Spürhund

Beiträge zum Thema Spürhund

Blaulicht
Dexter und Denver wollen Polizeihunde werden. Foto: Polizei Duisburg
2 Bilder

Hundenachwuchs trainiert fleißig
Neue Spürnasen bei der Duisburger Polizei

Noch balgen die beiden elf Wochen alten Rüden miteinander auf der Wiese in Neudorf, bevor es in ihrem Hundeleben ernst wird: Die Malinois Dexter und Denver wollen Karriere machen – als Spürnasen bei der Duisburger Polizei. Bis es soweit ist, müssen die beiden Diensthundeführer, Polizeihauptkommissar Sascha Mill und seine Kollegin Dorina Jeroschewski, noch mit dem Hundenachwuchs fleißig trainieren. "Schon jetzt arbeiten Dexter und ich spielerisch mit Futter", erklärt Polizeioberkommissarin...

  • Duisburg
  • 14.05.20
  • 1
  • 2
Blaulicht
Bei zwei Schusswechseln in Gevelsberg wurden der Beschuldigte und ein Polizist verletzt.

Festnahme nach Flucht
36-Jähriger schoss in Gevelsberg auf Polizeibeamte

Gleich zweimal schoss ein 36-jähriger Mann in Gevelsberg auf Polizisten, bevor die Beamten ihn schließlich festnehmen konnten. Dabei wurden sowohl der Mann als auch ein Polizist verletzt. Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte am Dienstag, 5. Mai, gegen 23.55 Uhr in der Mühlenstraße in Gevelsberg ein Fahrzeug. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es während der Kontrolle zu einem Schusswechsel zwischen dem 36-jährigen Beschuldigten und den Polizeibeamten. Ein 28-jähriger Polizist wurde...

  • Gevelsberg
  • 06.05.20
Blaulicht
Der Zollhund Bo ist ein sechs Jahre alter Deutscher Schäferhund, der mit seinem Hundeführer beim Hauptzollamt Düsseldorf seinen Dienst verrichtet. Er wurde als Schutz- und Rauschgiftspürhund ausgebildet und ist seit 2014 im Einsatz.

Hauptzollamt Duisburg stellt Rauschgift im Wert von über 1,5 Millionen Euro sicher
Spürnase Bo findet das Versteck

Bei einer Routinekontrolle der Kontrolleinheit Verkehrswege Emmerich konnten über 20 Kilogramm Kokain sichergestellt werden, die in einem Versteck am Unterboden eines PKWs verbaut und mit bloßem Auge nicht sichtbar waren. Doch Zollhund Bo konnte die Drogen im Wert von über 1,5 Millionen Euro erschnüffeln und schlug an. Die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege Emmerich führten auf der Autobahn A3 in Höhe Elten am 04.06.2019 eine Routinekontrolle durch und kontrollierten ein Fahrzeug,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.06.19
Überregionales
Dieses Mal hat sich der Einsatz des Polizei-Hubschraubers gelohnt: In den frühen Morgenstunden des 30. Dezembers konnte die Polizei im Gladbecker Norden nach einer wilden Verfolgungsjagd drei junge Einbrecher aus Dorsten festnehmen.

Polizei-Hubschrauber über Zweckel: Drei Dorstener Einbrecher festgenommen

Zweckel. Ab cirka 2.30 Uhr war für viele Bewohner von Zweckel und Feldhausen die Nachtruhe vom 29. auf den 30. Dezember (Dienstag auf Mittwoch) jäh vorbei: Ein über dem Gladbecker Norden rund eine Stunde kreisender Polizei-Hubschrauber raubte den Bürgern den Schlaf. Der Polizeieinsatz hatte eigentlich schon um 1.40 Uhr in Dorsten begonnen. Dort hatte eine aufmerksame Zeugin mehrere Unbekannte dabei gestört, als diese in Garagen eindringen wollten. Die vermeintlichen Einbrecher rannten davon...

  • Gladbeck
  • 30.12.15
  • 1
Überregionales
11 Bilder

Hagen: Keine Bombe im Finanzamt! - Experten fanden nichts - Was haben die Hunde gewittert?

