Teneriffa

Beiträge zum Thema Teneriffa

Reisen + Entdecken
28 Bilder

Ausflugstipp
Teneriffas Norden - Tour 2

Gut und fest geschlafen, geht es am frühen Morgen wieder auf Tour. Schon nach ein paar Kilometer kommt der erste Stopp in La Paz. Der Vorort von Puerto de la Cruz ist sehr nobel und hier befinden sich einige Villen und Besitztümer wohlhabender Residenten, Einheimischer und Urlauber. Wer sich für Botanik und Pflanzen interessiert, der kann in La Paz den Botanischen Garten (Jardin Botanico) besuchen. Hier findet man Pflanzen, Gewächse und Bäume aus allen Kontinenten der Erde. Es sind auch...

  • Essen-Ruhr
  • 09.05.21
  • 1
Reisen + Entdecken
28 Bilder

Urlaub
Die virtuelle Tour über Teneriffa - Teil 1

Die erste Tour starten wir von Puerto de la Cruz in den Nordwesten von Teneriffa. Icod de los Vinos ist eine Gemeinde im Nordwesten der Kanareninsel Teneriffa mit etwa 23.000 Einwohnern. Icod de los Vinos wurde 1496 von Konquistadoren gegründet, nachdem die gesamte Insel im Jahr zuvor vollständig von den Spaniern erobert worden war. In Icod de los Vinos steht der Drago Milenario, der bekannteste Drachenbaum, zumindest der Kanaren. Noch bis vor kurzem nahm man an, er sei rund 3000 Jahre alt,...

  • Essen-Ruhr
  • 08.05.21
  • 7
  • 2
Reisen + Entdecken
44 Bilder

Reisen
Der Pico del Teide

ist mit 3715 m die höchste Erhebung auf der kanarischen Insel Teneriffa und der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet. Der seit 2007 als Weltnaturerbe ausgezeichnete Teide Nationalpark besticht durch seine einzigartige Landschaft. Der »Parque Nacional del Teide« ist der größte Nationalpark der Kanarischen Inseln. Das spektakuläre Vulkanmassiv bildet mit der Caldera »Las Cañadas del Teide« das Zentrum der Insel Teneriffa. Mit aktuell 38 Wegstrecken lassen sich Wanderungen in der Caldera und...

  • Essen-Ruhr
  • 08.04.21
  • 2
  • 1
Reisen + Entdecken
68 Bilder

Bunte Welt
Bunte Häuser auf Teneriffa

Etwas was den Deutschen total abgeht, ist der Sinn für Farbe. Das sieht man an den Hauswänden und den Autos, die die Deutschen kaufen. Schwarz, weiß, Silbermetallic und rot, Feierabend. 0,01 % der Deutschen lassen ihr Garagentor bemalen. Das die Deutschen Gefallen an einen Farbfernseher gefunden haben, ist kaum zu glauben. Das es auch anders geht beweisen meine Fotos der letzten Jahre, die ich auf Teneriffa gemacht habe. Achtung es wird bunt!

  • Essen-Ruhr
  • 22.12.20
  • 6
  • 1
Reisen + Entdecken
5 Bilder

Wie im wahren Leben
Und wer hatte wieder das letzte Wort?

Foto 1 - Er: " Schau mal Schatz, von da unten sind wir heute morgen gestartet, das ist Puerto de la Cruz!" Sie: "Niemals, das muss ganz woanders liegen, viel weiter links. Ich erkenne da unten nichts!" Er:" Das siehst du doch deutlich am Riesenrad!" Sie: "Welches Riesenrad, ich sehe nix, zoom mal näher ran!" Foto 2 - Er: "Na, bitte, hab ich Recht oder hab ich Recht?" Sie: " Ich dachte, du wolltest zoomen, ich erkenne gar nichts!" Foto 3 - Er: "Deutlicher geht`s ja wohl nicht, da erkenne ich...

  • Essen-Ruhr
  • 20.12.20
  • 4
  • 2
Reisen + Entdecken
15 Bilder

Reisen + Urlaub
Und wie wird 2021

2007 - Es ist unser 20. Besuch auf der Insel Teneriffa. In diesen Jahren haben wir diese Insel von Nord nach Süd, von Ost nach West erkundet. Haben beim einarmigen Banditen Fisch gegessen und Wein aus der Colaflasche getrunken, sind schon mehrmals die Mascaschlucht durchwandert. Haben das Teno- und Anaga-Gebirge kennengelernt und eine weiten Bogen um den Süden gemacht! Dafür standen wir oben am Gipfelkreuz des Teide. Man kann sagen, wir haben uns in die Insel verliebt. Wie immer wohnen wir auch...

