Stadtbetrieb Iserlohn / Hemer

Beiträge zum Thema Stadtbetrieb Iserlohn / Hemer

Ratgeber

Der Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer informiert
Gehölzpflegearbeiten an der Alexanderhöhe und an der B233

Der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn Hemer ist aktuell im gesamten Stadtgebiet mit Gehölzpflegearbeiten beschäftigt und wird ab Montag, 11. Januar, im unteren Hangbereich vor dem neu gestalteten Eingangsbereich kleinere Bäume und Buschwerk entfernen. Diese Maßnahme dient der Bestandsentwicklung, wobei das Unterholz entnommen wird, um den aktuell zu geringen Lichteinfall für ältere Gewächse zu optimieren. Daher wird der Fußweg zwischen Alexanderstraße und Ackenbrock teil- und zeitweise komplett...

  • Iserlohn
  • 07.01.21
Wirtschaft
Ihr komplettes Equipment können die SIH-Mitarbeiter jetzt zusammen auf dem neuen Tieflader transportieren.
11 Bilder

"Werte der Stadt erhalten"
50.000 Euro teurer Tieflader erhöht die Effizienz der Asphaltierungsarbeiten beim Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer

 "Durch unseren wertvollen, rund 50.000 Euro teuren Winterzugang können wir die Effizienz bei Asphaltierungsarbeiten nochmals deutlich steigern", freute sich Axel Raue, Leiter der Märkischen Stadtbetriebe Iserlohn-Hemer bei der Präsentation des neuen Tiefladers. Zukünftig nur noch ein einziger Transportweg "Mussten wir früher mindestens dreimal fahren, um den Minibagger, die Walze und den Fertiger zum Einsatzort zu bringen, können wir das jetzt mit einem Transportweg erledigen", berichtete...

  • Iserlohn
  • 13.02.20
Natur + Garten
Rund 40 Linden bekamen an der Hauptstraße in Hemer in den vergangenen Tagen einen Pflegeschnitt, um daraus Formgehölze entstehen zu lassen. Fotos: Günther
4 Bilder

Ziel sind dauerhafte Formgehölze
Pflegeschnitt für die Linden in der Hemeraner Innenstadt

Groß war der Aufschrei in der Bevölkerung, als vor drei Jahren die Linden in der Hemeraner Hauptstraße massiv zurückgeschnitten wurden. Jetzt hat der SIH erneut einen Pflegeschnitt bei den etwa 40 Bäumen durchgeführt. Seinerzeit falsche Bäume gepflanzt Normalerweise wird eine Linde bis zu 25 Meter groß und bekommt eine prächtige Krone mit einem Durchmesser von 15 bis 20 Metern. In den Vorbereitungen zur Landesgartenschau wurden in der Hauptstraße rund 40 solcher Bäume gepflanzt, um die...

  • Hemer
  • 09.02.20
Natur + Garten
3 Bilder

Iserlohn und Hemer blühen auf
Märkischer Stadtbetrieb bringt tausende Blumenzwiebeln in die Erde

Wer im Frühjahr ein farbenprächtiges Blumenbeet haben möchte, der musste jetzt in den vergangenen Wochen die Grundlage dafür legen. Deshalb hatte der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer ein niederländisches Unternehmen beauftragt, am Nikolaustag rund 3.500 Blumenzwiebeln innerhalb weniger Minuten vor der Stadtmauer am Fritz-Kühn-Platz zu pflanzen. Spezialmaschine im Einsatz „Wir möchten das Erscheinungsbild der Stadt verschönern und deshalb verschiedene stark frequentierte Punkte bunter...

  • Iserlohn
  • 15.12.19
Natur + Garten
Wie hier unterhalb der Stadtmauer auf dem Fritz-Kühn-Platz haben die Stadt Iserlohn und der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer an mehreren Stellen im Stadtgebiet Flächen angelegt, auf denen es bald für Bienen, Schmetterlinge & Co., aber auch für Menschen üppig blühen wird. Die Aktion stellten jetzt Patricia White (li.) und Ulrike Badziura von der Abteilung Umwelt- und Klimaschutz vor. Foto: Schulte
2 Bilder

Wie das kleine hässliche Entlein...
Stadt Iserlohn und SIH haben gemeinsam Projekt "Blühflächen" gestartet

Die kleine Grünfläche im Schatten unterhalb der großen Linde auf dem Fritz-Kühn-Platz sieht auf den ersten Blick zugegebenermaßen aktuell so aus, als hätten die Mitarbeiter der Stadtbetriebes einfach vergessen, dort zu mähen. Unglaubliche VerwandlungDoch die momentan noch eher unscheinbar und ungepflegt erscheinende Fläche wird in den kommenden Tagen und Wochen eine unglaubliche Verwandlung erleben, vergleichbar vielleicht mit dem kleinen hässlichen Entlein, aus dem ein schöner Schwan wird....

