Theater

Beiträge zum Thema Theater

Wirtschaft
Im Rahmen der "#nightoglight" wurde auch die Stadthalle in Wuppertal rot angestrahlt.
  6 Bilder

Bedrückende Bilder
#nightoflight2020: Alarmstufe Rot - Veranstaltungsbranche setzt Mahnmal in der Corona-Krise

Alarmstufe Rot, heißt es in der Veranstaltungsbranche. Aufgrund des Veranstaltungsverbots in der Coronakrise ist diesem Wirtschaftszweig die komplette Arbeitsgrundlage entzogen worden. Die nächsten 100 Tage wird die Veranstaltungswirtschaft nicht überstehen. Anstatt Kreditprogramme wird ein Branchendialog mit der Politik gefordert. Um ein Mahnmal zu setzten und um auf die missliche Lage der Branche aufmerksam zu machen wurden Nacht vom 22. auf den 23. Juni Veranstaltungsstätten rot...

  • Hagen
  • 23.06.20
  •  1
Kultur
Jeong Min Kim auf der Bühne. Foto: Oliver Look

Schon am Samstag
„Schwanensee-Aufgetaucht“: Premiere im Theater Hagen

Die nächste Premiere im Theater Hagen findet am Samstag, 20. Juni, um 19.30 Uhr statt: Ballettdirektorin Marguerite Donlon kreierte einen „Prolog“ zu ihrem Werk „Schwanensee-Aufgetaucht“. Konzentriert auf die Protagonisten, wie in einem Psychogramm, erforscht sie choreographisch die Umstände und Voraussetzungen der einzelnen Charaktere. Für die derzeitige außergewöhnliche Situation entwickelte Marguerite Donlon ein Choreographie- und Bühnen-Konzept, das die räumlichen und physikalischen...

  • Hagen
  • 17.06.20
Kultur
Claude-Oliver Rudolph ist Stammgast des Hagener Kurzfilmfestivals. Im vergangenen Jahr zeigte er sich mit Christine Neugebauer auf dem Roten Teppich.
  2 Bilder

Vom 14. bis 30. August in Hohenlimburg
Beste Unterhaltung im Schlosshof: Claude-Oliver Rudolph auf der Bühne bei den 66. Schloss-Spielen

  Große Freude beim Freundeskreis Schloss-Spiele Hohenlimburg: Die 66. Schloss-Spiele werden vom 14. bis 30. August im Schlosshof auf Schloss Hohenlimburg präsentiert, natürlich unter Beachtung aller Schutzmaßnahmen für das Publikum. „ZusammenHalten“ lautet das Motto der Hohenlimburger Schloss-Spiele der Spielzeit 2020. Wer hätte im Januar gedacht, dass das Motto der Hohenlimburger Schloss-Spiele zu einem weltweiten Motto wird. Dario Weberg als künstlerischer Leiter der Schloss-Spiele hat...

  • Hagen
  • 17.06.20
Kultur
Das Theater Hagen. Foto: Archiv
  2 Bilder

Theater Hagen hat den Spielbetrieb gestartet
Vorhang ist wieder oben

Seit dem 30. Mai dürfen die Theater in Nordrhein-Westfalen unter bestimmten Umständen wieder spielen, und die Gelegenheit hat auch das Theater Hagen kurzfristig ergriffen. Unter den aktuellen Sicherheitsauflagen und Hygienemaßnahmen für die Menschen im Zuschauerraum, in den Foyers sowie auf und hinter der Bühne (Abstandsregelungen, Tragen eines Mund-Nasenschutzes auf dem Weg zum Sitzplatz, geregelter Einlass, maximal 100 Zuschauer pro Vorstellung) ist der Spielbetrieb wieder aufgenommen worden....

  • Hagen
  • 03.06.20
Kultur
Das Theater Hagen lädt morgen zu einer Premiere ein.

