Satire

Beiträge zum Thema Satire

LK-Gemeinschaft
Osterhasen in CORONA-Zeiten ...

CORONA VERÄNDERT ALLES
Schwere Zeiten - auch für Osterhasen ...

Schwere Zeiten – auch für Osterhasen … Ausgangsbeschränkung! Abstandsregeln! Pfoten waschen! Fell desinfizieren! Auch Osterhasen haben es schwer in diesen Corona-Zeiten. Als selbstständige Kleinunternehmer haben wir jetzt nicht nur an Möhren zu knabbern. Wir können auch die gefärbten Ostereier nicht zu den Kindern bringen, schon gar nicht unbemerkt in den Gärten verstecken. Drohnen melden sofort, wenn mehr als zwei Hasen die Eierkörbchen durchs Gelände schleppen. Wie sollen wir armen Langohren...

  • Goch
  • 11.04.20
  • 17
  • 5
LK-Gemeinschaft
Ostern ohne uns ...

AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN
Kurzmeldung: Ostern ohne ...

... aus der Osterhasenzentrale ...  Liebe Osterhäsinnen, liebe Osterhasen, die Zeiten in diesem unseren Lande sind, um es auf eine kurze, verständliche Formel zu bringen, beschissen. Nicht nur unsere Eierlieferantinnen, die angeblich frei laufenden Hühner sind nun auf engstem Raum, in Käfigen eingesperrt – und legen aus Protest keine Eier mehr. Auch die Lieferungen von handgeflochtenen Eierkörbchen, die, wie alle wichtigen Gebrauchsgüter in China hergestellt werden, sind vollständig eingestellt...

  • Goch
  • 31.03.20
  • 17
  • 7
Politik
Seehofer / ein Mac Cartoon / Juni 2019

POLITIK VERSTEHEN
Was Seehofer so sagt ...

… Als wenn Politik nicht schon kompliziert genug wäre – da setzt der Innenminister Horst Seehofer noch einen drauf. Allein bei der Bezeichnung eines Regelwerks aus seinem Ministerium sträuben sich einem die Nackenhaare: „ Zweites Datenaustauschverbesserungsgesetz“. Es geht hier um das parlamentarische Verfahren des Migrationspaktes. Seiner Meinung nach wurde der erste Gesetzesvorschlag „stillschweigend“ eingebracht. Aber es kam noch härter, in seiner Rede meinte er sinngemäß (angeblich...

  • Goch
  • 08.06.19
  • 6
  • 5
Politik

IM SANDKASTEN DER POLITIK
Schaffen die das?

Kaum ist Mutti mal nicht im Haus, da toben sich die Kleinen aus – sammeln sich in kleinen Grüppchen im Sandkasten der großen Politik und schlagen sich mit ihren Schüppchen. Werfen sich Knüppel zwischen die Beine, aus allen Ecken fliegen Steine – es ist ein wildes Treten und Hacken, nur wenige stehen still am Rand, haben die Hosen voll vom Kacken. Sie schwenken Fähnchen, grün und rot, kreischen laut, ich hau dich tot – ob Bayern, Mecklenburger, Franken, Saarländer, Hessen und so weiter, kein...

  • Goch
  • 05.05.19
  • 12
  • 2
Natur + Garten
Das Foto schoss Ulrike von Preetzmann, die "Angezettelt"-Vignette hing ihm der Redakteur ins Maul.

Warum Isegrim unausweichlich zum Untier des Jahres 2019 gewählt wird ...
Glorias Erben: Wolfsrisse, schwachsinnige Pufferzonen und Finanzierungsfragezeichen

Für oder gegen die Gegenwart des Wolfes - jeder hat seine Argumente. Nach dem Hickhack der vergangenen Monate bleibt für mich unterm Strich diese Erkenntnis: Wir werden's nicht verhindern können! Diese Tiere sind anpassungsfähig und sehr schlau. Viel schlauer als die meisten unserer zum Großteil degenerierten Haus- und Schoßhündchen. Die Frage ist nicht, ob und wann "Gloria" abgeschossen wird. Denn das wird sowieso geschehen, wenn sie (und das ist so gut wie sicher!) noch viel Nutzvieh reißt....

