Spendenaktion

Beiträge zum Thema Spendenaktion

Vereine + Ehrenamt
Schüler haben mit Künstlerin Bettina Brökelschen, die eine der Karten gestaltet hat, gemeinsam ein Bild gemalt.

Dortmunder Führungsfrauen wollen Projekten helfen
Karten-Aktion

Der Soroptimist Club Dortmund sammelt in jedem Jahr Spendengelder für die Frauenberatungsstelle, PerMenti, welches zugewanderte Frauen beim Einstieg in den Beruf unterstützt und die "Bunte Schule", die Kinder in der Nordstadt stärkt. Doch durch die Pandemie waren Benefiz-Veranstaltungen mit Kleinkunst und Cabaret nicht möglich. Gleichzeitig fiel den beruftstätigen Frauen in Führungspositionen die Sehnsucht der Menschen auf, alte Kontakte wieder herzustellen, Freundschaften zu vertiefen und...

  • Dortmund-City
  • 01.10.20
Vereine + Ehrenamt
ProFiliis-Vorstand Thomas Schieferstein, Kinderdorf-Leiterin Gabi Polle (r.)  und Christiane Wurst vom Spendobel-Präsidium freuen sich, dass der neue Kreativraum ein Ort zur Förderung und ein Experimentierfeld für alle  Kinder im Kinderdorf wird.

Dank Stiftung Kreativraum in Dortmund eingerichtet
Hilfe fürs Kinderdorf

Fast zwei Jahre ist es her, dass Thomas Schieferstein von der Stiftung ProFiliis-Stiftung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen sich die Baustelle des SOS-Kinderdorfzentrums an der Kronprinzenstraße angesehen hat. Im neuen Zentrum sollte auch ein Kreativraum entstehen, wo Kinder, die im Kinderdorf leben, ihre Kreativität phantasievoll ausleben können. Das Dortmunder Spendenparlament Spendobel hatte die Werbetrommel für die Einrichtung gerührt. 11.400 € spendete die Stiftung für das...

  • Dortmund-City
  • 01.10.20
Vereine + Ehrenamt
Monatelang haben die Kinder der Tagesstätte Kobbendelle geforscht. Nun ist das verschwundene Nashorn-Baby dank Spenden ersetzt.

Geflügeltes Baby-Nashorn wurde in Dortmunder Kita ersetzt
Nashorn-Familie komplett

Dank Spenden konnte das "geflügelte" Baby ersetzt werden Einige Monate haben die Kinder in der Johanniter-Tagesstätte Kobbendelle ihr Baby-Nashorn vermisst. Haben gesucht und geforscht. Dank großzügiger Spender, gab es für die Nashorn-Familie des Johanniter-Quartiers Kobbendelle nun doch noch ein Happy End. Am 24.Februar fiel den Kids auf den Weg zur Johanniter Kindertageseinrichtung Kobbendelle auf, dass das Babynashorn fehlte. Sie suchten umgehend nach dem kleinen Nashorn, aber es gab...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
Wirtschaft
Thomas Westphal (3.v.l.), Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, und Dirk Schaufelberger (M.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund, übergaben den Gewinn an (v.l.) Monika Stosik, das Allegro, David Ehwein, Coiffeur Thadeusz, Kornelia Berger, zum Bürgerkrug, Heike Regener, meineHeimat.ruhr und Appoline Johr-Schlünder, Mirelda & Herr Bratskartoffel.

Virtuelle Dortmund-Map „Dortmund, wir stehen hinter dir!“ untertützt Firmen
760.000 € für Unternehmen

Mit über 760.000 Euro wurden von der Coronakrise betroffene Unternehmen über die virtuelle Dortmund-Map „Dortmund, wir stehen hinter dir!“ bisher unterstützt. Für 20 der registrierten Unternehmen gab es nun noch einen Grund zur Freude. Sie hatten Losglück und erhalten zusätzlich je 1.000 Euro von der Sparkasse. „Die Initiative der Wirtschaftsförderung haben wir von Beginn an gerne unterstützt“, sagt Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund. „Die Dortmunder haben in...

  • Dortmund-City
  • 20.07.20
Vereine + Ehrenamt
In den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln herrscht Mangel und Enge- menschenunwürdige Lebensbedingungen.

