Tierpflege

Beiträge zum Thema Tierpflege

Natur + Garten

Tiere an heißen Tagen schonen
Tierheim geschlossen

Die angekündigten heißen Tage mit Spitzentemperaturen von bis zu 40 Grad möchte das Kreistierheim (Hammer Straße 117, Unna) für seine Bewohner möglichst stressfrei gestalten. Daher bleibt die Einrichtung von Mittwoch, 24. Juli, bis einschließlich Freitag, 26. Juli, für Besucher geschlossen. Ab Samstag, 27. Juli, sind Besucher zu den gewohnten Zeiten wieder willkommen. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Ausführzeiten auf die frühen und noch kühlen Morgenstunden begrenzt. Natürlich ist...

  • Unna
  • 24.07.19
Vereine + Ehrenamt
Tierheimleiterin Annika Niemann (links) freut sich zusammen mit ihrem Team, am Sonntag, 31. März, viele Tierfreunde zum Frühlingsfest begrüßen zu dürfen.

Tierheim Dorsten
Frühlingsfest für alle Zwei- und Vierbeiner

Am Sonntag, 31. März, lädt das engagierte Team des Dorstener Tierheimes von 11 bis 17 Uhr zum Frühlingsfest im Tierheiman der Ellerbruchstraße 60 in Hervest ein. Es wird Info- und Verkaufsstände rund ums Tier geben. Für die vierbeinigen Besucher gibt es zudem die Möglichkeit, an zwei Terminen (mittags oder nachmittags) an einem Schnupperkurs im Crossdogging, einem innovativen Hundesport mit vielseitiger Auslastung, teilzunehmen. Für die kleinen Gäste gibt es einen Kinderschminkstand. Auch...

  • Dorsten
  • 25.03.19
Politik

Haushaltsanträge der tierischen und ökologischen Vernunft

Düsseldorf, 12. Dezember 2018 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER beantragt in Haushaltsanträgen für 2019, dass endlich ein ehrenamtlicher Tierschutzbeauftragter ernannt wird, dass acht helfende Hände für die Tierpflege und Fütterung eingestellt werden und dass bei Planungen, z.B. der U81 und dem RRX, die Steuergelder so verantwortungsbewusst eingesetzt werden, dass Bürger, Tiere, Umwelt und Zukunft gut berücksichtigt werden. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. Und Geschäftsführer der...

  • Düsseldorf
  • 12.12.18
Überregionales
Im Gegensatz zu dieser Stoffkatze waren die Katzen, um die sich Gerda Michelus zwölf Jahre lang gekümmert hat, schwarz.

Zwölf Jahre „Katzenoma“: Gerda Michelus (92) kümmerte sich um freilaufende Katzen

„Meine Schätzchen“ nennt die Obercastroperin Gerda Michelus die fünf freilaufenden Katzen, um die sich die heute 92-Jährige zwölf Jahre lang mit Unterstützung des Tierheims gekümmert hat. Eines der Tiere wurde besonders zutraulich, doch zum Ende des Jahres ist es verstorben, und damit endete auch Michelus‘ Dasein als „Katzenoma“. Nachbarn haben sie so genannt, aber das stört die Seniorin nicht. „Das stimmt doch“, sagt sie über die Aufgabe, in der sie ganz aufgegangen ist. Von Kindheit an...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.01.16
Überregionales
Thorsten Kestner (li.), Bürgermeister-Kandidat Dirk Glaser (Mi.) und Frank Staacken (re.) warten auf das Eintreffen des Ministers
11 Bilder

NRW-Minister Johannes Remmel besuchte die Paasmühle in Hattingen -

Der Landesminister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz besuchte auf Einladung des Bündnis 90/Die Grünen am Sonntag, 30.08.2015, nachmittags die Paasmühle an der Grenze Hattingens zu Niedersprockhövel. Zusammen mit bekannten Lokalpolitikern, die sich nachhaltig dem Umwelt- und Naturschutz verpflichtet fühlen und mit dem Bürgermeisterkandidaten Dirk Glaser waren sie zu Gast bei Thorsten und Anja Kestner. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren auch viele...

  • Hattingen
  • 30.08.15
Natur + Garten
Nicht mehr ganz so wild: Hilde.
2 Bilder

Kotten Nie: Ziege in Not gerettet

Der Schreck war groß. Und noch größer die Erleichterung, als der Tierarzt mitteilte: Das wird wieder. Am Montag, 13. Juli, verunglückte am Kotten Nie Hilde, eine der etlichen Ziegen, die es sich im weitläufigen Gehege des alten Gehöfts seit Jahr und Tag gut gehen lassen. Bei dem missglückten Versuch, einen Zaun zu überwinden und sich so der Fürsorge ihrer menschlichen Aufpasser zu entziehen, brach Hilde sich den linken Hinterlauf. Der umgehend gerufene Tierarzt gipste daraufhin das...

  • Gladbeck
  • 16.07.15
  •  2
Überregionales
Nicht nur Joline Greim hat viel „Schwein“, sondern auch die kleinen Nager selbst haben Glück: Die 16-Jährige Ickernerin hat zusammen mit ihrer Familie eine Notstation für Meerschweinchen eröffnet.
2 Bilder

"Schwein gehabt": Notstation für Meerschweinchen

„Wilder Sauhaufen“ steht an dem Außengehege im Garten der Ickerner Familie Greim. Hier wohnen nicht nur 17 eigene Meerschweinchen, sondern zurzeit auch acht „Gäste“. Denn Tochter Joline hat vor etwa drei Monaten eine Notstation für die kleinen Nager eingerichtet. „Ich bin mit Meerschweinchen aufgewachsen“, erinnert sich die 16-jährige Joline. Schon ihre Eltern Claudia und Dietmar hielten meist drei bis vier Tiere im Käfig in der Wohnung. Doch Joline war es, die ihre Eltern schließlich davon...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.07.14
Vereine + Ehrenamt

Amazonas Zierfischfreunde Düsseldorf e.V. Fisch und Pflanzenversteigerung

ACHTUNG Beitrag geändert!!!!!! Wegen der Unwetterwarnung zum 16.12.2010 und der daraus möglichen Gefahr für Tiere und Teilnehmer wurde ein neuer Termin "gefunden". NEU!!!! ist der 20. Januar 2011 - gleiches Lokal, gleiche Uhrzeit !!! alter Text!! >>>>>Am Donnerstag, den 16. Dezember 2010, ab 20:30 Uhr wird der Amazonas Zierfischfreunde Düsseldorf e.V. seine letzte Fisch- und Pflanzenversteigerung in diesem Jahr abhalten.

  • Düsseldorf
  • 07.11.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.