  • Wesel
  • 27.01.19
  • 5
  • 2
LK-Gemeinschaft
Das könnte er sein - Der Homöopathstern
9 Bilder

Neuer Homöopathstern am Polithimmel

Wir schauen ja derzeit eigentlich - gewollt oder ungewollt, also gezwungenermaßen – immer wieder nicht in die Unendlichkeit des Himmels, sonder in die Abgrundtiefe der Hölle des Luzifer. Trotzdem sollten wir aber nicht den Blick nach oben vernachlässigen, denn am Sternenhimmel zwischen den linkssozealen Goldfischen und den rechtsradikalen WeidelHaien hat sich ein neuer Stern am Himmel aufgetan – der schwarzgesträhnte Sarahaufstehwecker am Knechtwagen in der Nähe der Homöopathenlafontäne. Dieser...

  • Goch
  • 10.09.18
  • 1
Politik
2 Bilder

Was mir grad zu Trump einfällt.....

Irgendwie hatte ich beim Lesen der letzten Überschriften zu Trumps Eskapaden und Pirouetten und Rollen Rückwärts etwas im Hinterkopf, und es nahm langsam Formen an, Und dann war es da : https://www.youtube.com/watch?v=3Fn36l_z3WY Besser kann ich es auch nicht sagen !

  • Goch
  • 19.07.18
  • 5
LK-Gemeinschaft
Fahrräder aus der Drachenschmiede
3 Bilder

Asiatische Fahrradepidemie mit schwerwiegenden Folgen

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da hat sich wieder eine nun bei uns grassierende Seuche aus Fernost eingeschlichen und wütet in den Großstädten, die asiatische Fahrradgruppe. Waren es bisher nur einige kleine Erreger, die sich vereinzelt aber geordnet in Ballungszellen tummelten, so brach plötzlich und unerwartet eine riesige Seuchenwelle über das Land herein und breitete sich invasivst aus. Plötzlich loderten an allen Ecken kleine bunte verlockende Drahtesel auf und verleiteten dazu,...

  • Goch
  • 16.07.18
  • 30
LK-Gemeinschaft
16 Bilder

Bei des Kaiser´s Bart !

Der Bart ist ab ? Nicht ganz, kann man so nicht sagen. Bis neulich war er noch in den tiefen der Hautfalten verschwunden– alles glatt rasiert und Pfirsich gleich. Aber jetzt ist er wieder da – nein nicht der des Kaisers. Wer denn ? Der Drei Tage Bart ! Dieses Relikt eines einst prächtigen Auswuchses wurde zuletzt zu Beginn der 80er Jahre des letzen Jahrhunderts als Zeichen eines Menschen gedeutet, der auf sein Äußeres keinen allzu großen Wert legte, der ungepflegt und ungewaschen daher kam....

  • Goch
  • 06.03.18
  • 23
  • 1
LK-Gemeinschaft
Planet Erde im Stadtpark - schaut aus, als würde sie schon ihre Runden im Jahr 2525 nach Zager & Evans drehen....
27 Bilder

Das Grauen des Winters-ein nicht ganz ernst zu nehmendes Stimmungsbild

Da ging ich so durch den Stadtpark vor mich hin und bestaunte die schneelose winterliche Grau - Landschaft. Das wäre wohl eine kleine Story wert, dachte ich und schnappte mir mein Handy zum Einfangen einiger Motive. Und während ich mich nach Motiven umschaute, überlegte ich mir schon mal einen passenden Text dazu. Aber ohne Erfolg, die Muse küsste mich mal wieder nicht. Zu Hause am Schreibtisch änderte sich auch nichts. Und doch – da flatterte mir eine TV – Zeitung über den Tisch, und...

  • Goch
  • 21.02.18
  • 48
LK-Gemeinschaft

Mein diesjähriges klassisches Weihnachtsgerücht

Als mir heute morgen mit meinem Zeitungsabonnement unaufgefordert ein weiteres phantastisches, mit ganz einfachen Zutaten und für jeden Kochlaien einfachst herzustellendes Weihnachtsmenü in den Frühstückskaffee flatterte, erinnerte ich mich an ein sehr altes, mit Weihrauch und Myrrhe veredeltes Weihnachtsmenü meiner allzeit verstorbenen Großmutter und Wegweiserin von allem druckergeschwärzten Pompus hin zum bodenständigen Plumpus. Dieses Rezept, nach altertümlichen Lächerlichkeiten zusammen...

  • Goch
  • 07.12.17
  • 88
  • 2
Politik
Ist das vielleicht Panama ?
7 Bilder

Oh wie schön ist Panama

Zwar hab ich keine Tigerente mehr – seit ich erwachsen bin, schlepp ich nur seriöse Sachen ab -, aber Träume hab ich mir wohlweislich bewahrt. So manches Mal lande ich zwar nur im Schaumbad, - wenn die sprichwörtliche Realität mich wieder einmal eingeholt hat und mir deutlich macht, dass Träume häufig nur als Schäume enden, aber meine Träume lass ich mir trotzdem nicht vermiesen. Die leidvolle „Schaum-“Erfahrung durfte ich allerdings vor kurzem wieder in der Wirklichkeit erleben. Da war ich...