Start am 30. Mai
Theater Hagen eröffnet mit einer Premiere

Nachdem zunächst das Lutz seine Wiedereröffnung verkündete, darf nun auch das Theater Hagen wieder Vorstellungen im Großen Haus anbieten. Bereits am Samstag, 30. Mai, um 19.30 Uhr kann es das Publikum zu einer Premiere begrüßen: „Der Winterreise Erster Teil“. Unter den aktuellen Sicherheitsauflagen und Hygienemaßnahmen für die Menschen im Zuschauerraum, in den Foyers sowie auf und hinter der Bühne (Abstandsregelungen, Tragen eines Mund-Nasenschutzes auf dem Weg zum Sitzplatz, geregelter...

  • Hagen
  • 29.05.20
Kultur
Stefan Merten spielt in dem neuen Stück den Phillip.

Familien- und Schultheater
Die Meerjungfrau in der Badewanne: Die erste Premiere im Lutz im neuen Jahr

 Die erste Premiere im Lutz im neuen Jahr findet am Samstag, 18. Januar, um 15 Uhr statt. Auf dem Programm steht „Die Meerjungfrau in der Badewanne“ – ein Erzähltheater mit Musik von Tim Sandweg nach dem Kinderroman von Koos Meinderts für alle ab sieben Jahren, Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Klassen zwei bis fünf. Worum geht es? „Mein Vater hatte mir einmal erzählt, jeder Mensch habe ein Lied, das zu ihm passt. Seitdem bin ich auf der Suche.“ Das Lied seiner...

  • Hagen
  • 17.01.20
Kultur
Sopranistin Angela Davis ist am Sonntag im Theatercafé zu Gast.

Schnell Karten sichern
„Kulturcafé“ mit Sopranistin: Angela Davis im Gespräch

Die nächste Kulturcafé-Veranstaltung findet am Sonntag, 19. Januar, mit um 15 Uhr im Theater Hagen (Theatercafé) statt. Generalmusikdirektor Joseph Trafton begrüßt dieses Mal als Gast die Sopranistin Angela Davis, Ensemblemitglied am Theater Hagen, die derzeit im Musiktheaterbereich in den Opern „Cardillac“ und „Hoffmanns Erzählungen“ sowie in der Operette „Der Graf von Luxemburg“ zu erleben ist. Der Eintritt beträgt sechs Euro inklusive eines Getränkes. Karten an der Theaterkasse, unter...

  • Hagen
  • 17.01.20
Kultur
  2 Bilder

„Hoffmanns Erzählungen“
Aus der Kulisse – in die Kulisse

Nach einer phantastischen Vorstellung von „Hoffmanns Erzählungen“ im Hagener Stadttheater genießen einige Künstler ein leckeres Essen bei Nico und Angelika in der Kulisse. Unter ihnen die Sänger Andrea Kleinmann und Thomas Paul. Gerne unterhalten sie sich mit den anwesenden Gästen, unter ihnen auch Rüdiger Kaemper.

  • Hagen
  • 27.12.19
  •  1
  •  1
Kultur
Am 29. Dezember findet im Theater an der Volme die Hommage an Kurt Tucholsky statt.

Zum vierten Mal
Hommage an Kurt Tucholsky: Klassiker am 29. Dezember im Theater an der Volme

Zum vierten und vorerst letzten Mal ehrt das Theater an der Volme einen berühmten Autor. Die Hommage an Kurt Tucholsky „Wenn tot, werde ich mich melden“ findet am Sonntag, 29. Dezember, um 18 Uhr statt. Dario Weberg widmet seine Hommage einem der meistgelesenen Autoren der Weimarer Republik. Nach eigener Aussage wurde Kurt Tucholsky am 9. Januar 1890 als Angestellter der „Weltbühne“ zu Berlin geboren. Wer war dieser Mann, der von sich behauptete: „Schade - mich haben sie falsch geboren“?...

  • Hagen
  • 21.12.19
Kultur
Das Theaterstück "Männergrippe" wird im November noch dreimal aufgeführt.

Theater unterm Schloss
Das Leid der Männer: Komöde "Männergrippe" im Theater unterm Schloss

 Am letzten Wochenende feierte das Theater unterm Schloss mit der turbulenten Komödie „Männergrippe“ von Jennifer Hülser erfolgreich Premiere. Jetzt wird das Stück noch dreimal aufgeführt. In ihrem Stück nimmt die Autorin und Regisseurin Jennifer Hülser aus Iserlohn-Dröschede diese gefährliche Krankheit unter die komödiantische Lupe. „Anna und Alexander sind glücklich verheiratet und freuen sich aufs Wochenende. Anna trifft nach vielen Jahren endlich auf ihre beste Freundin aus...

