Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Ratgeber
Übung macht den Meister!
6 Bilder

Pedelc-Training, eine wichtige Sache!
Achim Jaspers: "Die Resonanz könnte aus Sicht der Kreispolizeibehörde deutlich besser sein."

Sie sind seit Wochen unterwegs, doch mit den steigenden Temperaturen werden es wöchentlich mehr: Menschen, die auf E-Bikes und Pedelecs über niederrheinische Straßen und Pättkes düsen. Allerdings unterschätzen manche (vor allem ältere) Nutzer der Elektroräder die Gefahren, die sich bei diesem Freizeitvergnügen auftun. Deshalb haben die Kreispolizei Kleve und die Verkehrswacht gemeinsam eine Reihe von Veranstaltungen auf die Beine gestellt, die E-Bikern das Fahrerleben leichter machen sollen. In...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.05.22
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Patrick Terwey-Altenhövel (Bauhofbetrieb Rees) montiert im Beisein von Johann Bongardt und Bürgermeister Christoph Gerwers das erste Schild an der Rheinpromenade in Rees.
2 Bilder

Bänke in Rees werden Notruf-Standort
Umsetzung einer Idee aus dem Seniorenbeirat

Eine Idee des Seniorenbeirates der Stadt Rees wird in diesen Tagen durch den Bauhofbetrieb der Stadt Rees für alle Bänke des Stadtgebiets umgesetzt. Die 421 Sitzbänke in Rees und den Ortschaften erhalten eine eindeutige Standort- Identifizierung. Sitzbänke dienen der Erholung, sind aber auch Zufluchtsorte, wenn es Passanten nicht gut geht und sie Hilfe benötigen. Gleichzeitig sind Sitzbänke, wie beispielsweise an der Rheinpromenade in Rees, nicht einer konkreten Adresse zuzuordnen. Aus diesen...

  • Rees
  • 14.01.22
Ratgeber
Fachbereichsleiter Michael Becker, Johann Bongardt (Seniorenbeirat) und Bürgermeister Christoph Gerwers (von links) bei der symbolischen Übergabe des aktualisierten Ratgebers. Foto: Stadt Rees

Neuauflage auf 32 Seiten für die ältere Generation in Rees
Ratgeber für Senioren

Alle wichtigen Informationen für die ältere Generation in Rees gibt es nun in einer Neuauflage. Bürgermeister Christoph Gerwers und Michael Becker (Fachbereichsleiter für Arbeit und Soziales der Stadt) haben jetzt symbolisch den aktualisierten Seniorenratgeber der Stadt Rees an Johann Bongardt, Vorsitzender des Reeser Seniorenbeirats, übergeben. Auf 32 Seiten enthält der Wegweiser aktualisierte und zugleich nützliche Informationen für Senioren des Stadtgebiets. So informiert die Broschüre zum...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.20
Vereine + Ehrenamt

Pflege und Gesundheit
1.000 Menschen vertrauen auf den Hausnotruf der Caritas

Die Anzahl an Hausnotruf-Kunden steigt stetig – jetzt ehrte die Caritas den 1.000sten Hausnotruf-Kunden. Mit 600 Kunden übernahm Norbert Hufschmidt vor sechs Jahren die Aufgabe des Hausnotruf-Koordinators. Viele Jahre war er als Pflegedienstleitung unterschiedlicher Standorte der Caritas tätig. Daher weiß er genau, dass der Bedarf nach Sicherheit für ältere und behinderte Menschen häufig entscheidend ist, um möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Erstmals verzeichnete der...

  • Rees
  • 21.01.20
Kultur
Die Bewohner und die Mitarbeiter des Agnes-Heims freuen sich auf schöne, gemeinsame Weihnachtstage.

Weihnachten
Weihnachten im Agnesheim

Umfangreiches Weihnachtsprogramm für die Senioren Viele Menschen besuchen zu Weihnachten ihre Angehörigen und feiern gemeinsam das Fest. Für die meisten Bewohner des Agnes-Heims ist das aber nicht mehr möglich. Das Weihnachten bevorsteht ist im Agnes-Heim nicht zu übersehen, alles ist festlich geschmückt. Allein acht Weihnachtsbäume, viele Adventskränze und Adventsgestecke zieren die Flure und Räumlichkeiten der Senioreneinrichtung. „Gerade zu den Festtagen sollen sich die Bewohner hier zu...

  • Rees
  • 22.12.18
Überregionales

Falsche Polizisten am Telefon

Am Donnerstag (29. März 2018) zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr bekamen drei Reeserinnen im Alter von 62 bis 82 Jahren Anrufe sogenannter falscher Polizisten. In allen drei Fällen fragten die unbekannten Täter nach Schmuck- und Bargeldbeständen. Sie gaben an, dass im Bereich Rees Einbrecher festgenommen worden seien und dabei eine Namensliste aufgefunden wurde. Diese Liste würde die Namen potenzieller Opfer enthalten. Die 69-Jährige konnte in ihrem Telefondisplay eine mittels Call ID Spoofing...