  • Goch
  • 13.10.17
  • 116
  • 1
LK-Gemeinschaft
Ob er so etwa aussieht unser Topf - Avorit ?
8 Bilder

Irrungen Wirrungen und andere Skurilitäten vom Niederrhein

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurde in Flugfeldhausen am Niederrhein in der Nähe einer Kies- und Baggerstelle in trübsinnigen Badege – Wässern die Spezies einer am Alt Armgewässer dieser Gegend bisher unbekannten Variante eines gigantischen, tonnenschweren Flugsauriers gefunden, eines Topf- Avoriten. Diese Variante hatte der bekannte Man – Ager Schuls – Tunde in enger Zusammenarbeit mit seinem Tee -Nager – Freund und Teet – Asse – Züchter Jods – Alben bei Unterbrechung ihres Jung und...

  • Goch
  • 15.06.17
  • 112
Ratgeber
Welche sinnvolle Tätigkeit könnte das symbolisieren  Mehr dazu im Text
17 Bilder

Kauen Sie auch so gern auf Erdöl rum ?

Jetzt habe ich es "amtlich" ! Habe gerade bei der Hotline eines großen Kaugummiproduzenten angerufen. Bisher hatte ich keine Ahnung, auf was ich da so herum kaue - Polymere ! Also - nicht nur der ähnlich einem unappetitlich präsentierten Hundehaufen auf der Straße entsorgte ekelige Rückstand dieser süßen Klebemasse, erst auf dem Pflaster und dann unterm Schuh, oder der ekelige von einem vermeintlichen rüpelhaften "Witzbold" unterm Tisch "entsorgte" Kaurestmatsch hat es in sich. Sogar die...

  • Goch
  • 11.04.17
  • 3
LK-Gemeinschaft
Grinst er nicht (un-)verschämt, der Falstaff ? Schadenfreude oder Hohn oder Spott oder was ?
9 Bilder

Das ist doch paradox, oder !

Die deutsche Sprache ist ja bekanntlich eine sehr blumige und gleichzeitig sehr aussagekräftige, eben die der Dichter (hier der Sprache) und Denker. Doch häufig lässt mich eben diese Sprache ein wenig allein mit meinem Unverständnis. Dann stutze ich erst einmal, und dann – verstehe ich, oder auch nicht. So manche Schlagzeilen - Information entblättert ihren wahren Inhalt da erst auf den zweiten Blick. Ich sah beim flüchtigen Blättern in einer Tageszeitung plötzlich ein Foto von...

  • Goch
  • 15.02.17
  • 43
  • 1
Politik
Sorry, ich dachte, der rote Knopf wäre für den Butler !
38 Bilder

Das dunkle Universum und sein blondgetollter Retter

Gibt es Lebenwesen auf anderen Planeten ? Gibt es ein anderes Universum außer unserem ? Gibt es ein besseres Universum? Fragen über Fragen und keine Antworten – nur Vermutungen. Aber es gibt ja Wissenschaft und Wahrscheinlichkeitsrechnung und sehr viel weiter denkende Physiker, deren Gedankenwelt ich nicht mehr folgen kann. Mein Bauch jedoch, in Zusammenarbeit mit meinem gesunden Menschenverstand, gibt mir die Antwort. Logisch, wir sind nicht allein. Und das nicht nur im unfassbar weiten...

  • Goch
  • 11.02.17
  • 45
  • 1
LK-Gemeinschaft
Da ist er noch in meinem Leben, der treue Freund
13 Bilder

Ich vermisse meinen Kater

Traurig ist es. Da lebten wir nun schon so lange zusammen, mein Kater und ich. Immer hatten wir uns prächtig verstanden. Er blieb immer brav zu Hause. Und er wartete geduldig auf meine Rückkehr. Wenn ich – so oft geschehen - erst spät nach Hause kam von meinem Dienste, stand er schon mit gekrümmtem Rücken hinter der Haustür und schnurrte gewaltig. Öffnete ich die Türe, sprang er freudig hervor und begrüßte mich überschwänglich. Umkreiste mich, beschnüffelte mich, rieb seinen Rücken genüsslich...

  • Goch
  • 05.02.17
  • 1
  • 2
Kultur
... Sie haben Ihr Ziel (fast) erreicht ...

Voller Durchblick ...