  • Hagen
  • 17.11.19
Kultur
Goethes Klassiker "Faust" wird mit Andreas Kunz und Jana Reiß wieder im Lutz aufgeführt. Foto: Klaus Lefebvre

Klassiker von Johann Wolfgang Goethe im LUTZ
Faustdicke Wiederaufnahme

Am 13. November um 19.30 Uhr findet die Wiederaufnahme von „Faust“ (Klassiker von Johann Wolfgang von Goethe in einer Textfassung von Lutz-Leiterin Anja Schöne mit Musik von Jana Reiß) im Lutz statt. Hereinspaziert! Hereinspaziert! Kommt alle heran zu einem Spektakel der besonderen Art, wenn Mephisto – um seine Wette mit Gott zu gewinnen – Faust durch die Manege des Lebens treibt.Goethes Texte wirken mit der Vertonung von Jana Reiß wie für ein Musical geschrieben. Mehr noch: die Songs...

  • Hagen
  • 13.11.19
Kultur
Die beiden Darstellerinnen, Carola Schmidt und Alissa Schwichtenberg, haben sich im Theater an der Volme kennengelernt.

Karten jetzt im Vorverkauf
„Tanz mit dem Tod“: Gastspiel des Parfum Theaters im Theater an der Volme

Das neu gegründete Partum Theater zeigt am Samstag, 9. November, um 19.30 Uhr die deutsche Erstaufführung der tiefschwarzen Komödie „Tanz mit dem Tod“ im Theater an der Volme. Anna und Dornröschen treffen sich auf der geschlossenen Station eines psychiatrischen Krankenhauses. Anna, Dirigentin, kämpft mit dem unaufhaltsamen Verlust ihres Gehörs und Dornröschen, Ballerina, verliert bei einem vermeintlichen Suizidversuch ein Bein. Nachdem sie einen gemeinsamen Sprung vom Krankenhausdach...

  • Hagen
  • 02.11.19
Kultur
Anne Schröder, Lilian-Felicitas Prudlo.

Premiere im Lutz Hagen
Ein TanzObjektTheaterSpaß von Anja Schöne und Ensemble

Am 19. Oktober 2019 geht’s mal wieder turbulent im Lutz Hagen zu: Auf dem Programm steht mit Beginn um 15 Uhr die Premiere „PARDAUZ“ – Ein TanzObjektTheaterSpaß von Anja Schöne und Ensemble (ab 3 Jahren). Was erlebt man? Zwei Performerinnen kugeln anarchisch verspielt auf die Bühne – pardauz – liegen sie da. Doch schon im nächsten Moment stehen sie wieder auf, verwandeln sich in bunte Dreiecke, umkreisen sich, kommen sich näher, werden zum Quadrat und pardauz – fällt wieder alles...

  • Hagen
  • 18.10.19
  •  1
  •  1
Kultur
Anne Schröder und Alexander Daum gehen mit dem fliegenden Koffer auf Reisen.

Im Januar, Februar und März auf der Lutz-Bühne und jetzt Sonntag
Theaterabenteuer „Der fliegende Koffer“ erleben

Das Theaterabenteuer „Der fliegende Koffer“ von Anja Schöne nach Hans Christian Andersen wird am Sonntag, 22. September, um 11 Uhr im Lutz Hagen gezeigt. Was kann eigentlich gut fliegen? Kann Lisia fliegen? Gute Ratschläge zu ihren Flugversuchen bekommt Lisia von ihren beiden besten Freunden, den Handpuppen Adele und Jan. Denn die beiden können immerhin schon sehr gut tanzen, das ist fast so gut wie fliegen. Und dann ist da noch dieser Herr mit dem lustigen Instrument namens Posaune, das...

  • Hagen
  • 20.09.19
Kultur
Und so sähe es dann in einer Szene aus.