  • Rees
  • 03.04.18
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere etwas...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Überregionales
Die "Online-Omi" lässt sich nicht unterkriegen, egal welchen Widrigkeiten sie auch begegnet.
2 Bilder

Bücherkompass: Von digitalen Omis und der Internet-Spezies

Willkommen beim Bücherkompass. Hier gibt es jeden Dienstag Literatur für Kopf und Herz. In dieser Woche widmen wir uns dem digitalen Leben der heutigen Zeit. Klar, die Jugend wächst mit einem Bein im Internet auf, aber auch die älteren Generationen müssen sich nicht verstecken, wie die "Online-Omi" von Renate Bergmann beweist. Renate Bergmann: Das bisschen Hüfte, meine Güte Renates Rollator rollt und rollt, aber nicht vollkommen rund: 82 Jahre, 4 Ehemänner und 3000 Flaschen Korn haben Spuren...

  • 28.06.16
  • 7
  • 9
Politik
Wie viel Geld bleibt Menschen heute noch im Alter? Derzeit gibt es rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland.

Frage der Woche: Reicht die Rente?

Die Renten steigen, sogar um Rekordwerte. Aber reicht das? Mit der kommenden Rentenanpassung am 1. Juli wird sogar der höchste Wert seit 20 Jahren erzielt: In den alten Bundesländern um 4,25 Prozent und in den neuen Bundesländern um 5,95 Prozent. Dennoch sind zahlreiche Rentner von Armut bedroht. Am 1. Juli jeden Jahres passt die Bundesregierung mit Genehmigung des Bundesrates die Rente an. In diesem Jahr, so geht aus der Mitteilung der Deutschen Rentenversicherung hervor, begünstigten vor...

  • 23.06.16
  • 36
  • 6
Überregionales

Deutsche Sportgröße und Jiu Jitsu Großmeister Josef Brandt gastiert beim KG Bushido Niederrhein Selbstverteidigungs- Seminar für die ältere Generation

Nach den erfolgreich ausgerichteten Workshops in den letzten Monaten im Bereich „ realistische Selbstverteidigung“ wird jetzt ein neuer Lehrgang angeboten. Es soll etwas ganz besonderes werden. Für dieses besondere Sportevent stehen dem KG Bushido Niederrhein e.V. hochqualifizierte Kursleiter von dem hierfür vorgesehenen Dachverbänden zur Verfügung. Das ist etwas sehr besonderes in unserer Umgebung. Dieses Mal wird es nicht um die Jugend gehen, sondern um die etwas älteren Menschen die sich für...

  • Rees
  • 01.04.16
  • 1
Überregionales
Foto: adel33/pixelio
27 Bilder

Foto der Woche 46: Ehrentag für Oma und Opa

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Ehrentag für Oma und Opa Zugegeben: Den Ehrentag für Oma und Opa gibt es nicht wirklich offiziell, doch es spricht ja vieles dafür, ähnlich wie am Muttertag an einem Tag im Jahr mal ein ganz besonderes, zusätzliches Dankeschön an die Großeltern zu richten. Mal einen Kuchen backen, Omi mit Blumen Blumen...

  • Essen-Süd
  • 11.11.13
  • 29
  • 18
Überregionales

BÜCHERKOMPASS: Oldie but Goldie

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an jene, die die jeweiligen Werke rezensieren möchten. Bereits vergeben wurden diese Bücher Diese Woche widmen wir uns mit einem Augenzwinkern dem Thema Alter und älter werden, aus verschiedenen persönlichen Perspektiven. Die folgenden drei Bücher haben wir dazu im Angebot: Margit Schönberger "Don't worry, be oldie" Die Zeit, in der man morgens ins Büro hasten musste, ist vorbei. Die Zeit, als einem die Männer auf der...

  • Essen-Süd
  • 14.08.13
  • 8
Überregionales
Der Bagger ist angerückt und zwei Häuser wurden abgerissen. Sie machen einem Neubau Platz.

Agnes-Heim: 17 Plätze mehr durch Umbau

Der Bedarf an stationären Heimplätzen, insbesondere im Stadtgebiet Rees, hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, wird das Agnes-Heim von 62 auf 79 Heimplätze erweitert. Die derzeit zehn Doppelzimmer werden in Einzelzimmer umgewandelt. Das vorhandene Gebäude hat somit ausschließlich Einzelzimmer und wird künftig nach dem Wohngruppenprinzip betrieben. Es entstehen im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss vier Wohngruppen: zwei mit je elf Plätzen...

  • Rees
  • 13.06.13
Überregionales
2 Bilder

Junggeblieben, aktiv, lustvoll – Woodstock statt Krückstock

„Woodstock statt Krückstock“ lautet das Motto der „agilia – Die Erlebnis-Messe für Menschen ab 50“, die am Pfingstwochenende die Junggebliebenen ab 50 unter Flutlicht in den Innenraum der Veltnis Arena in Gelsenkirchen-Schalke lockt. Rund 150 Programm-Punkte aus Show, Spaß, Sport, Musik, Erotik und geistiger Muse und noch mehr Aussteller zeigen, dass die heute über 50-jährigen mitten im Leben stehen, noch immer die gut Hälfte des Weges vor sich haben. „Die besten Jahre sind heute die längste...

