Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Sport
Nach der Vertragsunterzeichnung mit dem Generalunternehmer Bührer+Wehling Projekt GmbH, v.l. Wolfgang Wenning (Bührer+Wehling), Jochen Fricke und Stefan Kaul (Triple Z AG), Christian Kahmen (Bührer+Wehling).

Neue Büro- und Produktionshalle für Unternehmen
Essener Gründungs- und Unternehmenszentrum Triple Z wächst weiter

Das Essener Gründungs- und Unternehmenszentrum Triple Z wird um eine Büro- und Produktionshalle erweitert. Ab dem kommenden Frühjahr wird gebaut; voraussichtlich im Spätsommer 2021 können Startups und Unternehmen den 1.600 Quadratmeter großen Neubau beziehen. Die Halle wird mehrere Produktionsflächen bieten, die ebenerdig befahrbar sind und um Büros erweitert werden können. Das Triple Z investiert rund 1,7 Millionen Euro. „Mit dem Neubau reagieren wir auf den Bedarf unserer Unternehmen, die im...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.20
Sport

Mit 25.235 Euro für Essener Tennisclub / Gefördert wird die Sanierung der Plätze und des Clubhauses
Tennisclub Überruhr profitiert vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“

Der Tennisclub Überruhr 1973 profitiert ebenfalls vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“. Gefördert wird die Sanierung der Plätze und des Clubhauses in Höhe von 25.235 Euro. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat am Dienstag (17. November 2020) weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programmes „Moderne Sportstätte 2022“ bekannt gegeben. "Von dem einzigartigen Förderprogramm für Sportstätten profitieren bereits mehr als 1.000 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen –...

  • Essen-Steele
  • 18.11.20
Sport
Gute Nachricht für Sportvereine - Staatssekretärin Milz gibt weitere Förderentscheidungen bekannt. Vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“ profitiert auch der Club Essener Wanderpaddler. Gefördert wird die Sanierung des Clubhauses inklusive der Außenanlagen in Höhe von 39.200 Euro.

Programm „Moderne Sportstätte 2022“ ermöglicht dem Club Essener Wanderpaddler nötige Sanierungen
39.200 Euro für den ältesten Kanuverein am Baldeneysee in Essen

Gute Nachricht für Sportvereine - Staatssekretärin Milz gibt weitere Förderentscheidungen bekannt. Vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“ profitiert auch der Club Essener Wanderpaddler. Gefördert wird die Sanierung des Clubhauses inklusive der Außenanlagen in Höhe von 39.200 Euro. Die Staatskanzlei teilt mit: "Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat am Dienstag (17. November 2020) weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programmes „Moderne Sportstätte 2022“ bekannt gegeben....

  • Essen-Steele
  • 18.11.20
Ratgeber

Vollsperrung in Burgaltendorf: Alte Hauptstraße wird am 20. und 21. August saniert

Die Fahrbahn der Alten Hauptstraße in Burgaltendorf wird von Samstag, 20. August, 6 Uhr, bis Sonntag, 21. August, 24 Uhr, zwischen dem EDEKA-Markt und der Kirchstraße instand gesetzt. Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten ist eine Vollsperrung notwendig. Der Zustand der Asphaltfahrbahn hat sich in jüngster Zeit weiter verschlechtert, so dass die Verwaltung eine kurzfristige Instandsetzung der Fahrbahn vornehmen muss. Umleitungen In Fahrtrichtung Burgaltendorf wird über die • Langenberger...

  • Essen-Ruhr
  • 17.08.16
Ratgeber

Schwimmbrücke Dahlhausen wird für ein Jahr gesperrt

Ab dem 29. März wird die Schwimmbrücke nach Bochum-Dahlhausen für ein Jahr gesperrt. Grund dafür ist die Sanierung der Lewackerstraße in Dahlhausen. Diese wird entlang der Bahnstrecke auf knapp einem Kilometer komplett neu gebaut. Dabei sollen auch ein Geh- und ein Radweg entstehen. Fußgänger und Radler können die Brücke passieren Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende März 2017 dauern. Während der Arbeiten können Autos, Motorräder und Lkw nicht mehr auf die Brücke. Fußgänger und Radfahrer...

