taranta-babu

Beiträge zum Thema taranta-babu

Politik
Kapitalismus aufheben - Eine Einladung, über Utopie und Transformation neu nachzudenken

Taranta Babu: 12. November 2019 - 19:00 Uhr
Kapitalismus aufheben - über Utopie und Transformation neu nachzudenken

Der Weg zu einer herrschaftsfreien Gesellschaft scheint verstellt. Vorstellungen von Reform und Revolution und die hoffnungsvollen Utopien, Sozialismus und Kommunismus, sind für viele verloren. Ist der Raum der Hoffnung also verschlossen? Mithilfe zweier neuer Theorieansätze soll der Raum wieder geöffnet werden: Während die kategoriale Utopietheorie versucht, Utopie als Raum menschlich-gesellschaftlicher Möglichkeiten zu begreifen, rückt die Aufhebungstheorie den Aufbau neuer gesellschaftlicher...

  • Dortmund
  • 10.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
„Was Hitler getan, hat Luther geraten, mit Ausnahme der direkten Tötung durch Gaskammern.“

Rosa Luxemburg Club Dortmund lädt ein:
Das Kreuz mit den Haken – Evangelischer Antisemitismus von Luther bis Auschwitz

Eine Szenische Lesung, ein Vortrag samt Diskussion mit Andreas Weißert und Wolfgang Dreßen finden am Mittwoch, 19.06.19, von 19.00-21.30 Uhr im Kulturhaus Taranta Babu in der Humboldtstraße im Klinikviertel statt. „Was Hitler getan, hat Luther geraten, mit Ausnahme der direkten Tötung durch Gaskammern.“ Mit dieser These des Philosophen Karl Jaspers gilt es sich – gerade auch im Kontext des evangelischen Kirchentags – auseinanderzusetzen. An Luthers antisemitischer Hauptschrift „Von den Juden...

  • Dortmund
  • 18.06.19
Politik
Die Initiative hat schon im Juli Unterschriften gesammelt, damit sich der Landtag mit den Forderungen der Radfahrer befasst.

Initiative Aufbruch Fahrrad trifft sich
Erster Stammtisch der Radfahrer

Erstmalig trifft sich in Dortmund ein Stammtisch für "Aufbruch Fahrrad". Interessierte sind Montag (26.11.) um 18 Uhr im Taranta Babu, Humboldtstraße 44 willkommen. Diesel-Skandal, Feinstaub-Alarm, Stau-Rekorde und drohende Fahrverbote: So kann es nicht weitergehen. Die Städte platzen aus allen Nähten, der Verkehr nimmt weiter zu, Stress und Parkplatzsuche gehören zur Tagesordnung. Trotzdem steigen viele Menschen ins Auto, weil sie den Eindruck haben, nicht sicher und komfortabel Rad fahren zu...

  • Dortmund-City
  • 26.11.18
Kultur

PFLANZENLADEN PRÄSENTIERT: UNS-TORK MIT "ES WAR NICHT ALLES ECHT, WAS FRÜHER EINMAL GUT WAR!!"

Im Süden. (doem) Nordstadtkünstler und Journalist Tork Poettschke alias Christopher Doemges gibt wenige Wochen vor seiner Abreise auf den Kontinent des Staunens noch einmal alles, alles. Unter dem Motto "Es war nicht alles echt, was früher einmal gut war" wird der 36jährige in Pflänzchens Laden wieder einmal eine seiner beliebten Lesungen halten. Und zwar am Donnerstag, 8. Dezember, 15 Uhr in der Gildenstraße 42. Poettschke wird dann sein literarisches Werk, Gedichte, Kurzgeschichten, Romane,...

  • Dortmund-Süd
  • 02.12.16
  • 1
Ratgeber
neben konsumkritischen Stadtrundgängen (im Bild) setzt Open Globe jetzt auch auf eine Kleider-Tausch-Party.

Kleidertausch statt Wühltisch

Tauschen statt kaufen: Neues Winterfutter für den Kleiderschrank ist nötig? Nicht immer ist dazu der Shopping-Feldzug in die Stadt nötig. Das konsumkritisch aktive Netzwerk Open Globe organisiert am Sonntag, 30. November, zwischen 16 und 19 Uhr eine Tauschparty für Kleidung. Ziel der Aktion ist es, die Lebensdauer von Kleidung zu verlängern. Wenn Shirt, Hose oder Pulli nicht mehr passen oder gefallen, freuen sich vielleicht andere darüber. Tauschen statt neu kaufen lautet die Devise....