  • Essen-Ruhr
  • 08.12.20
  • 8
  • 3
Reisen + Entdecken
35 Bilder

Der ewige Frühling
Da, wo die Biene brummt, da möchte ich sein!

Charakteristische Pflanzen für Teneriffa sind Palmen, Kiefern, Kakteen und Wolfsmilchgewächse. Schön aber weniger fotogen. Etwas kleiner im Wuchs sind diese Pflanzen die teilweise wild am Wegesrand blühen und daher auch schnell übersehen werden. Beeindruckend ist der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima), der auf der Insel zu einem meterhohen Busch heranwächst. Die Bougainvillea gehört zur Familie der Wunderblumengewächse und wundern muss man sich tatsächlich wenn man die Vielfalt der Farben...

  • Essen-Ruhr
  • 05.12.20
  • 3
  • 2
Reisen + Entdecken
35 Bilder

Träumereien
Schneller als der Schall,

schneller als die bezaubernde Jeannie zwinkern kann, bin ich doch tatsächlich letzte Nacht auf Teneriffa gewesen. Wie so etwas gehen kann, ist recht einfach, Man legt sich müde ins Bett, schläft ein und träumt. Kein Warten am Flugschalter, keine 4 1/2 Stunden Flug, kein lästiges Kofferband und keine verschwitzte Busfahrt zum Hotel. All das kann man in einem Traumurlaub vergessen und man ist gleich am Ort des Geschehens. Und der Geruch von Gambas al ajillo liegt in der Luft. Ich stehe mittendrin...

  • Essen-Ruhr
  • 04.12.20
  • 3
  • 1
Reisen + Entdecken

Urlaub
Gibt es gefährliche Tiere auf Teneriffa?

Die Antwort müsst Ihr Euch selber geben. Aber hört Euch erst folgende Geschichte an. Es war erst kürzlich, am 2. Januar, ich sitze pünktlich um 17 Uhr zur Happy-Hour vor meinen 2 Gläsern Bier (zum Preis für 1) auf der Terrasse meines Hotels auf Teneriffa. Neben mir höre ich, rein zufällig, ein Gespräch mit, nicht weil ich neugierig bin, sondern weil ich gute Ohren habe. Und meine Ohren sind sehr gut und sehr groß! "Kennen sie sich auf der Insel aus?" fragt eine jugendlich, männliche Stimme....

  • Essen-Ruhr
  • 12.01.20
  • 7
  • 2
Ratgeber

Und täglich grüßt der Hai

Im Winter herrscht an den felsigen Stränden im Norden von Teneriffa zeitweilig eine sehr starke Brandung, so dass es gefährlich sein kann, dort zu schwimmen. Auch im letzten Jahr sind mehr als 50 Menschen vor den Kanaren beim Baden im Atlantik ertrunken. Was mir und anderen Besuchern der Inseln nicht so bewusst ist, auch beim Schwimmen im Meer kann man von Fischen angeknabbert werden. Zu den häufig vor Teneriffa gesichteten Haiarten gehören der Blauhai, der Hammerhai, der Makohai, der...

  • Essen-Ruhr
  • 30.01.17
  • 10
  • 9
Ratgeber

Keine Katzenwäsche, eher eine XXL Ziegenwaschstraße!

Das Ziegenbaden ist eine alte Tradition der Guanchen, der Ureinwohner der Kanarischen Inseln, und wird heutzutage noch immer in dem Ort Puerto de la Cruz auf Teneriffa im Juni durchgeführt. Die Ziegenhirten treiben ihre verängstigten Tiere zum Meer und tauchen jede Ziege in den Atlantik, damit sie von allen Bösen dieser Welt befreit werden und somit rein wieder an Land kommen.

  • Essen-Ruhr
  • 28.01.17
  • 8
  • 6
Ratgeber

Licht und Schatten

Wer den Gipfel des Pico de Teide rechtzeitig im Morgengrauen erreicht hat und nicht wie hier auf dem Foto ein Wolkenmeer sondern klare Sicht antrifft, der kann ein einzigartiges Schauspiel erleben. Der Schatten des Vulkans erstreckt sich bis zur Nachbarinsel La Gomera und die ist immerhin fast 60 km entfernt.

