler wird zurzeit eingeschalt und mit Bewehrungseisen bestückt. In den nächsten Tagen wird der zweite Brückenpfeiler mit Beton vergossen und verdichtet. Auch die Brückenteile haben Bewehrungseisen und einen Betonkranz bekommen. Die Bilder stammen vom 24.07.20 bis 24.08.2020.

  • Essen-West
  • 25.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
Was ist das denn - Frauenquotenüberschuss...
11 Bilder

Verlockende News beim Neujahrstreffen in der Bockmühle-Aula
Gewusst? Tratsch, Tuscheln, Tolles

Es gibt Ereignisse, auf deren Wiederkehr ist Verlass. Wie Altendorfer Bürgertreff, Bockmühle-Aula; immer am 2. Sonntag Neujahrsempfang im jungfräulichen Januar; der diesmal mit Platschregen „getauft“ wurde. Trotzdem Jubel, Trubel beim wetterharten Einlader Schützenverein Altendorf 1760. Da sitzen Meier und Müller nebeneinander, tauschen Termine aus. Plauschen. Wir lauschten. Eine kleine Nachlese... Der sehr "erschlankte"  Detlef Diel, Vorsitzender Altendorfer Schützen, begrüßt Vertreter der...

  • Essen-West
  • 14.01.19
  • 2
  • 3
Überregionales

Unterwegs mit dem Radl

Fahrradfahrer haben's nicht leicht in dieser Stadt: Viele Autos und oftmals nicht ganz so optimale Radwege erschweren das sichere Durchkommen. Obwohl sich ja schon viel getan hat in den letzten Jahren. Die Zeiten der Auszeichnung mit der "Rostigen Speiche" für die fahrradfeindlichste Stadt Deutschlands, die 1991 überreicht wurde, gehören zum Glück der Vergangenheit an. Heute gibt's Radtrassen, die flottes Fahren inmitten grüner Landschaften garantieren. Dennoch sind manche Zeitgenossen auf...

  • Essen-West
  • 24.05.18
Natur + Garten
V.r.: Rudolf Jelinek, Bürgermeister der Stadt Essen, der Frohnhauser Ratsherr Udo Karnath, Bezirksbürgermeister Klaus Persch, Ratsherr Klaus Diekmann, Ursula Schröder, Bürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr, Ulrich Carow, Bereichsleiter Umwelt des RVR, Thomas Kufen, Mitglied des Landtages NRW
6 Bilder

Eröffnung des Anschlusses des Rad- und Wanderweges Rheinische Bahn an die Grugatrasse

Am 28. Mai 2015 wurde der Anschluss des Rad- und Wanderweges Rheinische Bahn an die Grugatrasse durch Vertreter der Essener und Mülheimer Politik, des Regionalverbandes Ruhrgebiet (RVR) und fahrradbegeisterten Bürgern eröffnet. An der Stadtgrenze Essen und Mülheim/Ruhr haben die beiden Radwege Rheinische Bahn und Grugatrasse ihren Anschluss gefunden. Der Regionalverband Ruhrgebiet (RVR) hat dieses Verbindungsstück von der Straße Kaldenhoverbaum in Essen bis zum Frohnhauser Weg in Mülheim zu...

  • Essen-West
  • 28.05.15
  • 5
  • 7
Politik

SPD mahnt: Frohnhauser Radwegenetz muss zügiger realisiert werden.

In ihrer Mitgliederzeitung der "Anruf" mahnt die Frohnhauser SPD den Radwegeausbau und Netzschluss in Frohnhausen für mehr Verkehrssicherheit, Gesundheit und Klimaschutz an. Um dieses Ziel zu erreichen sind die Radwege in Frohnhausen zu einem zusammenhängenden Radwegenetz auszubauen, zu verdichten und den Netzschluss gefahrenfrei sicherzustellen. Die Radwege müssen ohne Gefährdungspunkte auch für Kinder befahrbar sein, so die SPD Frohnhausen in ihrem Programm "Denk.bar in Frohnhausen bis 2020"....

  • Essen-West
  • 13.12.14
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.