Schwarzstorch

Beiträge zum Thema Schwarzstorch

Vereine + Ehrenamt
Schnell zum Nest die Jungen warten schon - Adebar ist fühlt sich wieder am Niederrhein heimisch

Storchenvater Hans Glader begeistert Alpener Heimatfreunde

Alpen. Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsverein Alpen, was sicherlich auch darauf zurückzuführen war, dass es dem Verein gelungen war Hans Glader für einen Vortrag über „Adebar am Niederrhein“ zu gewinnen. Der gebürtige Österreicher, ein echter Storchenkenner und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Störche NRW informierte nicht nur kenntnisreich über die Weiß- und Schwarzstörche, sondern sorgte mit seinem hervorragenden Bildvortrag und seinem Humor für beste...

  • Xanten
  • 19.06.16
Natur + Garten
11 Bilder

Da brat mir doch einer einen Storch

Nein natürlich nicht, auch wenn er schon so eine ähnliche Farbe hat. Bei der OAG Unna las ich dass bei uns in den Hemmerder Wiesen ein Schwarzstorch rasten soll. Ich hatte nicht damit gerechnet das er noch da ist, aber ich hatte Glück :-) Zwar leider weit weg, aber immerhin, hab ich jetzt auch mal einen Schwarzstorch gesehen :-) Es soll sich um einen diesjährigen Vogel handeln.

  • Unna
  • 02.10.14
  •  13
  •  18
Politik
Bereits am 21. Oktober hatten sich viele hundert Iserlohner gegen den Windpark im Stadtwald bei einem Beobachtungsspaziergang ausgesprochen.

Dr. Weimer: Windprojekte sind gegenwärtig wirtschaftlich nicht mehr zu verantworten

Auf der Sondersitzung des Stadtwerke-Aufsichtsrates am Dienstagabend ist eine komplett neue Situation entstanden. Sowohl auf dem Schälk als auch im Stadtwald werden wohl erst einmal keine Windparks entstehen, nachdem ein maßgebliches Landesamt (LANUV) weitere Untersuchungen zur Rechtssicherheit einfordert (und letztlich empfiehlt). Allerdings haben sowohl Stadtwerke als auch Politiker zu verstehen gegeben, "die Tür für die Windkraft vor Ort nicht zuzuschlagen." Nachstehend eine...

  • Iserlohn
  • 20.11.12
Politik
15 Bilder

Großer Zuspruch zum Thema Windpark

Eingeladen zu einer Informationsveranstaltung in die Dorfhalle am Stübbeken hatte die Initiative Schälker Heide. „Wir sind angesichts der Resonanz sehr beeindruckt“, so Dr. Oliver Herrmann, einer der Sprecher der Initiative. Über 400 Interessierte, vornehmlich aus dem Schwerter und Bürenbrucher Raum, füllten die Dorfhalle bis auf den letzten Platz. Das Interesse galt den acht Windkrafträdern, die die Stadtwerke Iserlohn und Schwerte mit jeweils 200 Meter Höhe auf dem Schälk und in...

  • Iserlohn
  • 25.08.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.