Susanne Demmer

Beiträge zum Thema Susanne Demmer

LK-Gemeinschaft
Urlaub is.... ja wat denn eigentlich?

3 Tage Urlaub in...

Manchmal muss man raus, ihr kennt das sicherlich… Tag 1: Ankunft. Die Wände des Balkons erstrahlen in kartoffelpüree-beige. Irgendwie erdig. Gut so. Ich klammere mich kritiklos an Hobbyfarbpsychologie. Ein Kopf erscheint vor meinen Augen. Günter reicht mir einen Empfangscocktail über die Brüstung, einen Steeler Krieger. Man kennt das ja: Andere Länder, andere Sitten. Günter erklärt „Man muss landestypisch essen und trinken. Sonst ist es kein Urlaub." Ich sage „Zum Wohle" und Günter, mit...

  • Essen-Nord
  • 27.07.16
  •  8
  •  16
Politik
KLATSCHE(N)! Foto: Peer Steinbrück, Petra Hinz, Oliver Scheytt.

Petra, was hast Du getan? - Der Fall "Petra Hinz"

Schwer frustriert nahm ich die Nachricht auf, dass die Bundestagabgeordnete Petra Hinz Teile ihres Lebenslaufs erfunden hat. Ich prognostiziere schon jetzt, dass Petra ihr Mandat in Berlin niederlegen wird. Dafür braucht es keine Aufforderungen. Der aktuell hysterischen Diskussion in Deutschlands Medien werde ich mich nicht anschließen. Es ist schließlich nicht das erste Mal, dass das Verhalten eines Menschen Wut und Frust in mir auslöst. Da bin ich echter Erfahrungs-Millionär. Aufgeregtes...

  • Essen-Nord
  • 20.07.16
  •  25
  •  9
Sport
Markus aus Altenessen mit Carsten aus einer Nachbarstadt. Der Altenessener war morgens noch auf Korfu, aber für seinen Verein wird jeder Urlaub akribisch geplant.
17 Bilder

RWE - oder: "Was habe ich bloß in der Nacht von Samstag auf Montag gemacht?"

Freudentaumel an der Hafenstraße. Am Samstag zog Rot-Weiss Essen verdient in den DFB-Pokal ein und bescherte tausenden Fans einen Tag voller Gänsehaut, Freude und Zuversicht. Die Vorfreude auf das Niederrheinpokal-Finale war riesengroß. Nach dem Klassenerhalt fieberten die RWE-Fans dem Spiel gegen den Wuppertaler SV entgegen und schon morgens um sieben schallte es durch die sozialen Medien "Ich kann es nicht mehr aushalten, ich will ins Stadion!". Viele Fans zogen in einem Fanmarsch vom...

  • Essen-Nord
  • 30.05.16
  •  3
  •  13
Kultur
Gedankenmörser

G E D A N K E N

Ich wollte mir schon immer mehr Gedanken machen. Als ich am Mittwoch endlich damit anfing, hatte ich jedoch nur einen. Ich packte ihn in den Mörser und schaute mir das Ergebnis unter dem Mikroskop an. Es sah sehr grob aus und Ich legte es zurück in den Mörser. Der Stößel fiel vom Regal auf meinen Kopf. Gedankenanstößel. Ich zerrieb den Brei mit dem aus meinem Kopf gepurzelten neuen Gedanken und platzierte ihn wieder unter das Mikroskop. Ich entdeckte große und kleine Gedankenstücke und...

  • Essen-Nord
  • 14.05.16
  •  8
  •  13
Kultur
In der Nacht vom 12. auf den 13. Mai 2016.
2 Bilder

Maimond

Mitten im Sein schien der Mond in den Wein, ich trank ihn, es schmeckte nach Mond, hat sich gelohnt.

  • Essen-Nord
  • 13.05.16
  •  7
  •  12
Ratgeber
Öffne Dich und schenke Wärme.
7 Bilder

Mittagspause mit Hildegard im Garten

... und ich lief durch den Garten, wo meine Unruhe schwand, wo mein Motzen und Jammern erstummte und ich Hilgedard von Bingen lauschte, die mir leise etwas ins Ohr flüsterte: "Die Kräuter bieten einander den Duft ihrer Blüten an, ein Stein strahlt seinen Glanz auf die anderen. Alles was lebt hat einen Urtrieb nach liebender Umarmung. Auch steht die ganze Natur dem Menschen zu Diensten, und in diesem Liebesdienst legt sie ihm freudig ihre Güter ans Herz. Wie groß ist die Torheit in dem...