Caritasverband Dortmund spendet für Aktion in Griechenland
Hilfseinsatz von Caritas Hellas in Flüchtlingscamps

Aktuell harren immer noch Tausende von Geflüchteten auf den griechischen Inseln unter menschenunwürdigen Bedingungen und in sehr beengten Verhältnissen aus. In den Flüchtlingscamps mangelt an nahezu allem. Da zu wenige sanitäre Einrichtungen vorhanden sind, sind Hygiene-Richtlinien, um Covid-19 einzudämmen, nicht einzuhalten – Abstandsregeln sind aufgrund der maßlosen Überfüllung nahezu unmöglich. Caritas Hellas verteilt unter schwierigsten Bedingungen auf den Inseln Lesbos und Chios an...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Vereine + Ehrenamt
 bodo e.V.: "Viele unserer Verkaufenden gehören zu den Risikogruppen".

„Auch wir stehen in der Verantwortung, Risikogruppen zu schützen“
„bodo“ stoppt Ausgabe des Dortmunder Straßenmagazins

In Zusammenhang mit COVID-19 hat der Verein bodo beschlossen, die Ausgabe des Straßenmagazins zu stoppen und sich auf Nothilfen zu verlegen. „Auch wir stehen in der Verantwortung, Risikogruppen zu schützen“, sagt bodo-Vertriebsleiter Oliver Philipp. Die Sozialberatung läuft im Notbetrieb weiter. Rund 200 Menschen in sozialen Notlagen verkaufen das Straßenmagazin. „Ihr Arbeitsgebiet ist der öffentliche Raum“, sagt Oliver Philipp. Neben dem Zuverdienst ist es der persönliche Kontakt, der...

  • Dortmund-City
  • 19.03.20
Vereine + Ehrenamt
Bürgermeisterin Birgit Jörder, Galeria Kaufhof-Chef Steffen Siewert und Nicole Siegmann vom Mütterzentrum stoßen auf die Aktion an, die Dortmunder Mütter unterstützt. Foto: Andreas Klinke

Vereine bewerben sich jetzt: Galeria Kaufhof fördert Mütter
Aktion "Mama ist die Beste"

Mit der Aktion „Mama ist die Beste“ möchte Galeria Kaufhof am Westenhellweg eine gemeinnützige Dortmunder Organisation unterstützen, die sich für die Bedürfnisse von Müttern engagiert. „Die Aktion ist eine tolle Möglichkeit, um Müttern hier in Dortmund etwas zurückzugeben. Daher möchte ich Organisationen ermutigen, sich zu bewerben und diese Chance zu nutzen“, so Filialgeschäftsführer Steffen Siewert. Unter dem Motto „Montag ist Mama-Tag“ spendet Galeria Kaufhof seit Juni montags von jedem...

  • Dortmund-City
  • 15.10.19
Wirtschaft

Dortmunder Volksbank unterstützt 47 Vereine mit 63.000 Euro

„Wir freuen uns, mit unserer Mitgliederförderaktion 47 Vereine mit 63.000 Euro zu unterstützen“, erklärt Thomas Kirmse, Direktor Marktbereichsleitung der Dortmunder Volksbank. Die Mitglieder des Instituts hatten die Einrichtungen vorgeschlagen, an die gespendet wird.

  • Dortmund-City
  • 20.09.19
Vereine + Ehrenamt
Das Ensemble ConAllegria setzt sich aus Laien, aber auch aus Profis zusammen.

ConAllegria sammelt Spenden für die Neven-Subotic-Stiftung
Konzert für guten Zweck

Einmal im Jahr gestaltet das Ensemble für alte Musik der Musikschule Dortmund ein Konzert zugunsten der Neven- Subotic- Stiftung in der Klavierbauwerkstatt von Uwe Hoffmann an der Dechenstr. 13 a. Es beginnt am Samstag, 18. Mai, um 16 Uhr. „Con Allegria“ nennt sich die mehr als zehn Instrumente starke Gruppe, die sich aus Laien- und Profimusikern zusammensetzt. Zu Gehör kommen Werke aus der Barockzeit und dem Frühbarock von Vivaldi, Telemann, Händel und Merula. Das Programm umfasst von der...

