Streichung

Beiträge zum Thema Streichung

Politik
Bei den Ordnungspartnerschaften soll das Stellenkontingent gekürzt werden, während die Service- und Präsenzsdienste laut Verwaltungsvorschlag komplett gestrichen werden sollen.  Archivfoto: Schütze

"Mehr Sicherheit": Mengede will Servicedienste und Ordnungspartner behalten

Geht es nach der Bezirksvertretung Mengede, werden die Service- und Präsenzdienste nicht wie geplant gestrichen und die Ordnungspartnerschaften nicht gekürzt. Die Politiker versprechen sich davon mehr subjektive Sicherheit - obwohl Mengede sogar als „ordnungsrechtlich unauffällig“ gilt. Die Bezirksvertretung (BV) hatte eigens Jürgen Walther eingeladen, um sich über die Bedeutung der Service- und Präsenzdienste ein Bild zu machen. Und der Mitarbeiter des Ordnungamtes ließ keinen Zweifel an...

  • Dortmund-West
  • 10.02.15
Überregionales

Dortmund: Flüge in die Ukraine eingestellt

Wizz Air streicht ab dem 25. Oktober alle Verbindungen von Dortmund ins ukrainische Lemberg. Die Airline begründete die Streckenstreichung gegenüber dem Flughafen mit deutlichen Passagierrückgängen durch die politische Lage in der Ukraine. „Der Schritt der Airline ist nachvollziehbar. Wizz Air hat gleichzeitig signalisiert, dass bei einer Normalisierung der Lage eine Wiederaufnahme der Verbindung möglich ist“, erklärte Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. Bereits im April sind aufgrund der...

  • Kamen
  • 30.09.14
  • 1
  • 1
Kultur
In den Sommerferien 2012 gab es auch in Rosenhügel noch "KUSSS am Bücherbus". Doch im Jahr 2013 schauen die Kinder aus dem Gladbecker Stadtsüden "in die Röhre".

Abgespecktes KUSSS-Programm - Kinder sind die Verlierer

Schon seit vielen Jahren sorgt das KUSSS-Programm in den Sommerferien dafür, dass die daheimgebliebenen Gladbecker keine Langeweile fürchten müssen. Das ist, allen Sparzwängen zum Trotz, erfreulicherweise auch im Jahr 2013 der Fall: Sonntagskonzerte auf dem Hof des Wittringer Wasserschlosses, Live-Musik am Kotten Nie und Straßentheater für Kinder in Zweckel sowie Stadtmitte finden sich im diesjährigen Programm wieder. Auf den ersten Blick sieht alles also so aus, wie auch in der...

  • Gladbeck
  • 19.07.13
  • 1
Politik
Einen heruntergekommenen Eindruck hinterlässt der Bahnhof-Ost schon seit vielen Jahren. Jetzt ist erneut die von Gladbecker Seite stets befürwortete Verlegung des Bahnhofes ins Gerede gekommen. Foto: Gensheimer
8 Bilder

Verwirrung um "Bahnhof-Ost"

Gladbeck-Ost. Verwirrung herrscht bei der SPD und den GRÜNEN derzeit offenbar rund um das Thema "Verlegung des Bahnhof Ost", weshalb - auf Antrag der beiden Ratsfraktionen, sich der Stadtplanungs- und Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung am 15. November (erneut) mit der Angelegenheit befassen. Auslöser der Irritationen sind offensichtlich Medienberichte, wonach die seit Jahren immer wieder ins Gespräch gebrachte und gewünschte Verlegung des Bahnhofes, der eigentlich ja eher höchstens dem...

  • Gladbeck
  • 18.10.12
  • 1
Politik

Leseverein bedroht? - Drei Fragen an Gisela Kühn

Gisela Kühn ist 1. Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Kinder - und Jugendliteratur. Dieser hat ein Bürgerbegehren angestrebt bezüglich der angekündigten Einsparungen bei den städtischen Bibliotheken. Durch diese ist unter anderem auch das Lapplandzelt mit seinen Lesungen in Gefahr. Kühn benötigt rund 14.000 gültige Unterschriften. Die Listen liegen in der Buchhandlung Magnus-Bücher, Gemarkenstraße 67 zur Abholung bereit. Unterzeichnen dürfen alle Bürger ab 16 Jahre und in Essen leben....

  • Essen-Süd
  • 17.10.12
  • 1
Überregionales
Aus den Händen der Seniorenbeirats-Vorstandsmitglieder Rudolf Lach (links), Rolf Kauls (2. von rechts) und Friedhelm Horbach (rechts) nahm Bürgermeister Ulrich Roland im Rathaus nun die Vorschläge entgegen, die der Seniorenbeirat betreffs der Neuordnung des Bus-Liniennetzes in Gladbeck erarbeitet hat. Den Unterlagen waren zudem Listen mit 1400 Unterstützer-Unterschriften beigefügt.

Drohen Buslinien-Stilllegungen?

Gladbeck/Herten. Die Gladbecker Bürger, die das Linienbus-Angebot der VESTISCHEN nutzen, müssen sich auf Veränderungen gefasst machen: Gemeinsam mit der Stadt Gladbeck überarbeiten die Mitarbeiter des Unternehmens derzeit das Busliniennetz in Gladbeck. Auch im Stadtplanungs- und Bauausschuss wurde dieses Thema bereits beraten, denn ab dem Jahr 2012 sollen ganz besonders Buslinien auf den Prüfstein gestellt werden, die von Fahrgästen kaum genutzt werden und somit schlichtweg unwirtschaftlich...

  • Gladbeck
  • 07.09.11
  • 2
Ratgeber
Verwelkter Markt: Auf dem Forum des Busbahnhofs überlebte der Markt gerade zwei Monate. Jetzt packten die Händler ihre Blumen, Pflanzen und andere Angebote ein - und kommen nicht wieder.

Markthändler schmeißen hin

So schnell kann‘s gehen: Stell dir vor es ist Markt und keiner geht hin. Klartext: Das Forum am Busbahnhof ist wieder verwaist. Der Wochenmarkt, der der Plattform ein wenig Leben einhauchen sollte und erst im Mai seine Premiere feierte, ist nach nur zwei Monaten ersatzlos gestrichen. Der Grund für diesen Entschluss ist so einfach wie enttäuschend: Es gab kein Interesse dafür, die Kunden blieben schlichtweg dem Angebot fern. Neun Markthändler versuchten seit Anfang Mai den Markt zu etablieren,...

  • Marl
  • 22.07.10
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.