  • Iserlohn
  • 14.07.19
  • 1
Natur + Garten
SIH-Baumkontrolleur  Rudi Wengeler verdeutlicht den großen Längsriss im Stamm der Flügelnuss. Foto: Günther

"Gerissener" Baum am Seilersee muss gesichert werden
Kaukasische Flügelnuss bereitet Sorgen

Am Ufer des Seilersees bereitet dem SIH seit geraumer Zeit eine kaukasische Flügelnuss ein wenig Sorgen. Der rund 80 Jahre alte Baum ist durch einen langen und tiefen Riss fast zweigeteilt und wird aktuell durch einen Spanngurt zusammengehalten und gesichert. Von André Günther Iserlohn. Die zweite Flügelnuss in direkter Nachbarschaft musste bereits vor etwa zwei Monaten gefällt werden, weil sie bei einem Sturm durch die herabbrechende Krone einer Sumpfzypresse so stark beschädigt wurde, dass...

  • Iserlohn
  • 05.12.18
Politik

Monika Otten bittet um Aufhebung ihres SIH-Vertrages

Folgende kurze Stellungnahme im Zusammenhang mit den Stadtbetrieben Iserlohn-Hemer erreichte die Redaktion heute (Mittwoch, 26. September) von Iserlohns Bürgermeister Peter Paul Ahrens in seiner Funktion als SIH-Verwaltungsratsvorsitzender: "Am heutigen Nachmittag hat Monika Otten um die Auflösung Ihres Anstellungsvertrags als Vorstand des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer gebeten. Dies hat sie in einem Schreiben an den Verwaltungsratsvorsitzenden und dessen Stellvertreter erklärt. So...

  • Hemer
  • 26.09.18
Überregionales
Zum Abschied verewigten sich die Jugendlichen mit ihren Namen auf den Sprossen einer selbstgebauten Hochsitz-Leiter.
2 Bilder

Internationales Workcamp mit Jugendlichen aus aller Welt im Iserlohner Stadtforst

Autogramme auf den Leitersprossen Ein bisschen haben sie dagelassen. Auch wenn die 15 jungen Leute jetzt in Spanien und Italien, Mexiko und Russland, China, Frankreich und der Türkei wieder in ihren Alltag zurückkehren: Der stabile Hochsitz im Stadtwald wird weiter an die Teilnehmer eines internationalen Workcamps erinnern. Dafür sorgen nicht zuletzt die „Autogramme“, mit denen sie sich auf einer der Leitersprossen verewigt haben. Von Hilde Goor-Schotten Iserlohn. Drei Wochen lang haben die...

  • Hemer
  • 01.09.18
  • 1
Politik
Arne Hermann Stopsack
2 Bilder

Gemeinsame Stellungnahme der FDP-Fraktionen aus Iserlohn und Hemer zur aktuellen Lage und Zukunft der Märkischen Stadtbetriebe (SIH)

Die Diskussion um die Zukunft der Märkischen Stadtbetriebe Iserlohn-Hemer (SIH) und um die handelnden Personen hat dem SIH schweren Schaden zugefügt. Es gilt nun, zeitnah eine zukunftsfeste Lösung zu finden und konsequent umzusetzen. Die FDP-Fraktionen aus Iserlohn und Hemer möchten an der interkommunalen Zusammenarbeit festhalten und legen den Fokus darauf, den Betrieb neu auszurichten. Eine Auflösung wäre ein langwieriger und teurer Prozess (daran verdienen letztlich nur die Wirtschaftsprüfer...

  • Iserlohn
  • 25.08.18
Politik

Quo vadis Märkischer Stadtbetrieb?

