St. Remigius

Beiträge zum Thema St. Remigius

Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt den Aktionsstand "Segen zum Mitnehmen" in St. Remigius.

Sternsinger-Aktion im Bezirk Dortmund-Mengede
17.000 Euro für Kinder in Not

„In den Briefkasten“, „zum Mitnehmen“ und „digital“ brachten die Sternsinger im Stadtbezirk Mengede den Segen in die Häuser. Trotz dieser ungewöhnlichen Wege kamen über 17.000 Euro an Spenden für Projekte in aller Welt zusammen. Die Sternsingeraktion angesichts von Corona ausfallen zu lassen, kam für die Verantwortlichen in Mariä Heimsuchung, St. Remigius und St. Josef nicht in Frage. Und so wurde zum Aktionswochenende ein gemeinsames Konzept umgesetzt. Es gab einen Segensbrief, der kontaktlos...

  • Dortmund-West
  • 05.02.21
Natur + Garten
6 Bilder

Dohle
Gefahr durch Nester!

Meine Eltern haben in Borken schon vor Jahren die Erfahrung machen müssen, dass ein Kamin durch ein Dohlennest verstopfen kann. Wird dies nicht entdeckt und entfernt der Schornsteinfeger das Nest nicht, kann es zu gefährlichen Kohlenmonoxidvergiftungen in den Wohnräumen kommen, weil die Abgase nicht mehr richtig abziehen können. Die Dohlen werfen so lange Zweige und Stöckchen in den Kamin bis eines verkantet und als Grundlage für ihr etwas schludrig gebautes Nest dient. Zum Glück ist der Kamin...

  • Essen-West
  • 11.04.20
  • 2
  • 1
Kultur
3 Bilder

Jugendchor St. Remigius aus Wittlaer in Barcelona

Gemeinsam mit über 3.000 jungen Sängerinnen und Sängern aus aller Welt nahm der Jugendchor St. Remigius Düsseldorf unter der Leitung von Petra Verhoeven vom 11. bis 15. Juli am Internationalen Chorfestivals der Pueri Cantores in Barcelona teil. Das Kongressprogramm stand unter dem Motto „Vos estis lux mundi - Ihr seid das Licht der Welt“. Sehr imposant war für die 27 Chormitglieder und ihre Betreuer schon die Eröffnungsfeier auf der Placa de Josep Puig i Cadafalch mit abschließenden...

  • Düsseldorf
  • 27.08.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Nach mehr als 10-jähriger Pause konnte in diesem Jahr der zweite Bauabschnitt der Fassadensanierung an der St. Remigiuskirche beendet werden.

40.000 Euro für sanierte Remigiuskirche

Die Sandsteinfassade der evangelischen St. Remigiuskirche in Mengede erstrahlt wieder in altem Glanz: Als Zuschuss zu den nun abgeschlossenen Sanierungsarbeiten an den Außenwänden übergab der Förderverein der Kirche jetzt einen Scheck über 40.000 Euro an die Noah-Gemeinde. Über das gelungene Projekt freuen sich (v.l.): Brunhilde Usbek (Vorsitzende Förderverein), Bruno Beuchel (2. Vorsitzender), Pfarrerin Birgit Irmer sowie Pfarrer Gerd Springer.

  • Dortmund-West
  • 14.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.