  • Dortmund-City
  • 16.05.19
Vereine + Ehrenamt
Benjamin Born und Dennis Brock, Gründer der Facebook-Gruppe, übergaben die Spende´an Prof. Dr. Dominik Schneider, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, sowie Barbara Drewes vom Fundraising des Klinikums.

Über 2000 Euro an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin übergeben
5300 BVB-Fans tippten

Den Lieblingsverein unterstützen und nebenbei etwas Gutes tun: Die Facebook-Gruppe Supporters Ballspielverein 1909 unterstützt die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund. Bei der Fußball-WM haben die BVB-Fans getippt und für jedes Tor der Vorrunde einen Euro in den Topf geworfen. So sind 2119,09 Euro zusammen gekommen. Benjamin Born und Dennis Brock, Gründer der Facebook-Gruppe, übergaben die Spende jetzt an Prof. Dr. Dominik Schneider, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin,...

  • Dortmund-City
  • 17.03.19
Reisen + Entdecken
Fünf Freunde und ein Hund: v.l.: Luca-Joel, Ida, Helena, Niclas, David und Kuri in Neuseeland.
4 Bilder

Tierrettung
Jugendliche Globetrotter retten neuseeländischen Hund

„Die Welt macht schlimme Zeiten durch. Die jungen Leute von heute denken an nichts anderes als an sich selbst. Sie haben keine Ehrfurcht vor ihren Eltern oder dem Alter. Sie sind ungeduldig und unbeherrscht.“ Zu dieser Überzeugung kam ein heute unbekannter Mönch namens Peter schon im Jahr 1247. Und noch vor ihm klagte Aristoteles um 300 vor Christus: „Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend...

  • Dortmund-City
  • 26.02.19
Vereine + Ehrenamt
Die Schulleiterin an der der Kleinen Kielstraße Julia Krippenstapel und Kristina Budde von der AWO-Kindertagespflege freuen sich mit Rüschkamp-Geschäftsstellenleiter André Grünke, und Markus Jentzsch von IN Familie, den Grundschülern sowie Opel Rent-Leiter Wolfgang Kampmann und Awo-Bereichsleiter Jörg Loose über den Bus, der nun eingesetzt werden kann.
2 Bilder

Für Kinder aus der Nordstadt durch Projekt INFamilie/Autohaus fördert Kleinbus
Mehr Mobilität bringt mehr Chancen

Viele Kinder und Familien der Nordstadt können nicht an den Aktionen des Netzwerks INFamilie teilnehmen, weil sie immobil sind. „Die Hintergründe sind vielfältig, meist sind es fehlende finanzielle Mittel, Sprachbarrieren, Unsicherheiten sowie fehlende Angebots- und Ortskenntnisse“, sagt Markus Jentzsch, der bei der Stadt für das Netzwerk beim Familien-Projekt zuständig ist. Ein Fahrzeug zur Unterstützung und ein tragfähiges Finanzierungsmodell waren daher ein wichtiger Baustein für das...

  • Dortmund-City
  • 20.01.19
Überregionales
Schüler des RSBK mit den SV-Lehrern Henning Boeck (links) und Tom Ellerkmann (rechts vorne) verladen die 34.500 gesammelten Deckel.

Schüler ermöglichen 69 Polio-Impfungen

Die SV des Robert-Schuman-Berufskollegs beteiligte sich an der Aktion "Deckel gegen Polio". 34.500 Deckel von Plastikflaschen sammelten die Schüler in den letzten Monaten und finanzierten so 69 Schutzimpfungen gegen Kinderlähmung. Für Recyclingunternehmen wertvolle Plastikdeckel werden gesammelt und nicht wie üblich zum Pfand gegeben. Diese „reine Ware“ lässt sich gewinnbringend verarbeiten und so ist es möglich, durch 500 gesammelte Deckel eine Schutzimpfung gegen Polio zu finanzieren. Die...