  • Dortmund-City
  • 10.11.14
Kultur

Potta Lottas - Frauenchor aus Dortmund sucht noch Mitsängerinnen

Kunterbunt ist die musikalische Welt der Potta Lottas, musikbe­geisterten Frauen aus Dortmund und Umgebung, die sich Ende 2013 zusammengefunden haben, um mit viel Spaß und Leidenschaft zu singen. Das Repertoire reicht von Pop über Jazz und Soul bis hin zu allem, was singbar ist. Anspruchsvolles Singen und relaxtes Proben sind dabei für die Potta Lottas kein Widerspruch. Zu Hause wird mit TeachTracks geübt. Der Chor suchen weitere, begeisterte Mitsängerinnen. Notenkenntnisse sind nicht...

  • Dortmund-City
  • 16.05.14
Ratgeber
Früh kommen sollten Hungrige zum Brunch.

Veganer Brunch im Taranta Babu

Am kommenden Sonntag (15.Dezember), lädt der verein Vegan Do wie jeden 3. Sonntag im Monat zum beliebten veganen Brunch im Kulturhaus des Taranta Babu an die Humboldstraße 44/Ecke Amalienstraße ein. Willkommen sind alle, die sich für eine vegane Ernährung und Lebensweise interessieren oder bereits vegan leben. Ab 11 Uhr steht eine vielfältige Auswahl an veganen Leckereien bereit, frühzeitiges Kommen wird empfohlen. Schon ab einer Spende von 5 Euro (inklusive Getränken) kann bis etwa 13 Uhr...

  • Dortmund-City
  • 13.12.13
  • 1
Ratgeber
Frühzeitiges Kommen lohnt sich beim vegangen Brunch.

Veganer Brunch im Taranta Babu

Vegan brunchen können Sonntag (20.) Hungrige m Kulturhaus des Taranta Babu an der Humboldstr. 44. Eingeladen sind alle, die sich für eine vegane Ernährung und Lebensweise interessieren. Ab 11 Uhr steht eine vielfältige Auswahl an veganen Leckereien bereit. Schon ab einer Spende von 5 Euro kann bis 13 Uhr geschlemmt werden. Der Erlös fließt an Lebenshöfe. Weitere Infos: VegaDO

  • Dortmund-City
  • 18.10.13
Politik
Mit dem Micro-Windrad auf dem Stadthaus setzt die Stadt auf die Energiewende.

Lese-Event zur Energiewende

Zum Leseevent zur Energiewende lädt das Taranta Babu an der Humboldtstraße Donnerstag (12.)um 19 Uhr ein. Ratsmitglied Ulrike Märkel, Bündnis 90/Die Grünen liest aus dem Bestseller „Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin“ von Matthias Willenbacher. Der Autor ist auch vor Ort und beantwortet gerne Fragen.

  • Dortmund-City
  • 11.09.13
Vereine + Ehrenamt
Tobi Roosswog berichtet vom geldfreien Leben.

Workshop: Leben ohne Geld

Occupy Dortmund lädt am Dienstag, 18. Juni, zu einem Workshop zum Thema „Geldfrei leben“ ein. Zu Gast ist der Student und Aktivist Tobi Rosswog, der seit einigen Monaten ohne Geld durch Deutschland reist. In der festen Überzeugung, dass es eine Alternative zum jetzigen System gibt, möchte Tobi Rosswog schon jetzt anfangen, genau die zu leben. Bereits seit Mitte März reist der Student durch Deutschland – ganz ohne Geld. Unter dem Motto „Lebe deine Utopie!“ hält er Vorträge und Workshops zu...

  • Dortmund-City
  • 12.06.13
Vereine + Ehrenamt
Zwei Stunden lang wird am Sonntag vegan gebruchnt.

Veganer Brunch für den Tierschutz

Am kommenden Sonntag (21.) richtet der vegane Stammtisch, VegaDoVegan DO im Kulturhaus des Taranta Babu in der Humboldstr.44/Ecke Amalienstraße wie jeden 3. Sonntag im Monat, den beliebten veganen Brunch aus. Um 11 Uhr wird das Brunchbuffet eröffnet und alle Menschen, die sich für eine vegane Ernährung und Lebensweise interessieren, sind willkommen. Ab einer Spende von 5€ kann bis 13 Uhr geschlemmt werden und das für eine gute Sache. Dank der Spenden kann VegaDo Lebenshöfen und...

  • Dortmund-City
  • 19.04.13
Ratgeber
Leckeres aus Topf und Pfanne bietet der Brunch.