Theater an der Volme
Hommage an Heinrich Heine „Und viele Bücher trag ich im Kopf“.

Bis zum Ende des Jahres möchte das Theater an der Volme seine Zuschauer an vier Terminen in die Zeit und die Welt berühmter Literaten, Dichter und Poeten entführen. Den Anfang macht Dario Weberg am Sonntag, 22. September, um 18 Uhr mit seiner Hommage an Heinrich Heine „Und viele Bücher trag ich im Kopf“. Das Geburtsdatum Heines ist umstritten. Er selbst verlegt es auf den Dezember 1799. Er wollte „einer der ersten Männer des Jahrhunderts“ genannt werden. In Wahrheit war er wohl einige Jahre...

  • Hagen
  • 20.09.19
Kultur
Die Theateradaptionen der Folgen „Der Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“ aus der Feder von Wolfgang Menge feiern Premiere im Theater an der Volme.

„Der Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“
Ekel Alfred kommt im Theater an der Volme: Viel Spaß mit "Ein Herz und eine Seele"

Ekel Alfred ist zurück im Theater an der Volme! Am Freitag, dem 20. September, um 19:30 Uhr feiert die Doppelfolge „Der Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“ aus der Feder von Wolfgang Menge Premiere auf der kleinen Bühne. Wer erinnert sich nicht mehr an die Fernsehsendung aus den 70er Jahren mit Heinz Schubert als Alfred Tetzlaff und Elisabeth Wiedemann als Else. Mit „Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“ bringen die Theaterbetreiber zwei ihrer absoluten Lieblingsfolgen der Serie auf die...

  • Hagen
  • 15.09.19
  •  1
Kultur
Unser Foto zeigt eine Szene mit  Stefan Merten und Helen Rademacher.

Umweltschutz als Theaterstück
Klimakonferenz der Tiere: Eine mobile Theater-Umwelt-Konferenz von Anja Schöne

Die Wiederaufnahme von „Die große Klimakonferenz der Tiere“ – eine mobile Theater-Umwelt-Konferenz von Anja Schöne – findet am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr im Lutz statt. Diese Produktion ist für junge Menschen ab acht Jahren gedacht sowie für die Klassen 3 bis 6. Worum geht’s? Die Tiere haben endgültig die Nase voll: Alle leiden unter den Folgen der Umweltverschmutzung. Doch anstatt etwas dagegen zu tun, halten die Menschen eine ergebnislose Konferenz nach der nächsten ab. Nun nehmen...

  • Hagen
  • 13.09.19
Kultur
Der Tag der offenen Tür am Theater Hagen bietet ein interessantes Programm für alle Altersklassen. Foto: Theater Hagen

Tag der offenen Tür am Theater Hagen
Großer Auftakt

Die neue Spielzeit im Hagener Theater startet mit einem ‚Tag der offenen Tür‘ unter dem Titel „AufTakt!“ am Samstag, 7. September, ab 15 Uhr. Angeboten wird ein von allen Sparten und Abteilungen gestaltetes vielseitiges Programm für Groß und Klein, Jung und Alt – für die ganze Familie. Erste Eindrücke von neuen Produktionen kann man beim Besuch von „Offenen Proben“ gewinnen (zur Oper „Cardillac“, zum Schauspiel „Ein Sommernachtstraum“, zum Ballett „Casa Azul“, zum TanzObjektTheaterSpaß...

  • Hagen
  • 04.09.19
Kultur
Theater- und Filmschauspieler Martin Semmelrogge sorgt am kommenden Freitag bei den Hohenlimburger Schlossspielen für Glamour. ^Foto: Veranstalter

"TräumeLeben" im Schloss:
65. Hohenlimburger Schlossspiele

Ein Kultur-Highlight jagt das nächste bei den 65. Schlossspielen, die von Freitag, 23. August, bis zum Sonntag, 8. Septembe,r im idyllischen barocken Höhengarten der trutzigen Hohenlimburger Festung über die Bühne gehen.  Unter dem Motto „TräumeLeben“ haben der engagierte Freundeskreis der Schloss-Spiele und ihr künstlerische Leiter, Dario Weberg, ein spannendes Programm für Jung und Alt zusammengestellt. Gespickt mit einer Menge Humor, Phantasie und einigen vielversprechenden Top-Acts kommen...