  • Essen-Süd
  • 14.05.13
  • 1
Ratgeber

Die Polizei warnt vor Trickdieben!

Am Dienstag (19. März 2013) gegen 11.30 Uhr bat eine unbekannte Täterin eine 74-jährige Frau aus Kalkar auf der Monrestraße um eine Spende. Anschließend sollte die Dame sich in eine Spenderliste eintragen. Diese Ablenkung und die spontane Umarmung durch die Spendensammlerin ermöglichten der Täterin den Diebstahl des Scheingeldes aus dem Portemonnaie der Seniorin. Die Polizei warnt vor Trickdieben: Das ist eine typische Vorgehensweise von Trickdieben. Nehmen Sie Ihr Portemonnaie nicht in der...

  • Kalkar
  • 19.03.13
Überregionales
Die Schwungtücher sorgen für richtig Bewegung. Fotos (3): Jörg Terbrüggen
3 Bilder

Fit durch Balancetraining

Für Gustav Bartels ist es eine willkommene Abwechslung. Seit einem Jahr ist der 81-Jährige in der Senioreneinrichtung Willikensoord. Regelmäßig nimmt er einmal in der Woche am Kraft-Balance-Training teil. „Ich will ja noch lange fit bleiben“, bemerkte er mit einem leichten Schmunzeln. Wie Gustav Bartels nehmen auch andere Bewohner des Hauses das neue Angebot zur Sturzprävention wahr. „Was angeboten wird mache ich mit“, so Bartels. Und auch Martha Terwiehl, immerhin schon 88 Jahre, macht bei den...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.01.13
Überregionales
Die Damen vom Lauftreff halfen beim Auspacken der Kartons. Fotos: Jörg Terbrüggen
5 Bilder

Ein Dorf packte mit an

Haldern. Es war ruhig in der ersten Etage des Landhauses St. Marien in Haldern. Und das, obwohl längst noch nicht alles an seinem angestammten Platz war. Überall wurde noch fleißig ausgepackt und eingeräumt. Doch die erste Nacht im neuen Haus hatten 22 Bewohner am Freitag bereits hinter sich. Adelheid Vasen ist glücklich und blickt aus ihrem neuen Zimmer in den strahlend blauen Himmel. „Das Zimmer ist klein, aber mein“, erzählte die 86 Jahre alte Dame, die sich im Landhaus pudelwohl zu fühlen...

  • Rees
  • 27.01.12
Kultur
7 Bilder

Weihnachtsgeschichte: Senioren spielen für Kinder

Schwer stützt sich Maria auf den Arm von Josef, sie erwartet ein Kind. Josef spricht mit dem Herbergsvater, der dem Paar einen Stall anbietet, weil seine Herberge überfüllt ist… Die Gesichte von der Geburt Jesu ist begannt, immer wieder erzählt, vertont und inszeniert. Details werden heute kontrovers diskutiert, Missverständnisse geradegerückt. Dennoch: Die Botschaft ist aktuell und wird von Generation zu Generation weitergegeben. Schon früher hat es in der Adventszeit immer wieder kleine...

  • Rees
  • 15.12.11
Überregionales
Heinrich Schnieders begrüßt die Gäste bei der Grundsteinlegung.
8 Bilder

B-Flügel eingeweiht und Grundstein für Geriatrie gelegt

Emmerich. „Vor mehr als 30 Jahren habe ich als Medizinstudent ein Pflegepraktikum auf der alten Station 2b abgeleistet. Stolz wurde mir vom dortigen Pflegepersonal mitgeteilt, dass man bald modernisieren würde. Es hat nun fast 30 Jahre gedauert, bis aus dem Wunsch Wirklichkeit wurde.“ So gab es dann gestern nicht nur für den geschäftsführenden Ärztlichen Direktor, Dr. Joachim van Alst, sondern auch für alle übrigen Anwesenden im Seminarraum der Senioreneinrichtung St. Augustinus gleich zwei...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.10
Ratgeber

Autofahren im Alter????

Der Artikel in der Tageszeitung „Senioren an Unfällen oft schuld“ veranlasst mich über die Situation der Älteren im Straßenverkehr nachzudenken, zumal ich auch zu dieser Gruppe (leider) gehöre. Alt werden kann man nicht einfach abstellen, wohl dem Altern begegnen. Alt sein kann auch schön sein, wenn man gesund ist und das Umfeld stimmt. Wo ist hier das Problem? Über mich selbst 69Jahre alt, seit 1961 den Führerschein, nur ein Rempler, weil ich das WoMo in der Breite unterschätzt hatte. Seit...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.