  • Dortmund-City
  • 06.08.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Fahrräder als Spende für Terre des Hommes gesucht

Für die 25. Fahrradbörse des Kinderhilfswerks "Terre des hommes" die Samstag (21.4.) ab 12 Uhr im Innenhof der St. Bonifatius-Gemeinde, Bonifatiusstr. 3, läuft, werden noch gebrauchte Fahrräder als Spende gesucht. Spender melden sich bitte unter Tel. 453116 (Dortschy), Tel. 1874189 (Norahim) oder Tel.5311668 (Feldner), diese Räder werden an den zwei Tagen vorher abgeholt. Wer selbst sein Rad verkaufen möchte kann es von 9-11.30 Uhr zur Bonifatiuskirche bringen, gegen eine Gebühr von 3 Euro....

  • Dortmund-City
  • 12.04.18
Überregionales
Im Bild v.l. Sabine Groll, Dr. Linda Schonger, medizinische Leitung der IFF, Krankengymnastin Barbara Gäßler, Prof. Dominik Schneider, Direktor der Kinderklinik, Thomas Kirstenpfad, Heilpädagogin Martina Matzke und die Fotografin Stefanie Kirstenpfad mit Tochter Frieda

Inklusion mit der Kamera

Ganz normale, glückliche Kinder: mit und ohne Trisomie 21. Die Fotografin Stefanie Kirstenpfad hat kleine Down-Syndrom-Patienten mit ihren Geschwistern und Freunden fotografiert und die Werke als Jahreskalender 2018 verkauft. Das Projekt diente dazu, Spenden für die Interdisziplinäre Frühförderstelle und das Sozialpädiatrische Zentrum im Klinikum zu sammeln. Nun konnten 1200 Euro übergeben werden. „Kinder mit und ohne Down-Syndrom können unheimlich viel voneinander lernen. Ich wollte...

  • Dortmund-City
  • 26.02.18
Überregionales
Filmt live fürs Internet in zwei Dortmunder Einrichtungen, die Kindern helfen, um Spenden zu sammeln: der 17-jährige Amin Anbousi.
7 Bilder

Internet-Aktion für Dortmunder Einrichtungen

Wie es sich anfühlt, wenn man als Kind ernsthalft krank wird, sogar ins Krankenhaus muss – Amin Anbousi weiß das genau. Bis vor kurzem war der 17-Jährige selbst in Behandlung. Als er sich jetzt zu einer Hilfsaktion auf dem Streamingportal YouNow entschloss, war klar, wohin Geld oder Sachspenden fließen sollten: An Einrichtungen in der Umgebung, die Kindern helfen. Zwei davon sind in Dortmund: Die Krebsstation des Kinderklinikums und das Bunte Haus des Kinderschutzbundes. Wie genau seine...

  • Dortmund-City
  • 11.04.17
Vereine + Ehrenamt
Marco Lück (2.v.li.) überreicht zusammen mit Anna Graute (li.) und Markus Andrejewitsch (re.) den symbolischen Spendenscheck an die Leiterin des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes Dortmund, Claudia Tekampe.

Borussen Freunde Vincenzheim spenden für Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst

Die Borussen Freunde Vincenzheim haben, zum dritten Mal in Folge, Geld für gemeinnützige Organisationen gesammelt. Dieses Jahr haben Sie sich für den Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser Hospizdienste St. Christophorus Dortmund entschieden. Das Geld wurde von den Mitgliedern, des 2002 am Borsigplatz gegründeten Fanclubs, durch die Versteigerung von zwei Karten für das Topspiel Borussia Dortmund gegen den 1. FC Bayern zusammengetragen. Bei der Übergabe der Spende erhielten die...

  • Dortmund-City
  • 08.02.17
Vereine + Ehrenamt
Andreas Halle (4. v. l.) überreicht symbolisch den Scheck an Herrn Dr. Rainer Lichte (Mitte), den Vorsitzenden des Fördervereins Lindenhorster Kichturm.

Spende für den Kirchturm

Die Firma Halle-Optik hat sich mit einer 2000 Euro Spende für den Erhalt des Lindenhorster Kirchturms aus dem 12. Jahrhundert engagiert. Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Lindenhorster Kirchturm dankten Herrn Andreas Halle und seinen Beschäftigten mit einem Besuch in der Filiale in der Evinger Mitte. Dort überreichte Herr Halle symbolisch einen Scheck an den Vorsitzenden des Fördervereins, Dr. Rainer Lichte.

