St. Elisabeth-Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Elisabeth-Krankenhaus

Ratgeber
Am Dienstag, 17. Dezember um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 17. Dezember um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 04.12.19
  •  1
Ratgeber
Die Baustelle am St. Elisabeth-Krankenhaus von oben.

Erweiterung des Dorstener Krankenhauses
St. Elisabeth-Krankenhaus baut neuen Funktionsbereich und Komfortstation

Baustart am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten: Nach umfangreichen Planungen konnte mit den Baumaßnahmen für einen neuen Funktionsbereich sowie die neue Komfortstation begonnen werden. Zusätzlich ist noch geplant, eine neue Cafeteria zu bauen sowie auch die vorhandenen Stationen zu modernisieren und rund 80 zusätzliche Parkplätze zu schaffen. Wo zuvor der alte Hubschrauberlandeplatz war, wird nun ein Anbau errichtet. Im ersten Obergeschoss dieses Anbaus erhalten verschiedene Fachabteilungen...

  • Dorsten
  • 03.12.19
  •  1
Ratgeber

KKRN aktiv
Musikgruppe für Kinder

Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv bietet ab Januar 2020 eine musikalische Früherziehungsgruppe Musikzwerge an. Diese ist geeignet für Kinder von 2 bis vier Jahren und findet einmal in der Woche, immer samstags um 10 Uhr am Dorstener Krankenhaus statt. „In der Eltern-Kind-Gruppe möchten wir gemeinsam musizieren, singen, spielen, klatschen und tanzen. Einfache Musikinstrumente, wie Glöckchen, Klanghölzer oder Trommeln kommen zum rhythmischen Einsatz“, erklärt Andrea Urbanski,...

  • Dorsten
  • 29.11.19
Ratgeber
Auf einem Blick: Die Jubilare des St. Elisabeth-Krankenhauses.

Klinik ehrt 85 Mitarbeiter
1.860 Jahre im Dienst des St. Elisabeth-Krankenhauses

Es ist eine stolze Zahl: 85 Mitarbeiter feiern 2019 im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten ein rundes Dienstjubiläum und blicken gemeinsam auf insgesamt 1.860 Dienstjahre zurück. Mit einem Patronatsgottesdienst und anschließender Feier wurde den Mitarbeitern für ihre langjährige Zugehörigkeit und Loyalität gedankt. „Dass so viele Mitarbeiter über einen so langen Zeitraum die Treue halten, freut uns sehr. Es spricht aber auch für das gute Betriebsklima in unserem Hause“, bedankte sich Guido...

  • Dorsten
  • 22.11.19
  •  1
Ratgeber

Im Sanitätshaus Stifter
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, den 3. Dezember, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Im Sanitätsgeschäft Stifter in der Hühnerstraße 5 in der Altstadt haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung beim Sanitätsgeschäft Stifter, Tel.: 02362/42368.

  • Dorsten
  • 21.11.19
Blaulicht
Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger entwendete aus einem Patientenzimmer eine EC-Karte.
3 Bilder

Dieb wird fotografiert
EC-Karte im Krankenhaus gestohlen

Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger entwendete aus einem Patientenzimmer eine EC-Karte. Diese EC-Karte wurde mehrfach widerrechtlich eingesetzt. Es entstand ein erheblicher Schaden. Am 4. August 2019 stahl ein unbekannter Täter einer Geschädigten in einem Patientenzimmer im Krankenhaus in Dorsten die EC-Karte. Mit dieser hob der auf dem Foto Abgebildete an Geldeautomaten in Dorsten-Hervest, Dorsten-Innenstadt und Herten Bargeld ab. Bei den Abhebungen wurde der Tatverdächtige...

  • Dorsten
  • 19.11.19
  •  1
Ratgeber
Das Elisabeth-Krankenhaus lädt ein zum Tag der Geburtshilfe: Am Samstag, den 23. November, öffnet das St. Elisabeth-Krankenhaus die Türen seiner Geburtshilfe.
2 Bilder

Tag der Geburtshilfe
Kreißsaalluft schnuppern im St. Elisabeth-Krankenhaus

Die Erwartung eines Babys ist eine neue, spannende Erfahrung. Auf dem Weg zur Geburt treten deshalb oft viele Fragen auf: Wie sieht ein Kreißsaal aus? Wie bereite ich mich auf meine Entbindung vor? Und wie geht es nach der Geburt weiter? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, öffnet der Klinikverbund KKRN GmbH im Rahmen seines zehnjährigen Jubiläums am Samstag, den 23. November, die Türen seiner Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus. Von 11 bis 15 Uhr bieten Frauenärzte, Hebammen...