  • Hagen
  • 21.08.19
Kultur
 Indra Janorschke und Dario Weberg suchen Nachwuchsschauspieler.

Neuer Spielplan ist da und neue Gesichter gesucht
Theaterluft schnuppern im Theater an der Volme

Das Programm für das Theater an der Volme ab September steht und neben Premieren, Gastspielen und altbekannten Stücken können Interessierte diesmal auf ganz andere Weise die Theaterbühne kennenlernen. Denn die Verantwortlichen Indra Janorschke und Dario Weberg suchen Amateure, die motiviert und engagiert sind, auf der Bühne mitzuwirken. Für die Komödie „Die Dauercamper“, die am 11. Oktober 2019 Premiere feiert, suchen die Betreiber des Theaters an der Volme spielfreudige Amateure, die Lust...

  • Hagen
  • 01.08.19
Kultur
Dan K. Kurland und Tillmann Schnieders stehen im Lutz an zwei Abenden auf der Bühne.

Im Lutz-Theater
"Alles chanSong": Chansons und Songs mit Tillmann Schnieders und Gästen

Nach ausverkauften Abenden in der vergangenen Spielzeit präsentieren Tillmann Schnieders, der Pianist Dan K. Kurland und ihre Gäste erneut zwei Vorstellungen von „alles chanSong“ am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Juli, um 19.30 Uhr im Lutz. Seit 2009 ist der Sänger und Darsteller Tillmann Schnieders am Theater Hagen in unterschiedlichen Musical-, Märchen-, Operetten und Revueproduktionen zu erleben. Neben dem Musiktheater auf der großen Bühne hegt er eine besondere Leidenschaft für die...

  • Hagen
  • 30.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die 12. Klasse der Hasper Waldorfschule präsentiert im Pavillon an der Enneper Straße 30 am kommenden Wochenende eine eigene Variante des beliebten Otto-Waalkes-Films „Sieben Zwerge – Männer allein im Wald“.

Sommermärchen „Schneewittchen 2.0“
Hasper Waldorfschule holt „Otto-Film“ auf die Bühne: Aufführung am 29. Juni

Wer bislang mit dem Begriff „Sommermärchen“ nur Fußball verbunden hat, kann sich jetzt von Schülern der Hasper Waldorfschule (Rudolf-Steiner-Schule) eines Besseren belehren lassen. Denn deren 12. Klasse wird kurz vor der ersehnten Sommerpause ihr eigenes Sommermärchen auf der Bühne im Pavillon der Schule, Enneper Straße 30, präsentieren. In starker Anlehnung an den beliebten und bekannten Otto-Waalkes-Film „Sieben Zwerge - Männer allein im Wald“ werden unter dem Titel „Schneewittchen 2.0“...

  • Hagen
  • 28.06.19
Ratgeber
Das Team vom Bauspielplatz Wetter hat nochmal alle Kräfte gebündelt und im Rahmen eines Vorbereitungs-Wochenendes das Ferienprogramm bis ins Detail ausgearbeitet. Bei der Sommeraktion vom 15. Juli bis 1. August dreht sich alles um Film, Theater und Medien.

Sommerferien 2019
Ferienspaß garantiert: Team des Bauspielplatzes hat tolles Programm zum Thema Film und Theater vorbereitet

Ein erfolgreiches Vorbereitungs-Wochenende liegt hinter dem Team des Bauspielplatzes. In diesem Jahr wird sich in den ersten drei Wochen der Sommerferien (15. Juli bis 1. August) alles rund um die Themen Film, Theater und Medien drehen. Schwarz-weiß: Die Gruppe „Lichtspielwelten“, bringt die Kids in die Welt zurück, als die Bilder laufen lernten. Hier schreiben die Teilnehmer eigene Szenen und vertonen diese. Es werden Kostüme gebastelt, und die Kinder lernen, wie man selbstgedrehte Filme...

  • Hagen
  • 22.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.