  • Dortmund-City
  • 15.12.16
Überregionales

Kunterbunt sammelt „Liebe im Karton“: Geschenke für Flüchtlingskinder in Griechenland

„Liebe im Karton“ – diesen schönen Namen hat das aktuelle Gemeinschaftsprojekt des Standpunkt e.V. und der Mobilen Flüchtlingshilfe, bei dem sich auch der Kunterbunt e.V. beteiligt. Ziel des Projektes ist es, bis zum 30. November 2016 an zentralen Sammelstellen Geschenke in unverschlossenen Kartons für in Griechenland gestrandete Flüchtlingskinder zu sammeln, die dann Ende Dezember in den dortigen Flüchtlingscamps verteilt werden. Sammelstelle in den Räumlichkeiten des Rattenlochs Ab...

  • Schwerte
  • 01.11.16
Überregionales
Der Zahnärzte-Verein mit Vorstand Dr. Joachim Otto und die Dortmunder Tafel e.V. stellten die Schultüten-Spendenaktion zum Ferienende in der Tafel-Zentrale in der ehemaligen Wäscherei an der Osterlandwehr 31-35 vor.

Dortmunder Tafel verschenkt Schultüten an Kinder ihrer Kunden

Am Ende der Sommerferien liegen einhundert Schultüten für die Kinder der Kunden der Dortmunder Tafel, die in der nächsten Woche eingeschult werden, bereit. Der Verein Dortmunder Tafel verteilt diese Schultüten sowohl in seiner Zentrale in der Osterlandwehr wie in seinen sieben Filialen in den verschiedenen Stadtteilen an Bedürftige. Die Kinder können sich auf Schulmaterialien wie Malkasten, Buntstifte, ein Kinderbuch, ein Lernspiel, Trinkflasche, Butterbrotdose u.s.w. freuen. Schon vor...

  • Dortmund-City
  • 18.08.16
  • 3
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

XING Dortmund-Unna unterstützt ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Kreis Unna

Die Regionalgruppe Dortmund-Unna des Business-Netzwerkes XING unterstützt mit ihrer diesjährigen Spendenaktion den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Kreis Unna. Dieser wurde 2004 eröffnet und ist Anlaufstelle für Familien mit Kindern/Jugendlichen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung in und im Umkreis von 50 Km um Unna herum. Er fördert die Selbsthilfe und bietet ein Forum, in dem sich Familien austauschen und vernetzen können. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen begleiten die...

  • Dortmund-City
  • 14.12.15
Überregionales

Tänzer sammeln für Kids

Die Salsaszene hat für das Kinderschutzzentrum gesammelt. Beim „Tanzen im Westpark“ waren alle Salseras und Salseros aufgefordert, für den Kinderschutzbund zu spenden. Herausgekommen sind dabei 585 Euro. Das Kinderschutz-Zentrum ist seit seinem Bestehen auf die Unterstützung durch Spenden, Stiftungen und Bußgeldzuweisungen angewiesen. Die Organisation der Benefiz-Veranstaltung kam von den DJ Msarcelo Munizaga & Manu alias Pablo Castro Villacorta (v.l.). Auch die Autorin Heike Wulf war...

  • Dortmund-City
  • 15.07.15
  • 1
Ratgeber
Das Motiv "hasse ma ne Maak" stammt von unserem Community-Mitglied Eckhard Manderla.

Frage der Woche: In welchem Fall sind Spenden sinnvoll?

Diese Woche widmen wir uns ebenfalls einem Thema, das vielerorts immer wieder für Gesprächsstoff sorgt: Spenden. Siegmund Walter schlug in unserer großen Community-Umfrage vor darüber zu reden: Ist das Spenden noch sinnvoll? Zum Stichwort Spende finden wir in unserem Portal weit über 1.000 Beiträge. Auch die Spendenaktion und die Spendenübergabe findet in unseren Berichten immer wieder Beachtung. Aber mal unter uns: In welchem Fall sind Spenden überhaupt sinnvoll? Spendet Ihr eher an...

  • 12.03.15
  • 19
  • 7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.