Dr. Klaus Weimer legt SIH-Vorstandsamt nieder Iserlohn/Hemer. Am Freitagmittag, 27. Juli, Dr. Klaus Weimer Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens in dessen Funktion als Vorsitzender des Verwaltungsrates darüber informiert, dass er sein Amt als Vorstand des Stadtbetriebs Iserlohn Hemer aufgeben wird. Dr. Weimer erklärt in diesem Zusammenhang, sein Vorstandsamt spätestens zur kommenden Sitzung des Verwaltungsrats am 4. Oktober niederlegen zu wollen. Dr. Peter Paul Ahrens in einer ersten...

  • Hemer
  • 27.07.18
Politik
Auf einer Betriebsversammlung informierte Monika Otten zusammen mit den Bürgermeistern Michael Heilmann (Mitte, aktuell turnusgemäß SIH-Aufsichtsratsvorsitzender) und Dr. Peter Paul Ahrens die Mitarbeiter über die Neuigkeiten.

SIH-Verwaltungsrat hat Vorstände offiziell bestellt

Monika Otten und Dr. Klaus Weimer sind ab dem 1. August 2016 die neuen gleichberechtigten Vorstände des Märkischen Stadtbetriebes Iserlohn/Hemer (SIH). Einstimmig bestellte der Verwaltungsrat die beiden Geschäftsführungen der Stadtwerke Hemer bzw. Iserlohn am Donnerstag interimsweise bis zum 31. Januar 2017.Oberstes Ziel für das Aufsichtsgremium ist die Erstellung einer tiefgreifenden und ergebnisoffenen Analyse des Betriebes durch die beiden Vorstände, die umfassende Erfahrung in der Leitung...

  • Iserlohn
  • 29.07.16
Ratgeber
Nur unter Vollschutz rücken Stefan Jäschke (li.) und sein SIH-Kollege Jörg Bunkowski der gefährlichen Pflanze zu Leibe.
6 Bilder

Brandgefährlich - der SIH-Kampf gegen den Riesenbärenklau

"Für uns ist das Beseitigen des Riesen-Bärenklaus wie ein Kampf gegen Windmühlen" berichtet Stefan Jäschke, Vorarbeiter im Bereich Grünpflege des Stadtbetriebs Iserlohn-Hemer (SIH), dem bereits nach nur wenigen Minuten des Arbeitens unter Vollschutz der Schweiß nur so vom Gesicht rinnt. "Deshalb können wir auch nicht alle Anfragen aus der Bevölkerung, die uns in diesen Wochen erreichen, erfüllen.""Unsere Mitarbeiter konzentrieren sich daher auf Bereiche, wo Menschen schnell in Kontakt mit der...

  • Hemer
  • 22.07.16
  • 1
Politik
Auf der Zeppelinstraße unterstützt eine Fachfirma den Stadtbetrieb, um die  Fahrbahn wiederherzustellen.
2 Bilder

Stadt Hemer und SIH reparieren großflächig Zeppelin-, Loh- und Teichstraße

Die anhaltend gute Witterung und die geringe Verkehrsbelastung aufgrund der Schulferien bieten ideale Bedingungen für die aktuellen Straßenbaumaßnahmen in Hemer. In enger Abstimmung zwischen dem Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer und der Stadtverwaltung werden die schlimmsten Straßenschäden in Hemer beseitigt. Im Bereich der Kreuzung Zeppelinstraße/Stettiner Straße hatten sich über Jahre massive Fahrbahnschäden eingestellt, nicht zuletzt durch die haltenden und anfahrenden Fahrzeuge an der...

  • Hemer
  • 20.08.13
Politik
V.l. Andrea Lipproß, Monika von Reppert, Hans-Jürgen Großmann,Marc Degenhardt, Ursula Stopsack, Arne Hermann Stopsack, Eva Thielen, Uwe Ziemann, Klaus Hoffmann

FDP-Fraktion besucht Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer (SIH)

FDP-Fraktion besucht Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer (SIH) Kurz vor der kommunalpolitischen Sommerpause besuchte die FDP-Fraktion den Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer SIH. Das interkommunale Unternehmen gibt es nun schon seit einem Jahr, Grund genug für den FDP-Fraktionsvorsitzenden Arne Hermann Stopsack, mit seinen liberalen Mitstreitern im Hauptsitz an der Corunnastraße in Iserlohn zu tagen. Dort wurden sie von Betriebsleiter Uwe Ziemann begrüßt und durch die Einrichtung geführt....

  • Iserlohn
  • 28.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.