  • Dorsten
  • 13.11.19
Ratgeber
Am Dienstag, 19. November um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Tipp für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 19. November um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 06.11.19
  •  1
Ratgeber
Die Erwartung eines Babys ist eine neue, spannende Erfahrung. Auf dem Weg zur Geburt treten deshalb oft viele Fragen auf.
3 Bilder

Tag der Geburtshilfe
Kreißsaalluft schnuppern im St. Elisabeth-Krankenhaus

Die Erwartung eines Babys ist eine neue, spannende Erfahrung. Auf dem Weg zur Geburt treten deshalb oft viele Fragen auf: Wie sieht ein Kreißsaal aus? Wie bereite ich mich auf meine Entbindung vor? Und wie geht es nach der Geburt weiter? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, öffnet der Klinikverbund KKRN GmbH im Rahmen seines zehnjährigen Jubiläums am Samstag, den 23. November, die Türen seiner Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus. Von 11 bis 15 Uhr bieten Frauenärzte, Hebammen...

  • Dorsten
  • 28.10.19
Ratgeber

Im Dorstener Krankenhaus
Kostenfreier Kurs für pflegende Angehörige

Eine kostenfreie Schulung für pflegende Angehörige beginnt am Donnerstag, 21. November, im Dorstener Krankenhaus. Die Kurse finden an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen (21. und 28. November sowie 5. Dezember) von 15 bis 19 Uhr statt. An den Kursen können sowohl Angehörige als auch Interessierte, die sich an der Pflege beteiligen oder in Zukunft Pflege übernehmen wollen, teilnehmen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln steht im Mittelpunkt des Seminars. „Die Teilnehmer erfahren ebenso,...

  • Dorsten
  • 25.10.19
Ratgeber

KKRN lädt ein
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, 5. November, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Kerstin Bühner (Telefon: 02362 29-54419, E-Mail: gynaekologie.dorsten@kkrn.de). www.kkrn.de

  • Dorsten
  • 24.10.19
Ratgeber
Insgesamt 15 Studenten der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie – kurz AGA – durften am Samstag, den 12. Oktober, im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus nicht nur gucken, sondern auch anfassen.
3 Bilder

Das Operieren trainieren
St. Elisabeth-Krankenhaus veranstaltete Kurs für Studenten

Nach einem kurzen Kennenlernen ging es los: Insgesamt 15 Studenten der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie – kurz AGA – durften im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus nicht nur gucken, sondern auch anfassen. Nachdem sie in der Theorie die Anatomie des Knie- und Schultergelenks kennengelernt hatten, konnten die Studenten unter dem Motto „Hands-on“ das erlernte theoretische Wissen direkt in die Praxis umsetzen. Ob bei einer klinischen Untersuchung der Gelenke, einer...

  • Dorsten
  • 23.10.19
Vereine + Ehrenamt
v. l.: Dechant Ulrich Franke, Geschäftsführer der KKRN GmbH Andreas Hauke, Martin Merkens vom Bistum Münster, Barbara Dreckmann, Krankenhausseelsorgerin Schwester Bernadette Maria und Betriebsleiter des Dorstener Krankenhauses Guido Bunten

Immer ein offenes Ohr
St. Elisabeth-Krankenhaus begrüßt neue ehrenamtliche seelsorgliche Begleiterin

Im Rahmen eines Beauftragungsgottesdienstes in der Dorstener Krankenhauskapelle wurde Barbara Dreckmann feierlich begrüßt. Seit Juni 2018 hat sie an der Ausbildung „Kranke Menschen seelsorglich begleiten“ vom Bistum Münster teilgenommen. Nach verschiedenen Kursblöcken, Supervisionsgruppen, Mentoren-Gesprächen, Tagespraktika und einer Abschlussarbeit hat sie es geschafft: Nun kann sie ihrer Aufgabe als ehrenamtliche seelsorgliche Begleiterin auf der Station B3 im St. Elisabeth-Krankenhaus...

  • Dorsten
  • 10.10.19
Ratgeber
Im Rahmen der Kreißssaalführung informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe.
2 Bilder

Angebot für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

Am Dienstag, 17. September um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste abzubauen“, erklärt Chefärztin Dr. Simone Sowa. Nach dem Kurzvortrag besteht die Gelegenheit, den Kreißsaal, die...

  • Dorsten
  • 04.09.19
Ratgeber

Elternschule des Vereins KKRN-aktiv
Eltern-Kind-Turnen „Turnzwerge“

Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv bietet ab dem 12. September neue Turngruppen für Kinder zwischen 1,5 – 3,5 Jahren an. „Durch den Aufbau von komplexen Bewegungslandschaften und dem Erzählen von Geschichten wird die Phantasie der Kinder angeregt. Übungen zum Klettern, Rollen, Springen, Werfen u.v.m. werden spielerisch eingebaut. Altersentsprechend werden Sportspiele angeboten.“, erklärt Andrea Urbanski, Ansprechpartnerin für die Kursorganisation. Info unter 02362 29-57211,...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Ratgeber
Aufsichtsrat und Geschäftsführung des Klinikverbundes KKRN GmbH sowie der ärztliche Direktor des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten gratulieren Dr. Simone Sowa zu ihrer neuen Position.