  • Essen-Nord
  • 03.05.16
  •  4
  •  15
Politik
13 Bilder

Die friedliche Prozession der Sikhs am 23. April 2016 in Essen

Ich bin ergriffen. Selten habe ich eine so wunderbare Gastfreundschaft erlebt. Statt vieler Worte möchte ich Danke sagen. Ich danke von Herzen... ... für Euer Lächeln. ... für den Apfel und die Banane, die ihr mir während der Prozession geschenkt habt. ... für die wunderschöne Musik. ..., dass Ihr unsere Straße gefegt habt. ... für das Buch und die Broschüren. ... für das leckere Linsen- und Kichererbsengericht. ... für das unbeschreiblich gute Gefühl und die...

  • Essen-Nord
  • 23.04.16
  •  20
  •  13
LK-Gemeinschaft
Kreativer Gartenzaun, wirklich schön, ihn anzuschau'n.

Ein Gartenzaun in Essen-Steele

Ein Gartenzaun in Essen-Steele erquickte gestern meine Seele. Ich wollte ihn Euch erst beschreiben, doch er kann's selber, ich lass's bleiben.

  • Essen-Nord
  • 06.04.16
  •  16
  •  25
Politik

Altenessen - Nur Asylstandorte oder Wohnraum für alle?

Gerade las ich in der WAZ, dass viele neue Asylstandorte in Essen durch die Prüfung gefallen sind. In Altenessen-Süd sieht es anders aus. Nahezu problemlos scheinen hier in Kürze die Bagger mit ihrer Arbeit zu beginnen. Hier redete man nicht über Landschaftsschutz und es gab keine lauten Demonstrationen. Eine trügerische Ruhe? Wieviel Bauten werden es denn nun? Es ist zu lesen, dass neben der längst bekannten Planung im Bereich Bäuminghausstraße/Hövelstraße auch der riesige Bereich an der...

  • Essen-Nord
  • 14.03.16
  •  7
  •  15
Kultur
Bewegte Hände überall, sonst läuft nichts.
2 Bilder

Der Klub der versteinerten Füße- „Welcome to the show...“

Applaus, Applaus, Applaus… Herzlich willkommen im Klub der versteinerten Füße. Wir freuen uns riesig, dass sie ins Netz gegangen sind. Und wir sind ganz Viele. Applaus, Applaus, Applaus… Und bitte, ihr wunderbaren Menschen, lasst euch nichts Falsches erzählen und macht weiter mit dem, was uns so sehr mit Stolz erfüllt: Haltet eure Füße still. Bewegt nur eure Finger. Es ist eure Show. Bungabongabanga… Ganz persönlich möchten wir nun alle begrüßen, die gerade live dabei sind: Begrüßen sie...

  • Essen-Nord
  • 11.03.16
  •  5
  •  12
Politik
Der Essener Norden im Februar 2016 zwischen Aufbruch- und Untergangsstimmung

Onkel Reinhold & die Flüchtlingsfragen anne Bude

So, gez hat der Essener Rat entschieden: Der Norden kricht neue Unterkünfte für Flüchtlinge. Gez wird widder in die Hände gespuckt, wir steigern dat Integrations-Konstrukt. Also, ran anne Schippe und angepackt. Nur wie? Omma Krause vonne Altenessener Straße hat gesacht, dat se gestern am späten Abend son paar kotzende Politiker gesehen hat. Und zwar direkt vor de Rathaus-Apotheke. Denen lagen die vielen Kröten, die se schlucken mussten wohl doch en bissken schwer im Magen. Omma Krause hat...

  • Essen-Nord
  • 25.02.16
  •  8
  •  11
Kultur
Tach auch! Komm´se rein, könn´se raus gucken...
2 Bilder

RUHRPOTT ABGEKACKT - „WEISSE WATTE BIS? LÜGEN TUHSE. DAT BISSE!“

Manch sanftes Gemüt erschaudert, manch Feingeist krampft und die Synapsen im Hirnareal für verbal-ästhetische Verletzungen melden: Alarmstufe rot! Zugegeben: Über die Schönheit des Titelsatzes lässt sich streiten. Ich persönlich stehe darauf. Oder anders gesagt: Ich mach et gut leiden, dat Ruhrpott-Deutsch. Odder auch Dialekt. Mir egal, wie se unser Gesülze nennen. Nun rief mich gestern mein Kumpel Reinhold an und erzählte mir entsetzt, dass bei einer repräsentativen Emnid-Umfrage aus dem...

  • Essen-Nord
  • 18.02.16
  •  12
  •  11
Sport
Lebendige Geschichtskultur bei Rot-Weiss Essen
5 Bilder

Georg Melches kehrt zurück an die Hafenstraße

Es gibt Einiges zu feiern bei Rot-Weiss Essen. Zahlreiche „Kulturgutschützer“ haben es ermöglicht, dass der Vereinsgründer Georg Melches wieder das Stadion prägen wird. Passend zum 109. Geburtstag des Vereins in diesem Monat werden zum Heimspiel am 26. Februar 2016 die markanten Edelstahllettern mit dem Schriftzug „Georg-Melches Stadion“ an die Hafenstraße zurückkehren. Um 17.30 Uhr laden die GMS-Initiative, das AWO-Fanprojekt und die FFA (Fan- und Förderabteilung) zur offiziellen Einweihung...

