Seniorenrat Düsseldorf

Beiträge zum Thema Seniorenrat Düsseldorf

Politik
2 Bilder

Coronavirus - COVID-19
Mund-Nase-Masken für Senioren auch über die gewählten Mitglieder des Düsseldorfer Seniorenrats verteilen

Düsseldorf, 24. April 2020 Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat mitgeteilt, dass sie Senioren Mund-Nase-Masken für die ab dem 27. April geltende Trageverpflichtung in Bus, Bahn und Geschäften zur Verfügung stellen möchte, wenn dies noch keine haben bzw. sich diese nicht kaufen können. In der Presseveröffentlichung heißt es, dass „Die Masken durch die Landeshauptstadt an Menschen ab 65 Jahren verteilt werden. Die Senioren können sich unter Telefon 0211-8998999 bei der Versorgungshotline des...

  • Düsseldorf
  • 24.04.20
  •  1
Ratgeber
„Fit und sicher am Steuer – Mobil bleiben im Alter“
So bleiben Seniorinnen und Senioren mit dem Auto sicher mobil: Verkehrswacht Düsseldorf startet neues Programm.

Veranstaltungshinweis: Der Seniorenrat und Verkehrswacht informieren
Sᴏ ʙʟᴇɪʙᴇɴ sᴇɴɪᴏʀɪɴɴᴇɴ ᴜɴᴅ sᴇɴɪᴏʀᴇɴ ᴍɪᴛ ᴅᴇᴍ ᴀᴜᴛᴏ sɪᴄʜᴇʀ ᴍᴏʙɪʟ

„Fit und sicher am Steuer – Mobil bleiben im Alter“ Die meisten Seniorinnen und Senioren sind seit vielen Jahren unfallfreimit ihrem Auto unterwegs. Dennoch beschleicht sie manchmal das Gefühl, nicht mehr so souverän zu fahren wie früher. Bestimmte Fahrmanöver empfinden sie als schwierig, einige Strecken werden gemieden. Auch sind ihnen nicht immer alle neuen Regeln und Verkehrszeichen bekannt. Dabei könnten viele Unsicherheiten durch Informationen und praktisches Üben aus dem Weg geräumt...

  • Düsseldorf
  • 09.02.20
Politik

Die Nähe zum Bürger - Jugendliche nicht ignorieren
Bezirkspolitiker Peter Ries bietet WhatsApp-Sprechstunde (WAS) an

Wie kann ich als Politiker meine Bürgerinnen und Bürger noch besser erreichen, fragte sich der Garather Seniorenratsvertreter und Bezirkspolitiker Peter Ries, der seit über zehn Jahren Mitglied der Bezirksvertretung 10 in Garath-Hellerhof ist. Seine Lösung: „WhatsApp“. Denn heute hat fast jeder – ob jung oder alt – ein Handy oder ein Tablet auf dem dieser Messenger installiert ist oder kostenlos aus dem Internet (Play Store) heruntergeladen werden kann. Peter Ries will mit seiner...

  • Düsseldorf
  • 06.11.19
Vereine + Ehrenamt
Seniorenrat für Garath-Hellerhof: Ingrid Frunzke und Peter Ries kümmern sich um die Belange der älteren Menschen im Stadtbezirk.

Vorstellung des Seniorenrates bei der Bürger- und Interessen Gemeinschaft Garath (BIG)
Seniorenvertreter beantworten Fragen

Als Mitglieder des Seniorenrates setzen sich Peter Ries und Ingrid Frunzke im Stadtbezirk Garath-Hellerhof aktiv für die Interessen von älteren Menschen ein. Seniorenvertretungen arbeiten im vorparlamentarischen Raum als Bindeglied zwischen Politik, Verwaltung und älteren Menschen auf kommunaler Ebene sowie auf der Landes- und Bundesebene. Sie ermöglichen und sichern vor diesem Hintergrund die Teilhabe älterer Menschen und stellen daher eine besonders wichtige Form der kommunalen Politik für...

  • Düsseldorf
  • 24.08.19
Politik
Bildbeschreibung im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt einen E-Rollstuhl vor dem Eingagsbereich eines Hauses. Dhinter stehen drei Fahrräder, die den Zugang ebenfalls erschweren.
3 Bilder

E-Rollstühle, Rollatoren und Tri-mobile erschweren Zugang zu Hauseingängen und Hausfluren
Mobilitätshilfen: Es werden immer mehr

Mobilitätseingeschränkte Menschen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, klagen zunehmend über fehlende Ab- und Unterstellmöglichkeiten für ihre mobilen Fortbewegungshilfen wie zum Beispiel E-Rollstühle, Rollatoren oder Tri-mobile (Behinderten Dreiräder) in den Wohnquartieren. Für mich als Bezirkspolitiker ist dies ein Grund, mich mit diesem Thema politisch auseinanderzusetzen und eine Anfrage in seinem Ausschuss für Wohnungswesen zu stellen. Hiernach bitte bat ich um eine...