Dr. Simone Sowa
Großer Empfang für neue Chefärztin am Dorstener Krankenhaus

Feierstunde zur offiziellen Einführung von Dr. Simone Sowa: Am vergangenen Donnerstag gratulierten Aufsichtsrat und Geschäftsführung des Klinikverbundes KKRN GmbH sowie der ärztliche Direktor des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten Dr. Sowa zu ihrer neuen Position – als Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie des Brustzentrums der KKRN GmbH.

  • Dorsten
  • 21.08.19
Ratgeber
Am Dienstag, 21. Mai um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 21. Mai um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 13.05.19
Ratgeber
Am Dienstag informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe.

Besonderer Service für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 19. März um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und...

  • Dorsten
  • 07.03.19
Ratgeber

Von der Schlüssellochoperation bis zum Gelenkersatz
Was tun, wenn die Schulter schmerzt?

Dorsten. Wie Verletzungen und Beschwerden am Schultergelenk zu behandeln sind, darüber informiert am Mittwoch, 27. Februar, 19 Uhr Privat Dozent Dr. med. Mike H. Baums, Chefarzt der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am örtlichen St. Elisabeth-Krankenhaus auf Einladung der Volkshochschule im BZ Maria Lindenhof, Raum 106. Das Schultergelenk ist durch seinen enormen Bewegungsradius eines der verletzungs- und verschleißanfälligsten Gelenke des...

  • Dorsten
  • 22.02.19
Ratgeber
...und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Werdende Eltern aufgepasst!
Einblicke und Infos rund um den Dorstener Kreißsaal

Dorsten. Am Dienstag, 19. Februar um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und...

  • Dorsten
  • 08.02.19
Ratgeber
Dr. Baums und sein Team nutzen die Methode der Arthroskopie beispielsweise für Eingriffe an der Schulter.

Chirurgie durchs Schlüsselloch: Der schonende Blick in das Gelenk

Dorsten. "Arthroskopie hilft!“ lautet die Kampagne der AGA, der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Im Rahmen dieser Kampagne wurde in Deutschland, Österreich und der Schweiz der erste „Tag der Arthroskopie“ einberufen, am 1. Februar 2019. Damit wollte die weltweit größte Arthroskopie-Gesellschaft über diese Operationsmethode aufklären. Die Frage ist: Was kann eine Arthroskopie überhaupt? Antwort darauf gaben an diesem Tag deutschlandweit orthopädische und unfallchirurgische...

  • Dorsten
  • 28.01.19
Ratgeber

Knoten in der Brust?
Frauen erlernen Tasttechnik zur Brustkrebsfrüherkennung

Dorsten. Je früher Brustkrebs erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Um Frauen zur gezielten Selbstuntersuchung der Brust zu verhelfen, bietet das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten nun sogenannte Mamma-Care-Kurse an. „In unseren Kursen möchten wir in Kleingruppen von maximal zwei Frauen an einem Silikonmodell üben, die eigene Brust systematisch abzutasten“, so Breast Care Nurse (Brustschwester) und Leiterin des Kurses Nicole Theißen. „Mit einer besonderen Tasttechnik lernen...

  • Dorsten
  • 04.01.19
Ratgeber
Im Kurs werden unter anderen die richtigen Handgriffe gezeigt.

Hilfe bei der häuslichen Pflege
Kostenfreier Kurs für pflegende Angehörige

Dorsten. Eine kostenfreie Schulung für pflegende Angehörige beginnt am Donnerstag, 24. Januar, im Dorstener Krankenhaus. Die Kurse finden an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen (24. und 31. Januar sowie 7. Februar) von 15 bis 19 Uhr statt. An den Kursen können sowohl Angehörige als auch Interessierte, die sich an der Pflege beteiligen oder in Zukunft Pflege übernehmen wollen, teilnehmen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln steht im Mittelpunkt des Seminars. „Die Teilnehmer erfahren ebenso,...

  • Dorsten
  • 02.01.19
Ratgeber
Dank der beiden Spezialisten im Bereich Alterstraumatologie kann Elisabeth Linnemann wieder über den Flur des Krankenhauses laufen.

Alterstraumatologie-Zentrum macht Senioren schneller fit
Dorstener Krankenhaus verhilft zur Selbstständigkeit

Dorsten. Ob der gewellte Teppich, die steile Treppe oder das rutschige Laub: Schnell ist es geschehen und der Sturz ist passiert. Stürzen kann jeder, doch gerade bei betagteren Menschen sind die Auswirkungen oft gravierend. Sie haben schwächere Knochen und können sich nur schlecht und langsam abstützen. Die Folge: Ein Knochenbruch am Oberschenkelhals, Unter- oder Oberarm, der operiert werden muss. Doch kann ein älterer Mensch, der womöglich medikamentös voreingestellt ist, mit einer solchen...

  • Dorsten
  • 05.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.