  • Essen-Ruhr
  • 14.01.17
  • 4
  • 9
Natur + Garten
21 Bilder

Kostenlose Farbtherapie - Teil II

Hier mal eine Aufzählung in alphabetischer Reihenfolge einiger Pflanzen, die es nicht geschafft haben, von mir abgelichtet zu werden. Ahornblättriger Flaschenbaum, Brachychiton acerifolium Araukarie, Araucaria bidwilli Australische Kastanie, Castanospermum australe Avocado, Persea americana Bananengewächse (Musaceen-Samlung) Barbusano, Apollonias barbujana Baumfarn, Cyathea cooperi Baumstrelizie, Strelitzia nicolai Brennpalme, Caryota urens Brotfruchtbaum, Artocarpus altilis Dammaratanne,...

  • Essen-Ruhr
  • 01.01.17
  • 8
  • 12
Natur + Garten

Fernseh-Tipp von heute - 2012 -

Die Vorboten des Infernos habe ich schon vor Jahren gesehen! Jeder, der nicht weiß wie er einen schönen Erdentag verbringen könnte, beschäftigt sich zwangsläufig mit dem Untergang unserer herrlichen Erde. 2012 - hat weder tatsächlich, gemäß Maja-Kalender noch im idiotischen Film geklappt. 2016 James Hansen (Klimaforscher) Gletscher schmelzen und überfluten das Festland 2018 Nostradamos Atomkrieg 2026 Messiah Foundation Kollision der Erde mit einem Kometen Wir müssen nur noch die nächsten 10...

  • Essen-Ruhr
  • 23.01.16
  • 2
  • 3
LK-Gemeinschaft

Nichts ist unmöglich!

Hinter dieser "wohlgepflegten" Sektionaltoranlage vermuten Experten einen auf Hochglanz polierten Ferrari GTO 250. Kaum zu glauben, aber ......

  • Essen-Ruhr
  • 19.01.16
  • 9
  • 4
Natur + Garten

Bruder Leichtfuß lässt grüßen!

Millionen von Besuchern lockt der Parque National del Teide und die Caldera de las Canadas jedes Jahr an, unter ihnen auch leider einige Halbgescheite, die ihr Glück leichtsinnig aufs Spiel setzen. Gott sei Dank gibt es genug Vernünftige, die dieses Stück Erdgeschichte zu würdigen wissen und ehrfürchtig diese Kraterlandschaft betrachten.

  • Essen-Ruhr
  • 11.01.16
  • 8
  • 9
Ratgeber
37 Bilder

Wilde, bunte Punta Brava

Der markante Fischerort, der westliche Vorort von Puerto de la Cruz, trägt seinen Namen nicht zu unrecht " Wilde Spitze ". Gerade zu dieser Jahreszeit klopft der Atlantik so manches Mal an die Haustüren der Bewohner. Je nach Perspektive sieht es so aus, als wenn die Wellenberge die Häuser fast verschlingen wollen. Wer gut und preiswert essen möchte, ist in den kleinen Bars und Restaurants gut aufgehoben. Oberhalb der bunten Ortsschaft befindet sich der weltweit bekannte Loro Parque, ein Muss...

  • Essen-Ruhr
  • 11.01.16
  • 9
  • 14
Natur + Garten
19 Bilder

Bezauberndes Masca

Das malerische Bergdorf Masca, in den Bergen des Teno-Gebirges eingebettet, ist der Anziehungspunkt vieler Wanderer, die eine der schönsten Schluchten der Welt durchqueren wollen. Diese Wanderung von 800 m Höhe bis zum Atlantik dauert im Regelfall ca. vier Stunden und sollte sinnvoller Weise auch mit einem erfahrenen Bergführer unternommen werden. So haben wir es immer gehalten, denn die Tour ist recht anspruchsvoll. Dieses Mal haben wir unsere Knochen geschont und haben einen gespannten...

  • Essen-Ruhr
  • 09.01.16
  • 16
  • 14
Ratgeber

Podenco Canario

Auf Teneriffa wird der Podenco Canario zur Kaninchenjagd eingesetzt. Im Gebiet unterhalb der Caldera ist dieser elegante Hund wie geschaffen für diese schnelle und anspruchsvolle Jagd. Die meisten Jäger setzen nicht selten 10 bis 12 Hunde für die Hetzjagd ein. Vor 20 Jahren haben missmutige Tierquäler - anders konnte man diese Jäger nicht nenne - erfolglose oder alte und kranke Hunde im vulkanischen Gelände am Teide ausgesetzt. Deutsche und spanische Tierschützer und auch Touristen haben sich...

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.16
  • 11
  • 8
Natur + Garten
16 Bilder

Adios blauer Himmel über Teneriffa,

willkommen in der Realität an der Ruhr. Blau ist nicht nur eine Farbe sondern für mich auch ein Wohlfühlzustand. Allen hier im LK wünsche ich ein gesundes und friedliches und erlebnisreiches Jahr 2016!

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.16
  • 19
  • 18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.