  • Düsseldorf
  • 29.07.19
Ratgeber
Aufklärungsarbeit: Peter Ries gibt Wilhelm Kalus Verhaltens Tipps. Kalaus wurde von einem falschen Polizisten angerufen. Der sehr rüstige 87-jährige Rentner hat richtig gehandelt und sofort wieder aufgelegt. Kalus fände es gut, wenn es in allen Stadtbezirken Seniorensicherheitsberater gäbe.
2 Bilder

Sie leisten wertvolle Aufklärungsarbeit - Aber in Düsseldorf gibt es sie noch nicht
Senioren-Sicherheitsberater sollte es in allen Stadtbezirken geben

In vielen Städten gibt es sie bereits. Sie sind zwar keine Kriminalbeamten und haben auch keine Handschellen bei sich aber jeder von ihnen ist ein Experte, wenn es um Kriminalitätsverhütung für Senioren geht. Die Rede ist von ehrenamtliche Senioren-Sicherheitsberaterinnen und -berater, die nach einer entsprechenden Schulung durch die Polizei ihr erlerntes Fachwissen zur Kriminalprävention sowohl im Bekanntenkreis, als auch in Seniorenvereinen oder Organisationen verbreiten und somit als...

  • Düsseldorf
  • 23.06.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Betrugsmasche: Einkaufshelfer und Unterschriftensammlung
Der Seniorenrat kauft nicht ein

Eine Verkäuferin eines Kiosks in Garath wurde von einer Kundin gefragt, ob der Seniorenrat für mobilitätseingeschränkte Bürger Einkäufe erledigen würde und dafür Unterschriften bzw. Geld sammele. Die Verkäuferin war zufällig selbst einmal im Seniorenrat tätig und antwortete, dass der Seniorenrat weder Einkäufe tätige noch Geld oder Unterschriften sammele. Die Kundin meinte darauf hin, dass sie von einem "etwas lallend sprechenden Mann um eine Unterschrift gebeten worden sei, der zudem noch...

  • Düsseldorf
  • 28.04.19
  •  2
  •  1
Politik
Der alte und der neugewählte Seniorenrat stellten sich dem Fotografen (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young)
3 Bilder

Seniorenrat wählte Ulrike Schneider zur neuen Vorsitzenden
Art:card und eine Urkunde im Corporate Design

In der gestrigen konstituierenden Sitzung des Seniorenrats (26. Mai) wurden die Mitglieder des alten Seniorenrats verabschiedet und die neuen Seniorenratsmitglieder begrüßt. Die scheidenden Mitglieder erhielten aus Händen von Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke als erstes Gremium eine Urkunde im neuen städtischen rot-blauem Design und eine Art:card(1) für ein Jahr kostenlosen Eintritt in Museen. Da Oberbürgermeister Thomas Geisel terminlich verhindert war, würdigte der OB in einer...

  • Düsseldorf
  • 27.04.19
Politik

Seniorenrat Düsseldorf neu aufgestellt

Düsseldorf, 26. April 2019 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER gratuliert allen, die in den Seniorenrat gewählt worden sind, dankt allen, die auch kandidierten und denkt an diejenigen, die nun ab heute nicht mehr im Seniorenrat mitwirken, weil sie nun wirklich in den Ruhestand getreten sind. Zur neuen, ersten Vorsitzenden wurde Frau Ulrike Schneider gewählt. Von den 30 Stimmberchtigten waren 28 anwesend; zwei wählten ungültig. 26 und damit einstimmig wählten Frau Schneider. Zu den...

  • Düsseldorf
  • 26.04.19
  •  1
Politik
pixabay

Ein guter Tag für die mobilitätseingeschränkten Fußgänger in Düsseldorf Unser Antrag wird weiter behandelt:

Düsseldorf, 13. April 2019 Für mobilitätseingeschränkte Fußgänger sind barrierefreie Querungsanlagen, wenn sie z.B. mit Bodenprofilen taktil und optisch kontrastierend wahrnehmbar gekennzeichnet werden, unerlässlich. Auf die Anfrage unserer Fraktion zu diesem Thema antwortete die Verwaltung, dass es für die rund 10.000 Einmündungen und etwa 1.900 Kreuzungen im Düsseldorfer Stadtgebiet keine Liste gäbe, das im Zuge von Straßenneu-, Um- bzw. Änderungsplanungen auch die Grundsätze der...