  • Essen-Ruhr
  • 10.03.16
  • 3
Politik
Freuen sich über die frisch sanierten Trauerhallen: (v.l.) die Bezirksvertreter Karl-Heinz Walta (CDU), Peter Becker (SPD), Wilhelm Kohlmann (CDU), Angelika Gabriel-Meier (Grüne), Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel (CDU), Michael Müller (CDU) sowie Grün und Gruga-Mitarbeiter Bernd Frömming beim Ortstermin in der Trauerhalle Heisingen II am Wechselpfad.   Foto: Janz

Trauerhallen in Heisingen und Burgaltendorf wurden saniert

Alte Nachtspeicherheizungen, Feuchtigkeitsschäden, marode Dächer. Die Trauerhallen der städtischen Friedhöfe Burgaltendorf und Heisingen II waren in einem schlimmen Zustand. In den 1970er Jahren in Fertigbauweise errichtet, sollten sie eigentlich nur als Übergangslösungen dienen, die später Trauerhallen in Massivbauweise weichen sollten. Doch diese Massivbauten kamen nie. Da der Stadt die für Neubauten erforderlichen Haushaltsmittel nicht zur Verfügung standen, wurde aus der Übergangs- eine...

  • Essen-Ruhr
  • 25.09.15
Politik
Seit 2013 wird die Fassade der Mauritiuskirche saniert.
Archivfoto: Janz

Bund fördert Sanierung der Mauritiuskirche mit 270.000 Euro

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Förderung von Sanierungsmaßnahmen im Rah­men des Denkmalschutz-Sonderprogramms des Bundes beschlos­sen. Auch die katholische Kirche St. Mauritius in Niederwenigern wird mit Mitteln in Höhe von 270.000 Euro aus diesem Programm gefördert. Dies teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ralf Brauksiepe MdB, mit. Der Hattinger Staatssekretär hatte sich Ende...

  • Essen-Ruhr
  • 18.06.15
  • 2
Ratgeber

Achtung Baustelle: Fahrbahn der Nierenhofer Straße wird saniert

Das Land NRW saniert derzeit die Fahrbahn der Nierenhofer Straße. Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen einspurig mit verschwenkten Fahrspuren an der Baustelle vorbeigeführt. Zudem wird der Verkehr im Einmündungsbereich Nierenhofer Straße/Kupferdreher Straße mit einer Baustellenampel geregelt. Voraussichtlich bis Montag, 8. Juni, soll diese Baumaßnahme dauern.

  • Essen-Ruhr
  • 05.06.15
Kultur
5 Bilder

"Akkordarbeit" in der Alten Kirche: Restaurierung der alten Sauer-Orgel beginnt

In der Alten Kirche steht ein Musikinstrument, das seinesgleichen sucht: eine 125 Jahre alte Sauer-Orgel. Bis vor Kurzem war die Orgel das älteste bespielbare Exemplar im gesamten Stadtgebiet, doch wegen Sicherheitsmängeln musste das Schmuckstück verstummen. Anfang April folgte der Startschuss für die Restaurierung durch eine österreichische Orgelbaufirma. Die Sauer-Orgel in der Alten Kirche hat prominente Geschwister im Berliner Dom und in der Leipziger Thomaskirche und ist eines von etwa...

  • Essen-Nord
  • 03.05.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Auf den BAU-TAGEN der Kreishandwerkerschaft ist selbst der Trockenbau kein trockenes Thema, das zeigte letztes Jahr in der Ausstellung der Baugewerbe-Innung ein Fachberater, der wohl einen durchaus unterhaltsamen Weg fand, um fachlich und kompetent zu beraten.
3 Bilder

BAU-TAGE: Essener Handwerk hat Hand und Fuß

Erstmals können für die BAU-TAGE der Kreishandwerkerschaft Essen individuelle Termine vorab unter www.bau-tage-essen.de vereinbart werden Am 8. und 9. Mai kann man wieder „Mit dem Handwerk rechnen“, denn auch in diesem Jahr finden die BAU-TAGE des Essener Handwerks statt. Als Veranstalter der BAU-TAGE sind, neben der Baugewerbe-Innung und der Fachgruppe Fliesen, die Innungen der Tischler, Maler und Lackierer, Dachdecker sowie die Elektro-Innung, die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik und...