... von oben Der liebe Gott sieht alles! Wie oft habe ich diesen Satz in meiner Kindheit hören müssen. Irgendetwas hatte ich ja immer ausgefressen. Vorab am Kuchen gepopelt, vor Ostern aus der „Fastendose“ Bonbons gemopst, im Garten Möhren ausgezogen und aufgeknabbert oder Mitbewohner durch rhythmisches Trommeln mit einer Schuhbürste auf einen Stuhl mit Sperrholzsitz genervt. Percussion würde man heute sagen. Auch mussten im Bett beide Hände über der Bettdecke liegen – und liegen bleiben. Ja,...

  • Goch
  • 30.09.16
  • 16
  • 6
LK-Gemeinschaft
Ein klassischer Intelligenztest
9 Bilder

Intelligenztest für Verbraucher

Wieder einmal flatterte mir ein Gewinnspiel ins Haus. „Wieder so ein blödsinniges Gewinnspiel, bei dem die Lösung schon in der Frage erkennbar ist“, brummelte ich laut. Doch dann wurde ich wahrlich eines Besseren belehrt. Dieses Gewinnspiel stellte hohe Anforderungen an Modekenntnis und Aufmerksamkeit, denn die Frage lautete : „ Welcher Blauton ist die diesjährige Trendfarbe ?“ „Wow“, dachte ich und schaute kurz über die Multiple Choice – Antworten. Dann nahm ich mir den zum Spiel gehörigen...

  • Goch
  • 03.08.16
  • 93
  • 1
Politik
Der Bock, ein wichtiger Taktgeber in allen Lebenslagen - häufig aber nicht richtig taktend und dabei stinkend
26 Bilder

Die Mär von der Königin, die den Bock zum Gärtner machte

Hört sich seltsam an – ist aber so ! Es war einmal eine große und schlanke Hofdame, welche in der zweiten Hinterhausreihe in einer mittelkleinen Schrebergartenbehausung einen niedlich kleinen und beschaulichen Wildgarten pflegte. Mit viel Fleiß und Stutenbissigkeit und Ordnungssinn brach sie jedem Halm das weiche Genick, der nicht nach ihrer Wildgartenfasson wachsen wollte, zumindest aber riss sie ihm sein Feigenblatt genüsslich ab, so dass er schutzlos und bloßgestellt den Blicken seiner...

  • Goch
  • 16.07.16
  • 11
Politik

Multikulti am Grill ...

Es war einmal wieder so weit. Die Staatenlenker/innen wollten sich treffen. Man einigte sich nach wochenlangen Verhandlungen auf den Vatertag, es sollte ganz unkompliziert gegrillt werden. Da konnte man das Wochenende gleich dranhängen. So geschah es denn, dass sich alle geladenen Häupter mit kleinen Spezialitäten ihrer Länder zum Grillfest einfanden. Einige mit etwas Verspätung, da sie unterwegs noch schnell ein paar Bomben wegwerfen mussten – es sollte ja ein friedliches Fest werden. Die...

  • Goch
  • 07.05.16
  • 23
  • 14
Überregionales

Männer & Frauen (20)

. Wenn wir uns keine Zeitungs- und Fernsehberichte antun würden, verliefe unser Leben um Vieles ruhiger. Oder würden Sie jeden Tag an die Polar- oder Gletschereisschmelze denken? An die maroden Atommeiler in Belgien? Oder welchen Hut die Queen zu ihrem 90. Geburtstag trägt? Und weswegen Erdogan mal wieder tobend an die Decke geht? Nein, wir würden uns in aller Ruhe Urlaubskataloge ansehen können. Traumschiffreisen, Palmenstrände, Folklore aus dem Katalog – all inklusive. Würden Reisen in Länder...

  • Goch
  • 17.04.16
  • 16
  • 16
Politik
Auch über diesen Rosenmontagswagen des Künstlers Jacques Tilly zeigte sich die türkische Regierung nicht sonderlich belustigt.

Frage der Woche: Was darf Satire? Was darf Erdoğan?

Mohammed-Karikaturen, Rosenmontagswagen, musikalische Verballhornung: Aus dem politischen Diskurs stechen satirische Beiträge immer wieder mit provokanten und kritischen Botschaften heraus und sind dabei nicht selten Auslöser für internationale Aufregung. Mit dem inzwischen mehr als sieben Millionen Mal aufgerufenen Video "Erdowie, Erdowo, Erdogan" löste die Satire-Sendung extra 3 einen diplomatischen Eklat aus, der sowohl deutschen als auch türkischen Politikern einiges an Kopfzerbrechen...

  • 14.04.16
  • 87
  • 16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.