  • Essen-Nord
  • 16.02.16
  •  3
  •  12
Politik
Der Essener Norden wird laut. Das gefällt nicht jedem.
2 Bilder

Kommentar: Viele, viele bunte Sozis - Kasalla & großes Trara um (abgesagte) Demo im Essener Norden

Wer Flüchtlinge in Essen MAßVOLL verteilen will, muss auf die Orte schauen, wo das MAß vielleicht längst VOLL erscheint. Als Sozialdemokraten aus dem Essener Norden erfahren, dass in Kürze in ihren Stadtteilen die Migrationsquote auf ein Höchstmaß hochschnellen wird, erheben sie ihre Stimme. Sie verschaffen sich Gehör und rufen zur friedlichen Demonstration auf. Die Reaktion in den Medien überschlägt sich und ist alles andere als nur friedlich. Sozis werden als Nazis beschimpft, Jusos rufen...

  • Essen-Nord
  • 23.01.16
  •  15
  •  6
Politik
Viele Essener stehen zu ihrer "schweinischen" Vergangenheit und wollen den Namen "Schweinemarkt" im öffentlichen Raum präsentiert haben.

Stolz & Schweine - Kommt 2016 das Borstenvieh zurück nach Altenessen?

Vor einem halben Jahr gab es ein großes Aufgrunzen in Altenessen und Umgebung. Die Diskussion um einen Namen für das zu bebauende Brachgelände am Bahnhof Altenessen kochte hoch und der Stadtspiegel berichtete mannigfach. Dann wurde es (verdächtig) ruhig im Stall... Wir erinnern uns: Ein Plädoyer für den "Alten Schweinemarkt" in Altenessen... Engagement der Essener Bürger... Noch mehr Bürgermeinungen... Und nu? Was ist aus dem Bürgerwillen geworden? Welche Ergebnisse wurden vom...

  • Essen-Nord
  • 09.01.16
  •  18
  •  13
Kultur
Jupp lebt bei Dir "umme Ecke".

Jupp – ein Weihnachtsgedicht ohne gerades Reimschema

Im Fenster leuchten rote Sterne, sternhagelvoll ist heut' der Jupp, ihm graut's vorm nächsten Weihnachtsfeste, schlürft hastig die Kartoffelsupp’. Die Schwester hinter`m Bahnhof sagt ihm „Mensch Jupp, es wird schon weiter geh'n“. Der Jupp fängt darauf an zu Weinen, sagt brav „Adieu, auf Wiedersehen…“. Er schleicht allein durchs graue Städtlein, das bunt nur hinter Fenstern scheint und während drinnen Wärme wohl tut, fühlt Wärme er nur, wenn er weint. Es gab einmal die guten...

  • Essen-Nord
  • 19.12.15
  •  5
  •  12
Überregionales
Susanne Demmer & Bastian Bielendorfer anne Theke bei Rot-Weiss Essen.
6 Bilder

Geheimauftritt an der Hafenstraße 99a - Comedian Bastian Bielendorfer rockte die Hütte

8. Dezember 2015: Bis tief in die Nacht schwärmten die Besucher vom Geheimauftritt des Comedian Bastian Bielendorfer in "Melches Hütte", der Heimat des AWO-Fanprojektes von Rot-Weiss Essen. Mit erstklassiger Unterhaltung auf Champions League-Niveau verführte der Autor die „Thekenmannschaft“ zum kollektiven Lachmuskeltraining. „Es war ein Augen-, Ohren, und Seelenschmaus“ resümiert „Gastgeberin“ Susanne Demmer und schwärmt beseelt von Bielendorfers Geschichten über „Arschlochkind Ludger“,...

  • Essen-Nord
  • 09.12.15
  •  7
  •  7
LK-Gemeinschaft
Weihnachten 2015 - ein kollektives Klingglöckchen-Burnout breitet sich aus. Macht es wie Reinhold Ruhrgold alias Onkel Reinhold: Bleibt ruhig!

Weihnachten 2015 - Marathon der Idioten

Dat aktuelle Geschehen - Et kommentiert Onkel Reinhold: (2) So, gez rennen se widder. Et is Weihnachtsmarkt-Marathon und Konsum-Olympiade. Und nebenbei is noch Nikolaus-, Wichtel- und Adventsfeier- Meisterschaft. Und nich zu vergessen, die Champions-League der christlich geprägten Gesellschaft: DAT WEIHNACHTSKEGELN! Ja ist denn schon Weihnachten? Früher, ja da war Weihnachten noch wat richtich Schönet. Früher, als Weihnachten noch im Dezember war und nich so wie heute, wo du kurz nache...