  • Essen-Nord
  • 30.04.15
Politik
Weg zum Deiler Eisenhammer (r.) im Deilbachtal; da der Eisenhammer kein Entwässerungssystem mehr hat, setzen periodische Hochwasserstände dem Denkmal ziemlich zu.   Foto: Ruhr Museum

Kulturlandschaft Deilbachtal: SPD und CDU stellen Mittel zur Sanierung bereit

Im Rahmen der Haushaltsberatungen haben sich SPD und CDU im Rat der Stadt Essen darauf verständigt, für das Jahr 2015 und folgende Jahre jährlich 100.000 Euro zur Sanierung der Kulturlandschaft Deilbachtal in den städtischen Haushalt einzustellen. Hierzu erklärt Dirk Kalweit, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion und CDU-Ratsherr für Byfang, Dilldorf und Kupferdreh: „Die Kulturlandschaft Deilbachtal ist ein überregional bedeutendes Kulturerbe. Sie zeigt in seltener Geschlossenheit...

  • Essen-Ruhr
  • 27.11.14
Politik
Ein Politikum: die Pontonbrücke Dahlhausen
2 Bilder

Posse um die Pontonbrücke

Im Essener Bau- und Verkehrsausschuss am kommenden Donnerstag, 8. Mai, wird die Verwaltung einen Bericht zum Thema Pontonbrücke geben. Dazu Walburga Isenmann, Ratsfrau der CDU für Essen-Burgaltendorf: „Dieser Bericht der Verwaltung zeigt Seiten eines Fotoalbums: große Bilder von der Brücke bei blauem Himmel! Wie die Brücke aussieht, weiß jeder. Das reicht aber nicht!“ Walburga Isenmann setzt sich seit Jahren aktiv für den Erhalt dieser Brücke zwischen Burgaltendorf/Niederwenigern und...

  • Essen-Ruhr
  • 06.05.14
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Nachdem die SG Kupferdreh-Byfang vor zwei Jahren einen Kunstrasenplatz erhielt, wurde vor einigen Wochen der letzte Bauabschnitt, der Kabinentrakt, im Wilhelm-Haneke-Stadion in Kupferdreh beendet. Mit einer Gruppe von handwerklich begabten Freiwilligen hatte Siegbert Imberg, Vorsitzender des Vereins, das Projekt in die Hand genommen. Das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Im Bild: Siegbert Imberg (l.) und Franz-Josef Kohlmann (r.)
7 Bilder

Bei der SG Kupferdreh-Byfang ist auch der Kabinentrakt top!

2011 bekam die SG Kupferdreh-Byfang ihren neuen Kunstrasenplatz. Jetzt, knapp drei Jahre später, erstrahlt auch der komplette Kabinentrakt im Wilhelm-Haneke-Stadion in neuem Glanz. Kürzlich wurde der letzte Bauabschnitt beendet. Es ist ein Projekt, das der Vorstandsvorsitzende Siegbert Imberg angestoßen hatte. Umgesetzt hat er es mit einer kleinen Gruppe von Rentnern. Ihren Anfang nahmen die Baumaßnahmen kurz nachdem der Kunstrasenplatz fertiggestellt worden war. Ein Top-Spielfeld, aber ein...

  • Essen-Ruhr
  • 06.05.14
Überregionales
4 Bilder

VKJ-Kita "Wirbelwind" lud zur Baustellenparty

Trotz des regnerischen Wetters waren zahlreiche Neugierige der Einladung der Kita „Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße in Überruhr zur Baustellenparty gefolgt. Spende von der SPD Überruhr Das Kinderhaus des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten e.V. (VKJ) wird noch in diesem Sommer ins benachbarte Haus (Liebrechtstraße 4-6) umziehen, das zurzeit kernsaniert wird. Vor Ort konnten sich die Besucher nun selbst ein Bild über den Baufortschritt machen. Unter ihnen auch Uwe...