Bombendrohung im Hagener Finanzamt. Um 10.30 Uhr ging ein anonymer Anruf bei der Polizei ein. Das Gebäude ist geräumt und wird mit Bombenspürhunden durchsucht. Die Schürmannstraße ist gesperrt. Drei Spürhunde haben unabhängig voneinander angeschlagen. Nun wird der Bereich weiträumig um das Gebäude gesperrt. Ebenso der Märkische Ring. Experten vom Landeskriminalamt sind bereits eingetroffen und befinden sich im Gebäude. In der Rathausstraße und auf dem Märkischen Ring steht die Feuerwehr in...

  • Hagen
  • 28.04.15
  • 1
Überregionales

Schäferhündin EDDA erschnüffelte 4130 Gramm Haschisch

4130 Gramm Haschisch fanden Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege am 28. November, als sie einen in Polen zugelassen Wagen kontrollierten. Aus ermittlungstaktischen Gründen erfolgte eine Freigabe der Meldung aber erst heute. Das Fahrzeug war auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs und wurde gegen 18 Uhr auf den Parkplatz „Stuckenbusch“ aus dem fließenden Verkehr gezogen. Der 38-jährige lettische Reisende gab an, in Belgien Gebrauchtwagen gekauft zu haben. Die Frage nach...

  • Recklinghausen
  • 16.12.14
Überregionales

Spürnase Edda riecht alles: Gut zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt, zwei Beschuldigte festgenommen

2.223 Gramm Marihuana fanden die Zollbeamten der Kontrolleinheit Verkehrswege am 12. Mai, als sie einen in Litauen zugelassen Pkw kontrollierten. Das Fahrzeug war auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs und wurde in Höhe des Parkplatzes „Stuckenbusch“ aus dem fließenden Verkehr gezogen. Die beiden 34- und 54-jährigen litauischen Reisenden gaben auf die Fragen der Zöllner zum Zweck und zum Ziel ihrer Reise nur unklare Antworten. Die Frage nach Waffen oder Betäubungsmitteln wurde...

  • Recklinghausen
  • 19.05.14
Vereine + Ehrenamt
Präsentieren stolz den "Spürhund": Katrin Eickmanns und Max Gülicher (recht) mit der Schülergruppe
2 Bilder

Mit dem "Spürhund" den Talenten auf der Spur

Etwas ganz Besonderes haben sich Katrin Eickmanns und Max Gülicher von der Duisburger Werkkiste für die Praxistage im Rahmen der Berufsorientierung ausgedacht. In drei Tagen haben die beiden Studierenden für das Lehramt Technik mit Jugendlichen des 8.Jahrgangs der Realschule Hamborn 2 einen „Spürhund“ gebaut. Der Spürhund ist ein kleines Motorfahrzeug, das mit einem lichtempfindlichen Sensor ausgestattet ist. So kann es einer Lichtquelle folgen und zum Beispiel mit einer Taschenlampe gesteuert...

  • Duisburg
  • 29.10.13
Politik

Bombendrohung war Fehlalarm

Menschenleere Fußgängerzone. Montagmittag ging gegen 13.15 Uhr telefonisch eine Bombendrohung bei der Galeria Kaufhof ein, woraufhin die Geschäftsführung die Polizei alarmierte. Alle Kunden mussten das Gebäude verlassen, die Aus- und Eingänge zur U-Bahn Haltestelle Willy-Brandt-Platz wurden gesperrt. Der Kaufhof wurde mit Hilfe eines Sprengstoffspürhundes durchsucht. Im Gebäude konnte nichts Verdächtiges festgestellt werden. Zwei weitere Essener Sprengstoffspürhunde ("Carlos" und...

  • Essen-Süd
  • 31.05.11
Überregionales
Kassandras Vater Swen stand den Medien schon nach der Urteilsverkündung Ende April Rede und Antwort. Foto: Schroeder

Kassandra gibt Bild-Interview

Die zehnjährige Kassandra aus Neviges, die im vergangenen Jahr von einem damals 14-Jährigen schwer verletzt und in einen Gully geworfen wurde, hat erstmals mit Journalisten gesprochen. Zwar habe sie nicht über die Tat sprechen können, dennoch stand sie der Bild-Zeitung Rede und Antwort. Sie berichtet gemeinsam mit ihren Eltern über ihre Verletzungen und die Genesung und dass sie seit Ostern wieder zur Schule gehen kann. Die Tat habe das Mädchen verändert, heißt es in dem Bericht, und dennoch...

  • Velbert
  • 05.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.