Vegan brunchen liegt im Trend

Am kommenden Sonntag (17.) lädt der vegane Stammtisch, VegaDo ( www.dortmund-vegan.de), im Kulturhaus des Taranta Babu in der Humboldstr.44/Ecke Amalienstrasse wie jeden 3. Sonntag im Monat, zum beliebten veganen Brunch ein. Um 11 Uhr wird das Brunchbuffet eröffnet, zu dem alle, an veganer Ernährung Interessierten, bis 13 Uhr willkommen sind. Für eine Spende von 5€ für „Free animal“ und den „Anti-Tierbenutzungshof“ kann geschlemmt werdenen.

  • Dortmund-City
  • 15.03.13
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Einmal im Monat wird im Taranta Babu sonntags vegan gebruncht. Wer kommt, spendet, der Erlös kommt Tieren zugute.

Vegan brunchen und Gutes tun

Zum veganen Brunch lädt Sonntag (17.) wieder der vegane Stammtisch VegaDo ab 11 Uhr ims Kulturhaus des Taranta Babu an die Humboldtstr. 44 in Dortmund ein. Für eine Spende ab 5 € kann jeder viele verschiedene vegane Leckereien probieren. Der Spendenerlös wird einer Tierrechtsorganisation, einer Tierpatenschaft oder einem Lebenshof zu Gute kommen. Näheres über den Stammtisch online auf Dortmund-vegan

  • Dortmund-City
  • 15.02.13
Ratgeber
Sonntag wird wieder vegan gebruncht.

Veganer Brunch im Taranta Babu

Am Sonntag, 18. November, richtet der vegane Stammtisch, VegaDo ( www.dortmund-vegan.de), im Kulturhaus des Taranta Babu in der Humboldstr.44/ Ecke Amalienstrasse wie jeden dritten Sonntag im Monat, den beliebten veganen Brunch aus. Ab 11Uhr können alle Menschen, die sich vegan ernähren oder mal „hereinschnuppern“ möchten, die vielfältigen, ehrenamtlich und liebevoll vorbereiteten Köstlichkeiten genießen. Der Eintritt ist frei, es wird eine Spende ab 5€ erwartet, die an eine...

  • Dortmund-City
  • 14.11.12
Kultur
Hätte die Kollision der Titanic mit dem Eisberg verhindert werden können? Diese Frage beantwortet Prof. Metin Tolan beim Festival.

LesArt-Festival lockt mit Kabinen-Lesung

Das LesArt Festival rund um Literatur bietet vom 8. bis 18. November Workshops, eine Autoren--Werkstatt, einen Postpoetry-Wettbewerb und einen Lyriktag. Literaturfans können sich zehn Tage lang auf ein volles Festival-Programm in Dortmund unter dem Motto „„Wenn schon untergehen dann richtig“ freuen. Im Rahmen von LesArt. wird es zwei Schreibwerkstätten an Schulen der Nordstadt geben, die von zwei renommierten Adelbert-von-Chamisso-Preisträgern geleitet werden, von Zehra Çirak und José Oliver....

  • Dortmund-City
  • 05.11.12
Ratgeber
Sonntag wird wieder vegan gebruncht.

Veganes Brunchen Sonntag im Taranta Babu

Auch in diesem Monat bietet der vegane Stammtisch, die Gruppe VegaDo (www.dortmund-vegan.de), wie an jeden 3.Sonntag im Monat, einen veganen Brunch an. Am 21.10. ist es also wieder soweit: Schlemmen á la vegan im Kulturhaus des Taranta Babu, Humboldstrasse,Ecke Amalienstrasse ab 11:00 Uhr ( 3Minuten von der U-Bahnstation Städtische Kliniken). Alle sind eingeladen für eine Spende ab 5€ etwas für ihr leibliches Wohl zu tun und sich am Infotisch zu einer Vielzahl veganer Themen zu informieren ....

  • Dortmund-City
  • 19.10.12
Politik
Beim Stammtisch im Taranta Babu Christian Grebel (r.) in der Diskussion.

Piraten wollen Bundesparteitag nach NRW holen

Piraten aus dem gesamten Ruhrgebiet trafen sich mit Gästen im Dortmunder Kulturhaus Taranta Babu. Rund 70 Mitglieder der Piratenpartei und Interessierte kamen zum ersten Ruhrgebietsstammtisch der Partei auf Dortmunder Boden. Statt der geplanten Diskussion des kommenden Landeparteitages am kommenden Wochenende in Soest ergab sich aus der Verhinderung des NRW-Vorsitzenden Michele Marsching ein ganz anderes Thema: „Wir holen den Bundesparteitag nach Nordrhein-Westfalen“, gibt sich Carsten Trojahn...

  • Dortmund-City
  • 17.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.