  • Essen-Ruhr
  • 11.06.13
  • 1
Politik
Wie geht es mit dem Bürgertreff weiter?   Archivfoto: Janz
2 Bilder

Bürgertreff Überruhr: Orts-SPD will Jugendtreff initiieren

Die Überruhrer SPD schlägt vor, den Bürgertreff am Nockwinkel über einen Stufenplan abzusichern und schrittweise zu einem Jugend- und Kulturzentrum weiterzuentwickeln. „Erhebliche Renovierungsrückstände und eine fehlende Konzeption sorgen schon seit Jahren für schlechte Bedingungen für die ortsansässigen Vereine und gleichzeitig für hohe Kosten im städtischen Haushalt. Anstatt das Problem immer wieder nur zu beschreiben und zu bedauern, wollen wir das Thema jetzt angehen. Ohne Bürgerbeteiligung...

  • Essen-Ruhr
  • 27.05.13
  • 2
Politik
Weiterhin ist ungewiss, ob der der Bürgertreff Überruhr am Nockwinkel 64 der Ruhrhalbinsel als Veranstaltungsort erhalten bleibt.   Archivfoto: Janz
2 Bilder

Überruhr: Zukunft des Bürgertreffs weiterhin ungewiss

Die Zukunft des Bürgertreffs Überruhr ist nach wie vor ungewiss. Seit Sommer 2011 ringen Politik und Verwaltung um eine Entscheidung, wie es mit dem 1973 eröffneten Veranstaltungszentrum am Nockwinkel 64 weitergehen soll. Verwaltung hat Mietvertrag um ein Jahr verlängert „Die Hängepartie geht weiter“, moniert die Linken-Fraktion im Rat der Stadt Essen. „Der Mietvertrag wurde zwar um ein Jahr verlängert, aber damit ist noch nichts gewonnen“, so Stefan Dolge für die Linke in der Bezirksvertretung...

  • Essen-Ruhr
  • 16.05.13
Überregionales
VKJ-Geschäftsführer Oliver Kern und Marjam Shafti-Docht, stellvertretende Leiterin der Kita „Wirbelwind“, freuen sich schon auf die Neueröffnung des Kinderhauses.
Foto: A. Breyer
5 Bilder

Überruhr: VKJ-Kita "Wirbelwind" wird umfassend saniert

Schöner, größer, moderner: Das Team und die Kinder von der Kita „Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße 2 in Überruhr blicken einer rosigen Zukunft entgegen, denn derzeit wird die Einrichtung des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ) im großen Stil saniert. Die Fertigstellung wird bereits für Juni/Juli erwartet! Pressluftbohrer reißen die letzten Wände ein, während anderswo neue abgestellt werden. Auf dem Dach glänzen schon die neuen Pfannen, moderne,...

  • Essen-Ruhr
  • 08.05.13
  • 1
Politik
SPD-Ratsfrau Janine Laupenmühlen

Obdachlosenunterkunft: Rats-SPD fordert schnelles Handeln

Mit Erstaunen reagiert die SPD-Fraktion auf das plötzliche Interesse der CDU in Sachen Liebrechtstraße. „Dass die Verhältnisse dort seit Jahren völlig unzumutbar sind, mahnt die SPD seit ihrem Antrag von 2008 an. Längst gibt es Beschlüsse zur Sanierung. Konsequent wäre, wenn hier endlich gehandelt würde“, erklärt Janine Laupenmühlen, Ratsfrau aus Überruhr. Flexible Gebäudelösungen Erst die SPD habe das Thema in 2012 endlich wieder auf die Tagesordnung gesetzt. „Den Menschen muss eine...

  • Essen-Ruhr
  • 10.01.13
Politik

Die Linke fordert kurzfristige Lösung für Obdachlosenunterkunft

Von „Hängepartie“ spricht die Linke im Rat der Stadt Essen im Zusammenhang mit der seit Jahren ausstehenden Sanierung von Essens letzter Obdachlosenunterkunft und kritisiert: „Nun meldet die Stadtverwaltung, ein externes Gutachten in Auftrag geben zu müssen, da schlicht das Personal fehlt, die längst überfällige Sanierung der Liebrechtstraße zu planen und durchzuführen.“ Die Baumaßnahmen verzögerten sich somit noch weiter. Die Linke kritisiert Verfahrensverzögerungen „Der Personalmangel der...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.13
Politik