  • Düsseldorf
  • 13.04.19
  •  2
Politik

Tierschutz FREIE WÄHLER sehr erfreut:
Peter Ries mit 41,30 % in den Seniorenrat gewählt

Düsseldorf, 2. April 2019 Unser Bezirksvertreter, Fraktionsmitglied und bisheriger Fraktionsvertreter im Seniorenrat der Landeshauptstadt Düsseldorf, Peter Ries, ist mit dem großartigen Ergebnis von 41,30 % als Direktkandidat für Garath/Hellerhof in den Seniorenrat gewählt worden. „Zu diesem herausragenden Ergebnis und seiner damit verbundenen Wahl gratulieren wir Peter Ries natürlich gerne und herzlich,“ sagt Torsten Lemmer im Namen der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER. Die erste...

  • Düsseldorf
  • 02.04.19
  •  1
Politik

Seniorenratswahl 2019
Seniorenrat in Düsseldorf gewählt

Ein Bericht von garath-online Es ist acht Uhr. Im Amt für Statistik und Wahlen geht es bereits hoch her. Auf jedem der fünf Tischen stapeln sich die Briefumschläge, in denen sich die Wahlzettel von zehn Stadtbezirken befinden. Insgesamt sind 40 fleißige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer damit beschäftigt, die Umschläge zu öffnen und die Wahlzettel auf mehreren Haufen zu sortieren. Das amtliche Endergebnis der Briefwahl zum Seniorenrat stand gegen 18 Uhr fest. Für Garath Hellerhof...

  • Düsseldorf
  • 01.04.19
Politik

Seniorenratswahl fast unbemerkt von der Bevölkerung
Stell´Dir vor, es ist Wahl - und niemand weiß, wofür die Kandidaten stehen

Vor diesem Dilemma stehen zurzeit ein nicht unwesentlicher Anteil der rund 145 000 wahlberechtigten Senioren, die in Düsseldorf ihr Kreuz auf einen Stimmzettel setzen dürfen. Seit Anfang März werden die Briefwahlunterlagen für die Wahl des Seniorenrats an die wahlberechtigten Düsseldorfer Senioren versendet. Wahlberechtigt sind alle Düsseldorfer ab 60 Jahren. Sie entscheiden, welche der insgesamt 54 Kandidaten aus den 10 Stadtbezirken einen Sitz in dem 38-köpfigen Gremium, darunter 20...

  • Düsseldorf
  • 09.03.19
Politik
Arbeit und Erfolge des Gremiums bleiben der Öffentlichkeit oft verborgen

Seniorenrat wünscht sich mehr Wahrnehmung durch Medien

Arbeit und Erfolge des Gremiums bleiben der Öffentlichkeit oft verborgen  Der Seniorenrat der Landeshauptstadt Düsseldorf (SR) ist das Sprachrohr der älteren Generation und seit 1978 (bis 2015 Seniorenbeirat) als selbständiges und unabhängiges Gremium an der Planung und Verwirklichung von Angeboten für die ältere Generation in den kommunalen Gremien, Institutionen und der Verwaltung beteiligt und hat schon so manches auf dem Weg gebracht. Themen wie Altersarmut, Pflege und Gesundheit...

  • Düsseldorf
  • 30.05.18
  •  2
  •  1
Politik
Sprecher des Arbeitskreis Sicherheit- und Verkehr im Seniorenrat, Heinz-Werner Meier

Filialschließungen bei der Sparkasse: Senioren meldeten sich zu Wort

Heute tätigt etwa die Hälfte der Deutschen seine Bankgeschäfte weitgehend über das Internet. Für die Stadtsparkasse offensichtlich auch ein Grund, 18 der 64 Geschäftsstellen in der Stadt Düsseldorf zu schließen. Das brachte in der Vergangenheit viele Senioren schier zur Verzweiflung. Sie wandten sich u.a. an den Seniorenrat der Stadt Düsseldorf. Für das Gremium Anlass, den Leiter des Geschäftsbereichs Filialen der Stadtsparkasse Düsseldorf, Harald Norbisrath, zu einer ihrer öffentlichen...

  • Düsseldorf
  • 01.02.16
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.