Alles zum Thema Schädel-Hirn-Trauma

Beiträge zum Thema Schädel-Hirn-Trauma

Überregionales
Fotos: Feuerwehr Heiligenhaus
3 Bilder

Rettungshubschrauber im Einsatz: Schädel-Hirn-Trauma nach Fahrradsturz

Der Rettungsdienst wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Fahrradsturz in der Abtsküche alarmiert - ein 72-jähriger Mann war vom Fahrrad gestürzt. Die Verletzungen waren so stark, dass er mit dem Rettungshubschrauber nach Duisburg geflogen werden musste. Die Feuerwehr half beim Transport des Patienten zum Hubschrauber und sicherte den Landeplatz ab. Um 15.06 Uhr schickte die Leitstelle den Rettungswagen aus Heiligenhaus mit dem Notarzt aus Velbert zur Abtskücher Straße, ein Verkehrsunfall...

  • Heiligenhaus
  • 01.08.14
Ratgeber
Dr. Markus Klotz (links), Leiter der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen mit seinem Team. Foto: Kinderklinik

Drei Fragen an …Dr. med. Markus Klotz zum Thema: Unfälle mit Kopfverletzungen bei Kindern

1. Bei welchen Unfällen von Kindern kann es zu Verletzungen wie dem Schädel-Hirn-Trauma kommen? Das kann im Säuglingsalter ein Sturz vom Wickeltisch sein, in der Lauflernphase ein Umfallen, ein Sturz beim Fahrradfahren oder gar der Sturz aus dem Fenster. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Bei Kindern gilt, je kleiner sie sind, ist der Kopf das Schwerste und darum fallen sie auf den Kopf. Das Schädel-Hirn-Trauma reicht von der Beule am Kopf, die schon eine Schädelprellung ist, bis zu schweren...

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.11
Ratgeber
Ein unbewachter Moment reicht - ...und der Alptraum aller Eltern wird wahr: Das Kind verletzt sich mit bleibenden Schäden. Jeder, der Kinder hat, weiß, dass man sie nicht vor allem schützen kann. Trotzdem möchten Eltern ihre Kinder nach bestem Wissen und Gewissen vor allen Gefahren schützen. Wenn es doch einmal zu spät ist, kann jetzt die neu ins Leben gerufen Kinderneurologie-Hilfe Gelsenkirchen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Verunfallt der Kopf, verunfallt der ganze Mensch - Die neue Kinderneurologie-Hilfe Gelsenkirchen hilft

Immer wieder trifft man derzeit in der Stadt auf Plakate, die die Ex-Schalke-Profis Erwin und Helmut Kremers, Klaus Fischer und andere Prominente mit einem Fahrradhelm auf dem Kopf zieren. Der Helm ist ebenso besonders wie seine Träger, denn es ist der „Stadthelm Gelsenkirchen“ und er dient nicht nur als Marke, sondern er soll aufmerksam machen auf ein großes Problem, dem mit diesem Leichtgewicht entgegen gewirkt werden kann. Von Silke Sobotta GE. Der Stadthelm wurde ins Leben gerufen vom...

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.11