  • Essen-Nord
  • 04.12.15
  •  16
  •  12
Politik
Musik verbindet und überwindet Grenzen.
2 Bilder

Tutti Frutti an der Erbslöhstraße- Willkommensfest war ein Erfolg

Advent bedeutet Ankunft. Heute, einen Tag vor dem 1. Advent, besuchte ich das Willkommensfest für Flüchtlinge an der Erbslöhstraße. Die Eindrücke haben mein Herz erwärmt und zu meiner Freude bekam ich dazu eine gute Portion Rock'n'Roll geschenkt. Allen dort engagierten Helfern gebührt ein riesiger Dank. Kunterbunte Hautfarben Bei meiner Ankunft traf ich zuerst auf zahlreiche Kinder, die mir ein freundliches "Hallo" entgegen brachten und ich spürte ihren Stolz über das deutsch ausgesprochene...

  • Essen-Nord
  • 28.11.15
  •  2
  •  6
LK-Gemeinschaft
Fürs Leben lernen!

Wissenslücken - Lückenfüller - Füllhorngedanken - Gedankenkiller

Ich schwelge gerne in merkwürdigen Gedanken und lasse mich schwärmend berauschen von den Kopfgeistern aus vergangenen Tagen. Jüngst dachte ich über meinen ersten Füller nach. Stelle ich Freunden die Frage nach ihrem ersten Füller, trete ich oft eine Diskussion los, in der es um Marken geht. Geha oder Pelikan? Orange-grün oder blau-rot? Meine Gedanken sehen anders aus. Ich erinnere mich an das Gefühl, wie ich die Feder des Füllers erst mit leichter, dann mit mehr Kraft aufs Papier drücke....

  • Essen-Nord
  • 12.10.15
  •  9
  •  14
Kultur
Der blaue Klaus aus Vogelheim. Mehr Ruhrgedichte gibts auf meiner Homepage.

Gedicht "Der blaue Klaus aus Vogelheim"

Im Essener Norden gehts tierisch ab, lest selbst: Lust auf mehr? Weitere Gedichte aus dem Ruhrgebiet findet ihr hier: Der blaue Klaus aus Vogelheim Kanarienvogel Klaus war blau an sechs von sieben Tagen, er trank sehr gern und allzu oft den leckeren Samtkragen. Der kleine Piepmatz, immer blau, man lachen ihn oft hörte, er trank dat Schnäpsken wie Kakao, wat auch beim Tanzen störte. Der Tisch fiel um, der Klaus topfit, die Beatles spielten "Help", dann kam der Arzt und nahm...

  • Essen-Nord
  • 10.10.15
  •  2
  •  8
Überregionales
Lothar Dohr (Fanbeauftragter bei Rot-Weiss Essen) & Uli Borowka. Zwei sympahtische Typen, die alles andere als "glattgebügelt" sind. Klasse!
2 Bilder

Die Axt im Suchtwald - Ex-Nationalspieler Uli Borowka besuchte Essen

Es ging um Leben und Tod am Abend des 29. September 2015 an der Hafenstraße 99a. Im Raum des Essener AWO-Fanprojektes, besser bekannt als "Melches Hütte", sprach Ex-Nationalspieler Uli Borowka über Sucht, die Abgründe des Lebens, über Liebe, Freundschaft und Hoffnung. Während er als aktiver Profifußballer eher als "Knochenbrecher" geliebt und gefürchtet war, präsentiert er sich heute offenherzig als trockener Alkoholiker und bricht Tabus auf. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund, sondern...

  • Essen-Nord
  • 30.09.15
  •  6
  •  14
Sport
Trainer Marc Fascher & Karsten Fähndrich von der GMS-Initiative
7 Bilder

Angrillen 2015 - Fans, Mannschaft & Trainer von RWE feiern die 1. Bratwurst des Jahres

Pünktlich um 19.07 Uhr öffnete sich gestern die Tür der Haupttribüne des Stadions an der Hafenstraße 97a. Das traditionelle Angrillen bei Rot-Weiss Essen lockte hunderte Fans bei eisigen Temperaturen in den "Tempel der Essener Fußballlust". Kaltes Bier, warme Wurst und feuchtfröhliche Stimmung bestimmten den 02.01.2015 im Stadion Essen. Und wie sagt man so schön: "Alle waren se da!". Unter die Fans mischten sich Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Michael Welling, Aufsichtsratvorsitzender...

  • Essen-Nord
  • 03.01.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.