Liebrechtstraße: Sanierung soll 5,5 Mio. Euro kosten - CDU will Alternativen prüfen lassen

Für die dringend notwendige Sanierung von Essens letzter Obdachlosenunterkunft an der Liebrechtstraße wurden jetzt von der städtischen Immobilienverwaltung über fünf Millionen Euro veranschlagt. Aus Sicht der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen ist ein kompletter Neubau an der Liebrechtstraße „mit Sicherheit wirtschaftlicher“ und müsse daher ernsthaft geprüft werden. Evelyn Heep, Sprecherin der CDU-Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss: „Bei Sanierungskosten von 5,5 Millionen Euro ist aus...

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.13
Natur + Garten
Sanierungsbedarf an der Liebrechtstraße. Archivfoto: Janz

„Qualität von Hundehütten" - Sanierungen an der Liebrechtstraße geplant

120 Menschen. So viele Obdachlose sollen planmäßig in der Unterkunft an der Liebrechtstraße auf Zeit beherbergt werden. Die Unterkünfte selbst sind leider alles andere als wohnlich: Die Bewohner zünden Feuer um zu heizen, die Fenster sind undicht. Schon vor drei Jahren sollte der Bau renoviert werden, mit dem Geld aus der Auflösung der Obdachlosenunterkünfte der Märkischen Straße. Doch das Geld kam nie an, es floss in die Schuldentilgung. Eine Tatsache, die die Bezirksvertretung VIII in ihrer...

  • Essen-Ruhr
  • 13.07.12
Politik

Liebrechtstraße: Sanierung in Sicht

Die Sanierung der Obdachlosenunterkunft und der Kita „Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße rückt ein ganzes Stück mehr in greifbare Nähe. Die Allbau AG, städtisches Wohnungsbauunternehmen, stellt sich als Investor zur Verfügung. „Wir befinden uns derzeit in engen Gesprächen mit der Stadt“, berichtet Dieter Remy, Pressesprecher der Allbau AG. Ob die Stadt das Grundstück in Überruhr an die Wohnungsbaugesellschaft verkaufen wird oder ob eine andere Möglichkeit der Übernahme zur Anwendung kommt,...

  • Essen-Ruhr
  • 24.05.12
  • 1
Kultur
Der Zahn der Zeit nagt an den Objekten im Deilbachtal; im Bild: das Arbeiterhaus.    Archivfoto: ms
2 Bilder

Geschichte neu erleben: Studierende des Berufskollegs Ost erarbeiteten Sanierungs- und Nutzungskonzept für die Arbeiterhäuschen im Deilbachtal

Einst betrieb man hier Eisen- und Kupferverarbeitung und baute Kohle ab, heute ist es eine Außenstelle der Ruhr Museums: Die Bedeutung des Denkmal-Ensembles in der Kulturlandschaft Deilbachtal ist unbestritten. Aber immer noch harren die vorindustriellen Artefakte, deren Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückgeht, ihrer Sanierung, die doch so nötig ist. Studierende des Berufskollegs Ost haben sich unlängst im Rahmen einer Projektarbeit der Arbeiterhäuschen im Deilbachtal angenommen und ein...

  • Essen-Ruhr
  • 27.03.12
Politik
Noch einmal aufgeschoben ist die Kündigung des Mietverhältnisses zwischen Stadt Essen und der Altstadt Baugesellschaft.    Archivfoto: Janz

Bürgertreff Überruhr: Neue Verwaltungsvorlage kommt. Kündigungsfrist auf Ende Juni verschoben!

Schonfrist für den Bürgertreff Überruhr: Die Kündigungsfristen mit Pächter und Vermieterin, der Altstadt Baugesellschaft, sind auf den 30. Juni dieses Jahres verschoben worden. Dies berichtet Ingo Penkwitt, Leiter der städtischen Immobilienwirtschaft, auf KURIER-Nachfrage. „Derzeit arbeite ich an einer Vorlage zum Sachstand für den Ausschuss für Kultur und Integration, den Bau- und Verkehrsausschuss und die Bezirksvertretung“, berichtet Penkwitt. Das zukünftige Vorgehen müsse noch innerhalb der...

  • Essen-Ruhr
  • 27.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.